Heimnetzwerk zwischen LAN und WLAN Rechner einrichten

secretgamer
Goto Top
Ich habe ein Problem bei dem einrichten von einem Heimnetzwerk.
Ich komme mit meinem WLAN Rechner zwar auf den LAN Rechner aber nicht umgekehrt.
Was muss ich denn jetzt machen damit ich mit dem LAN Rechner auch auf den WLAN Rechner komme (und welche Informationen braucht ihr evtl. dazu)?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Content-Key: 67604

Url: https://administrator.de/contentid/67604

Ausgedruckt am: 29.05.2022 um 13:05 Uhr

Mitglied: 235711Prim
235711Prim 01.09.2007 um 08:52:45 Uhr
Goto Top
Hallo!

1. Hört sich nich Firewall an, oder nach Windos Eigenheit
Auf dem WLanrechner die Firewall mal deaktivieren (Systemsteuerung/Firewall bei Windowseigener Firewall)
- den WLan Rechner unter Start/Suchen - Nach Computer suchen lassen - das hilft auch manchmal.

2. Versuch den WLan-Rechner mal anzupingen
(am WLan-R ipconfig /all in der Benutzereingabe eintippen - die Ip-Adresse der Wireless-NIC merken: z.b.: 192.168.1.3) Dann auf dem LAN "ping 192.168.1.3" eingeben.
Wenn das geht, weiss man schon mal mehr.


Lg
Werner
Mitglied: 14695
14695 01.09.2007 um 09:18:22 Uhr
Goto Top
Hi!

Genau: ipconfig/all... Wie werden denn die IP-Adressen vergeben? Manuell oder per DHCP? Nummernkreise und Subnetzmasken müssen übereinstimmen!

Gruß
Oliver
Mitglied: SecretGamer
SecretGamer 01.09.2007 um 21:37:30 Uhr
Goto Top
An der Firewall scheint es nicht zu liegen, hatte beide Firewalls (Windows und McAfee) ausgeschalten und es ging nicht. Der Pingtest schlug auch komplett fehl.
IP-Adressen werden per DHCP vergeben. Allerdings steht bei ipconfig auf dem LAN Rechner dass DHCP nicht aktiviert ist?
Subnetzmaske ist gleich, aber was ist mit Nummernkreise gemeint? Standardgateway und DNS-Server sind auch gleich.

Beim WLAN Rechner steht auch etwas wegen Lease?
Mitglied: aqui
aqui 02.09.2007 um 13:09:51 Uhr
Goto Top
Die Lease Time ist die Zeit wie lange die DHCP Adresse auf dem DHCP Server gültig ist....unwichtig für dein Problem.

Du solltest mit ipconfig in der Eingabeaufforderung checken ob deine IP Adressen alle in einem IP Netz liegen. Besser ist es beide Rechner auf DHCP Betrieb zu schalten, denn sonst müsstest du immer eine Adresse manuell anpassen.
Da du sicher auch nicht geprüft hast ob deine manuell vergebene Adresse ggf. innerhalb deiner DHCP Range vom Router liegt besteht ferne noch die Gefahr der IP Doppelvergabe und dann herrscht Chaos im Netz.
Also besser alle Rechner auf automatisch beziehen in den TCP/IP Eigenschaften stellen ! Auch die DNS Adresse gehört auf automatisch !!!

Wenn du nun beide Rechner in einem IP Segment hast, was du mit ipconfig checken solltest, liegt der fehlgeschlagene Ping mit Sicherheit an der Firewall.
Du musst in den Firewall Regeln ICMP echo reply freigeben, das geht folgendermaßen:
Eigenschaften LAN Verbindung -> Erweitert -> Windows Firewall Einstellungen -> Erweitert -> ICMP Einstellungen -> Hier den Haken setzen bei Eingehende Echoanforderungen zulassen !!!

Ein Ping muss in jedem Falle beidseitig funktionieren denn sonst besteht keine IP Verbindung.

Dann kannst du einen Zwangsconnect auf die Maschine ausführen mit:
Start -> Ausführen -> \\<ip_adresse_PC>
Das sollte dich immer jeweils auf den gegenseitigen Rechner bringen !
Mitglied: SecretGamer
SecretGamer 02.09.2007 um 20:37:14 Uhr
Goto Top
Das ganze hat sich jetzt doch erledigt, ich habe ein Programm gefunden mit dem das ganze auch geht...

Trotzdem vielen Dank für die mühe
Mitglied: aqui
aqui 03.09.2007 um 12:58:49 Uhr
Goto Top
OK, dann bitte
https://www.administrator.de/index.php?faq=32
nicht vergessen !!