Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Image von SATA Platten!?

Mitglied: Mike.ekiM
Hallo zusammen!

Folgendes Szenario:

Server mit 2 Sata Platten -> Raid1. Ich möchte nach der Installation von Server 2003 ein Image der Platte ziehen. Aber nicht laufenden Betrieb, da mir keiner erzählen kann dass das zu 100% funktioniert, da da dll´s offen sind usw.
Von den Clients haben wir immer unsere Images mit Drive Image gemacht. Sprich DOS boot-cd erstellt mit Netzwerktreibern+ Domänenanmeldung. Dann Driveimage gestartet und Image auf Netzlaufwerk abgelegt. So möchte ich das auch mit dem Server machen.
Problem is halt dass ich keine Treiber des Raidcontrollers in Driveimage einbinden kann. Ausserdem zerschießt mir DriveImage die Partitionen mit eine HPFS filesystem. ---> Strange!!

Vielleicht habt ihr Vorschläge wie dich dies Lösen könnte. Danke schön!

Content-Key: 33029

Url: https://administrator.de/contentid/33029

Ausgedruckt am: 03.08.2021 um 06:08 Uhr

Mitglied: marvil
marvil 22.05.2006 um 17:23:47 Uhr
Goto Top
Für Server-Betriebssysteme und RAID gibts meines Wissens EXTRA-Software die nicht auf Client abgestimmt ist sondern auf Server-Systeme.

Dort dürfte es auch kein Problem sein RAID-Treiber einzubinden sollten Sie nicht mit dabei sein, etc...

Warum keine Sicherung per Streamer u Backup-Software?


Greetz, Marv
Mitglied: 16568
16568 22.05.2006 um 19:35:32 Uhr
Goto Top
Aber nicht laufenden Betrieb, da mir keiner erzählen kann dass das zu 100% funktioniert,
da da dll´s offen sind usw.

Ich korrigiere Dich nur ungern, aber ich sichere immer im laufenden Betrieb; hatte diesbzgl. nie Probleme; auch beim Wiedereinspielen des Backups keinerlei Verluste zu bemängeln...
Exchange, Datenbanken und Co. sollten schon angehalten werden, ist aber kein Muß.
(in meinen Augen aber Risiko...)


Gruß

Lonesome Walker
Mitglied: g-h
g-h 22.05.2006 um 20:52:43 Uhr
Goto Top
Hi Mike,

ganz dummer (?) Vorschlag :
1. Kauf Dir ne 3. S-ATA Platte
2. nehme eine aus dem Raid und lege sie als Backup in den Schrank
3. die neue ins Raid
4. rebuild
5. fertig

Gruss

Günther
Mitglied: Mike.ekiM
Mike.ekiM 22.05.2006 um 23:22:54 Uhr
Goto Top
@marvil: Grund dafür dass ich ein Image möchte ist bei einem zerschossenem OS so schnell wie möglich wieder ein laufendes System zu haben. Per Legato wird sowieso datensicherung gemacht.

@g-h: Die Idee find ich irgendwie geil ;-) face-wink

Hab mir überlegt ne ne zweite partition und daraus ein Image vom eigentlichen OS zu erstellen.
Mitglied: P5ych0
P5ych0 23.05.2006 um 15:25:13 Uhr
Goto Top
Naja...die idee mit dem Rebuild ist alt
und etwas Mut gehört auch dazu :D

So etwas würde ich niemals in einer Produktivumgebung machen !!!

Ich kann nur Acronis True Image Server empfehlen !
Bei der Installation wird ein Treiber installiert, der ein
Live-Backup ermöglicht. Ich hatte damit auch noch nie Probleme !
Vor allem sind die Sicherungen in Minuten schnelle fertig.
Vergesst DriveImage :D
Heiß diskutierte Beiträge
question
Hyper-V - verwaiste Snapshots löschen gelöst basdschoVor 1 TagFrageHyper-V28 Kommentare

Hallo, mein Veeam machte bei einer installation Probleme und konnte plötzlich die Snapshots nicht mehr löschen. Kein Problem, Disks konsolidiert, alte Snapshot Dateien gelöscht. Nun ...

question
USB 3 beißt sich mit 2,4Ghz Funkperipherie gelöst O-Two06Vor 1 TagFragePeripheriegeräte3 Kommentare

Hiho, ich habe nun schon einige Artikel über das leidige Thema gelesen, komme aber zu keiner Lösung. Ich habe Mini-PCs, bei denen nun leider mal ...

question
Fritzbox 7590 ersetzten gegen Modem + Router oder Router mit Modemindignus-estVor 1 TagFrageNetzwerke10 Kommentare

Hallo zusammen, nach langer Krankheit und Genesungszeit fasse ich jetzt mal wieder den Mut eine frage zustellen die mir schon seit längeren im Kopf herum ...

question
Ipv6 RouterliodiceVor 1 TagFrageDSL, VDSL10 Kommentare

Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, ich benötigen einen ADSL Router (Kabelgebundenen) der IPv4 und IPv6 kann, also Dual Stack (DHCP Extern und ...

question
Günstiges Open-Source NAS für HeimgebrauchpanguuVor 17 StundenFrageSAN, NAS, DAS9 Kommentare

Hallo, mit NAS-Systemen hatte ich bisher gearbeitet: Synology, QNAP, Buffalo, etc. Dabei kommen proprietäre Betriebssysteme zum Einsatz, die sich natürlich von Hersteller zu Hersteller unterscheiden ...

question
SSH Login nur möglich bei eingelogtem USERhell.wienVor 1 TagFrageLinux Netzwerk18 Kommentare

habe einen Server (Debian) mit SSH (nur mit Public Key und auf einem Custom Port) und ufw aktiv. Ich kann mich nicht einlogen. Wenn ich ...

question
ProLiant DL380p G8 findet HP SAS-Festplatten MB3000FBUCN nicht ?IT-DAUVor 1 TagFrageServer-Hardware5 Kommentare

Hallo liebe Community! Kurz vorweg: ich bin Quereinsteiger in der IT-Branche und möchte nun als Vorbereitung zu meinem Ausbildungskurs bzw. für zu Hause ein bisschen ...

question
Backup-Konzept für HeimgebrauchmossoxVor 12 StundenFrageBackup7 Kommentare

Guten Tag zusammen, ich bin mir nicht sicher, ob ich das richtige Unterforum gewählt habe, denn meine Frage berührt auch den Bereich Hardware und Netzwerke. ...