mx4000
Goto Top

Mehrere LRP-Drucker vom selben Server mit GPO hinzufügen

Hallo,

wir haben in unserer Einrichtung neue Drucker eingeführt und wollen die Follow-Me-Funktion nutzen. Das bedeutet, dass Ausdrucke auf jedem Drucker mit einem Dongle abgeholt werden können.
Aber auch der direkte Druck auf einige Geräte soll weiterhin möglich sein. Zu diesem Zweck wurden alle Drucker auf einem neuen Server eingerichtet und freigegeben und müssen über LPR mit einem bestimmten Warteschlangennamen eingebunden werden.

1
2

Der Follow-Me-Drucker wird auf die gleiche Weise konfiguriert.

Jetzt sind beide Drucker über denselben Anschluss angeschlossen. Dies führt dazu, dass die Ausdrucke nur auf dem ersten Drucker ausgegeben werden.

3

Wie kann ich für jeden Drucker einen eigenen Port einrichten?

Content-Key: 1821187809

Url: https://administrator.de/contentid/1821187809

Printed on: July 17, 2024 at 18:07 o'clock

Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Feb 03, 2022 updated at 10:38:23 (UTC)
Goto Top
Moin,

Einfach einen neuen Port definieren beim Anlegen eines (lokalen) Druckers in der Systemsteuerung und dabei die "richtige" Queue angeben.


lks
Member: mx4000
mx4000 Feb 03, 2022 updated at 10:40:49 (UTC)
Goto Top
Hi, lokal am jeweiligen PC ist das natürlich eine gute Lösung. Leider muss ich über 80 PCs damit versorgen. Deswegen wäre eine Verteilung über eine GPO am sinnvollsten. Ich wäre auch für eine Lösung mit einem Script zufrieden. Mittlerweile bin ich gänzlich ratlos.
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Feb 03, 2022 at 11:29:54 (UTC)
Goto Top
Moin,

Und per GPO oder remote ein Powershell Script, das die Ports erstellt, hilft nicht?
Member: Lochkartenstanzer
Solution Lochkartenstanzer Feb 03, 2022 at 11:32:04 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Lochkartenstanzer:

Moin,

Und per GPO oder remote ein Powershell Script, das die Ports erstellt, hilft nicht?

Danach kannst Du per GPO die Drucker auf den Port Mappen.

lks
Member: mx4000
mx4000 Feb 05, 2022 at 11:13:39 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Lochkartenstanzer:

Moin,

Und per GPO oder remote ein Powershell Script, das die Ports erstellt, hilft nicht?

Das versuche ich aus. Vielen Dank!
Member: mx4000
Solution mx4000 Feb 07, 2022 at 09:36:22 (UTC)
Goto Top
Hat gut geklappt, falls jemand eine ähnliche Frage hat:

$PrinterPortName = ""  
$PrinterPortLprHostAddress = ""  
$PrinterPortLprQueueName = ""  

$PrinterDriverName = ""  
$PrinterDriverInfpath = ""  

$PrinterName = ""  


$PrinterPort = Get-PrinterPort -Name $PrinterPortName
if ($PrinterPort) { 
    Write-Host "Port vorhanden"  
}
else {
    Write-Host "Port NICHT vorhanden"  
    Add-PrinterPort -Name $PrinterPortName -LprHostAddress $PrinterPortLprHostAddress -LprQueueName $PrinterPortLprQueueName -LprByteCounting
}


$PrinterDriver = Get-PrinterDriver -Name $PrinterDriverName
if ($PrinterDriver) { 
    Write-Host "Treiber vorhanden"  
}
else {
    Write-Host "Treiber NICHT vorhanden"  
    # Drucker-Treiber registrieren
    pnputil.exe -a $PrinterDriverInfpath
    Add-PrinterDriver -Name $PrinterDriverName
}


$Printer = Get-Printer -Name $PrinterName
if ($PrinterDriver) { 
    Write-Host "Drucker vorhanden"  
}
else {
    Write-Host "Drucker NICHT vorhanden"  
    Add-Printer -Name $PrinterName -DriverName $PrinterDriverName -PortName $PrinterPortName
}
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Feb 07, 2022 at 10:06:33 (UTC)
Goto Top
Zitat von @mx4000:

Hat gut geklappt, falls jemand eine ähnliche Frage hat:



Freut mich für Dich und ich finde es vorbildlich, das Du die selbst entwickelte Lösung hier veröffentlichst.

lks