wolf6660
Goto Top

Scrollen des Users auch in der RDP Sitzung

Hi,

habe zuhause einen Win10 Pro PC, welcher zeitweise als Terminalserver zweckmissbraucht wird. Bedeutet jemand arbeitet lokal am PC und ein anderer User verbindet sich per RDP (hierzu wurde ein Reg. Eintrag wurde angepasst).

Soweit funktioniert alles einwandfrei, nur wenn der lokale User mit dem Mausrad scrollt wird das auch an die RDP Sitzung durchgegeben. Bedeutet wenn der RDP User z.B. in Word oder im Edge ist dann bewegt sich das Bild nach unten bzw. nach oben. Aber nur wenn der lokale User scrollt anders herum passiert nichts bzw. wenn der Mauszeiger auf der Taskleiste platziert ist dann passiert natürlich auch nichts.

Mir ist bewusst damit die offiziell nicht vorgesehen ist. Es ist auch nicht sonderlich schlimm aber vielleicht kann man dies abstellen.

Danke

Content-Key: 43272678709

Url: https://administrator.de/contentid/43272678709

Printed on: April 12, 2024 at 23:04 o'clock

Member: DerWoWusste
DerWoWusste Feb 26, 2024 at 10:30:13 (UTC)
Goto Top
Moin.

Mit einem Registryeintrag ist das nicht getan. Will man den Lizenzbedingungen zum Trotz mehrere verschiedene Sitzungen parallel offen haben, muss eine dll manipuliert werden. Somit solltest Du dich zunächst fragen, ob du gegen die EULA verstoßen magst, oder nicht. Wenn ja, wird das hier jedoch nicht weiter diskutiert werden können.