Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Server auslagern sinnvoll ? Oder nur Backup ?

Mitglied: 56153

56153 (Level 1)

30.10.2007, aktualisiert 01.11.2007, 12001 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo,

mein Chef kam letztens auf die Idee, man könnte doch, zwecks 'Sicherheit' und 'Verklagbarkeit' (keine kommentare bitte ...), sämtliche Server in ein Rechenzentrum auslagern und denen dann die Wartung überlassen.
Ich habe ein wenig Bauchschmerzen bei der ganzen Angelegenheit, und bin mir nicht mal sicher, ob das überhaupt möglich wäre !?

Die Rede ist hier von folgender Serverkonfiguration:

1x Warenwirtschaftsserver (MS-SQL Datenbanken)
1x Intranet-Server (Intranet-HTTP, WSUS, Antivirenmanagment)
1x Fileserver (mit Prozessen für Paketabwicklung)
1x eMail Exchange-Server
1x Asterisk-VoIP-Server

Wir bekommen gerade eine 36MBit-Leitung (ich glaube sDSL, ...) und nutzen diese für sämtliche Kundentelefonate und natürlich Internet etc. Wir sind momentan knapp 30 Personen, und stetig am wachsen

Macht es da überhaupt Sinn, die Server komplett in ein Rechenzentrum auszulagern (wg. Bandbreite etc.) ?

Womit ich mich anfreunden könnte, wäre, das Backup auszulagern, sprich, die Sicherung wird von einer externen Firma vollzogen und in einem RZ hinterlegt (so stellt sich das mein Chef zumindest vor...)
Gibt es Firmen, die solche Dienste anbieten ? Oder sind diese lediglich zur 'Speicherung' des Backups da, die eigentliche Backup-Erstellung bleibt aber intern bei uns ?!

Hat jemand von euch Erfahrungen mit diesem Thema und weiß einen Rat ?! Wäre euch sehr dankbar
Mitglied: brammer
30.10.2007 um 12:41 Uhr
Hallo,

mein Chef kam letztens auf die Idee, man
könnte doch, zwecks
'Sicherheit' und
'Verklagbarkeit' (keine kommentare
bitte ...)

will er klagen oder verklagt werden?
Sorry der musste sein


>, sämtliche Server in ein
Rechenzentrum auslagern und denen dann die
Wartung überlassen.
Ich habe ein wenig Bauchschmerzen bei der
ganzen Angelegenheit, und bin mir nicht mal
sicher, ob das überhaupt möglich
wäre !?

Also, technisch möglich ist es schon, sicherer ist es nicht unbedingt, ist davon abhängig wie gut das RZ ist, sobald aber die Datenleitung wegbricht kommt ihr nicht mehr an eure Daten ran.
Und wenn ich mir eure Server so ansehe macht es nicht wirklich großen Sinn alle auszulagern da ihr außer viel Traffic nur Verzögerungen erreicht , den VoIP sollte auf keinen Fall ausgelagert werden. Die Latenzen sollten hier nicht über 150 millisekunden liegen um keine Aussetzer im Gespräch zu haben.
Warenwirtschaft auszulagern macht nur dann Sinn wenn Ihr von verschiedenen Standorten aus arbeitet, dann ist es nämlich egal wo der Server dazu steht.

Wir bekommen gerade eine 36MBit-Leitung (ich
glaube sDSL, ...) und nutzen diese für
sämtliche Kundentelefonate und
natürlich Internet etc. Wir sind
momentan knapp 30 Personen, und stetig am
wachsen


Sucht ihr noch leute?

Macht es da überhaupt Sinn, die Server
komplett in ein Rechenzentrum auszulagern
(wg. Bandbreite etc.) ?

Hätte ich auch Bauchschmerzen mit...
Womit ich mich anfreunden könnte,
wäre, das Backup auszulagern, sprich,
die Sicherung wird von einer externen Firma
vollzogen und in einem RZ hinterlegt (so
stellt sich das mein Chef zumindest vor...)
Gibt es Firmen, die solche Dienste anbieten
? Oder sind diese lediglich zur
'Speicherung' des Backups da, die
eigentliche Backup-Erstellung bleibt aber
intern bei uns ?!
Die Backups auszulagern macht auf jeden Fall Sinn.
Zum "Wohin auslagern" gibt es mehrere Lösungsansätze:

-Ein Banksafe:
am Wochenende und Nachts kommt ihr nicht an die Sicherungen

-Eine RZ:
Wie schnell könnt ihr auf die Daten zugreifen?
Nur per Datenübertragung oder werden die Sicherungsmedien wirklich im RZ gelagert?
(Dann auch wichtig: im Schreibtisch eines Mitarbeiters oder in einem Datenschutzraum)

- Ein Sicherheitsdienst:
Es gibt inzwischen viele Sicherheitsdienste die Sicherungsmedien einlagern und zwar inklusive Abholung und Rücklieferung.
Hat den Vorteil das ihr jederzeit an eure Daten kommt die Daten schnell greifbar sind und nicht in eurem Haus lagern.


Hat jemand von euch Erfahrungen mit diesem
Thema und weiß einen Rat ?! Wäre
euch sehr dankbar

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: coxsrcrub
30.10.2007 um 12:48 Uhr
Hi,

was ist mit dem Punkten Verfügbarkeit, Datensicherheit und Zugriffskontrolle; Ausfall der Standleitung; Failover; neue Wartungskosten; teilweise Qualitätsverschlechterung; Kostenexplosion für die Standleitung und und und

Also ich halte recht wenig von solchen Lösungen.

Datenschutztechnische Debakel habe ich auch bei größeren Anbietern immer wieder gesehen.

Es gibt teilweise Untervertragsverhältnisse mit dritt oder viert Firmen, Regelungen über den Umgang mit alten Datenträgern werden vergessen, teilweise werden die Systeme aus dem Ausland gewartet und noch andere große Lücken. Vertragsänderungen mit drittanbietern Kontrolle hier Überprüfung da .... och nö.

Du merkst ich habe mich schon des öfteren mit diesen "glanzvollen Ideen" herumgeschlagen und bislang immer abschmettern können. Auch von externen Backup Lösungen halte ich herzlich wenig.

Falls du noch zu den technischen Gegenargumenten noch rechtliche brauchst http://www.lfd.niedersachsen.de/master/C994046_N13158_L20_D0_I560.html unter den Checklisten findest du irgendwo auch eine für Auftragsdatenverarbeitung. Diese Auflagen müssen erstmal erfüllt werden und bedeuten auch teilweise Mehrarbeit für die IT.

Grüße Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: 56153
31.10.2007 um 17:26 Uhr
hi, danke schonmal für eure antworten

ist ja im grunde genau so wie ichs mir schon gedacht habe... drückt mir mal die daumen das mein chef das auch endlich verstehen will...

eine frage habe ich aber noch:

haltet ihr es für sinnvoll, das backup einer externen firma zu überlassen ? also nicht nur die speicherung, sondern auch die durchführung und planung der sicherung etc etc... ?
Bitte warten ..
Mitglied: coxsrcrub
31.10.2007 um 17:56 Uhr
Hallo,

haltet ihr es für sinnvoll, das backup einer externen firma zu überlassen ? also nicht nur die speicherung, sondern auch die durchführung und planung der sicherung etc etc... ?

nur wenn euch das knowhow fehlt. Was ich aber für sehr unwahrscheinlich halte! Ansonsten treffen größtenteils die gleichen Gründe hierfür zu die ich vorab schon gepostet habe. Also von meiner Seite gäbe es ein klares nein.

Grüße Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: Genios
01.11.2007 um 23:09 Uhr
Das Auslagern der Hardware ist ja schon reichlich diskutiert worden, ich würde es lassen, gerade im Bereich VOIP wird Dein Chef das ziemlich schnell bereuen. Es braucht nicht mal die Internetverbindung wegreißen, ein dummer Stromausfall legt Eure Firma sofort lahm. Datensicherheit ist auch ein großes Thema.

Das Datenbackup würde ich selbst fahren, auf einem eigenen Fileserver der über eine gute USV abgepuffert ist. So kannst Du auch schnell reagieren.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Backup
Backup Service Account - Sinnvoll?
gelöst Frage von ITHG13Backup9 Kommentare

Hallo Leute, ich habe eine kurze Frage zur Sinnhaftigkeit eines eigenen Backup-Accounts. Konkret nutzen wir Symantec/Veritas Backup Exec 2015. ...

E-Mail

Postfix SMTP Relay auf vServer - Backup MX sinnvoll (nötig)

Frage von Otto1699E-Mail7 Kommentare

Hallo, ich plane gerade den "Umbau" unseres E-Mail-Fluss für 25 User. Zur Zeit haben wir folgendes: ankommend 25 Postfächer ...

Netzwerkmanagement

DCIM sinnvoll?

Frage von Axel90Netzwerkmanagement6 Kommentare

Hi! - diesmal eine Frage an die Netzwerkfraktion :-) Ich überlege mir gerade, wie man am besten Switche (/Firewalls) ...

Festplatten, SSD, Raid

Raidaufteilung sinnvoll?

Frage von Noah12Festplatten, SSD, Raid7 Kommentare

Guten Abend Wir planen uns einen neuen Server anzuschaffen. Es handelt sich um einen HP ProLiant DL380 Gen9. Die ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Server

Zähe Update-Installation auf Windows Server 2016

Information von kgborn vor 11 StundenWindows Server1 Kommentar

Mir sind in der Vergangenheit immer wieder Beschwerden von Admins unter die Augen gekommen, die sich über die doch ...

Humor (lol)
Turnschuhe per Firmware lahmlegen
Information von Henere vor 13 StundenHumor (lol)3 Kommentare

Und was kommt demnächst ? Bekomme ich kein Klopapier mehr, weil der Spender einem DDOS unterliegt ? :-) Ich ...

Sicherheit

Sicherheitsrisiko in WinRAR und Co. durch Schwachstelle in UNACEV2.DLL

Information von kgborn vor 17 StundenSicherheit

In der seit 2005 nicht mehr aktualisierten Bibliothek UNACEV2.DLL gibt es eine Path-Traversal-Schwachstelle. Diese ermöglicht es, bei ACE-Archiven Dateien ...

Internet

CDU Propaganda: Urheberschutz im Internet - Ende des digitalen Wild-West

Information von Frank vor 1 TagInternet4 Kommentare

Hallo Administratoren, aus einem Kommentar heraus habe ich folgenden Beiträge von Herr Sven Schulze und Axel Voss (beide CDU ...

Heiß diskutierte Inhalte
Hardware
Frage an Kenner von 5,25 Zoll Laufwerken
Frage von DerWoWussteHardware43 Kommentare

Moin Kollegen. Hier wird gerade im Archiv gewühlt und 5,25 Zoll Disketten ("2S/HD", 96TPI) sollen eingelesen werden. Ich habe ...

Datenbanken
PHP Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function oci connect
gelöst Frage von PlanitecXDatenbanken22 Kommentare

Hallo Zusammen, ich sitze seit Tagen am Problem das ich keine PHP Anwendung mit Anbindung zu Oracle zum laufen ...

Hardware
PC im Selbstbau, Workstation, mittelklasse Gaming
gelöst Frage von MrRobot1997Hardware21 Kommentare

Hallöchen Leute, ich bin seit einigen Jahren leider nicht mehr wirklich im Bild, wenn es um die Hardware und ...

Windows Server
User auf Server Install-Rechte geben
gelöst Frage von killtecWindows Server17 Kommentare

Hi, ich möchte auf mehreren W2016 Servern einem bestimmten User das Recht zum Installieren von Programmen geben. Er soll ...