Geplanter Server für Home LAB

Mitglied: raxxis990
Guten Tag ,


Ich möchte gern meine aktuelle Hardware Tauschen. Im Einsatz ist ein kleiner Lenovo M93p ( Glaube ). Dort läuft ESXI mit 3 vms . 1x OPNsense 1x Pihole und 1x Debian als Fileserver.

Die Leistung ist jetzt nicht so Dolle .

Daher habe ich gesehen das es bei der Serverschmiede Günstig 2 HE Server gibt. Aber die Passen von der Tiefe nicht in mein 19" Wandgehäuse mit 15 HE Tiefe 450mm


Gibt es den 19" Gehäuse oder Server die in ein 450mm Passen? Oder doch ein kleinen Tower?

Am besten Board CPU und Ram sowie Netzteil

LG Nico

Content-Key: 1096326609

Url: https://administrator.de/contentid/1096326609

Ausgedruckt am: 22.09.2021 um 08:09 Uhr

Mitglied: StefanKittel
StefanKittel 28.07.2021 aktualisiert um 11:24:17 Uhr
Goto Top
Hallo,

bedenke bei Rack-Servern immer, dass die meistens sehr laut sind und viel Strom verbrauchen.
Leise ist bei diesen Geräten kein Verkaufsargument.

Wie laut?
Schalte mal Deinen Staubsauger ein und setzt dich direkt daneben.
Ungefähr so laut.

Viele verwenden HP Microserver dafür.
Abmessungen (H x B X T):23,5 × 23,0 × 25,4 cm auf einem 19" Boden.

Alternativ kann man auch nach gerne nach gebrauchten Workstations mit (Dual-) Xeon und ECC-RAM schauen.
Die sind meist aber eher klobig.

Stefan
Mitglied: Grinskeks
Grinskeks 28.07.2021 um 11:20:53 Uhr
Goto Top
Moin,

es gibt extra kurze 19" Gehäuse für Mini-Itx Boards mit Längen zwischen 25cm und 30cm.
15cm Platz würde ich auch lassen und nicht über 30cm hinausgehen.

Suche nach 19" itx kurz.
Der Rest ist ein passendes Netzteil zur gewünschten Hardwareconfig (Intel/Amd, Anzahl cores, TDP, Ram Menge und Durchsatz, IO SSD/NVME oder was langsames, Raid etc.)

Gruß
Grinskeks
Mitglied: chgorges
chgorges 28.07.2021 um 11:41:23 Uhr
Goto Top
Moin,

bei der geringen Tiefe würde ich auch mal in Richtung der neuen QNAP NAS mit AMD Ryzen CPU schauen, damit kann man auch wunderbar virtualisieren.

VG
Mitglied: raxxis990
raxxis990 28.07.2021 um 12:00:32 Uhr
Goto Top
Aktuell habe ich noch einen Synology ds 218( glaube müsste der heißen)

Der ist aber sehr langsam und nicht so optimal . Suche halt was wo ich alles drauf laufen lassen kann daher dachte ich an einen 19“ server


Die Hp Microserver GEN….. wie sind die so ?
Mitglied: raxxis990
raxxis990 28.07.2021 um 13:55:57 Uhr
Goto Top
Mir ist gerade eingefallen ich habe noch ein

Gigabyte GA-H110M-S2V Intel H110 So.1151 Dual Channel DDR4 mATX Retail Board mit 16 gab ddr4 RAM mit Intel i3-7100 2x 3,9 ghz bekommt man sowas in ein kleines Gehäuse ? Oder lohnt das nicht?
Mitglied: Grinskeks
Grinskeks 28.07.2021 um 15:33:35 Uhr
Goto Top
Probiers doch aus ob die entryhardware für deinen Anwendungsfall reicht? Die CPU ist echt schwach und was deine vms benötigen wissen wir nicht
Mitglied: radiogugu
radiogugu 28.07.2021 aktualisiert um 19:40:07 Uhr
Goto Top
Nabend.

Eventuell ein IPU Board mit i7 oder einen NUC?

Die IPU gibt es ja mittlerweile auch teilweise als 19" Aufbau.

Da kommt man unter 600 € an ein nahezu lautloses Gerät mit ausreichend Ressourcen als kleine Spielwiese.

Gruß
Marc
Mitglied: C.Caveman
C.Caveman 28.07.2021 um 23:02:17 Uhr
Goto Top
Moin,

Die Frage ist doch eigentlich, was hast du damit vor? Denn deine 3 virtuellen Maschinen...naja
Die Sense gehört auf eine APU
Den Pihole benötigt man nicht, wenn man den vollen Funktionsumfang der Sense nutzt.
Und der Fileserver kann auf dem aktuellen Server bleiben. Eventuell mit OMV als Basis.

Gruß
C.C.
Mitglied: raxxis990
raxxis990 29.07.2021 um 07:51:56 Uhr
Goto Top
Vor habe ich damit entweder ESXI oder Proxmox drauf zu packen. Und dann paar Vms
1x opnsense
1x pihole für das ganze Werbungs Kram
1x Debian 10 als Fileserver
1x Ubiquiti Controller

Muss denn die Sense auf ein apu? Lief bis jetzt super.
Der Werbeblocker von unbound in der opnsense schmiert immer ab wenn ich zu viel in der schwarzen Liste auswähle.
Mitglied: C.Caveman
C.Caveman 29.07.2021 um 08:02:43 Uhr
Goto Top
"Muss" ist der falsche Ausdruck. Die Firewall sollte nur auf dedizierte Hardware. Für Testumgebungen kann man es machen.
Mitglied: raxxis990
raxxis990 29.07.2021 um 08:43:27 Uhr
Goto Top
Also meinst du kann ich die im Privaten fr mein bissel VLAN Zeug VPN und co auch als VM lassen ?

Gestern getestet der i3-7100 mit dem Gigabyte Board und einer 3,5“ 500gb hat mit Proxmox 22-26 Watt gezogen ist das viel ? Viel arbeiten die vms nicht CPU Last unter 20%
Mitglied: C.Caveman
C.Caveman 29.07.2021 um 08:50:51 Uhr
Goto Top
Ich persönlich, werde nie eine Firewall als virtuelle Maschine aufsetzen und nutzen. Es sei den es ist eine Testumgebung und hat kein direkten Zugang zum World-Wide-Web
Mitglied: radiogugu
radiogugu 29.07.2021 um 09:26:35 Uhr
Goto Top
Zitat von @C.Caveman:

Ich persönlich, werde nie eine Firewall als virtuelle Maschine aufsetzen und nutzen. Es sei den es ist eine Testumgebung und hat kein direkten Zugang zum World-Wide-Web

Sehe ich genauso.

Zitat von @raxxis990:
Gestern getestet der i3-7100 mit dem Gigabyte Board und einer 3,5“ 500gb hat mit Proxmox 22-26 Watt gezogen ist das viel ? Viel arbeiten die vms nicht CPU Last unter 20%

Der Stromverbrauch und die Auslastung sind nicht weiter tragisch.

Kannst ja mal deinen PC messen, wenn nur Youtube läuft :) face-smile

Zitat von @C.Caveman:
Den Pihole benötigt man nicht, wenn man den vollen Funktionsumfang der Sense nutzt.

PiHole weg und PFBlockerNG auf der PFSense nutzen.

Der Unifi Controller kann ja theoretisch virtualisiert sein, muss aber nur dann mal laufen, wenn du den / die AP aktualisieren oder etwas konfigurieren musst. Bei mir ist die VM des Controllers zu 99 % des Jahres nicht eingeschaltet.

Gruß
Marc
Mitglied: raxxis990
raxxis990 29.07.2021 um 09:48:06 Uhr
Goto Top
Dann wird es wohl doch eine APU Box v2,3oder 4…. Nutze aktuell opnsense dachte mir da es dort mehr Updates gibt das das dann besser ist und besser am System gearbeitet wird als bei pfsense ? Oder ist das irrelevant? Vom Grundprinzip her sind beide fast gleich.

PFBlockerNG Hatte ich schon mal vor dem Umstieg von Pfsense auf opnsense.
Mitglied: radiogugu
radiogugu 29.07.2021 um 11:05:46 Uhr
Goto Top
Zitat von @raxxis990:

Dann wird es wohl doch eine APU Box v2,3oder 4…. Nutze aktuell opnsense dachte mir da es dort mehr Updates gibt das das dann besser ist und besser am System gearbeitet wird als bei pfsense ? Oder ist das irrelevant? Vom Grundprinzip her sind beide fast gleich.

Das ist eine Glaubensfrage.

OPNSense hat die überlegenere Vielfalt an Paketen.

PFSense hat etwas mehr die Stabilität auf seiner Seite, aufgrund der "älteren" Pakete.

Prinzipiell kann man jedoch sagen, dass beides gute Firewall Produkte sind.

Gruß
Marc
Heiß diskutierte Beiträge
tip
Outlook 2019 Konto hinzufügen - Kein Benutzername mehr bei IMAP Einstellungen - LösungFrankVor 23 StundenTippOutlook & Mail31 Kommentare

Eine weitere Kuriosität unter Office 2019 ist bei mir gerade hart aufgeschlagen. Ich wollte ein normales IMAP/SMTP Konto zu Outlook 2019 hinzufügen. Das war aber ...

question
Clonen einer SSD Platte auf eine grösserejensgebkenVor 1 TagFrageFestplatten, SSD, Raid9 Kommentare

Hallo Gemeinschaft habe in meinem Rechner eine alte SSD 128 und eine neu installierte mit Windows 10 drauf 512 GB nun möchte ich gerne die ...

question
Ablösung alte M.2 SSDUrx1974Vor 1 TagFrageFestplatten, SSD, Raid7 Kommentare

Hallo, ich habe in einem (anderen) Laptop eine ITE-ON CV3-8D128-11 128GB M2 / M.2 SSD 2280 drin. Ich wollte diese jetzt durch eine 1TB SSD ...

question
Dienst-PCs per Image sichern?Yan2021Vor 21 StundenFrageBackup10 Kommentare

Hallo Ihr Lieben ;-) So, Urlaub vorbei und schon kommt mal wieder eine Frage von mir. Wir haben hier so rund gerechnet 10 PCs. Da ...

general
VPN-Einwahl für UnternehmensnetzwerkjoergVor 1 TagAllgemeinLAN, WAN, Wireless12 Kommentare

Hallo zusammen, aktuell beschäftige ich mich mit der Frage, ob unsere aktuelle User-VPN-Lösung noch die Richtige ist oder ob es bessere Alternativen gibt. Wir setzen ...

question
Problem mit gespiegelten BackupsystemfisiyouVor 1 TagFrageCluster8 Kommentare

Hi liebe Community, Bin derzeit als Umschüler (Fisi) im Betriebspraktikum unterwegs. Mir wurde jetzt ein Problem mit unseren Backupstorage mitgeteilt, wo ich mir eine Lösung ...

question
Webseite signierenUserUWVor 22 StundenFrageInternet9 Kommentare

Gelegentlich möchte man auf einer Webseite kritische Daten veröffentlichen, zum Beispiel Checksummen von Dateien/Programmen oder den Fingerprint eines Schlüssels. Frage: Wie kann man diese Information ...

question
"Aktualisieren und Herunterfahren" nach Windows Update erzwingenFrM222Vor 21 StundenFrageWindows Update7 Kommentare

Hallo Zusammen, wir verteilen unsere Windows Updates über WSUS (2016) und haben hier inzwischen eigentlich einen ganz guten Stand. Die Updates werden sehr zügig auf ...