klaus8683
Goto Top

Multi-WAN-Router mit USB Tethering Unterstützung

Hallo zusammen,

ich stehe gerade vor folgender Aufgabe:

Ich soll im Falle eines DSL-Ausfalls (sowohl Sync-Abbruch als auch Ausfall an anderer Stelle bei bestehendem Sync) für ein LTE-Fallback sorgen. Die aktuell im Einsatz befindliche Fritzbox 7590 ist dafür nicht geeignet, da sie nur bei fehlendem Sync auf LTE wechselt und das auch noch mit extrem langer Verzögerung. Folglich muss weitere Hardware her.

Es gibt bereits ein Android-Tablet mit einer LTE-Sim-Karte, welches permanent in Betrieb ist (Steuerzentrale einer Alarmanlage). Das Tablet ist standardmäßig mit dem WLAN verbunden. Sobald keine Internetverbindung besteht, wechselt dieses automatisch auf die SIM-Karte. Diese SIM-Karte soll genutzt werden, um den Fallback zu realisieren.

Nun finde ich allerdings keinen Multi-WAN-Router, welcher USB-Tethering untersützt. Habt ihr da eine Idee?

Grundsätzlich bin ich auch für Alternativlösungen offen. Schlussendlich soll nur keine zweite LTE-Karte eingesetzt werden (ich persönlich finde das unsinnig, ist aber Vorgabe).

Ich freue mich auf eure Antworten. face-smile

Viele Grüße
Klaus

Content-Key: 1605769154

Url: https://administrator.de/contentid/1605769154

Printed on: February 23, 2024 at 06:02 o'clock

Member: Andy1987
Andy1987 Dec 10, 2021 at 12:20:07 (UTC)
Goto Top
Moin die Geräte von SonicWall unterstützen das (zum Beispiel die SOHO)
Member: aqui
aqui Dec 10, 2021 at 13:11:50 (UTC)
Goto Top
Mikrotik Router können sowas auch.
Member: em-pie
em-pie Dec 10, 2021 at 14:19:42 (UTC)
Goto Top
Moin,

wozu soll das USB-Tethering dienen?
Soll dann das Tablet seinen WAN-Zugang via USB erhalten oder soll das Tablet WAN via USB bereitstellen?

Wenn man einen ordentlichen Router anstelle der Fritte einsetzt, kann die SIM aus dem Tablet raus, in den Router und alles läuft wie gehabt. Hier wären neben den Herstellern der Vorgenannten auch noch LANCOM oder Sophos' SG/ XG mit Erweiterungsmodul zu nennen: