netzer2021
Goto Top

OPNsense an HomeStation

Hallo zusammen,
Es gibt mal wieder Probleme. Heute habe ich von Vodafone einen neuen Vertrag bekommen.
Ich hoffe ich darf die Firma hier nennen. Bisher hatte ich einen identischen Vertrag mit identische Konfiguration, die ich euch gleich kurz erkläre.

Ich nutze die Home Station, und habe diese per Website in den Bridge Modus gesetzt. Anschließend wurde die Home Station auf Port vier an meine OPNsense die auf Protectli Hardware läuft berbunden. Dieses Setup lief bis gestern Abend ohne Probleme ganz normal.

Oh, heute Morgen habe ich dann die neue Vodafone Station angeschlossen mit einem identischen Setup. Auch diese Box per Website in den Bridge Modus gesetzt, welcher auch aktiv angezeigt wird. Ein Aufruf über die interne IP 192.168.0.1 ist nicht mehr möglich. Schließe ich eine Computerbüchse an bekomme ich scheinbar per LAN an Port eins oder vier meine Public Facing IP zu gewiesen. Ich gehe daher davon aus, dass der Bridge Mode korrekt aktiviert ist.

Auf der Sende habe ich nichts an der Konfiguration verändert. Ich bekomme aber egal, an welchem Port erst eine 0.0.0.0 und später, nach etwa 5 Minuten, wird mir gar keine IP mehr angezeigt. Entsprechend ist eine Internetverbindung nicht möglich.
Was mich irritiert ist, dass im Systemlog der OPNsense weiterhin „new router (igb0) mit IP 192.168.0.1 und Broadcast 192.168.0.255 Netmask 255.255.255.0“ angezeigt wird was für mich darauf schließen lässt, dass der Bridge Modus doch nicht richtig funktioniert. Ebenfalls wird im Systemlok als Client IP 192.168.0.202 angezeigt. Auch das sagt mir, dass ich keine Public Facing IP im Bridge Modus von dem Vod. Router/Modem bekomme. Schaue ich jedoch direkt in das Interface Overview in der Web UI (Sense) sehe ich diese zugewiesenen IP Adresse nich.

Ich habe aktuell keine Ahnung, wo ich noch ansetzen kann und was ich noch checken könnte, damit die Konfiguration wieder funktioniert. Morgen Home-Office. Habt ihr vielleicht noch eine Idee die ich ausprobieren könnte?

Vielen Dank euch!

Content-Key: 7794783786

Url: https://administrator.de/contentid/7794783786

Printed on: May 18, 2024 at 07:05 o'clock

Member: Visucius
Visucius Jul 09, 2023 updated at 15:54:10 (UTC)
Goto Top
Lt. Support müsstest Du jetzt allerdings 24 Std. warten ­čśĆ

Das heißt (leider) nicht, dass das dann alles funktioniert … aber vorher wird der Support nicht aktiv (Stand 08/2021). Zudem ist halt auch Sonntag und Vodafon Cable-Geräte auth. sich über die MAC-Adresse. Ich unterstelle mal, dass bei Vodafone noch die bisherige/alte Box hinterlegt ist
Member: UnbekannterNR1
UnbekannterNR1 Jul 09, 2023 at 16:11:02 (UTC)
Goto Top
Ähm mal das Modem neu gestartet? ggf. hängt der DHCP an der Mac von dem "testgerät?" fest. Habe ein ähnliches Setup.
Immer wenn das Gerät mal ausgewechselt werden soll, ist ein Neustart der Vodafone Box erforderlich. Alternativ kann Du auch, wenn Deine Hardware es unterstützt, die MAC Adresse von Deiner Computerbüchse auf der Sense am WAN Port einstellen. Ich bin mir noch nicht ganz sicher ob Vodafone ggf. bestimmte MAC Adressen blockiert.
Member: netzer2021
netzer2021 Jul 09, 2023 updated at 17:13:35 (UTC)
Goto Top
Reboots habe ich mit verschiedenen Reihenfolgen bereist durch. An der Sense als auch Vodofone Kiste.

Hmm….das mit dem Warten ist echt ätzend. Ich habe irgendwie allerdings auch den Verdacht, dass es irgendwas damit zu tun haben muss. Nach 20min in der Warteschleife hatte ich vorhin leider keinen Nerv mehr auf freundliche Auskunften zu warten. In meinem Portal sehe ich auch noch nicht alle Infos zum Vertrag/HoneSpot usw. Kann also schon sein. Hast du eine Link window Informationen herkommen.

Die alte Box hat gestern auch nicht mehr funktioniert, allerdings war da auch eine Großstörung über mehrere Stunden. Stöpsel die gleich mal an. Bei der neuen mal ein reset.
Mitglied: 7426148943
7426148943 Jul 09, 2023 updated at 17:39:53 (UTC)
Goto Top
Das selbe Verhalten gibt's bei der Deutschen Glasfaser auch wenn du das Gerät am Anschluss wechselst. Der DHCP des Providers merkt sich die MAC/ClientID und gibt diese erst wieder nach einer bestimmten Zeit für neue Geräte frei, er gibt also für ein und den selben Anschluss nicht mehrere Leases heraus und bindet die Lease an die MAC/ClientID des Gerätes.
Da heißt es also entweder den Timeout der Lease abwarten (bei der DG ist das i.d.R. 1h) oder die MAC/ ClientID am anderen Gerät so konfigurieren wie es beim letzten am Anschluss befindlichen Gerät konfiguriert war, in deinem Fall also die "Computerbüchse".

Zeppel
Member: netzer2021
netzer2021 Jul 09, 2023 updated at 19:10:50 (UTC)
Goto Top
Okay, aber das würde ja bedeuten wenn ich 1 Stunde nach dem ich die Büchse verbunden habe. Etwas Neues verbinde müsste es ja funktionieren. Das tut es aber leider immer noch nicht. Lass den Anschluss mal ein paar Stunden leer.

Werde mal bis morgen warten…. Was anderes bleibt wohl grad nicht
Mitglied: 7426148943
7426148943 Jul 09, 2023 updated at 20:30:32 (UTC)
Goto Top
Zitat von @netzer2021:

Okay, aber das würde ja bedeuten wenn ich 1 Stunde nach dem ich die Büchse verbunden habe. Etwas Neues verbinde müsste es ja funktionieren. Das tut es aber leider immer noch nicht. Lass den Anschluss mal ein paar Stunden leer.
Bei der DG ist es eine Stunde, was die bei Vodkaföhn für einen Zeitraum haben kann ich dir leider nicht sagen, mit den "Spezialisten" habe ich Gott sei Dank nichts zu schaffen.
Wie sagt man doch so schön .... Odda wodda ­čśé

Member: netzer2021
netzer2021 Jul 10, 2023 at 06:34:52 (UTC)
Goto Top
Tja…bisher keinen Erfolg ­čśí
Member: aqui
aqui Jul 10, 2023 updated at 08:28:40 (UTC)
Goto Top
wird im Systemlok...
Die gibt es nur bei der Deutschen Bundesbahn! face-wink
keinen Erfolg
Hotline anrufen und die Mac Info hart zurücksetzen lassen. Oder den Router 1 Tag oder über Nacht komplett ausgeschaltet lassen bzw. vom Anschluss physisch trennen um das zu triggern.
Möglich auch das du mit dem Wechsel auf einen DS-Lite Anschluss mit CG-NAT umgestellt wurdest. Dann ist es so oder so gänzlich aus mit öffentlichen IPv4 Adressen.
Member: netzer2021
Solution netzer2021 Jul 10, 2023 at 19:42:31 (UTC)
Goto Top
So . Kleines Update.

Es scheint jetzt zu gehen. Nach einem doch
überraschend sehr gutem und angenehmen Telefonat wurde die IPv4 Optionen dazu gebucht und die wie Vodafone es nennt „Super WLAN“ Funktion ausgeschaltet. Siehe da, wenige Stunden später läuft es.

Wobei mir in der OPNsense weiterhin eine 192.168…. IP angezeigt wird.
Router nachts aus scheint wohl eine eher ungünstige Idee da zu bestimmten Zeiten Updates an die Geräte geliefert werden…
Mitglied: 7426148943
7426148943 Jul 10, 2023 at 19:51:40 (UTC)
Goto Top
Gruselig.
Member: Visucius
Visucius Jul 10, 2023 at 20:22:46 (UTC)
Goto Top
Gruselig.
Was?

„Nach einem doch überraschend sehr gutem und angenehmen Telefonat …“? Ist das in der Telekom-Welt ein so gruseliger Gedanke?
Member: aqui
aqui Jul 11, 2023 updated at 08:56:10 (UTC)
Goto Top
Wobei mir in der OPNsense weiterhin eine 192.168…. IP angezeigt wird.
Dann hast du auch ganz sicher keine öffentliche IPv4 an der Firewall und der Anschluss wird sehr wahrscheinlich weiter im DS-Lite betrieben!
Router nachts aus scheint wohl eine eher ungünstige Idee da
Ist ja ziemlicher Quatsch wenn es nur einmal für eine Nacht gemacht wird. Dann holt das System das Update eben in der nächsten Nacht nach oder du klickst selber mal auf "Update" im GUI. Ist ja Unsinn das der Provider sowas triggert da das immer das Endgerät macht.
Ist das in der Telekom-Welt ein so gruseliger Gedanke?
Wenn man damit dennoch verar... wird (siehe 192.168er Adresse am WAN) schon... face-wink