Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst SFP+ welches Modul und Kabel?

Mitglied: R3nD0m

R3nD0m (Level 1) - Jetzt verbinden

02.04.2016 um 21:08 Uhr, 1657 Aufrufe, 2 Kommentare

Moin,

Ich habe eine Frage zu SFP+ Modulen und LWL-Kabeln:

Muss ich darauf achten, von welchen Herstellern die Module kommen? Gehen da prinzipiell alle 10Gbit SFP+ Module mit allen 10Gbit SFP+ NICs und SFP+ Ports an Switchen?

Ich möchte mein FreeNAS mit 10Gbit an mein Netgear Switch anschliessen, die NIC ist von HP bzw. Mellanox (http://www.ebay.de/itm/151984914124?_trksid=p2060353.m2749.l2649&ss ...), ein SFP+ Modul habe ich schon von Zyxel (SFP-LX10-D, Class 1). Kann ich nun einfach ein anderes Modul kaufen (z.B. von Cisco oder Netgear) und dies funktioniert? Beim Kauf von LWL-Kabel: Muss ich dabei auf was besonderes achten? Da gibt es ja x Steckverbinderarten und div. Fasertechnologien. Wird dieses Kabel grundsätzlich mit meinem Zyxel Modul funktionieren? -> https://www.digitec.ch/de/s1/product/lightwin-lwl-kabel-3m-gelb-apc-lclc ...

gruss aus der schweiz
Mitglied: broecker
LÖSUNG 02.04.2016 um 22:57 Uhr
Moin (aus Norddeutschland),
ganz so einfach geht's nicht, das rausgesuchte Kabel ist für singlemode (9 Micrometer Lichtfaser) mit Längen über 100 Meter (grob) gedacht und auch nicht Duplex (sondern simplex - wie's da steht) (da könnte man einfach zwei davon nehmen und verbindet sie mit den abgebildeten Plastiksteckern).

SFP-LX10-D ist ein Single-Mode >=550m - Laser GBic - für 1Gbit nicht 10Gbit - das würde also mehrfach hier nicht sinnvoll sein.
SFP+, Multimode, 10Gbit wäre z.B.
https://gt-netstore.de/lichtwellenleiter/transceiver/sfp-/sfp-multimode/ ...

Vermutlich brauchst Du also dann Multimode-Kabel bei Distanzen z.B. 1m bis 50m, je LC-Duplex-Stecker.
Wenn Du Dich einlesen möchtest: das Forum von glasfaser.info
Die SFP(+)-Module können, müssen aber nicht gehen, die Hersteller branden gerne, d.h. im HP-Switch funktioniert meist auch nur ein HP-SFP obwohl es dafür keinen technischen Grund gibt. Kann man ausprobieren und auch über das Geräte-Monitoring auslesen, ob's funktioniert (um es vom Schwung anderer Fehler zu unterscheiden).
HG
Mark
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
LÖSUNG 04.04.2016 um 09:19 Uhr
Muss ich darauf achten, von welchen Herstellern die Module kommen?
Berechtigte Frage. Bei Kartenherstellern wird in der Regel kein sog. "Vendor checking" bei den Optiken gemacht, so das du davon ausgehen kannst das das nicht passiert.
100% Sicherheit gibts da aber nicht. Sieh also besser nochmal im Datenblatt der Karte nach.
Wichtig ist hier auch immer die Frage wenn du mit preiswerten DAC (Twinax) Kabeln arbeiten willst ob die Karte nur passive, nur aktive oder beide Arten von DAC / Twinax Kabeln supportet.
Twinax Kabel gibt es bis 15m Länge und sind eine sehr preiswerte Option wenn man im Nahbereich verkabelt mit 10G und ohne Glasfaser.
https://www.reichelt.de/DELOCK-86222/3/index.html?&ACTION=3&LA=4 ...

Auf Switchseite sieht das schon anders aus. Die meisten Premium Hersteller machen ein Vendor Checking bei den Optiken. Oft lässt sich das aber per Konfig Befehl überwinden.
Kollege broeker hat Recht das es dafür keinen technischen Grund gibt. Es ist vielmehr Marketing und Hersteller kompensieren so wieder Preise.
Mit deiner NetGear Gurke hast du einen Billigswitch unterster Kategorie wo du froh sein kannst wenn er überhaupt 10G forwarden kann. Diese Billigswitch Hersteller machen aber so gut wie nie Vendor Checking. Du kannst also davon ausgehen das der alle Optiken "frisst".
Aber auch hier gilt: Besser nochmal ins Datenblatt sehen.

Mit deiner Optik hast du eine LX Optik. Vermutlich ist das eine 10GBASE-LX4 Optik. Also was recht Exotisches, denn die nutzt Wellenlängen Multiplexing um auf alten OM1 und OM2 Fasern Längen von 200m und mehr zu überbrücken.
Für einen normale Inhouse Verkabelung bei heutigem Glasfaser eine falsche Optik.
Wie gesagt, was recht Exotisches und du musst zwingend solche Optik auch auf der anderen Seite haben sonst klappt das nicht. Klar denn mit einer Multiplexing Optik kann man nicht auf eine SR Optik gehen.
Bei solchen Optiken ist immer die Frage ob die supportet sind in den Endgeräten. Im Zweifel einstecken und checken ob du einen aktiven Link bekommst.

Generell üblich sind bei der Inhouse Verkabelung mit Glasfaser immer 10GBASE-SR Optiken die bei OM3 330 Meter Länge supporten auf klassischem 50µ Multimode Kabel was man generell inhouse einsetzt oder verlegt.
Das wären also die Optiken die du verwenden solltest auf beiden Seiten. Sowas findet man preiswert auf eBay.
Wie gesagt, es geht auch ohne Glasfaser wenn deine Entfernung Karte Switch nicht weiter als 15 Meter weg ist, dann kannst du auch die preiswerten DAC Twinax Kabel verwenden.
Mittlwerweile gibt es sogar auch schon 10GBASE-SR Kabel mit festen Längen und gleich fest angecrimpten Optiken als Komplettkabel.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Netzwerke
SFP Modul (miniGibic)
gelöst Frage von apranetNetzwerke12 Kommentare

Guten Tag zusamnen, ich hätte eine allgemeine technische Frage, da ich vor kurzem diesbezüglich einen Fehler hatte. Wie funktioniert ...

Netzwerke

Auswahl kompatible LWL-Karte - HPE 1Gb SFP 850nm Netzwerk-Transceiver-Modul

gelöst Frage von bloodstixNetzwerke17 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin leider was LWL/FC angeht überhaupt nicht bewandert. Habe auch schon versucht bei Google etwas in ...

Sonstige Systeme

Kabel Deutschland Kabel Verlegung notwendig

gelöst Frage von MeterpeterSonstige Systeme3 Kommentare

Hallo, ich möchte Internet über kabel nutzen und habe dafür folgendes Problem. Undzwar besteht unser Haus (Ich bin Eigentümer) ...

DSL, VDSL

DSL Kabel, Switch, LAN Kabel Fritzbox

Frage von ProtectedDSL, VDSL29 Kommentare

Hallo, im Keller habe ich das Kabel, welches aus dem Splitter kommt, wo das DSL drauf ist. Das DSL ...

Neue Wissensbeiträge
Humor (lol)
Preisvertipper
Information von Dilbert-MD vor 4 TagenHumor (lol)8 Kommentare

Moin! weil heute Freitag ist, zeige ich Euch den Preisvertipper der Woche: vergesst den Acer Predator 21x, der ist ...

Windows Update
Sicherheitsupdate für SQL Server 2014 SP3
Information von sabines vor 5 TagenWindows Update2 Kommentare

Für den SQL Server 2014 existiert ein Sicherheitsupdate. Laut KB Artikel wird es als CU3 angezeigt: Server 2014 SP3 ...

Backup

Veeam Agent für MS Windows - neue Version verfügbar (bedingt jedoch offenbar .NET Framework 4.6)

Information von VGem-e vor 6 TagenBackup1 Kommentar

Moin Kollegen, einer unserer Server zeigte grad an, dass für o.g. Software ein Update verfügbar ist. Ob ein evtl. ...

Python

Sie meinen es ja nur gut - Microsoft hilft python-Entwicklern auf unnachahmliche Weise

Information von DerWoWusste vor 8 TagenPython2 Kommentare

Stellt Euch vor, Ihr nutzt python unter Windows 10 und skriptet damit regelmäßig Dinge. Nach dem Update auf Windows ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Lange Wartezeiten beim speichern und öffnen auf Win Server 2019
Frage von installerWindows Server46 Kommentare

Hallo, habe ein Problem mit langen Wartezeiten beim öffnen / speichern von Office Dokumenten etc. auf Netzlaufwerken auf einem ...

LAN, WAN, Wireless
Durchblick im Ubiquiti Dschungel
Frage von installerLAN, WAN, Wireless26 Kommentare

Hallo, ich möchte gerne ein Wohnhaus mit Ubiquiti WLAn Access Points (inkl. Mesh Funktion) austatten und auch eine grafische ...

Utilities
TeamViewer - Software installieren mit Admin Account
Frage von gwitzigUtilities26 Kommentare

Hallo, ich bin bei einem Großkunden und muss einen Hotfix (Windows 7 Notebook) installieren. Habe es mit TeamViewer Version ...

Grafikkarten & Monitore
Server mit extra Graphikkarte
gelöst Frage von EuroPCGrafikkarten & Monitore18 Kommentare

Moin, ich habe hier ein Angebot unseres IT- Dinstleisters über einen Server mit Xeon E2176G Prozessor. Laut Intel hat ...