Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Neue Netzwerkverkabelung - Geräteauswahl

Mitglied: Excaliburx
Hallo Zusammen,

mein Ziel ist es ein neues hochwertiges und performantes Heimnetzwerk aufzubauen und einzurichten.

Am Kabelanschluss (150MBit) wird es ein Kabelmodem geben, welches einen GBit Port besitzt und an dem ein beliebiger Router angeschlossen werden kann.

Das Hausnetzwerk wird mit CAT7 verkabelt und auf ein entsprechendes Patchpanel aufgelegt. Diese Ports sollen dann auf den neuen Switch gepatcht werden.

Nun habe ich bestimmte Anforderungen an das künftige Heimnetzwerk bzw. an die Geräte, die zum Einsatz kommen sollen.

Es werden folgende Geräte benötigt:

1. Router:
- ohne Modem
- ohne WLAN
- GBit Schnittstellen
- mit VLAN Unterstützung
- mit Routing Tabellen um statische Routen anlegen zu können
- SIP
- Firewall
- VPN-Funkion (Software VPN-Client verfügbar)


2. Switch
- managebar
- GBit Schnittstellen
- mit VLAN Unterstützung
- 24 Port GBit


3. WLAN Access Point
- GBit Schnittstelle.
- WLAN n Speed


Könnt Ihr mir einige professionalle Geräte nennen, die meine Anforderungen erfüllen?

Es gibt sicher noch weitere sinnvolle Features, die solche Geräte haben sollten - falls Euch solche einfallen könnt Ihr diese bitte nennen.

Es können durchaus Geräte sein die preislich nicht im unteren Segment liegen. Es sollten aber keine Geräte sein, beidenen der Router z.B. 500 Euro aufwärts kostet.

Danke für Eure Tipps!

Gruß

Content-Key: 222524

Url: https://administrator.de/contentid/222524

Ausgedruckt am: 16.09.2021 um 19:09 Uhr

Mitglied: Pjordorf
Pjordorf 21.11.2013 um 00:58:29 Uhr
Goto Top
Hallo,

Zitat von @Excaliburx:
1. Router:
Sophos UTM (Kostenlos für Privat mit allen Modulen inkl. AV), PFSense, Monowall, FLI4L, EISFair usw. auf Hardware deiner Wahl (Alter PC oder RASBerryPI oder was immer du brauchst), auch in einer VM. Deine Hardware beschränkt deine Leistung.
http://www.sophos.com/de-de/products/free-tools/sophos-utm-home-edition ...

2. Switch
Cisco Small Business SG 300 Reihe.

3. WLAN Access Point
Unifi Pro oder gar ein Unifi AC von Ubiquiti (oder mehrere).
http://shop.omg.de/ubiquiti-networks/unifi/

Könnt Ihr mir einige professionalle Geräte nennen, die meine Anforderungen erfüllen?
Hiermit getan.

Gruß,
Peter
Mitglied: MrNetman
MrNetman 21.11.2013 um 09:52:10 Uhr
Goto Top
Wie Peter sagt ...
ist das ein guter Einstieg.
Oder Lancom, wo du alle guten Kompenten aus einer Hand bekommen kannst.

Aber was willst du mit Cat7 Panels? die gibt es kaum und die Stecker kannst du kaum weiter verwenden, außer Nexans GG45.
Für Telefon (3,4kbit/s) bis 10Gbit/s reichen RJ45 mit Cat6a. Erst recht für die Panels. Und das ist immer noch deutlich mehr, als du mit den Gigabit Endgeräten benutzen könntest.

Gruß
Netman
Mitglied: Dobby
Dobby 21.11.2013 um 10:09:35 Uhr
Goto Top
Hallo,

Aber was willst du mit Cat7 Panels?
Er meint bestimmt keine CAT. 7 Panels sondern nur das Kabel in der Wand.

1.
MikroTik RB1100AHx2 oder
Cisco RV320 oder
LANCOM 1781EF+

2.
Cisco SG300-xx

3.
Ubiquiti WLAN APs oder (die Software zum Verwalten ist kostenlos)
Lancom Produkte oder (sind alle aus einem Guss wenn man den Lancom Router nimmt)
MikroTik WLAN APs (sind alle aus einem Guss wenn man den MikroTik Router nimmt)

Rest:
CAT.7 in die Wand
CAT. 6a Netzwerkdosen
CAT. 6a Patchpanel
CAT. 6a Patchkabel

Gruß
Dobby
Mitglied: MrNetman
MrNetman 21.11.2013 um 11:12:44 Uhr
Goto Top
Zitat von @Dobby:
CAT. 6a Patchpanel
CAT. 6a Patchkabel
Wozu Cat6a Patchkabel bei Gigabit Switchen? Da reicht Cat5 immer noch.
Mitglied: Excaliburx
Excaliburx 25.11.2013 um 11:49:17 Uhr
Goto Top
Hallo,

danke für die bisherigen Antworten.

Ja CAT7 Kabel in der Wand und CAT6a Patchpanel. Ich möchte mir bei der Netzwerkverkabelung offen halten irgendwann evtl. die Komponenten auf 10 GBit umzustellen, falls diese Geräte erschwinglicher werden sollten.

Habt Ihr noch weitere Gerätevorschläge?

Danke im Voraus!

Gruß
Mitglied: Dobby
Dobby 26.11.2013 um 14:07:53 Uhr
Goto Top
Wozu Cat6a Patchkabel bei Gigabit Switchen? Da reicht Cat5 immer noch.
Weil es zum Einen nur ein klein wenig mehr kostet als CAT.5e oder CAT.6 und zum Anderen dann wirklich zukunftssicher ist bzw.
länger in Gebrauch bleiben kann. Denn früher hat man ja auch gesagt; "Wer wird schon GB LAN zu Hause einsetzen, das braucht kein
Mensch bzw. nur Freaks", aber genau dieses GB LAN haben heute, fast 12 Jahre später eben fast alle Leute zu Hause im Einsatz!

ch möchte mir bei der Netzwerkverkabelung offen halten irgendwann evtl. die Komponenten auf 10 GBit umzustellen, falls diese Geräte
erschwinglicher werden sollten.
Genau das war der Grund für meinen Ratschlag, denn wenn dem einmal so seinen sollte, dann braucht man eben nur schnell die Geräte
wechseln und nicht noch einmal das Kabel in der Wand bzw. die restliche Verkabelung anfassen! Das mit dem Gerätetausch dürfte auch
recht schnell erledigt sein.

- Die ersten erschwinglichen Geräte mit 10 GBit/s (SFP+) kommen zur Zeit von MikroTik auf den Markt mit der CCR Serie.
- Die ersten NAS Geräte die man mittels 10 GBit/s LAN Karte aufrüsten kann sind sogar schon etwas länger auf dem Markt.

Habt Ihr noch weitere Gerätevorschläge?
Wenn es denn weniger professionell aber dafür mehr für den Heimbereich sein sollte dann eventuell eine AVM Fritz!Box 7490
zusammen mit einem Cisco SG300-xx und Ubiquiti WLAN APs, das ist dann auch eine "runde" Sache die recht schnell und
stabil laufen sollte. Zumindest meiner Meinung nach.

Gruß
Dobby
Heiß diskutierte Beiträge
info
Israelische Sicherheitsfirma kauft im großen Stil VPN-AnbieterLochkartenstanzerVor 1 TagInformationErkennung und -Abwehr15 Kommentare

Moin, Weil viel hier meinen, sie nutzen einen VPN-Anbieter im Ausland, um sich vor den "Behörden" zu verstecken. Die israelische Sicherheitsfirma Kape Securities kauf im ...

question
Netzwerkstruktur für ein Unternehmen errichtennasir21Vor 1 TagFrageNetzwerke17 Kommentare

Hallo liebes Forum :) Ich habe eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration gestartet und nun auch meine erste, kleine Projektaufgabe erhalten. Die Aufgabenstellung lautet wie ...

question
Drucker Gäste WLANmarkaurelVor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless23 Kommentare

Hallo zusammen und bitte um eure Hilfe! Ich hab in einer kleinen Schule ein LAN aufgebaut. Mit der Zeit kam natürlich auch der Bedarf an ...

question
Virtualisierungsprojekt für die FacharbeitVentimonusVor 23 StundenFrageVirtualisierung15 Kommentare

Heyho, Ich habe mal ein paar fragen, bezüglich meines Abschlussprojektes, ob das alles überhaupt so Sinnig ist wie ich es mir denke. Kurz zur Erläuterung: ...

question
Welcher Harddisk Typ und welches Raid in ServerMazenauerVor 1 TagFrageServer-Hardware21 Kommentare

Grüezi zusammen Was würdet ihr - stand heute und jetzt - für einen Raid Typ erstellen und mit was für Disks? Wünschenswert wäre Ausfallsicherheit von ...

general
HomeServer noch mal anfassen?dertowaVor 10 StundenAllgemeinServer-Hardware20 Kommentare

Hallo zusammen, erst im Juli dieses Jahres habe ich mein Homeserver-System angefasst und ein paar Upgrades vorgenommen. Der Threadripper 1920x wurde durch einen Ryzen 5 ...

general
Backup "to go" für Laptops - wie macht ihr das? gelöst GrinskeksVor 1 TagAllgemeinBackup11 Kommentare

Hallo zusammen, ich frage mich gerade wie ihr das Thema Laptop und Backup angeht. Bei uns sollen nun einige Laptops angeschafft werden und ich tendiere ...

question
Lancom NetBios in und out aktivierenJannik2018Vor 1 TagFrageNetzwerke15 Kommentare

Hallo zusammen, kann mir jemand sagen wie ich eingehenden und ausgehenden Zugriff auf meinem Lancom Router (Weboberfläche kein LanConfig) erlauben kann um auf Dateifreigaben zuzugreifen ...