Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

LWL Verbindung Zwischen zwei Verteilerpunkten

Mitglied: gothsome

gothsome (Level 1) - Jetzt verbinden

30.05.2016 um 15:38 Uhr, 1216 Aufrufe, 19 Kommentare

Guten Tag!
Ich bräuchte mal einen Tipp.
Das Szenario ist wie folgt:
Es sollen zwei Patchfelder errichtet werden und diese untereinander mit OM3 Faser verbunden werden.
Die Faser geht erst in eine Spleißbox und von da aus über lwl SFTP 10 gigabit in die Switche.

zu versorgen sind insgesamt 5 Server (DC,Exch,Virt,Entwicklung) und ca. 30 Geräte - hauptsächlich Workstations.

Die Leitung wird vermutlich nicht viel länger, als 50m haben.
Es sollen Ausweichsleitungen gelegt werden, falls welche im laufe der Zeit ausfallen sollten.

Meine Fragen sind:
So wie ich es verstanden habe werden 2 Leitungen zusammen immer belegt,
ist es da sinnvoll für den Ersatz ein einzelnes LWL Kabel zu verwenden mit entsprechenden Adern, oder einzelne Kabel?
Welches Kabel verwende ich dann genau - vermutung liegt bei OM3 mit enstprechenden Adern?

Das LWL Kabel soll wegen möglichen zukünftigen Bedarf verwendet werden - wie sinnvoll ist das?

Geld spielt in sofern keine übergeordnete Rolle, wenn es eine Saubere, für die nächten Jahrzehnte laufende Lösung gibt/ist.

Vielen, vielen Dank im Voraus!
Mitglied: brammer
30.05.2016 um 15:46 Uhr
Hallo,

eine OM3 Fasern mit 8 oder mehr Fasern ist vermutlich die sinnvolste Variante. Ein Extra Kabel macht keinen Sinn.

Es sei denn du willst auch eine physikalische Beschädigung ausschließen, dann musst du mindestens 2 Kabel verlegen, diese dann aber in unterschiedlichen Kabelkanälen über unterschiedliche Wege.

Es werden immer 2 Fasern verwendet, eine für senden, die 2.te fürs empfangen.
(Es gibt auch LWL bei dem nur eine Faser erforderlich aber da ist andere Hardware erforderlich)

Wenn das jetzt nicht gerade ein Schulaufgabe oder Prüfungsfrage war sondern du das wirklich umsetzen willst, dann lass das von einem Fachunternehmen machen. Mit Prüfprotokoll!

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: gothsome
30.05.2016 um 15:55 Uhr
Ich werde mich zum glück nicht mehr kümmern müssen,
als ab dem Fertigen Spleißbox, für alles andere existiert auch nicht das entsprechende Werkzeug.
Die Daten werden für den entsprechenden Elektriker benötigt.
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
30.05.2016 um 16:05 Uhr
Hallo,

Elektriker?
hat der Erfahrung mit Glasfaser Kabel?
Hat der ein Prüfgerät mit Protokoll??

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: chiefteddy
30.05.2016 um 16:09 Uhr
Hallo,

ein "Elektriker" ist da wohl der falsche Ansprechpartner. Das muß eine Netzwerk-Fachfirma machen, die auch die entsprechende (Meß Technik hat.

Man kann natürlich auch ein entsprechendes Verlege-Kabel mit angespleißten Pigtails in einer "Verlegehilfe" (Schutzrohr mit Zugvorrichting) in der gewünschten länge konfiguriert beschaffen (zB. bei EFB) und dann selber verlegen. Das Kabel wird mit vollständigem Prüfprotokoll geliefert.

Jürgen
Bitte warten ..
Mitglied: gothsome
30.05.2016 um 16:20 Uhr
Okay klingt auf jeden fall schon nach ner Nummer, jetzt kann ich verstehen, warum der Elektriker ins stammeln kam.
Dann werde ich den Spaß mal mit dem Chef diskutieren.
Die Switche haben auch 10 gigabit RJ45 Ports - die Alternative wäre dann wohl CAT7 durch die Wand werfen - oder sonst noch was?
Bitte warten ..
Mitglied: chiefteddy
30.05.2016 um 16:32 Uhr
Hallo,

Kupfer-Verkabelung zwischen entfernten Netzwerk-Knoten (zB Serverräume) kann auf Grund von Potentialverschleppungen immer zu Problemen führen. Glasfaser ist wegen der elektrischen Trennung an dieser Stelle immer zu bevorzugen!

Jürgen
Bitte warten ..
Mitglied: 108012
30.05.2016 um 18:58 Uhr
Hallo zusammen,

Die Switche haben auch 10 gigabit RJ45 Ports - die Alternative wäre dann wohl CAT7 durch die Wand
werfen - oder sonst noch was?
Und pro Patchfeld einen Switch und nur die Switche miteinander verbinden würde nicht auch zum
Erfolg führen? Meist haben Switche SFP+ Slots und man könnte auch LWL Kabel benutzen. Und
ein Kabel mit mehreren Steckern ist zum Einen ausfallsicherer und zum Anderen kann man dann
auch mehrere Switche oder mehrere Ports (LAG/LACP) an einem Switch damit verbinden.

Sollten die beiden Patchfelder allerdings in zwei unterschiedlichen Gebäuden installiert sein sollte
LWL das Maß der Dinge sein.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: gothsome
31.05.2016, aktualisiert um 08:39 Uhr
Ich habe mal eine kleine Illustration angehängt.
Die Verteilerpunkte befinden sich in einer Etage und sind vom Grundriss ziemlich genau an den gegenüber liegenden Seiten positioniert.
Und da einige in der Verwaltung Software nutzen, die sobald Last auf dem Netz liegt, auch merklich darunter "leidet" und
der Server genau an dem entfernteren Verteilerpunkt untergebracht ist, hatte ich persönlich die Idee mit dem LWL.
Die Verteilerpunkte liegen auch nicht sehr weit außeinander, das eigentliche Problem wird die Verlegung, da etwas mehr Strecke zusammenkommt, da das Gebäude vom Grundriss V förmig ist und Altbau.




snipimage - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
31.05.2016, aktualisiert um 10:21 Uhr
Die Faser geht erst in eine Spleißbox und von da aus über lwl SFTP 10 gigabit in die Switche.
Dann solltest du besser KEIN OM3 verwenden sondern besser OM3+ und noch besser gleich OM4.
Bei 10G auf alle Fälle kein OM3 mehr wegen der Längenbeschränkung. Obwohl du bei 50m immer auf der sicheren Seite bist aber heutzutage verlegt man kein OM3 mehr.
Es sei denn der Verkabler hat noch alte Restbestände und will die loswerden...!!!
So wie ich es verstanden habe werden 2 Leitungen zusammen immer belegt,
Es sind immer Duplexfasern, sprich also eine für Empfang und eine zum Senden. So gut wie immer in Verbindung mit LC Steckern.
Das LWL Kabel soll wegen möglichen zukünftigen Bedarf verwendet werden - wie sinnvoll ist das?
Sehr sinnvoll !, denn höhere Bandbreiten 40G, 100G sind nicht mehr über Kupfer zu übertragen.

Guckst du auch:
https://www.administrator.de/forum/netzwerkanbindung-kennt-technischen-d ...
Bitte warten ..
Mitglied: gothsome
31.05.2016 um 11:09 Uhr
Okay vielen Dank für die Ausfühlichen Antworten.
Ich bin dann nur etwas erstaunt, dass vom Distributor, der nicht gerade klein ist die angabe mit dem OM3 kam.
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
31.05.2016 um 11:23 Uhr
Hallo,

Ich bin dann nur etwas erstaunt, dass vom Distributor, der nicht gerade klein ist die angabe mit dem OM3 kam.

dazu gibt es ja schon die Aussage von @aqui ...

Obwohl du bei 50m immer auf der sicheren Seite bist aber heutzutage verlegt man kein OM3 mehr.
Es sei denn der Verkabler hat noch alte Restbestände und will die loswerden...!!!

Größe bei einem Distributor ist auch nicht immer ein Zeichen für Fachkompetenz...

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: 108012
31.05.2016 um 11:52 Uhr
Hallo,

also ich kann mir nicht helfen, aber eventuell sehe ich das jetzt auch etwas überzogen,
nur wenn ich die zeichnung so sehe, dann würde ich einfach das Patchfeld auf die Switche
patchen und dann die beiden Switche einfach via 10 GbE mit- bzw. untereinander verbinden
wollen. Erst Switch zu Switch als Stapel und dann die Switchestapel auf jeder Seite untereinander.
Idealer weise können die Switche alle untereinander bzw. miteinander gestapelt (Switch Stack)
werden (GeoStack).


Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
31.05.2016, aktualisiert um 13:14 Uhr
dass vom Distributor, der nicht gerade klein ist die angabe mit dem OM3 kam.
Distributoren sind reine Verkaufsbuden ! Von der wirklichen Technik haben die nur oberflächlich Ahnung oder keine. Weiss man aber auch als IT Einkäufer. Dazu ist oben ja schon alles gesagt worden.....
Kollege Dobby hat Recht mit dem was er sagt. Das Design ist sehr unglücklich mit einer simplen Ethernet Verkettung.
Technisch besser wäre es in der Tat die Switches zu stacken sofern sie es denn supporten...?!
Entweder als Stack über alle 4 Switches (sog. horizontal stacking) oder jeweils 2 und die dann über einen LAG (Redundanz) untereinander koppeln.
Ersteres wäre die bessere Option.
Bitte warten ..
Mitglied: gothsome
31.05.2016, aktualisiert um 14:15 Uhr
Geplant waren folgende Switche: HP 1950-24G-2SFP+-2XGT.
Soll wohl damit gehen dem Informationsschreiben nach.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
01.06.2016, aktualisiert um 09:47 Uhr
HP 1950-24G-2SFP+-2XGT.
Igitt HP... besser Finger von lassen ! Keine gute Wahl
Cisco SG-500 oder Brocade ICX7250 wäre da die weit bessere Wahl wenn es um 10G geht.
Bitte warten ..
Mitglied: gothsome
01.06.2016, aktualisiert um 11:59 Uhr
Zitat von aqui:

HP 1950-24G-2SFP+-2XGT.
Igitt HP... besser Finger von lassen ! Keine gute Wahl
Cisco SG-500 oder Brocade ICX7250 wäre da die weit bessere Wahl wenn es um 10G geht.

Kannst du das mit Zahlen belegen? kann ja sonst jeder sagen - bitte nicht übel nehmen ich nehe das durchaus ernst, sonst würde ich nicht fragen, weil auf dem Papier vom Durchsatz und Switching Geschwindigkeit scheinen die ziemlich auf augenhöhe.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
01.06.2016, aktualisiert um 19:30 Uhr
Sieh dir das interne Packet Flow Diagram der im HP verwendeten Chipsätze an. Die 10G Links sind heillos überbucht wie das immer so üblich ist bei den Billigheimern.
Von "Augenhöhe" kann man da wahrlich nicht reden. Weiss man aber eigentlich auch wenn man HP kauft. Spätestens wenns an die Optiken geht, denn dort macht HP ein Vendor Checking und blockiert Optiken vom freien markt und lässt dich dann da bluten.
Alle anderen Hersteller machen kein Vendor Checking. Alles Gründe die Finger davon zu lassen...
Bitte warten ..
Mitglied: gothsome
03.06.2016 um 11:01 Uhr
Kann ich durchaus nachvollziehen - kosten aber auch ein saftiges Stück mehr. 1,6K€ für brokade und 1K€ für cisco.
in der Preisklasse liegen auch die ursprünglich angebotenen Switche vom Distri- HP Aruba2920-24G oder HP Aruba 2530-24G-SFP+
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
03.06.2016, aktualisiert um 11:16 Uhr
kosten aber auch ein saftiges Stück mehr.
Leisten aber auch ein saftiges Stück mehr !!! You pay what you get for... alte Netzwerker Weisheit !
Was nützt dir ein überbuchter Billigswitch mit schlechtem Chipset der den Durchsatz nicht bringt.
Außerdem sind das nichtssagende Listenpreise. Straßenpreis liegt wie immer weit drunter...
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
LWL Verbindung funktioniert nicht
gelöst Frage von JerryKLAN, WAN, Wireless10 Kommentare

Hallo, leider kenne ich mich mit LWL Technik nicht aus. Für eine weite Strecke im Haus habe ich einen ...

Switche und Hubs
Aussetzer auf einer LWL Verbindung
Frage von StefanKittelSwitche und Hubs7 Kommentare

Hallo, vieleicht hat ja hier Jemand einen Tipp für mich. Ein Kunde von mir hat in zwei Stockwerten jeweils ...

Netzwerkgrundlagen
Switch keine Verbindung über LWL
gelöst Frage von Cooky79Netzwerkgrundlagen8 Kommentare

Ich habe 2 Switch HP JG962A HP 1950-24G-2SFP+-2XGT-POE+ welche mit HP J9150A HP X132 10G SFP+ LC SR Transceiver. ...

LAN, WAN, Wireless

Zukunftssichere LWL Leitung zwischen zwei Gebäuden

gelöst Frage von johannes-meyerLAN, WAN, Wireless7 Kommentare

Hallo, Ich bitte diese Anfängerfrage zu entschuldigen. Zwischen einem Alt- und einem gerade im Bau befindlichen Neubau soll eine ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Server

Active Directory ESE Version Store Changes in Server 2019

Information von Dani vor 2 StundenWindows Server

Moin, Last month at Microsoft Ignite, many exciting new features rolling out in Server 2019 were talked about. But ...

Exchange Server

Microsoft Extending End of Support for Exchange Server 2010

Information von Dani vor 2 StundenExchange Server

Moin, After investigating and analyzing the deployment state of an extensive number of Exchange customers we have decided to ...

Schulung & Training

Humble Book Bundle: Network and Security Certification 2.0

Tipp von NetzwerkDude vor 3 StundenSchulung & Training

Abend, bei HumbleBundle gibts mal wider ein schönes Paket e-books: sind verschiedene Zertifizierungen wie MCSA, CCNA, CompTIA etc., für ...

Voice over IP

Telekom Umstellung von ISDN Anlagenanschluss auf IP-Telefonie

Erfahrungsbericht von NixVerstehen vor 3 TagenVoice over IP7 Kommentare

Hallo zusammen, nachdem nun vor ein paar Tagen die zwangsweise Umstellung von ISDN auf IP-Telefonie problemlos über die Bühne ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Drucker auf dem Terminalserver 2016 via Printserver wird nicht angezeigt
Frage von EchterHansenWindows Server14 Kommentare

Moin Moin, ich habe hier zwei 2016er Terminalserver und einen 2016er Printserver, auf dem ca. 10 RICOH-Drucker Typ 4. ...

Hardware
Ncomputing N600 oder auch 600W Privat nutzen Kostenlos oder kostengünstig
gelöst Frage von PlerTanixHardware14 Kommentare

Hallo liebe Forum User, Ich habe da eine Frage. Ich bin Azubi im dritten Lehrjahr und bei uns in ...

Windows 10
Upgrade Windows 10 1903 und Office 2010 Problem mit Userzertifikaten
gelöst Frage von Looser27Windows 1012 Kommentare

Guten Morgen, ich habe bei uns ein Phänomen in o.g. Kombination festgestellt, welches nach dem Inplace-Upgrade auf 1903 auftritt. ...

Hardware
Ausrichtung Profilschienen - was würdet ihr empfehlen?
gelöst Frage von ShihanHardware10 Kommentare

Ich habe einen Digitus 19" 12 U Netzwerkschrank. Dieser hätte eigentlich nur vorne Profilschienen, da ich aber im hinteren ...