O365 Nutzerlizenz für eine allg. Adr. wie info at firma.de

manumanu2021
Goto Top
Hallo,

6 Mann haben 6 Nutzerlizenzen bei o365 mit jeweils pers. Mailadresse.

Die allgemeine info@ Adresse ist bisher nur ein Freigabe Postfach im o365.

Beim Meetingraum Teams PC
soll die Terminreferentin die Teamssitzung vorbereiten/organisieren können. (PC Anmeldung, Outlook+Teams Konto)

Spricht was dagegen, wenn info@firma.de eine Nutzerlizenz wird?
Ist es in den o365 AGBs nicht "gewollt", das solche allgemeinen Konten eine Nutzerlizenz bekommen?

Content-Key: 1730635128

Url: https://administrator.de/contentid/1730635128

Ausgedruckt am: 18.05.2022 um 12:05 Uhr

Mitglied: Vision2015
Vision2015 17.01.2022 um 07:34:33 Uhr
Goto Top
Moin...

Spricht was dagegen, wenn info@firma.de eine Nutzerlizenz wird?
Ist es in den o365 AGBs nicht "gewollt", das solche allgemeinen Konten eine Nutzerlizenz bekommen?

natürlich geht das... wie kommst du auf die Idee?
ich frage erst nicht warum.... :-) face-smile

Frank
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 17.01.2022 um 08:36:21 Uhr
Goto Top
Moin,

Solange Du dafür bezahlst, ist es MS egal, für welchen Unsinn Du Useraccounts einrichtest. :-) face-smile

lks
Mitglied: Doskias
Doskias 17.01.2022 um 09:50:40 Uhr
Goto Top
Moin,

du lizensierst bei O365 immer eine physische Person. Hast du 6 Personen, brauchst du 6 Lizenzen. Selbst wenn du jetzt eine siebte Lizenz zusätzlich kaufst, dürfen die anderen 5 Benutzer nicht auch mit dieser Lizenz arbeiten. Dann liegt hier ein Lizenzverstoß vor, auch wenn es vermutlich keine Möglichkeit gibt nachzuweisen, dass es physisch unterschiedliche Personen sind. Es bleibt dabei, dass 1 Lizenz nur von einer Person genutzt werden darf. Wenn deine Terminreferentin also bereits zu den 6 Personen gehört, dann kannst du ihr mit info@ eine weitere Lizenz geben, diese darf außer ihr dann jedoch niemand sonst nutzen.

Allerdings hat MS für Besprechungsräume gesonderte Teams-Lizenzen, die genau für wechselnde Benutzer angedacht sind und sich halt für Besprechungsräume eignen. Nach dem Motto: Es soll nicht jeder Mitarbeiter immer Teams Besprechungen starten können, aber alle Mitarbeiter sollen es aus dem Besprechungsraum können. In dem Fall brauchst du dann eine speziell Room-Lizenz. Hier einige Infos dazu:

https://docs.microsoft.com/de-de/microsoftteams/rooms/
https://docs.microsoft.com/de-de/microsoftteams/rooms/rooms-licensing
https://docs.microsoft.com/de-de/microsoftteams/rooms/requirements
https://docs.microsoft.com/de-de/microsoftteams/rooms/with-office-365

Gruß
Doskias