maxwell53
Goto Top

Treiber Notebook Lenovo 3000-N100 für Win10-32bit

Hallo Forum,

ich habe ein Notebook "Lenovo 3000-N100" und finde keinen Treiber für die Netzwerk/WLAN Adapter unter Windows 10/32bit.

Das Ersatz-Gerät ist noch wie neu (auch wenn schon ein paar Jahre alt) und ich wollte es fertig installieren.

Kann mir jemand eine Quelle oder Tip geben?

vielen Dank

Content-Key: 3654756256

Url: https://administrator.de/contentid/3654756256

Ausgedruckt am: 04.10.2022 um 02:10 Uhr

Mitglied: 3479126418
3479126418 15.08.2022 aktualisiert um 12:48:32 Uhr
Goto Top
Geh in den Gerätemanager, notiere die die PNP-ID der Geräte aus den erweiterten Eigenschaften, und werfe die in Google ...

Btw. Auf die Mühle würde ich stattdessen gleich n Linux drauf pappen, das get nicht s o verschwenderisch mit Ressourcen um ...
Mitglied: Maxwell53
Maxwell53 15.08.2022 um 13:44:00 Uhr
Goto Top
hallo buddafisch,

danke für den Tip aber die ID habe ich schon eingegeben und da war nichts Brauchbares zu finden.

An Linux hatte ich auch schon gedacht, aber ich war über 20 Jahre nur mit Microsoft/Windows BS konfrontiert.

Was würdest Du mir da empfehlen und wie kann ich ein Linux bekommen?

Meine Kiddys-Praktikanten die haben immer mit Linux rumgewirbelt. Wäre auch nach meiner Einschätzung die beste Variante.

Ich möchte das Gerät meiner Nachbarin geben und sie geht damit nur ins Internet.

Für Office weiß ich noch nicht,falls sie mal etwas schreiben möchte.
Mitglied: 3479126418
3479126418 15.08.2022 aktualisiert um 14:00:45 Uhr
Goto Top
Zieh dir eine Live-ISO deiner Wahl, bruzzel sie z.B. mit Rufus auf einen USB-Stick und probiere sie aus. z.B. https://manjaro.org/ mit xfce Desktop gefällt mir persönlich und ist schlank.
Oder die vielen anderen
https://www.google.com/search?q=Lightweight+Linux+Distros
Mitglied: Maxwell53
Maxwell53 15.08.2022 um 14:09:43 Uhr
Goto Top
hallo buddafisch,

danke für den Hinweis. ich habe gerade einen Stick mit Linux-Mint gefunden. Das sollte wohl funktionieren?
Mitglied: 3479126418
3479126418 15.08.2022 aktualisiert um 14:27:50 Uhr
Goto Top
Zitat von @Maxwell53:
danke für den Hinweis. ich habe gerade einen Stick mit Linux-Mint gefunden. Das sollte wohl funktionieren?
Jain, bei dem wenig RAM vermutlich nicht da bei Mint mind. 2GB gefordert sind, würde dringend zu einem Desktop-Manager raten der nicht so ressourcen hungrig ist wie bspw. xfce oder mate. 1GB RAM ist ja nicht gerade viel.
https://linuxmint-installation-guide.readthedocs.io/en/latest/choose.htm ...
Denn viel davon frisst später auch der Browser auf, wenn da schon viel vom Window-Manager an sich verbraten wird ist das nicht gerade förderlich für einigermaßen flüssiges Surfen. Bei einem reinen xfce Desktop auf einem archlinux sind nach dem Start der X-Umgebung ca. 300-500MB belegt, bleiben also noch 500 fürs Arbeiten und das ist halt nicht gerade viel, andere Desktop-Manager sind da wesentlich verschwenderischer mit RAM, wenn sie sich mit 1GB überhaupt installieren lassen, schau also auf die Installations-Spezifikationen deiner gewünschten Distro.
Mitglied: Maxwell53
Maxwell53 16.08.2022 um 19:03:31 Uhr
Goto Top
hallo buddafisch,

ich kommem mit dem "Linux-Mint" ganz gut voran und die Geräte laufen ziemlich flüssig.
Teilweise habe ich 2GB-RAM und das wesentliche Problem ist, dass ich auf die 64x- Versionen acht geben muss.
Aber zum Glück war diese Version noch mit einer x86- Version bestückt.
Manjaro habe ich auch nur in der 64x-Version gefunden. Aber langsam komme ich da rein und es macht Spass mal etwas Anderes auszuprobieren.
Ein bisschen vorbelastet bin ich ja durch meine Freamboxen.

Aber erst mal danke!

Gruß
Achim