woulverin
Goto Top

OCR - Scan - Software, die Dateinamen selbst bastelt

Moin Moin,

Ich habe heute die Aufgabe bekommen, eine Software oder einen Dienstleister zu finden, der oder die folgende Aufgaben übernehmen soll:

Es sollen Dokumente gescanned werden, wobei eine OCR Software die Inhalte aus jeweils 2 vordefinierten Felden ausliest und als Dateinamen benutzt (Der Inhalt der beiden Felder soll zusammengefügt werden) um das gesamze Dokument zu speichern. Kennt jemand zufällig ein solches Programm oder einen Dienstleister der sowas macht?

Wäre echt dankbar für ein paar Empfehlungen\Meinungen oder Erfahrungsberichte !

Viele Grüße und Danke schon mal

Woulverin

Content-Key: 40595

Url: https://administrator.de/contentid/40595

Printed on: March 26, 2023 at 15:03 o'clock

Member: IceAge
IceAge Sep 21, 2006 at 09:20:56 (UTC)
Goto Top
Ebenfalls Moin Moin,

als Software kannst du z.B. DocBox einsetzen, zudem gibt es im Norden eine Firma (www.upload24.de) die in Zusammenarbeit mit Alpha-X (Hersteller der Software DocBox) die Möglichkeit diese Sachen zu programmieren (rel. kostengünstig).

Die DocBox Software selber ist unter www.akte1.de auch online testbar....

Sehr zu empfehlen...

MfG ICE
Member: Woulverin
Woulverin Sep 21, 2006 at 09:40:17 (UTC)
Goto Top
Hey,
danke für die äußerst schnelle Antwort.
Kann die DocBox, wie ich anfangs beschrieben habe denn die Daten eingenständig mit den OCR Daten benennen und ablegen, sodass ich, wenn ich z.B. auf die Dokumente verweise nicht erst einen solchen Container über die Web-GUI öffnen muss sondern einfach über die Freigabe im Netzwerk die Datei finde? So wie es auf den ersten Blick aussieht, werden die Dateien einfach unabhängig von Dateinamen irgendwo hingeschrieben und es findet eine Art Verschlagwortung statt.
Member: IceAge
IceAge Sep 21, 2006 at 09:55:54 (UTC)
Goto Top
Genau,

Die Daten werden von der DocBox in eine SQL Datenbank geschrieben & sind dann nur noch über dieses Webinterface abrufbar... Es können also keine Dateinamen (abhängig vom Inhalt erstellt werden, vielleicht könnte man sowas mit upload24 realisieren???)

Die aber eine sehr gute Texterkennung stattfindet, sind die Dateinamen völlig egal.... Sie können von hieraus natürlich auch wieder in pdf .... exportiert werden.
Member: Woulverin
Woulverin Sep 21, 2006 at 10:55:23 (UTC)
Goto Top
Das wäre vom Ansatz her auch nicht verkehrt, was die Software leisten soll... zwar nicht das Optimum aber das geht ja auch oft nicht. Aber wenn ich mal ehrlich bin ist die Webseite von DocBox ja nicht gerade sehr Professionell, was ja auch nicht gerade auf große Kompetenzen im Programmierbereich schließen lässt.

Gruß
Woulverin
Member: IceAge
IceAge Sep 21, 2006 at 12:30:54 (UTC)
Goto Top
nicht von sowas blenden lassen, lass dir mal ne DemoCD zukommen.... (Die ist komplett vollwertig, kannst aber ohne Lizenz nur ein paar Seiten einscannen....)

Läuft auch stabil....
Member: Woulverin
Woulverin Sep 22, 2006 at 07:37:32 (UTC)
Goto Top
Hmmm... ja, ich bestelle mir einfach mal eine Test-CD.
Aber vielleicht als Alternative mal:
Kennt jemand einen Dienstleister, der Dokumente "verwaltet", sprich für mich ca. 150 Dokumente die Woche scanned und mir digital zur verfügung stellt. Hier besteht die Problematik, dass die meisten Dienstleister so wenig Dokumente zu scannen erst gar nicht als Auftrag annehmen.
Ich habe zumindest noch keinen gefunden, ich hoffe ihr könnt mir helfen !

Gruß
Woulverin