Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

IHK Projekt (Antrag, Durchführung, Doku usw) Fachinformatiker für Systemintegration

Mitglied: HSB1364

HSB1364 (Level 1) - Jetzt verbinden

20.12.2018, aktualisiert 12:48 Uhr, 2816 Aufrufe, 23 Kommentare, 17 Danke

Hallo Zusammen,
gibt es hier IHK Projekt (Antrag, Durchführung, Doku usw.) Profi "FiSi" oder eine dass sie/er sich gut auskennt ?? o.O
Ich habe par Fragen -_-

Danke im Voraus
HSB64
Mitglied: 137846
20.12.2018, aktualisiert um 12:57 Uhr
Hi.
Ich habe par Fragen -_-
Dann stell die Fragen doch hier dann haben alle was davon die zukünftig die selben Fragen haben und danach suchen.

Gruß A.

-edit- Vorher "Weltweiter EPLAN P8 Rollout" im Titel und jetzt wieder weg??? Wat denn nu?
Bitte warten ..
Mitglied: nepixl
20.12.2018 um 12:59 Uhr
Hi,

erstmal:
gibt es hier IHK Projekt
Nö! Darfste Dir selbst erarbeiten.

ABER:
eine dass sie/er sich gut auskennt
davon ausgehend dass die meisten hier Administratoren sind und meist sogar eine Lehre gemacht haben, würde ich sagen: auskennen nicht aber mindestens schon einmal gemacht ;)

Stell einfach deine Frage und wir schauen weiter. Im Übrigen steht dein Betreuer Dir tapfer zur Seite bei solchen Belangen - aber nur zu, hau mal raus.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: el-capitano86
20.12.2018 um 13:15 Uhr
Moin,

sollte es weniger um technische Fragen gehen und eher um den Antrag, den Ablauf, etc., dann schau auch mal hier nach. Dort gibt es extra eine eigene Rubrik für Anträge und co.

Gruß Tim
Bitte warten ..
Mitglied: HSB1364
20.12.2018 um 13:17 Uhr
Hallo Zusammen,
gibt es hier IHK Projekt (Antrag, Durchführung, Doku usw.) Profi "FiSi" oder eine dass sie/er sich gut auskennt ?? o.O
Ich habe par Fragen -_-

-- UPDATE -- -- UPDATE -- -- UPDATE -- -- UPDATE -- -- UPDATE --
Nun meine Frage ist, ob das Thema: "Weltweites Update und Rollout von EPLAN Electric P8" für Prüfer ausreichend ist?? :/
bisschen genauer: Rollaout wird durch SCCM und ein install*.bat Script für ca. 100 Usern sein.
SCCM ist schon installiert und konfiguriert. Ich baue das Paket,Collection,App usw. und verteile ich an Anwender.

Danke im Voraus
HSB64
Bitte warten ..
Mitglied: Bem0815
20.12.2018, aktualisiert um 13:18 Uhr
Kann mich zwar nicht mehr ganz an alle Details erinnern, hab für meine Fisi Doku aber immerhin 97 Punkte erhalten.
Von daher denke ich schon das ich mich hier noch ein wenig auskennen könnte.

Aber wie schon meine Vorredner gesagt haben. Frag einfach hier direkt.
Das Kollektiv kann da sicher besser helfen als eine einzelne Person.

Und generell können auch im öffentlichen Austausch schneller auch falsche Ratschläge herausgefiltert werden.

Die aktuellen Anforderungen z.B. sind sicher nicht mehr die gleichen wie vor 10 Jahren.
Wenn dir da also jemand sagt "du musst das so und so machen" und derjenige hat seine Doku vor 10 Jahren geschrieben können das schon veraltete Informationen sein.
Bitte warten ..
Mitglied: HSB1364
20.12.2018 um 13:23 Uhr
Hi Tim , NaJa es geht nicht 100 % um technische fragen(als auch) , ich werde deine Link verfolgen danke
Bitte warten ..
Mitglied: NetzwerkDude
20.12.2018 um 13:29 Uhr
Soweit ich mich erinnere ist ja die Zeitvorgabe ~ 1 Woche - also 35-40 Stunden, für das komplette Projekt.
d.h. wenn du "das Zeug machen" + "das Zeug dokumentieren" in dem Zeitrahmen realistisch machen kannst, dann passt es.

Ansonsten einfach den Antrag auf das Projekt stellen (vorher mit dem Ausbilder/Betreuer/Lernprozessbegleiter/whatever besprechen), falls es der IHK nicht ausreicht, werden die es schon anmotzen.
Bitte warten ..
Mitglied: Spirit-of-Eli
20.12.2018 um 13:33 Uhr
Zitat von HSB1364:

Hallo Zusammen,
gibt es hier IHK Projekt (Antrag, Durchführung, Doku usw.) Profi "FiSi" oder eine dass sie/er sich gut auskennt ?? o.O
Ich habe par Fragen -_-

-- UPDATE -- -- UPDATE -- -- UPDATE -- -- UPDATE -- -- UPDATE --
Nun meine Frage ist, ob das Thema: "Weltweites Update und Rollout von EPLAN Electric P8" für Prüfer ausreichend ist?? :/
bisschen genauer: Rollaout wird durch SCCM und ein install*.bat Script für ca. 100 Usern sein.
SCCM ist schon installiert und konfiguriert. Ich baue das Paket,Collection,App usw. und verteile ich an Anwender.

Danke im Voraus
HSB64

Moin,

für mich klingt das etwas dürre.

Ich hatte dafür eine komplette Netzwerk Coreinfrastruktur für ein Mittelständisches Unternehmen.

Bei der Fachpräsi habe ich die Prüfer damit wenigstens ruhig reden können.

Fakt ist, nimm ein Thema wo du dich wohl fühlst und einfach drauf los reden könntest.

Gruß
Spirit
Bitte warten ..
Mitglied: 137846
20.12.2018, aktualisiert um 13:50 Uhr
Zitat von HSB1364:
Nun meine Frage ist, ob das Thema: "Weltweites Update und Rollout von EPLAN Electric P8" für Prüfer ausreichend ist?? :/
Hört sich nach mehr an als tatsächlich ist. Weltweit? Organisationsweit? Firmenweit? etwas sehr schwammig.
SCCM ist schon installiert
Na dann ist das IMHO doch etwas dürftig.
Bitte warten ..
Mitglied: nepixl
20.12.2018, aktualisiert um 14:58 Uhr
Hi,

für mich klingt das etwas dürre.
schließe mich dem an. Finde ich auch etwas dünn. (Aber wie die Kollegen bereits schrieben, versuch dein "Glück" und reiche den vorläufigen Antrag über das Projekt erstmal ein, die IHK wird sich garantiert zu Worte melden wenn es denen nicht so ganz passt | Achtung: kann zu Zeitproblemen führen)

Habe damals (wenn ich mir eure Ergebnisse anschaue) nur 95 Punkte ergattern können.
Hatte nen Raspi aufgebaut, nen kleines Netzwerk, Bizerbawaagen implementiert und ne kleine Webapp/Handyapp geschrieben um diese (Computergesteuerten, natürlich *nux basiert) Waagen via WoL zeitgesteuert automatisiert starten / herunterfahren zu lassen (dyndns) - energieersparnis / ROI etc.
Damit der Metzger Energie spart, jeden Tag 5 Minuten länger schlafen kann und überblick hat (kamen noch paar AddOns dazu wie livescreen blabla)

Via SCCM ist das ja alles keine Kunst, wie ich finde. Ebenso wenn das Netzwerk schon "vorkonfiguriert" ist.

Justmy2cents
Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
20.12.2018 um 14:15 Uhr
Moin,

habe nie sowas machen müssen (da kein FiSi, noch älter, damals gab es das noch nich ) aber generell ist bei mir in der IT die Spec entscheidend. Und damit wärst du bereits JETZT durchgefallen:
"Weltweites Update und Rollout von EPLAN Electric P8"
Ich glaube nicht das du wirklich auf allen Rechnern der Welt das Update machen wirst - und nen Rollout schon gar nicht (sonst: Such nen Job bei der NSA, BND,... - die suchen noch jemand der Weltweit auf wirklich JEDEN Rechner ein Programm installieren könnte). Wenn wäre es also vermutlich eher "Unternehmensweit" und selbst da würde ich fragen warum du das Programm denn auf z.B. dem Laptop der Reinigungskraft installieren willst....

Dann wäre da noch der Punkt in wiefern ist die bat-file fertig und wer macht das? Wenn alles was drin steht praktisch der Aufruf einer Setup.exe mit 2-3 Parametern ist -> sorry, etwas sehr wenig...
Bitte warten ..
Mitglied: el-capitano86
20.12.2018 um 15:02 Uhr
Moin,
2012 habe ich meine Doku erstellt und es hieß damals:

- Planung, Durchführung und Doku jeweils 1/3 der Zeit, also grob 1,5 Tage pro Phase. Das ist nicht wirklich viel Zeit.
- Produktnamen haben im Antrag nichts zu suchen

Du bist ja kein Installationsäffchen.
Du sollst ein Problem identifizieren, passende Lösungen suchen und vergleichen und danach die beste Lösung implementieren und dokumentieren.

Gruß
Tim
Bitte warten ..
Mitglied: 129580
20.12.2018, aktualisiert um 15:10 Uhr
Hallo,

-- UPDATE -- -- UPDATE -- -- UPDATE -- -- UPDATE -- -- UPDATE --

muss sowas wirklich sein?! Das ist nicht das Forum von Bild.de oder eines Kindergarten....
Bitte erstelle einen ordentlichen Beitrag und gehe mal ein bisschen ins Detail ein.
Zum Rest wurde ja schon alles gesagt. Ohne die Details zu kennen ist dein Projekt deutlich zu dünn.

Am besten du postest mal deinen vollständigen Projektantrag.
Alternativ du wendest dich an deine Ansprechpartner deines Unternehmens.

Viele Grüße
Exception
Bitte warten ..
Mitglied: Bem0815
20.12.2018 um 15:15 Uhr
Mein Projekt war für nen IT Reparaturservice eines Systemhauses. Da wurden über USB Sticks Diagnoseprogramme oder Installationen gebootet.
Hab das ganze dann auf PXE umgestellt mit einem Synology NAS als PXE Server.
Auf einem NAS etwas umständlicher einzurichten, aber sehr stromsparend.

Dann PXELinux als Bootloader für Diagnoseprogramme und Chainloading auf WinPE für Windows Installationen.

War aber in seiner gänze inkl. einpflegen der ganzen Images eigentlich ein kleines bisschen eine zu große Geschichte. War aber gerade noch in einem Rahmen in dem man das vertreten konnte.
Alleine die Batch zu erstellen die als Auswahlmenü im WinPE gedient hat um auszuwählen welches OS installiert werden soll (hatte ISOs von Win 7 bis 10 sowie Server 2008 - Server 2012) hat ein gutes Stück Zeit gefressen, genauso wie die 3-fache Arbeit für die Bootloader da man dank Uefi mehrere braucht. Einen für Legacy, einen für Uefi32 und einen für Uefi64. Das ist mir dann erst im Projekt aufgefallen.

Generell sind die 35 Stunden eigentlich für ein passendes Projekt + Dokumentation nicht schaffbar.
Evtl. wenn man für die Doku schon eine Vorlage hat und sich mit dem Projektthema gut auskennt und auch kaum Probleme auftreten. Dann könnte man das schaffen. Aber wann ist das schon der Fall? Speziell die Doku möchte man ja gerne möglichst Perfekt machen und nimmt sich hier auch einfach ein wenig mehr Zeit als später im Berufsleben.

Die Prüfer wissen aber auch, dass die Zeit unrealistisch ist und tun so als wäre das nicht der Fall. In der Doku solltest du aber definitiv angeben, dass die Zeit gepasst hat. Evtl. ein bisschen Flunkern. und Zeiten hinbiegen damit es passt. Und wenn Probleme auftauchen (und das werden Sie immer) diese auch nicht weglassen. Ein Projekt wirkt unglaubwürdig wenn es keinerlei Probleme gab. Die wollen eher sehen, dass du auf Probleme gestoßen bist und diese entweder direkt lösen konntest oder dir ein Workaround eingefallen ist.
Bitte warten ..
Mitglied: nepixl
20.12.2018 um 15:21 Uhr
Die Prüfer wissen aber auch, dass die Zeit unrealistisch ist
Exakt. Habe die Apps selbst geschrieben jedoch als "outgesourced" angegeben im Antrag. Ebenso habe ich 2 Stunden ÜBER dem Projektrahmen angegeben, .. Also anstatt 35h gab ich 37h an (die Doku ging leider leider länger wie geplant) - bekam dafür aber das Feedback, dass es realistischer klingt, wenn eben NICHT alles exakt nach Zeitplan abläuft (funktioniert im realen Leben ohnehin nie wirklich 100%)
Die Besten waren eigentlich immer, deren Zeiten auf die Minute genau aufging (na sowas..)

muss sowas wirklich sein?! Das ist nicht das Forum von Bild.de oder eines Kindergarten....
*zustimmendnick*

Jau, Weihnachtsfeier fängt gleich los (die geschnittenen Limetten kamen soeben an) - habt eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch. ;)

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: 129580
20.12.2018, aktualisiert um 15:30 Uhr
Generell sind die 35 Stunden eigentlich für ein passendes Projekt + Dokumentation nicht schaffbar.

Dann machst du was falsch. 35 Stunden sind sehr gut ausreichend. Selbst bei sehr umfangreiche Projekte reicht die Zeit vollkommen aus.
Es sei denn, man wählt ein viel zu umfangreiches Projekt aus. Dann muss man eben schauen, wo man das kürzen kann oder ob man sich eben doch für ein komplett anderes Projekt entscheiden muss.

Evtl. wenn man für die Doku schon eine Vorlage hat und sich mit dem Projektthema gut auskennt und auch kaum Probleme auftreten

Die Dokumentation muss man vollständig selbständig erarbeiten. Vorlagen sind Tabu.
Selbst die Formatierung darf man nicht eigenständig aussuchen, sondern wird durch die IHK vorgegeben.

Produktnamen haben im Antrag nichts zu suchen

Kommt auf das Projekt drauf an. Nicht jedes Projekt handelt um eine Evaluation.

NICHT alles exakt nach Zeitplan abläuft (funktioniert im realen Leben ohnehin nie wirklich 100%)
Die Besten waren eigentlich immer, deren Zeiten auf die Minute genau aufging (na sowas..)

Klar kann man das genau auf die Minute planen. -> Pufferzeit.
Es kann natürlich durchaus passieren, dass ein Projekt zeitlich in Verzug gerät.
Allerdings muss man diese Verspätung aber auch ordentlich in der Dokumentation begründen.
Bitte warten ..
Mitglied: Bem0815
20.12.2018 um 15:48 Uhr
Zitat von 129580:

Generell sind die 35 Stunden eigentlich für ein passendes Projekt + Dokumentation nicht schaffbar.

Dann machst du was falsch. 35 Stunden sind sehr gut ausreichend. Selbst bei sehr umfangreiche Projekte reicht die Zeit vollkommen aus.
Es sei denn, man wählt ein viel zu umfangreiches Projekt aus. Dann muss man eben schauen, wo man das kürzen kann oder ob man sich eben doch für ein komplett anderes Projekt entscheiden muss.

Komisch, dass selbst die Leute von der IHK selbst hier laut eigener Aussagen anderer Meinung waren als du.
Du willst mir also sagen du hast mal in 35 Stunden ein Projekt + Dokumentation für die IHK gemacht mit einer Dokumentation inkl. Kostenanalyse, Projektbeschreibung, Kundendokumentation mit 20 Seiten?

Gut möglich ist es natürlich, aber wenn du über 90 Punkte haben möchtest dann hockst du definitiv an den Feinarbeiten der Doku ein ganzes Stück länger dran.

Evtl. wenn man für die Doku schon eine Vorlage hat und sich mit dem Projektthema gut auskennt und auch kaum Probleme auftreten

Die Dokumentation muss man vollständig selbständig erarbeiten. Vorlagen sind Tabu.
Selbst die Formatierung darf man nicht eigenständig aussuchen, sondern wird durch die IHK vorgegeben.

Hier war keine Vorlage für den Inhalt gemeint sondern lediglich für die Gliederung, Inhaltsverzeichnis, Text- und Überschriftenformatierung usw. Alleine hier kann man schon mal 1-2 Stunden verlieren wenn man es Perfekt machen möchte.

Produktnamen haben im Antrag nichts zu suchen

Kommt auf das Projekt drauf an. Nicht jedes Projekt handelt um eine Evaluation.

Hat trotzdem nichts darin zu suchen. Dann schreibt man "Branchensoftware".
Wenn der Prüfer bei deinem Projekt erst googlen muss wovon du sprichst weil du eine spezielle Software erwähnst kommt das immer schlecht.

NICHT alles exakt nach Zeitplan abläuft (funktioniert im realen Leben ohnehin nie wirklich 100%)
Die Besten waren eigentlich immer, deren Zeiten auf die Minute genau aufging (na sowas..)

Klar kann man das genau auf die Minute planen. -> Pufferzeit.
Es kann natürlich durchaus passieren, dass ein Projekt zeitlich in Verzug gerät.
Allerdings muss man diese Verspätung aber auch ordentlich in der Dokumentation begründen.

Richtig, wenn noch Zeit übrig wäre und man drunter liegen sollte sagst man sich ja nicht ich höre jetzt auf sondern würde ja die übrige Zeit noch nutzen um die Doku noch ein bisschen zu verbessern. (IMHO macht man das sowieso wesentlich länger als die Zeitangabe ist, kontrolliert ja niemand ob du die Doku 1x kontrolliert und verbessert hast oder 10x weil du die perfekt machen möchtest).
Bitte warten ..
Mitglied: 129580
20.12.2018, aktualisiert um 16:26 Uhr
Komisch, dass selbst die Leute von der IHK selbst hier laut eigener Aussagen anderer Meinung waren als du.

Da kann dir jeder IHK Mensch was anderes erzählen. Das ändert nichts an den Vorgaben und das sind 35 Stunden.
Klar kannst du natürlich riskieren, dass die Prüfer die Zeiten etwas gelassener sehen. Das kann aber auch ggf. richtig in die Hose gehen und ordentlich Punktabzug geben, wenn die Prüfer es zu genau nehmen. Da man die Prüfer vor der Prüfung nicht kennt, würde ich das Risiko jedenfalls nicht eingehen wollen....

Wenn man ein ein Projekt nimmt, wo man im voraus sieht, dass das zeitlich niemals zu packen ist, dann hat man ein viel zu umfangreiches Projekt.
Falls man bei der Umsetzung aufgrund von Schwierigkeiten in zeitlichen Verzug kommt, dann muss man das in der Dokumentation ausführlich begründen.

Du willst mir also sagen du hast mal in 35 Stunden ein Projekt + Dokumentation für die IHK gemacht mit einer Dokumentation inkl. Kostenanalyse, Projektbeschreibung, Kundendokumentation mit 20 Seiten?

Klar geht das. Hängt aber natürlich immer auf das Projekt drauf an. Wie gesagt, wenn man ein zu großes Projekt macht, dann klappt das auch nicht. Wer also beispielsweiße ein komplettes Datacenter designen möchte als Projekt oder eine vollständige Migration einer kompletten Firma....klar kann das innerhalb 35 Stunden nicht funktionieren. Dann muss man das Projekt auf einen bestimmten Punkt beschränken. Ob ein Projekt zu oversized ist, muss man eben vor der Umsetzung analysieren. Deshalb eben auch erstmals die Geschichte mit dem Projektantrag.

Meine Projektarbeit hat 25 Seiten. Wenn man noch Anhang, Quellenangaben, Abkürzungsverzeichnis, Grafiken eth. abziehen würde, dann ungf. 19 Seiten. Meine Dokumentation hat mit insgesamt 10 Stunden am längsten gedauert. Folglich bleiben 25 Stunden für das Projekt übrig. Klar, wenn man entsprechende Kenntnisse in dem Fachgebiet hat, dann erfolgt die Umsetzung deutlich kürzer. Dann spart man sich ggf. Zeit, die man an anderen Stellen wiederverwenden kann z.B. bei der Dokumentation.

Wenn der Prüfer bei deinem Projekt erst googlen muss wovon du sprichst weil du eine spezielle Software erwähnst kommt das immer schlecht.

Hier kommt es auf die Fomulierung des Projektantrages an. Wenn du nur von einer Migration von Exchange zu XY sprichts, dann würde ich dir recht geben. Aber ein Kollege von mir hat damals ein Projekt zum Aufbau einer Virtualisierungsplattform mit VMware vSphere gemacht. Der Projektantrag wurde auf Anhieb genemigt.

Hängt aber auch immer von der IHK ab und eben wie man den Projektantrag formuliert.
Deshalb kann man vermutlich hier auch keine pauschale Aussage machen. Aber ich denke, wenn man den Projektantrag ausführlich formuliert, dann sollte dieser auf jeden Fall genemigt werden.

Hier war keine Vorlage für den Inhalt gemeint sondern lediglich für die Gliederung, Inhaltsverzeichnis, Text- und Überschriftenformatierung usw. Alleine hier kann man schon mal 1-2 Stunden verlieren wenn man es Perfekt machen möchte.

Gut, das ist ein Argument. Ich muss gestehen, dass ich die Vorlage von meiner Firma erhalten habe. Somit hat mich das keine Zeit gekostet.
Aber um die beste Note zu erreichen, würde es ausreichen, wenn man sich an die Vorgaben der IHK hält. Die Dokumentation muss also nicht speziell designt werden, nur damit das hübsch aussieht. Nur Schriftart, Schriftgröße, Absätze eth. werden durch die IHK vorgegeben. Und das ist eine einmalige Einstellungssache von ein paar Minuten.
Bitte warten ..
Mitglied: Spirit-of-Eli
20.12.2018 um 16:41 Uhr
Abgesehen davon ist das ganze eh von IHK zu IHK unterschiedlich.

Damals sind alle Telekom Prüflinge durchgefallen, da sie in Oldenburg geprüft wurden. Bei uns war das ganze recht entspannt.
Bitte warten ..
Mitglied: HSB1364
20.12.2018 um 17:30 Uhr
Hallo . Erst Danke sehr für dein Kommentar ist definitiv hilfreich .
natürlich meinte ich NICHT das Paket ganze Welt verteilen, Ich bin kein NASA Admin :D . ich meinte alle Standorten der Firma"über 40 Standorten ganze Welt".

bat file für das Programm schreibe ich und fange ich von Null, d.h alte version deinstallieren, neue installieren, Lizenzserver einfügen, SQL server Express Installieren, 5 Sprach paket rein usw . es ist nicht NUR exe Datei ausführen
Bitte warten ..
Mitglied: HSB1364
20.12.2018 um 17:32 Uhr
@nepixl
Du hast gar nicht bis ende gelesen ich meinte Projekt Profi. Nicht Ansicht Nur ein Projekt
Bitte warten ..
Mitglied: HSB1364
20.12.2018 um 17:38 Uhr
@129580

nein es war Kein bild.de Artikel. da ich zum erstmal hier was schreibe wusste nicht wie ich alte Anfrage löschen kann. Ich konnte NUR bearbeiten. Deswegen habe ich paarmal UPDATE geschrieben dass die Leute bis ende lesen.

Danke trotzdem für dein Kommentar

NAJA komplette Antrag auch hier hochzuladen ist auch nicht beste Lösung. dann denkt IHK (mit kleine Recherche) dass ich das Thema von hier kopiert habe :D :v
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
20.12.2018 um 21:42 Uhr
Kleiner Tipp: NASA != NSA... is zwar nur ein Buchstabe anders aber das Tätigkeitsfeld ist doch geringfügig verschieden

Was den Umfang der Installation angeht denke ich mal das es dann von den Details abhängt. Dafür kenne ich die Software nicht gut genug um das zu beurteilen, es sollte aber auch eher darauf hindeuten das du eben gucken musst wie du das schreibst... Denn DA liegt oft der Knackpunkt wo es dir auf die Füsse fällt.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Ausbildung
IT Systemelektroniker Projekt Antrag
Frage von CentroxAusbildung9 Kommentare

Schönen Guten Tag Forum Mitglieder, Mir ist bei der Suche nach einem geeigneten Forum dieses hier sehr Positiv aufgefallen, ...

Ausbildung

Fachinformatiker Systemintegration Abschlussprüfung Projekt

gelöst Frage von PantalaiAusbildung6 Kommentare

Hallo zusammen, ich befinde mich zur Zeit in einer Umschulung zur Fachinformatikerin für Systemintegration und muss nun mein Abschlussprojektthema ...

Ausbildung

Wie sind eure Erfahrungen als oder mit Ü30 Azubis für Fachinformatik Systemintegration?

gelöst Frage von CaptainProcessorAusbildung37 Kommentare

Tagchen allerseits :) Mir steht in wenigen Monaten eine Veränderung bevor, da mein AG seine IT auslagert und ich ...

Windows Server

Terminalserver WebApp Doku

Frage von 77282Windows Server2 Kommentare

Hallo, eine WebApp Anwendung die ich bereit stellen möchte, muss die zwingend auf dem Terminalserver installiert sein, oder kann ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheit

Chrome 79 übermittelt eingegebene Kennwörter nach Hause

Information von DerWoWusste vor 17 StundenSicherheit11 Kommentare

Ab sofort warnt Chrome standardmäßig Nutzer davor, wenn aus Leaks bekannte Passwörter zum Einsatz kommen. Beim Besuch einer Website, ...

Viren und Trojaner
Trend Micro WFBS 10 SP1 Patch 2185
Tipp von Abramelin vor 1 TagViren und Trojaner1 Kommentar

Hi, Hab gerade gesehen das Patch 2185 für TM WFBS 10 SP1 erschienen ist! Werde mal Morgen den Patch ...

Viren und Trojaner

Neuer Virus lässt Windows im abgesicherten Modus starten

Tipp von transocean vor 1 TagViren und Trojaner6 Kommentare

Moin, lest selbst. Grüße Uwe

Sicherheit
Böser Bug in Domänenkennwortrichtlinie!
Information von DerWoWusste vor 1 TagSicherheit2 Kommentare

Ich spiegele mal Borncity: In Kürze: Nutzt Ihr eine Domänen-Kennwortrichtlinie der herkömmlichen Art (keine PSO-Richtlinie)? Ja? Und plant Ihr, ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Win10 Remote Desktop User anders
Frage von ludibubiWindows 1014 Kommentare

Folgende Situation: Auf meinem Rechner (Win10) in der Firma (Domänen-Netzwerk) starte ich abends bevor ich gehe einen Newsletterversand. Damit ...

Windows 10
Windows 10 Herunterfahren - Funktioniert nach Upgrade von Windows 7 nicht mehr
Frage von krischeuWindows 1014 Kommentare

Hi, ich habe verschiedene PCs mit dem Upgrade Assistenten von Windows 7 Pro 64 Bit auf Windows 10 geupdatet. ...

Switche und Hubs
Kein DHCP hinter neuen Switch
Frage von mwormerSwitche und Hubs12 Kommentare

Hallo zusammen, bin gerade ein wenig ratlos. Wir haben vorgestern unseren alten Zyxel GS-1548 gegen einen TP-Link SG1024DE getauscht. ...

Entwicklung
Programmiersprache für Server
gelöst Frage von MondeosEntwicklung11 Kommentare

Ich bin relativ neu im Gebiet der Programmierung etc.(mache das auch nur als Hobby bin noch Schüler), und wollte ...