warnket
Goto Top

Senden an Email-Empfänger (als Anlage)

Hallo,

wenn ich in Word "Senden an" -> Email-Empfänger (als Anlage) wähle, öffnet sich eine neue Nachricht. Ich kann aber nicht mehr zu Outlook wechseln um z.B. aus einer anderen Nachricht etwas zu kopieren o.ä. Analog auch bei Acrobat > "An Email anhängen"

Wenn ich dagegen direkt aus Outlook eine neue Nachricht öffne, kann ich wieder ins Outlook wechseln, andere Mails öffnen, usw.

Was mache ich falsch?

Gruss Thomas

Content-Key: 129728

Url: https://administrator.de/contentid/129728

Printed on: May 23, 2024 at 08:05 o'clock

Member: TsukiSan
TsukiSan Nov 19, 2009 at 06:06:28 (UTC)
Goto Top
Hallo warnket,

welches Office-Paket, bzw. welche Versionen (Word, Outlook) hast du denn?
Habe bei mir dies probiert (XP Prof / Outlook 2000) und habe keinerlei Probleme damit.

Gruss
Tsuki
Member: warnket
warnket Nov 19, 2009 at 07:38:00 (UTC)
Goto Top
Ich hab XP prof / OfficeXP. Das Verhalten ist mit Offce 2007 aber gleich.

Gruss Thomas
Member: TsukiSan
TsukiSan Nov 19, 2009 at 07:41:25 (UTC)
Goto Top
dann müssen wir mal jemanden fragen, der die höheren Versionen, als meine, hat und ob er/sie das Problem nachvollziehen kann.
Bei meiner Version gibt es das Problem nicht.

Gruss
Tsuki
Member: Tommy70
Tommy70 Nov 19, 2009 at 07:51:41 (UTC)
Goto Top
Verwende Office 2007 und Acrobat 9.2 und bei mir ist genau das gleiche. Allerdings glaube ich mich zu erinnern dass es immer schon so war.
Member: TsukiSan
TsukiSan Nov 19, 2009 at 07:57:24 (UTC)
Goto Top
nö, beim Office 2000 und AcrobatReader 8.0 habe ich in Verbindung mit XP Pro dieses Phenomän nicht.

Gruss
Tsuki
Mitglied: 17243
17243 Nov 19, 2009 at 09:44:17 (UTC)
Goto Top
Hi warnket

was mache ich falsch?

Glaube nicht, dass du etwas falsch machst.
Auf meiner Firmen-Kiste (Win XP Pro, Office 2007, Acrobat Reader 9.1.0) kann ich die gleichen Verhaltensmuster nachvollziehen.

Word > Senden an = kann nicht ins Outlook wechseln
Acrobat Reader > An E-Mail anhängen = kann nicht ins Outlook wechseln

GPO's können ausgeschlossen werden, da auf dem getesteten System keine GPO's für Office aktiv sind.
Scheint also ein Standard-Verhalten von Outlook zu sein.

gretz drop