gelöst Prio 2 - NIC Teaming Multi-Vendor

Mitglied: ProvidedLan

ProvidedLan (Level 1) - Jetzt verbinden

13.01.2017 um 17:18 Uhr, 1429 Aufrufe, 10 Kommentare, 5 Danke

Hallo zusammen,

wir veranstalten nächste Woche mal wieder eine FirmenLan (IT-Firma).

Natürlich werden da legal erworbene Filme, Spiele und Musik getauscht, dafür wird von der Company ein gescheiter Switch gestellt (Brocade, Cisco oder HP).

Nun zu meiner Frage, die mir wahrscheinlich nur ein erfahrener Admin beantworten kann.

Ich hab ein meinem Desktop Rechner einen Intel PRO 1000PT Dual Server Adapter verbaut. Zusätzlich noch 2 Billigheimer Realtek Gigabit Nics.

Ich plane, mindestens die 2 Intel Schnittstellen zu Teamen. Eigentlich wollte ich via IEEE802.3ad alle 4 Adapter teamen, jedoch werden dann lt. Intel alle Offload Optionen deaktiviert.

Jetzt bin ich mir nicht sicher welche Konfiguration mehr Leistung bringt, da die Realtek Nics bei hoher Last immer einen CPU Kern mit Interrupts bombadieren und so das ganze System bremsen. Da währenddessen auch noch ein paar alte Spiele gezockt werden sollen könnte das ja problematisch werden.

Was meint ihr wird schneller sein?

- 4 Gigabit ohne Offload Optionen
oder
- 2 Gigabit mit allen Offload Features des Intel Adapters

Und noch eine weitere Frage tut sich mir auf:

Wenn auf allen PC's und auf dem Switch FlowControl aktiviert wird und z.B. ein Adapter ein Drosselpaket sendet, weil die Festplatte die Daten nicht schnell genug schaufeln kann - Betrifft dieses Stop bzw, Drosselpaket alle Geräte im Netzwerk bzw. laggt dann das Spiel weil auch die Spielpakete nicht mehr angenommen bzw. überhaupt nicht gesendet werden?

Vielen Dank für eure Antworten und Tipps!
Mitglied: aqui
LÖSUNG 13.01.2017, aktualisiert um 18:22 Uhr
wir veranstalten nächste Woche mal wieder eine FirmenLan (IT-Firma).
Was soll das denn sein ?? Sowas wie ne Orgie oder was Unanständiges...???
Nun zu meiner Frage, die mir wahrscheinlich nur ein erfahrener Admin beantworten kann.
Jeder Grundschüler kann das....
Ich plane, mindestens die 2 Intel Schnittstellen zu Teamen.
Kein Thema... Kinderspiel für HP, Cisco und Brocade !
Entsprechende Konfigs zu allen oben genannten Herstellern findest du hier:
https://www.administrator.de/wissen/netzwerk-management-server-raspberry ...
Für deine Winblows Gurke hier:
https://gallery.technet.microsoft.com/windows-server-2012-r2-nic-85aa131 ...
https://blogs.technet.microsoft.com/keithmayer/2012/10/16/nic-teaming-in ...
Achtung !!!:
Bei Winblows gibt es eine große Menge sinnfreier Teaming Optionen die an einem Netzwerk Switch nicht funktionieren. Achte immer darauf das du ein Teaming nach IEEE 802.3ad mit LACP dort konfigurierst.
Es gibt auch die Option "Switch Independant" bei der man 2 non stacked Switches oder ungemangte Dummswitches nehmen kann aber das ergibt immer einen asynchronen Paket Flow was eher ein über Kompromiss ist mit Schwerpunkt Failover und eben nicht Balancing.
Was meint ihr wird schneller sein?
Mmmhhh...schwierig zu beantworten und hängt von der Mac Adress Infrastruktur ab.
Dazu liest du am besten mal folgenden Thread und beantwortest dir die Frage selber...:
https://www.administrator.de/content/detail.php?id=321837&token=184# ...
Betrifft dieses Stop bzw, Drosselpaket alle Geräte im Netzwerk
Nein, nur den entsprechenden Port. Der Switch sollte dann also genügend Buffer an Bord haben, was zumindest bei Billigheimern wie HP nicht der Fall ist. Desweiteren besteht die Gefahr des sog. Buffer Bloating was auch kontraproduktiv für die Gesamt Performance ist.
Deshalb gehört Ethernet Flow Controll ja auch generell deaktiviert in der Switching Ifrastruktur.
Bitte warten ..
Mitglied: ProvidedLan
13.01.2017 um 20:43 Uhr
Hi Aqui,

da haben wir uns etwas missverstanden ;)

Das Teaming einzurichten tsee.. ist ja bei dem Windows Treiber schon alles dabei, das kann sich jeder Laie zurechtklicken.

Die Einstellungen am Switch sind auch kein Wunderwerk wenn man sich mit den Geräten etwas beschäftigt.

Ein Kollege war irgendwie auf einem Treffen des CCC und da wird anscheinend um die Wette gezogen was möglich ist an Filmen, Serien, Musik etc. Irgendwie hat der da so einen Storage mit dem ganzen Krempel drauf, kann sogar sein das der per FC angebunden wird. Deswegen geht es mir nur um die Performance. Hab in meinem PC 11 Festplatten also ca. 12TB an Speicher verbaut - die sollen dann voll werden..

Dann schalte ich Flowcontrol auf jeden Fall aus. Danke.

Dann kann das Thema geschlossen werden, werde alle Adapter Teamen, und mal schauen, wie es dann mit der CPU Belastung sein wird.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
14.01.2017, aktualisiert um 14:36 Uhr
Das Teaming einzurichten tsee.. ist ja bei dem Windows Treiber schon alles dabei, das kann sich jeder Laie zurechtklicken.
Nicht wirklich ! Um das richtige Teaming also IEEE 802.3ad kompatibel mit LACP zu nehmen muss man schon genau hinsehen
Die Einstellungen am Switch sind auch kein Wunderwerk wenn man sich mit den Geräten etwas beschäftigt.
Full ACK
Deswegen geht es mir nur um die Performance.
Dann bist du mit Link Aggregation aber IMMER auf dem Holzweg !!
Dadurch das das ja ein Hashing Verfahren ist wird die Session Verteilung auf die einzelnen physischen Links niemals homogen. Das ist der generelle Nachteil dieses Verfahrens.
Bessere Switch Hersteller minimieren das etwas indem sie noch TCP und UDP Ports usw. in die Hash Berechnung einfliessen lassen um es etwas granularer zu machen. Richtige fifty fifty Auslastung ist aber technisch nie möglich. Klar liegt in der Natur des Verfahrens !
Wenn für dich Performance alles ist dann hilft dir, wie jeder Netzwerker weiss, immer nur eine fat Pipe:
Sprich also eine NIC die 10G macht oder eine neue NIC die auch die anderen neuen Gig Standards wie 2,5 oder 5 Gig supportet. Letzteres bedeutet dann natürlich auch einen modernen Switch der das supportet.
Dann kann das Thema geschlossen werden,
Das bestimmst DU als TO ! (FAQs lesen hilft )
https://www.administrator.de/faq/32
Bitte warten ..
Mitglied: ProvidedLan
14.01.2017 um 17:30 Uhr
Wenn für dich Performance alles ist dann hilft dir, wie jeder Netzwerker weiss, immer nur eine fat Pipe:
Sprich also eine NIC die 10G macht oder eine neue NIC die auch die anderen neuen Gig Standards wie 2,5 oder 5 Gig supportet. Letzteres bedeutet dann natürlich auch einen modernen Switch der das supportet.

Puuh, zwar bin ich ein Fan von Performance, aber eine 10G Ethernetkarte in meinen Rechner einzubauen ist dann doch schon ein Overkill.

Hab eben schon überlegt eine 10GBit FC Karte zu bestellen, vielleicht kann ich die LUN wo die Daten sind dann mounten, das müsste dann ja deutlich mehr Leistung bringen :D Wird sich für die eine LAN denke ich aber nicht lohnen und leider habe ich zuhause noch kein SAN eingerichtet .....Du bringst mich in die Versuchung..

HP 10GBit FC Karte

Dazu dann noch einen Transreciever und es könnte los gehen

Dadurch das das ja ein Hashing Verfahren ist wird die Session Verteilung auf die einzelnen physischen Links niemals homogen. Das ist der generelle Nachteil dieses Verfahrens.
Bessere Switch Hersteller minimieren das etwas indem sie noch TCP und UDP Ports usw. in die Hash Berechnung einfliessen lassen um es etwas granularer zu machen. Richtige fifty fifty Auslastung ist aber technisch nie möglich. Klar liegt in der Natur des Verfahrens !

Das es bei diesem Verfahren zu erhöhten Overheads etc. kommt dachte ich mir. Hoffe, dass durch teamen von 4 Gbit Schnittstellen dann wenigstens eine Rate von ca. 250MB/s respektive 2GBit/s zustande kommt.

Generell fand ich es sehr interessant, dass die Teaming Utlitity von Intel auch die Realtek Kracher supportet.. Hätte ich so jetzt nicht erwartet.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
15.01.2017 um 16:52 Uhr
Dazu dann noch einen Transreciever und es könnte los gehen
Braucht man nicht unbedingt. Wenn der Switch nicht so weit weg ist (<10m) dann gehen auch preiswerte DAC bzw. Twinax Kabel
Das es bei diesem Verfahren zu erhöhten Overheads etc. kommt
Das ist Quatsch ! Wober hast du diesen Blödsinn ?
802.3ad hat keinerlei Overhead. Das Hashing ist lediglich ein Verteilungsverfahren auf die physischen Links. Das Paket oder Frameformat wird NICHT verändert !
dann wenigstens eine Rate von ca. 250MB/s respektive 2GBit/s zustande kommt.
Das und sogar mehr kann möglich sein wenn deine Mac oder IP Adressstruktur entsprechend stimmt.
Generell fand ich es sehr interessant, dass die Teaming Utlitity von Intel auch die Realtek Kracher supportet.
Logisch, denn 802.3ad mit oder ohne LACP ist ein weltweiter Standard. Es ist also völlig egal ob Realtek, Intel, Broadcom, Atheros oder was auch immer...das können alle sofern sie es in ihre Treiber implementieren !
Bitte warten ..
Mitglied: ProvidedLan
15.01.2017 um 19:04 Uhr
Hi Aqui,

danke nochmal das du dir die Zeit nimmst so ausführlich zu Antworten. Bin von deinem Know-How echt entzückt *grins*

Das mit dem Overhead ist echt quatsch, danke für die Info, hab mich da auch etwas doof ausgedrückt.

Ich meinte natürlich, dass wenn man 4 Gbit Schnittstellen bündelt, es nicht zu erwarten ist dass man dann auch zwangsweise die vollen 4 Gbits bekommt. Aber das hattest du eig. bereits vorher erwähnt :P

Werde mich bezüglich der Hashingverfahren nochmal einlesen. Da fehlt es mir einfach an Erfahrung und Praxis.

Ich werde hier auf jeden Fall nächstes Wochende nachberichten, wie es mit der Leistung im Endeffekt war. Bin gespannt ob das Intel Duo durch die integrierten Offload Optionen schneller Daten schaufeln als das Intel + Realtek Duo ohne Offload.

Ich wünsche dir und dem Rest der Community noch einen angenehmen Start in die Woche!

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
16.01.2017 um 09:14 Uhr
Ja ein Feedback wäre mal ganz spannend wie sich die Karte macht in dem Umfeld.
Viel Erfolg !
Bitte warten ..
Mitglied: ProvidedLan
21.01.2017 um 16:34 Uhr
Sooo, die Party hat stattgefunden.

Folgendes Szenario:
HP Smart Gigabit Switch (Flow-Control off, Jumbo Frame 9KB, LACP aktiviert.
Es waren 2 Leute mit jeweils einem NAS etc. da und noch 4 andere Kollegen mit PC.

Konnte dann am Ende leider weniger Daten saugen, als das von mir gezogen wurde, irgendwie hatte ich schon fast alles ^^

Habe nur die Intel Ports geteamt, die Realtek Dinger blieben aus dem Vor.

Ergebnis:
Die 2 Gbit Verbindung war fast immer ausgelastet, zocken war dennoch möglich!

https://www.administrator.de/images/c/1/4/640360276037027644584d9286e4e6 ...

Anbei ein Foto, vom Taskmanager!

Gruß
k-20170120_202214 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
21.01.2017 um 22:03 Uhr
Die 2 Gbit Verbindung war fast immer ausgelastet, zocken war dennoch möglich!
Relevant ist was der Switch sagt !! MS zeigt viel Mist an....
Kannst du mal ein show interface xy von beiden Switchports senden wo die Auslastung (Byte- und Packet Counter) zu sehen ist ?
Oder schöner...
Die üble HP Gurke sollte ja auch SNMP supporten, oder ??
Ladt die mal ein SNMP Tool:
http://leonidvm.chat.ru
Starte das 2mal auf deinem Rechner und frage per SNMP die Interface Statistiken der beiden Ports auf der HP Gurke ab.
Dann kannst du grafisch sehen wie sich da die Traffic Auslastung verhält !
Bitte warten ..
Mitglied: ProvidedLan
01.02.2017 um 21:30 Uhr
Hi Aqui - sorry für die etwas späte Antwort!

Sehr gerne, werde nächste Woche einen Report mit dem Tool schicken.

Bin gerade etwas im Prüfungsstress, die Uni ruft...

Gruß und bis nächste Woche
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerke
Sicherheitsbetrachtung virtualisierte Umgebung
gelöst Philipp711FrageNetzwerke22 Kommentare

Hallo liebe Community, ich habe eine kleine Frage bzgl. der Netzwerksicherheit in virtualisierten Umgebungen. Beispiel: Ich habe einen Hypervisor ...

Off Topic
Wie geht ihr mit grantigen "Kunden" um?
AbstrackterSystemimperatorErfahrungsberichtOff Topic16 Kommentare

Moin Kollegen, mal eine Offtopic Frage in die Runde gestellt. Wie geht ihr mit grantigen "Kunden" (interne IT) / ...

Outlook & Mail
Nach Update von Office 2013 auf 2016 funktioniert das Autodiscover nicht mehr
gelöst StefanKittelFrageOutlook & Mail14 Kommentare

Hallo, ich habe hier einen PC mit Win10 Prof (20H2). Darauf installiert war Office 2013 Home and Business. Dieses ...

Notebook & Zubehör
Surface pro 3 oder aktueller
devazubiFrageNotebook & Zubehör11 Kommentare

Moin moin zusammen, ich möchte eine kurze Umfrage/Feedbackrunde starten. Ich habe gerade angefangen Wirtschaftsinformatik berufsbegleitend zu studieren. Ich würde ...

Exchange Server
Exchg2016: ECP-Anzeigefehler oder echtes Problem?
winackerFrageExchange Server10 Kommentare

Hallo, mein Exchg16 (auf SRV16) hat ein Phäomen was bislang keiner aufklären kann - und ich weiß nicht ob ...

Hardware
Können Netzteile bei dauerhafter Unterbelastung Schaden nehmen?
UweGriFrageHardware9 Kommentare

Guten Abend, mir ist es jetzt 2x vorgekommen, das hochwertige Marken Netzteile die deutlich überdimensioniert sind, Schaden bei dauerhafter ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
Server 2012R2 NIC-Teaming + Cisco
malawiFrageWindows Netzwerk

Hallo, wir haben folgende zwei relevante Geräte: Cisco Switch WS-C3560X-48P-L - IOS C3560E-IPBASEK9-M - Version 15.0(2)SE5 - Konfiguration der ...

Netzwerkprotokolle
NIC Teaming und Zyxel G1920
PaschmidFrageNetzwerkprotokolle3 Kommentare

Hallo an die Community, ich habe derzeit folgende Problematik: Ich betreibe NIC Teaming im Zusammenhang mit link Aggregation auf ...

Windows Systemdateien
NIC Teaming Windows 2008R2 HP Nics
WinLiCLIFrageWindows Systemdateien5 Kommentare

Hallo, ich möchte gerne auf unseren Fileserver NIC Team erstellen. Wie ich aus dem Internet entnahm, bringt der 08R2 ...

Netzwerkprotokolle
LACP NIC Teaming mit TPLink TL-SG5428
LongBitFrageNetzwerkprotokolle7 Kommentare

Hallo, ich beschäftige mich nun schon den gesamten Tag damit, ein funktionierendes LACP Teaming aufzusetzen, jedoch erreiche ich immer ...

Windows Server

Windows Server 2016 dcdiag, NIC-Teaming IPv6

DamnatiFrageWindows Server3 Kommentare

Hallo, Folgendes Szenario. Ich habe zwei DC's auf Windows 2016 Server Standard installiert. Hardware ist ein Dell PowerEdge R710 ...

Windows Netzwerk

Server 2008R2 NIC-Teaming Intel zwei Switche

gelöst RalphTFrageWindows Netzwerk4 Kommentare

Moin, ich habe eine Frage, bei der ich nicht sicher bin: Ich habe zwei HP-Switche. Ich möchte jeweils ein ...

Neue Fragen
Administrator Magazin
11 | 2020 Virtualisierung ist aus der IT nicht mehr wegzudenken. In der November-Ausgabe des IT-Administrator Magazins dreht sich der Schwerpunkt um das Thema "Server- und Storage-Virtualisierung". Darin erfahren Sie, wie sich die Virtualisierungstechnologie entwickelt hat, welche Varianten es im Bereich Server und Speicher gibt und wie ...
Neue Beiträge
Neue Jobangebote
Server- und Storage-VirtualisierungServer- und Storage-VirtualisierungBerechtigungs- und IdentitätsmanagementBerechtigungs- und IdentitätsmanagementWebdienste und -serverWebdienste und -serverDatenbankenDatenbankenMonitoring & SupportMonitoring & SupportHybrid CloudHybrid Cloud