VLAN mit zwei Routern - Fritz 7390?

illusionfactory
Goto Top
Hallo, zusammen,

ich hoffe, ich kann mein Problem hier vernünftig erklären - bitte nachfragen, wenn was unklar ist.

Gegeben sei ein Internet-Anschluss am einen Ende des Hauses und eine Ferienwohnung am anderen Ende. Zwischen beiden ein LAN-Kabel.

Den Router braucht's neben den Internet-Zugang, weil er dort am Switch hängt und das LAN mit Internet versorgt. Am anderen Ende muss (richtig?) nun auch ein Router hin, der nur als Access-Point fungiert. Dazwischen ist ein VLAN-fähiger Switch HP ProCurve 24G.

Ich lese, dass die FritzBox 7390 VLAN-fähig ist - also zwei Stück davon kaufen und fertig? :-) face-smile

Danke für Eure Tipps oder Links zu Tutorials.

Gruß,
Martin

Content-Key: 238800

Url: https://administrator.de/contentid/238800

Ausgedruckt am: 19.05.2022 um 22:05 Uhr

Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 21.05.2014 um 21:40:28 Uhr
Goto Top
Zitat von @IllusionFACTORY:

Den Router braucht's neben den Internet-Zugang, weil er dort am Switch hängt und das LAN mit Internet versorgt.

ACK:

Am anderen Ende muss (richtig?) nun auch ein Router hin, der nur als Access-Point fungiert.

NACK.

Dazwischen ist ein VLAN-fähiger Switch HP ProCurve 24G.

Geht so.

Ich lese, dass die FritzBox 7390 VLAN-fähig ist - also zwei Stück davon kaufen und fertig? :-) face-smile

Nein. udn das mit den VLAns auch nur eingeschränkt.


Danke für Eure Tipps oder Links zu Tutorials.

Du brauchst einfach nur einen "ordinären" stinklangweiligen AP am Anderen Ende. VLAN-fähig muß der nur sein, wenn Du auch mehrere WLANs aufspannen willst, die voneinender getrennt sein sollen.

ob du nun Cisco, Lancom oder TP-link nimmst, sei Deinem Budget und Ansprüchen überlassen.

Du kannst natürlich auch einfach einen WLAN-Router wie z.B. die Fritzbox nach Aquis Anleitungsvariante 3 als AP mißbrauchen.

lks
Mitglied: Dobby
Lösung Dobby 21.05.2014, aktualisiert am 22.05.2014 um 09:08:57 Uhr
Goto Top
Hallo,

Gegeben sei ein Internet-Anschluss am einen Ende des Hauses und eine
Ferienwohnung am anderen Ende. Zwischen beiden ein LAN-Kabel.
Dann möchtest Du sicherlich auch dass die Leute in der Ferienwohnung
nicht auf Dein komplettes Netzwerk und Deine Dateien zu greifen
können, oder?

Am anderen Ende muss (richtig?) nun auch ein Router hin,
Kommt auf den Router an!

der nur als Access-Point fungiert.
Kann man machen, muss man aber nicht, je nach dem
was man anbieten möchte!

Dazwischen ist ein VLAN-fähiger Switch HP ProCurve 24G.
Ist ein bisschen "overkill" oder?

Man hat hier mehrere Möglichkeiten zumindest so wie ich das sehe.
- LAN Kabel an die Fritz!Box 7390 und zwar an LAN Port 4
und die DMZ Funktion aktivieren und an das anderen Ende in
der Ferienwohnung dann einen Switch und einen WLAN AP
oder eben einen kleinen TP-Link Router mit DD-WRT drauf und als
WLAN AP laufen lassen.
- AVM FB7390 im Haus und in der Ferienwohnung einen kleinen
MikroTik WLAN Router, fertig.
- AVM FB7390 und HP ProCurve im Haus und dann zwei VLANs
anlegen die nicht aufeinander zugreifen können und weiter in die
Ferienwohnung noch einen Switch oder WLAN AP oder MikroTik
Router.

Gruß
Dobby

Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 22.05.2014 um 08:06:45 Uhr
Goto Top
Moin,

ich nochnal:

Du solltest zuerst darlegen, was Du erreichen willst: sollen die Netze getrennt sein, oder auch gemeinsame Ressourcen nutzen.
Dind da welchselnde feriengäste, oder imerm die gleichen? da mußt du ggf. protokollieren um im fall des falles dich gegen eine Störerhaftung wehren zu können.
Was ist schon vorhanden?

Wenn Du getrennte Infrastrukturen per VLAN haben willst, sind Fritzboxen dafür jedenfalls nicht ohne weiteres geeignet.

lks
Mitglied: IllusionFACTORY
IllusionFACTORY 22.05.2014 um 09:08:40 Uhr
Goto Top
Hi und vielen Dank für Deine Antworten erst mal.

Die Netze sollen vollständig getrennt sein. Es gibt wechselnde Feriengäste.

Habe mir zwischenzeitlich noch mehr Infos angelesen und würde als AP vermutlich sowas einsetzen: http://www.social-hotspot.de (Kostenloses WIFI für die Feriengäste gegen Facebook Like der Ferienwohnung). Da gibt's auch Anbieter, die behaupten, eine abmahnsichere Konstellation anzubieten, das muss ich aber noch checken.

Gruß,
Martin
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 22.05.2014 aktualisiert um 09:12:15 Uhr
Goto Top
Zitat von @IllusionFACTORY:

Da gibt's auch Anbieter, die behaupten, eine abmahnsichere Konstellation anzubieten, das muss ich aber noch checken.

Da hat Kollege @aqui auch was in seinen Anleitungen.

lks
Mitglied: IllusionFACTORY
IllusionFACTORY 22.05.2014 um 09:12:05 Uhr
Goto Top
HI Dobby, danke erst mal für Deine Antwort.

Zitat von @Dobby:
> Dazwischen ist ein VLAN-fähiger Switch HP ProCurve 24G.
Ist ein bisschen "overkill" oder?

Meine Firma ist auch mit im Haus, daher der große Switch.

- LAN Kabel an die Fritz!Box 7390 und zwar an LAN Port 4
und die DMZ Funktion aktivieren und an das anderen Ende in
der Ferienwohnung dann einen Switch und einen WLAN AP
oder eben einen kleinen TP-Link Router mit DD-WRT drauf und als
WLAN AP laufen lassen.

... aber grundsätzlich bräuchte ich keinen Switch mehr in der FeWo, richtig?

- AVM FB7390 im Haus und in der Ferienwohnung einen kleinen
MikroTik WLAN Router, fertig.

OK :-) face-smile

- AVM FB7390 und HP ProCurve im Haus und dann zwei VLANs
anlegen die nicht aufeinander zugreifen können und weiter in die
Ferienwohnung noch einen Switch oder WLAN AP oder MikroTik
Router.

Super, danke.

Gruß,
Martin
Mitglied: Dobby
Dobby 22.05.2014 aktualisiert um 09:35:13 Uhr
Goto Top
... aber grundsätzlich bräuchte ich keinen Switch mehr in der FeWo, richtig?
Entweder so, oder Du hast Dort einen WLAN Router mit freien Ports, bzw.
auch wieder je nach dem was Du anbieten möchtest, LAN und WLAN oder
nur eines von beiden.

Da die AVM FB nicht VLAN fähig ist, würde ich es so machen wollen.

AVM FB 7390 --- HP Switch --- MikroTik WLAN Router mit freien LAN Ports
fertig


Gruß
Dobby

Mitglied: IllusionFACTORY
IllusionFACTORY 22.05.2014 um 15:02:22 Uhr
Goto Top
Zitat von @Lochkartenstanzer:
Da hat Kollege @aqui auch
was in
seinen Anleitungen.

Sorry, ich fürchte, das überfordert mich :-) face-smile

Außerdem glaube ich, die einfachsten Lösungen sind die besten

Danke trotzdem
Gruß,
Martin
Mitglied: aqui
aqui 23.05.2014 um 14:29:16 Uhr
Goto Top
Sorry, ich fürchte, das überfordert mich
Dann bist du vermutlich bei gutefrage.de besser aufgehoben als hier... ?!