Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

User aus der Kommandozeile anlegen ?

Mitglied: merlot1853
Hallo, ist es möglich, einen User mit einem Kommandozeilenbefehl anzulegen, ähnlich dem unix-kommando "useradd" ?

Content-Key: 1929

Url: https://administrator.de/contentid/1929

Ausgedruckt am: 23.10.2021 um 18:10 Uhr

Mitglied: pasman
pasman 11.08.2004 um 21:59:40 Uhr
Goto Top
Hallo

net user /Help im cmd aufrufen

Im SDK gibt es zahlreiche Beispiele:
http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;en-us;251394&sd=t ...


Gruß
Andreas
Mitglied: das-omen
das-omen 12.08.2004 um 08:24:17 Uhr
Goto Top
Hi!

Sage uns bitte erstmal ob du lokale Benutzer meinst oder Domänenbenützer? Welches Betriebssystem benutzt du?

Dann können wir die bestimmt helfen.

Tschau

Das Omen
Mitglied: merlot1853
merlot1853 12.08.2004 um 12:06:59 Uhr
Goto Top
Achso... also ich benutze Windows 2000 und meine einen normalen lokalen User, den ich (als Administrator) anlegen möchte.
Mitglied: kr
kr 13.08.2004 um 09:10:12 Uhr
Goto Top
Account anlegen mit:
net user

Berechtigungen festlegen:
net localgroup (für Standalone-PCs)
net group (für DCs)


für die jeweilige Syntax bzw. Parameter einfach mal in die Windowshilfe gucken
Mitglied: 3164
3164 09.09.2004 um 18:02:39 Uhr
Goto Top
Hallo könnte mir bitte jemand ein beispiel zeigen

thx
Mitglied: kr
kr 15.09.2004 um 08:56:57 Uhr
Goto Top
Benutzerkonto anlegen:

net user <Accountname> <Passwort> /add /active:yes /comment:"ein Kommentar halt *fg*" /expires:never /passwordchg:no /passwordreq:yes

am Anfang legt man halt noch einen Namen und das PW fest - ansonsten wird der Account angelegt (/add), er ist aktiviert (/active:yes), er ist mit einem Kommentar versehen (/comment:"..."), der Account läuft nie aus (/expires:never), das Passwort darf nicht geändert werden (/passwordchg:no) und es wird ein Passwort benötigt (/passwordreq:yes)

für ein AD-Konto auf einem Domänencontroller hängt man halt noch /domain mit hinten dran


Benutzerkonto löschen:

net user <Accountname> /delete

auch hier einfach /domain dranhängen, um das AD-Konto zu löschen


Benutzerrechte festlegen (z.B. Admin-Rechte):

für ein AD-Konto: net group "Domain Admins" <Accountname> /add /domain
für alle anderen: net localgroup "Administrators" <Accountname> /add

das sind jetzt die englischen Bezeichnungen - die müssen halt der Betriebssystemsprache angepasst werden - für deutsch also "Domänenadmins" und "Administratoren"


Der einzige Wermutstrofen bei dem ganzen ist die Option "Kennwort läuft nie ab" - die mag Microsoft nicht per cmd gesetzt haben, sodass man das manuell machen kann - aber wenigstens kann man die Userverwaltung per Kommando aufrufen

wer weiß, wie's doch geht, darf gern bescheid sagen - ich hab zumindest noch nix gefunden
Mitglied: El.Lurso
El.Lurso 18.01.2011 um 11:03:34 Uhr
Goto Top
Hi!

Entschuldigung, dass ich diesen alten Thread hier hervorkrame, aber der Post von kr trifft die Lösung zu meinem Problem schon recht gut.

Meine Frage dazu wäre nun aber, ob sich die Administrator-Benutzerrechte für das neu erstellte Benutzerkonto auch unabhängig von der Windows Sprache zuweisen lassen? Also z.B.: 'net localgroup "AdmingroupfürjedesLand" <Accountname> /add'.

Falls nicht, ginge das evtl. mit VBS oder Powershell?
Heiß diskutierte Beiträge
question
Gefahren durch Nutzung von EOL Smartphones (end of life support)nachgefragtVor 1 TagFrageSicherheit21 Kommentare

Hallo Administratoren, weil Freitag ist erlaube ich mir die Frage (brainstorming): Welche Gefahren hinsichtlich IT-Sicherheit und Datenschutz seht ihr bei der Nutzung von (eol) Smartphones, ...

question
Netzwerkplan u. Kabelbelegung zeichnen? gelöst McLionVor 1 TagFrageNetzwerke12 Kommentare

Hallo zusammen, ich suche irgendein Tool (am besten Open Source) um Netzwerkpläne zu zeichnen. Diese gibt es zwar wie Sand am Meer, aber mir geht's ...

question
ASUS H110M-A - TPM-Funktion im BIOS? gelöst SarekHLVor 23 StundenFrageCPU, RAM, Mainboards15 Kommentare

Hallo zusammen, weiß jemand sicher, ob das ASUS H110M-A/M.2 eine TPM-Funktion/Emulation im BIOS hat? Hier ist das Board ganz unten als Win11-kompatibel aufgeführt, aber während ...

question
Sfp 100Mbit Switch gesuchtjonasgrafeVor 23 StundenFrageSwitche und Hubs16 Kommentare

Hi zusammen, Bei uns der Firma ist heute Nacht ein Einsteckmodul (Lwl SC) von einem Siemens Scalance Switch gestorben. Über diese Module besteht eine Verbindung ...

question
HP Printerport schneller als TCPIP PrinterportAnulu1Vor 1 TagFrageDrucker und Scanner8 Kommentare

Hallo, ich habe einen Drucker über einen Printserver mit dem HP Printerprort installiert. Der Drucker ist über einen 100 mbit Lan Anschluß verbunden. Wenn ich ...

question
Von Outlook gesendete Nachricht kann vom Empfänger nicht angezeigt werdenfrosch2Vor 1 TagFrageOutlook & Mail11 Kommentare

Hallo, ich brauche eure Hilfe zur Selbsthilfe. Im moment sehe ich den Wald vor läuter Bäumen nicht. Problem: Ein Mitarbeiter von uns sendet mails mit ...

question
PfSense nach Änderung von "Block private networks and loopback addresses" nicht mehr erreichbarvafk18Vor 1 TagFrageRouter & Routing5 Kommentare

Ich habe an meiner pfSense am entfernten Standort in den WAN-Einstellungen den Haken bei "Block private networks and loopback addresses" gelöscht. Nach dem Bestätigen war ...

question
PC zeigt kein Bild mehrben1300Vor 16 StundenFrageHardware12 Kommentare

Hallo zusammen, mein PC geht zwar noch an (LED leuchten und Lüfter laufen), aber ich erhalte kein Bild mehr. Mainboard: MSI B450M Mortar Max Mainboard ...