takvorian
Goto Top

Speicherprobleme mit MAC auf NAS

Hallo zusammen,

wir haben bei einem Kunden ein Problem und wissen leider nicht wo wir ansetzen sollen, da sich bei uns halt keiner wirklich gut mit MAC auskennt.
Kunde hat eine neue Synology DS-920+ und etliche IMAC bei sich stehen.
Kunde hat die komplette Datenablage auf der Synology liegen und arbeitet vorwiegend mit InDesign.
Jetzt kommt es sehr häufig vor dass der Kunde eine Date öffnet, diese bearbeitet und wieder speichern möchte. IMAC sagt dann dass die Datei gesperrt ist. Es ist dann nur möglich die Date unter einem anderen Namen abzuspeichern.

Mit Windows und Office Dokumenten haben wir dieses Problem auf der NAS nie, nur unter MAC.
Die SMB Einstellungen habe ich als Bild mit rangehangen.
smb
Ich weis leider nicht was ich machen kann um diese Fehler zu verhindern.
Vielleicht habt ihr noch eine Idee was man einstellen könnte um solche Fehler zu verhindern.


Vielen Dank für Infos.

Tak

Content-Key: 4404340928

Url: https://administrator.de/contentid/4404340928

Printed on: May 24, 2024 at 09:05 o'clock

Member: godlie
godlie Oct 26, 2022 at 06:27:41 (UTC)
Goto Top
Hallo,
ist evtl. parallel dazu auch noch der/die AFP Freigabe / Dienst aktiviert auf der Synology?

grüße
Mitglied: 137960
137960 Oct 26, 2022 at 11:13:06 (UTC)
Goto Top
Zuerst einmal sollte SMB1 ausgeschaltet werden, weil das zu unsicher ist.

Dann siehe Kommentar von godlie.... Wir wird auf die Shares zugegriffen? Per "afp:", per "smb:" oder per "cifs:"?

Für SMB-Verbindungen nimmt man besser "cifs:
". Und wenn das "afp://" steht, dann wird auch AFP benutzt und nicht SMB.

Probier mal mit den beiden Optionen "SMB2 Lease aktivieren" und/oder "SMB permanente Handles..." (ähnliche Einstellung gibt es auch für AFP). Sind unter dem Reiter "Sonstiges" noch irgendwelche Haken außer "Änderungen in allen Unterordnern...." ?
Member: micneu
micneu Oct 31, 2022 at 16:31:05 (UTC)
Goto Top
@takvorian, ich Persönlich finde es keine gute Idee direkt auf dem NAS zu Arbeiten, aus welchem Grund wird denn direkt auf dem NAS die Daten bearbeitet?
Member: takvorian
takvorian Nov 01, 2022 at 03:05:44 (UTC)
Goto Top
Guten Morgen zusammen,

sorry für die späte (frühe) Rückmeldung...bin nicht eher dazu gekommen.
Danke schonmal für euer Feedback.

Zitat von @137960:
Zuerst einmal sollte SMB1 ausgeschaltet werden, weil das zu unsicher ist.
erledigt!
Wir wird auf die Shares zugegriffen? Per "afp:", per "smb:" oder per "cifs:"?
per SMB
Für SMB-Verbindungen nimmt man besser "cifs:". Und wenn das "afp://" steht, dann wird auch AFP benutzt und nicht SMB.
Werde ich beim Kunden ansprechen. Zugegebener maßen war die NAS und die iMACS nicht von uns gewesen, wir sind nur wegen Windows Kisten zu dem Kunden gekommen
Probier mal mit den beiden Optionen "SMB2 Lease aktivieren" und/oder "SMB permanente Handles..."
SMP2 Lease aktivieren war schon gesetzt. permanente Handels habe ich nun aktiviert
Sind unter dem Reiter "Sonstiges" noch irgendwelche Haken außer "Änderungen in allen Unterordnern...." ?
ja, nur noch "symbolische Link in gemeinsamen Ordnern zulassen"

Zitat von @godlie:

Hallo,
ist evtl. parallel dazu auch noch der/die AFP Freigabe / Dienst aktiviert auf der Synology?
nein AFP ist nicht aktiv!

Zitat von @micneu:

@takvorian, ich Persönlich finde es keine gute Idee direkt auf dem NAS zu Arbeiten, aus welchem Grund wird denn direkt auf dem NAS die Daten bearbeitet?
Das kann ich Dir leider nicht beantworten. Das wurde damals dem Kunden so verkauft (nicht von mir) Ich persönlich fände einen echten Server besser mit Backup auf NAS und RDX. So läuft das Backup über 8 USB Platten mittels Hyper-Backup der Synology.

Ich kläre kommende Woche mit dem Kunden ob durch die Einstellung der permanenten Handels sich Änderungen ergeben haben.

Viele Grüße

Tak