Remote Desktop ruckelt

thunderm00n
Goto Top

Daten: 100MBit Netzwerk, 1 Domäne, 1 User greift per mstsc.exe auf den Rechner in Netzwerk zu.
Login problemlos, alle mstsc.exe Einstellungen stehen auf maximale Geschwindigkeit. Aber die Maus ruckelt weiterhin.

Daten:

Win XP Pro SP2, 100MBit Netzwerk, 1 Domäne, 1 User greift auf Rechner im Netzwerk zu. Login problemlos, Remote Desktop Einstellungen stehen auf maximale Geschwindigkeit (heisst alles unnötige deaktiviert!!) aber es ruckelt trotzdem.


Wir haben schon die Rams, den Raid und die Grafikkarte getauscht, kein Erfolg.
Sogar bei Zugriff über das Internet ruckelt der Remote Desktop (aber genauso wie im Netzwerk, nicht schlimmer).

Kann es sein das da ein Microsoftpatch oder sowas reinfunkt?? wäre ja nicht das erste mal das ein Update probleme macht....

Brauche dringend eine Lösung mittels Win XP Pro SP2 Remote Desktop, bitte keine VNC Tipps usw die sind in der Umgebung nicht gestattet.

Thunderm00n

Content-Key: 67156

Url: https://administrator.de/contentid/67156

Ausgedruckt am: 18.05.2022 um 15:05 Uhr

Mitglied: TuXHunt3R
TuXHunt3R 27.08.2007 um 11:46:43 Uhr
Goto Top
Eine Möglichkeit wäre die Messung der Netzwerkgeschwindigkeit. Lade dir dazu das Tool iperf.exe herunter (Google ist dein Freund).

Apropos, wie siehts bei den PCs hardwaremässig aus?
Mitglied: Thunderm00n
Thunderm00n 30.08.2007 um 09:34:46 Uhr
Goto Top
Das ruckelt trat auch in einer anderen Domäne mit Gigabitnetzwerk auf, daher zweifel ich stark an einem Problem bei der Geschwindigkeit. Dann müsste das ruckeln ja je nach Traffic unterschiedlich sein, ist es aber nicht. Das ruckeln ist sowohl im 100Mbit Netzwerk/ 1000Mbit Netzwerk / Internet genau das gleiche. Daher schliesse ich das mal aus.