Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Novell Daten-Partition mit Datei-Attributen sichern

Mitglied: Blackspell
Tag zusammen,

wir planen für ein Netzwerk den umstieg von Novell auf Win2003 Server. Hierzu muss ich aber eine Partition der Serverplatten (nämlich die Daten-Partition) sichern. Mein Chef will aber, dass die Dateiattribute mit gesichert werden, für den Fall "das er das Schreien kriegt, die Scheisse wegwirft und nie wieder Windows 2003 Server sehen will". Dann soll es möglich sein die Dateien wieder untern Novell zuverwenden, da dort nicht nur Benutzer abgelegt sind, sondern auch Daten und Programme.

Das Problem ist, das sind 220 GB (circa) und wir haben nur ein 24 GB Bandlaufwerk. Gewünscht ist daher die Möglichkeit der Sicherung auf einer externen Festplatte, was das Novell interne Sicherungsproramm aber nicht tut.

Hat da wer ne Idee?

Gruß Blackspell

Content-Key: 35272

Url: https://administrator.de/contentid/35272

Ausgedruckt am: 30.11.2021 um 09:11 Uhr

Mitglied: Metzger-MCP
Metzger-MCP 03.07.2006 um 16:31:38 Uhr
Goto Top
Ich könnte dir folgende Möglichkeiten vorschlagen :) face-smile

  • Neuen Server kaufen, aufsetzten, Datenbestand herrüber kopieren, Novel herunterfahren, ausschalten fertig. :) face-smile

  • Altenative kannst du ja vielleicht einen Rechner zur kurzfriestigen Datenübernahme hinstellen, die Novell Platte ausbauen und sicher wechlegen, neue Platte einbauen Server installiern, Daten übernehmen fertig :) face-smile

  • Mit einem Image Programm die Daten auf die externe HDD sichern ...

  • Unter Novell ein Raid 1 Anlagen und darüber die Daten sichern, kopieren ...

  • Unter Windows die Domain erstellen, verwalten, ein Novell Fileserver Gateway einrichten. Die Usern nur Windowsfreigaben geben, die aber über den Gateway vom Novell kommen. Stichwort Heterogenes Netzwerk.

Mfg Metzger
Mitglied: Blackspell
Blackspell 04.07.2006 um 07:58:02 Uhr
Goto Top
ja, aber welches Image-Prog? genau das is das Problem.

Wir betreiben Novell 6.5 auf dem Server. Arcserv als Sicherungsprogramm ist vorhanden, das Problem ist nur wie krieg ich das alles auf ne USB Platte? Erkennt Novell die Platte oder muss ich anfangen mit Treibern zu jonglieren?
Derzeit ist halt nur dieses Bandlaufwerk im Server und das einbinden von nem neuen is laut meinem Chef n sch***s Aufwand.

Deshalb bräuchte ich falls Novel für ne externe Festplatte Treiber braucht ein ImageProg das entweder unter Novell läuft oder von CD startet und das Novell Dateisystemlesen kann.
Mitglied: Metzger-MCP
Metzger-MCP 04.07.2006 um 10:03:34 Uhr
Goto Top
Hm Ok

Bei Arcserver kenne ich nur die Windowsversion. Denke bei Novell wird die nicht allzu unterschiedlich sein. Du könntest hergehen, Eine Windows Kiste ins Netzwerk stellen, und dort die USB Festplatte anbinden. Wenn du nun die Platte freigibst, kannst du doch auf die Freigabe eine Backupdatei von Arcserve erstellen lassen. Somit sichert Arcserve uber das Lan auf die USB Platte.

Ach Moment konnte ich eigentlich Windowsfreibgaben zugreifen ?
-> hatte mit Novell 4 zutun, das ist schon Länger her.

Ich meine ne zusätzliche HDD einbauen, und Novell verwenden lassen, war doch damals nicht wirklich schwer. Schaue mal nach ob du nicht ein Backup File anlegen kannst anstatt des Streamers.

Imagetools -> müsste ich mal zu Hause testen.

Melde mich wieder :) face-smile

MFG Metzger
Mitglied: MOK24
MOK24 05.07.2006 um 12:13:02 Uhr
Goto Top

Deshalb bräuchte ich falls Novel
für ne externe Festplatte Treiber
braucht ein ImageProg das entweder unter
Novell läuft oder von CD startet und
das Novell Dateisystemlesen kann.

Portlock Storage Manager
http://www.portlock.com/

Gruß
Martin
Mitglied: Blackspell
Blackspell 07.07.2006 um 07:47:31 Uhr
Goto Top
kann man es wagen die BETA einzusetzen oder is die wirklich so unsicher wie sie angeben?
Mitglied: MOK24
MOK24 07.07.2006 um 10:09:52 Uhr
Goto Top
kann man es wagen die BETA einzusetzen oder
is die wirklich so unsicher wie sie angeben?

Geht leider sowieso nicht, wenn man sich die beta jetzt runterlädt, ist das enthaltene Zertifikat bereits abgelaufen. Was die sich dabei gedacht haben, verstehe ich auch nicht. Aber vermutlich bekommt man eine Testlizenz, wenn man die anmailt. Die Produkte haben jedenfalls - speziell in der Novell-Welt - einen sehr guten Ruf.

Gruß
Martin
Mitglied: Blackspell
Blackspell 17.07.2006 um 08:38:13 Uhr
Goto Top
Kann ich eigentlich auch die Boot-CD von Acronis verwenden? Kann Acronis True Image auch Novell-Partitionen Sichern? Wir haben die Version 8 hier.
Mitglied: MOK24
MOK24 17.07.2006 um 08:56:33 Uhr
Goto Top
Kann ich eigentlich auch die Boot-CD von
Acronis verwenden? Kann Acronis True Image
auch Novell-Partitionen Sichern? Wir haben
die Version 8 hier.

Habe ich selbst nie probiert, glaube ich aber auch nicht. NSS ist ein eher seltenes Format. Was sagt denn die Produktbeschreibung?

Gruß
Martin
Mitglied: Blackspell
Blackspell 17.07.2006 um 10:22:18 Uhr
Goto Top
nicht viel. das Programm an sich kann eingentlich je nach Version enweder Windows oder Linux "bedienen". allerdings scheint die Not-Boot CD sich keine Gedanken über Betriebssysteme zu machen sondern die Festplatte einfach Sektor für Sektor zu sichern. Ich setz grade testweise nen Netware-Server auf um das mal zu testen. Ich meld mich sobald ichs weiss
Mitglied: Blackspell
Blackspell 19.07.2006 um 14:44:30 Uhr
Goto Top
Klappt! Die Arcronis Not-Boot CD frißt das ohne Probs. Das Image ist einwandfrei und wurde auch testweise zurückgespielt. Also wenn Not am Mann ist kann ich die CD empfehlen.
Mitglied: MOK24
MOK24 19.07.2006 um 15:38:54 Uhr
Goto Top
Klappt! Die Arcronis Not-Boot CD frißt
das ohne Probs. Das Image ist einwandfrei
und wurde auch testweise
zurückgespielt. Also wenn Not am Mann
ist kann ich die CD empfehlen.

Hätte ich nie vermutet. Aber dann scheint das Programm tatsächlich unabhängig vom Filesystem zu funktionieren. Nicht schlecht.

Gruß
Martin
Mitglied: starfly
starfly 10.08.2006 um 10:08:36 Uhr
Goto Top
Hallo,

sichere die Daten auf eine externe HDD die an einer Windowskiste hängt und lass vorher Trustbar auf dem Server laufen.

Danach sicherst Du das Ergebnis von Trustbar ebenfalls auf die ext. HDD und Du kannst alles wieder restaurieren.

Trustbar gibt es hier... http://support.novell.com/cgi-bin/search/searchtid.cgi?/10066145.htm
Mitglied: Blackspell
Blackspell 28.08.2006 um 09:57:18 Uhr
Goto Top
Acronis True Image Server liest die Daten ohne Beanstandung aus. Ist also nicht mehr nötig. Trotzdem Danke
Heiß diskutierte Beiträge
question
Adminpasswort löschenaleks08Vor 1 TagFrageWindows 79 Kommentare

Bei einem Kollegen hat jemand den Rechner eingerichtet und dabei ein Adminpasswort vergeben. Das Adminpasswort kennt er aber nicht und der Einrichter ist nicht mehr ...

question
Medienwandler für Glasfaser gelöst Reamer76Vor 1 TagFrageHardware9 Kommentare

Guten Tag liebe Admins, ich bräuchte mal Eure Hilfe für die Anschaffung eines Medienwandlers. Wir werden nächsten Monat freigeschaltet, Anbieter ist Wemacom. Ich habe die ...

question
Ethernet-LAN und DSL über Telefonkabel gelöst 150103Vor 1 TagFrageNetzwerke10 Kommentare

Hallo Administrator-Forum, ich habe hier ein ungewöhnliches Szenario, dass ich euch gerne näher bringen würde. Auf einem Grundstück gibt 2 Häuser (H1 und H2). Im ...

question
AD Server von 2012 R2 auf Server 2019 R2 hochgesetzt. Domänenlevel noch 2012 Aber nun geht kein LDAPS . LDAP geht gelöst itititVor 23 StundenFrageWindows Server13 Kommentare

Hallo zusammen, wir haben die Server 2012 R2 mit Server 2019 R2 ersetzt. Neue Server kein Inplace. Die neuen DCs haben IP und Name gleich ...

question
"Nicht identifiziertes Netzwerk" bei VPN VerbindungKatachi29Vor 1 TagFrageDSL, VDSL5 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe seit einiger Zeit das Problem, dass, wenn ich mich daheim bei meinem Sophos SSL VPN Client anmelde, immer die Meldung: "Nicht ...

question
Euro Zeichen geht nicht mehrGwaihirVor 20 StundenFrageWindows 1013 Kommentare

Hallo zusammen, bei einem User geht das Euro-Zeichen nicht mehr. Er kann es nur noch über Copy&Paste aus der Zeichentabelle einfügen. Auch STRG+ALT+E klappt nicht. ...

question
Bitlockerpartition versehentlich gelöscht Läppi findet nach Partitiosformatierung mbr gpt die Partition nicht wiederPCChaosVor 18 StundenFrageWindows 1010 Kommentare

Hallo zusammen, Ich habe ein riesen Problem, das mir sonst einfach erschien. Ich hatte eine Bitlocker Partition D: auf meinem C: Laufwerk installiert. Weil Windows ...

question
Dauernd gesperrter User in der ADChristianIT2021Vor 1 TagFrageWindows Server3 Kommentare

Hallo zusammen, Ich habe ein riesen Problem ich habe einen User der wird immer wieder gesperrt. Über die Eventlgs habe ich schon herausgefunden aus welcher ...