matt1893
Goto Top

RAID 5 mit 2 "Foreign" Platten

Hallo Gemeinde,

bin neu hier also derzeit etwaige Fehler.

Ich bin in einer ziemlich misslichen Lage.

Zum Thema:

Der Server (Windows 2019)
Hat 2 OS Platten die tun fein.
Und 3 Daten Platten im RAID 5
Von diesen 3 RAID 5 Platten sind jetzt 2 Status Foreign.
Um sie zu importieren müssten glaub alle 3 foreign sein. Jedenfalls geht das nicht.
Das letzte Backup ist dummerweise von Ende Februar also nicht die beste Idee.
Kann ich die dritte Platte irgendwie gezielt in den Status Foreign bringen (an Laptop hängen hab ich probiert er würde nur formatieren zulassen danach wieder im Server ist sie weiterhin Ready)
Oder gibt es eine andere Möglichkeit die Platten zum laufen zu bringen oder die Daten zu retten?

Als Nachwuchs ITler bin ich relativ ahnungslos von dem was ich tue also bitte nicht schlagen face-smile

Wenn ihr noch irgendwelche Infos braucht reiche ich die gerne nach aber bitte helft mir :/

Content-Key: 41024447763

Url: https://administrator.de/contentid/41024447763

Printed on: May 30, 2024 at 12:05 o'clock

Member: NordicMike
Solution NordicMike Mar 26, 2024 updated at 13:32:23 (UTC)
Goto Top
Erst einmal alle 3 Platten backuppen, z.B. mit einem Linux OS vom USB Stick und dem dd Befehl (1:1 Image).

Dann:

https://www.minitool.com/partition-disk/foreign-dynamic-disk.html
Member: StefanKittel
StefanKittel Mar 26, 2024 updated at 14:00:13 (UTC)
Goto Top
Hallo,

bevor Du da irgendwas löscht oder rumfummelst solltest Du eine Frage beantworten.
Sind die Daten wichtig? Wenn ja, rufe bei Ontrack und lass die das machen. Alles was Du machst, macht es unwahrscheinlicher Daten zu retten.

Wenn Du es selber machen möchtest mache von jeder HDD ein Sektorgenaues Images und arbeite nur mit diesen Images. Dann kann man mit den Orignal Festplatten immer noch zu Ontrack gehen. Unter Linux gibt es viele Tools um so ein RAID neu aufzubauen.

Stefan
Member: Matt1893
Matt1893 Mar 26, 2024 at 13:44:12 (UTC)
Goto Top
Okay danke schonmal für den Input.
Die Daten sind zwar wichtig aber Chef sagt wir brauchen da keine externen die das Retten. Also tu ich mal mein möglichstes. Wenns schief geht trägt mein Chef die Verantwortung.
Ich setze jetzt erstmal kurz ein Linux System auf.
Member: erikro
erikro Mar 26, 2024 at 13:53:42 (UTC)
Goto Top
Moin,

Zitat von @Matt1893:

Okay danke schonmal für den Input.
Die Daten sind zwar wichtig aber Chef sagt wir brauchen da keine externen die das Retten. Also tu ich mal mein möglichstes. Wenns schief geht trägt mein Chef die Verantwortung.

Die Daten sind wichtig. Es gibt kein Backup und der Chef ist zu geizig für eine professionelle Datenrettung. Da kann man ja eigentlich nur noch kündigen.

my 2 cents

Erik
Member: Franz-Josef-II
Franz-Josef-II Mar 26, 2024 updated at 15:12:14 (UTC)
Goto Top
Servas

foreign heiß auf Deutsch ..... fremd, außen(ländisch), unbekannt

Du willst also die dritte Platte auch ..... ? Echt jetzt?

Wohin "importieren"`? Ins RAID? Okay, ich würde ebenfalls nur mit Kopien arbeiten und die originalen belassen, falls die Daten doch wichtig werden ­čśé


Kurzer Nachsatz: RAID 5 mit 3 Platten, eine kann ausfallen .... d.h. es genügt, wenn Du eine weitere zum Laufen bringst.

Aber bitte NUR mit Kopien.

Zweiter Nachsatz ­čśŐ
Die einzig funktionierende Platte am Laptop hängen ist KEINE gute Idee. Dort ist ein Drittel der Daten + die zur Wiederherstellung der Daten nötigen, falls eine Platte ausfällt.

Ist es ein Software oder ein Hardware RAID?

Ich habe es noch nie probiert, aber mit dem disk2vhd sollte es doch möglich sein .... theoretisch. Frage: Hat das schon einer PRAKTISCH gemacht?
Member: cykes
cykes Mar 26, 2024 at 16:07:36 (UTC)
Goto Top
Moin,

liefere doch nochmal ein paar zusätzliche Eckdaten:
- Welcher Server ist das genau (Hersteller, Modell ...)?
- Welcher RAID-Controller kommt zum Einsatz?

Die Fehlermeldung 'Foreign' bedeutet i.d.R., dass die so markierten Platten noch eine RAID-Signatur enthalten, diese aber nicht mehr zur aktuellen RAID-Konfiguration passen.

Zitat von @Matt1893:
Die Daten sind zwar wichtig aber Chef sagt wir brauchen da keine externen die das Retten. Also tu ich mal mein möglichstes.
... um noch mehr kaputt zu machen?
Wenns schief geht trägt mein Chef die Verantwortung.
Das glaubst Du nicht wirklich, oder? Ich würde mal fragen, wie lange er ohne die Daten den Betrieb noch aufrechterhalten kann?
Ich setze jetzt erstmal kurz ein Linux System auf.
Das wird Dir nur bedingt etwas nutzen, wenn das ein (Hardware-)RAID-Controller im Einsatz ist.

Wurde denn im Vorfeld irgendwas am Server 'gebastelt' bevor das Problem auftrat?

Gruß

cykes
Member: Matt1893
Matt1893 Mar 26, 2024 at 16:20:46 (UTC)
Goto Top
Dell R430
PERC H330 Adapter

Können wir den Fakt ignorieren das kein Backup zu haben sau dumm war. (War glaub mein Fehler. Hab es hinten angestellt weil es nicht dringend rüber kam.( Lektion gelernt))

Die Daten wären schon wichtig aber nicht existenziell.

Linux läuft und sichert die erste Platte.
1 TB bei 45 MB/s wir sehen uns morgen früh.

Also das Thema Daten sichern scheint so weit zu klappen. Die Frage ist wie stell ich das alles am Ende wieder her?

Mein Amateur Gedanke: Die alten Platten neu einrichten und dann vom Image welches Gerade erstellt wird rüber ziehen. Aber ich glaube da werde ich eines besseren belehrt.
Member: Avoton
Avoton Mar 26, 2024 at 16:53:08 (UTC)
Goto Top
Moin,

Aber ich glaube da werde ich eines besseren belehrt.

dann hast du exakt die Situation wie jetzt, bringt also nichts.

Können wir den Fakt ignorieren das kein Backup zu haben sau dumm war. (War glaub mein Fehler. Hab es hinten angestellt weil es nicht dringend rüber kam.( Lektion gelernt))

Wenn du versäumt hast ein Backup zu machen könnte dich dein Chef sogar noch haftbar für den Verlust der Daten machen...

Die Daten wären schon wichtig aber nicht existenziell.

Dann auch mein Rat: Ab zu Ontrack damit.

Gruß,
Avoton
Member: Franz-Josef-II
Solution Franz-Josef-II Mar 26, 2024 at 17:33:16 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Matt1893:
Mein Amateur Gedanke: Die alten Platten neu einrichten und dann vom Image welches Gerade erstellt wird rüber ziehen. Aber ich glaube da werde ich eines besseren belehrt.

Tu Dir bitte einen Gefallen und greife die alten Platten nur im Notfall an, wenn überhaupt.

Du ziehst ein Image, richtest die Platten neu ein und spielst es zurück? Was soll das bringen? Du bist dann wieder am Stand zuvor.

Frage: Ist das RAID von selber gebrochen oder wurde da etwas verändert?
Member: Globetrotter
Globetrotter Mar 26, 2024 at 19:43:18 (UTC)
Goto Top
Als Nachwuchs ITler bin ich relativ ahnungslos von dem was ich tue also bitte nicht schlagen face-smile

Es kann nicht sein, daß DIESE DATEN unwichtig sind - es ist wohl Euer Fileserver!!!
Euer Chef hat hier mal gar keinen Plan.. suche Dir wie @StefanKittel schon gesagt hat, einen Pro.
Wo sind Deine Backups?
Keine Backups - kein Verlust ? - Alles Egalo ?.. ich könnte an Deiner Stelle nicht mehr schlafen...

Gruss Globe!
Member: Franz-Josef-II
Franz-Josef-II Mar 27, 2024 at 06:57:59 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Globetrotter:
Es kann nicht sein, daß DIESE DATEN unwichtig sind - es ist wohl Euer Fileserver!!!
Euer Chef hat hier mal gar keinen Plan.. suche Dir wie @StefanKittel schon gesagt hat, einen Pro.


Das was mich verblüfft ist, daß der Chef ruhig schlafen kann. In meiner Umgebung kann ich jeden inetwa einschätzen .... in der beruflichen Qualifikation, also zumindest Anfänger, Durchschnitt oder Spitze, ein Chef sollte das noch besser können als ich. Wenn er sich selber als "Nachwuchs" sieht und der Chef nicht beunruhigt ist .....

Wenn es schief geht, dann kann sich der Chef an nichts mehr erinnern ­čśŐ


Zum Thema zurück:

WARUM sind die zwei Platten in den "Foreign-Status" gerutscht?
Member: Matt1893
Matt1893 Mar 27, 2024 at 17:58:10 (UTC)
Goto Top
Es ist nicht der Fileserver sondern Konstruktionsdaten und es gibt ein Backup von vor einem Monat. Also Arbeit von 5 Leuten aus einem Monat geht verloren.

Er scheint von selbst gebrochen zu sein. Chef sagt nein zu professioneller Rettung also guck ich ob ichs retten kann und wenn nicht dann müssen die Leute eben nochmal machen was sie gemacht haben.

Die Frage ist wie mach ich an dem Punkt weiter wenn ich die Daten gesichert habe.
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Mar 27, 2024 updated at 18:16:04 (UTC)
Goto Top
Moin,

Arbeiten die Leute kostenlos?

5 Monatsgehälter kosten doch, niedrig geschätzt, mindestens 20k€, eigentlich sogar mehr. Da ist manit bist zu 10.000€ Restaurierungskosten doch billiger dran. Oder habt ihr momentan eh eine Auftragsflaute. Oder seid ihr gar öffentlicher Dienst?

lks
Member: Matt1893
Matt1893 Mar 27, 2024 at 18:16:17 (UTC)
Goto Top
Ja ich hab gefragt ob wir das machen er meinte ne probiers ist nicht so schlimm.
Also mach ich das so.
Member: Globetrotter
Globetrotter Mar 27, 2024 updated at 18:42:20 (UTC)
Goto Top
@Matt1893
Ich verstehe das nicht. Ich kann Dir sagen, daß mir einmal ein RAID5 von einer Zahnarztpraxis um die Ohren geflogen ist (HGST Platten) - diese meldetem dem RAID Controller (Damals ein Highpoint) das Sie am Ende sind. Der Highpoint gab das nicht weiter. Datensicherung gab es damals nur auf Fileebene.
Im Internet gesucht und einen "Russen" gefunden - der hat mir nach 2 Tagen Images für knappe 1000 EUR geschickt und alles war auf dem neuen System wieder UP. War damals im Jahr 2013 - Dienstleister hier.

EDIT: Ich verstehe nicht warum man da selber Hand anlegt - es geht mehr kaputt!
EDIT: Es ist wohl öffentlicher Dienst...

Gruss Globe!
Member: NordicMike
NordicMike Mar 28, 2024 updated at 05:05:34 (UTC)
Goto Top
Die Frage ist wie mach ich an dem Punkt weiter wenn ich die Daten gesichert habe.

Du hast wohl den Link in meinem Beitrag nicht gelesen.
Member: cykes
Solution cykes Mar 28, 2024 at 11:25:40 (UTC)
Goto Top
Zitat von @NordicMike:

Die Frage ist wie mach ich an dem Punkt weiter wenn ich die Daten gesichert habe.

Du hast wohl den Link in meinem Beitrag nicht gelesen.
Die Anleitung im Link würde ich in seiner Situation besser nicht befolgen - er hat doch oben auf meine Rückfrage zur eingesetzten Hardware einen DELL PE R430 mit einem DELL Perc H330 Controller beschrieben. Der Link geht von einem Windows Software-RAID aus.

Eine Anleitung, wie man die RAID-Signatur auf den beiden 'foreign' Platten repariert dürfte hier wohl den Rahmen sprengen, vor allem haben wir nicht die benötigte identische Hardware, ist überhaupt fraglich, ob man noch etwas retten kann, ggf. ware die beiden Platten kurz vor Ausfall und das (foreign) ist jetzt die erste Reaktion.

Ohne Garntie hilft vielleicht noch dieser Thread in der DELL-Community: https://www.dell.com/community/en/conversations/poweredge-hddscsiraid/ra ...
Erst ganz durchlesen und erst wenn verstanden (auch die Konsequenzen) irgendwas probieren.
Vermutlich wird das bei 2 rausgeflogenen Platten eh nicht mehr funktionieren.

Gruß

cykes
Member: NordicMike
NordicMike Mar 29, 2024 at 16:39:55 (UTC)
Goto Top
Er kann es schon machen, er hat ja dann ein Backup.
Member: Matt1893
Solution Matt1893 Apr 02, 2024 at 06:08:28 (UTC)
Goto Top
FYI
Der Server läuft mit dem Backup von Ende Februar. Also einen Monat Arbeit verloren.
Die Platten ließen sich zwar über Linux sichern aber waren auch als Kopie nicht lesbar. Heute wird mal geschaut wie groß der Verlust ist und ggf. lassen wir die Platten dann doch noch recovern.
Danke für alle konstruktiven Hinweise.
Ich hab viel gelernt auch wenn es nicht zum gewünschten Ergebnis geführt hat.
Zur Ursache kann ich nach wie vor nichts sagen. Der RAID scheint randvoll mit Daten gewesen zu sein, vielleicht ist dadurch irgendwas schief gegangen.

Sollte jemand ein ähnliches Problem haben lege ich nahe sofort eine Recovery zu machen.