illusionfactory
Goto Top

Devolo Giga Bridge Coax mit 3 Endpunkten?

Hallo, zusammen,

ich möchte im Haus ein Netzwerk über Coax-Kabel (Sateillit) an Orte verteilen, wo die Verlegung eines CAT Kabels unverhältnismäßigen Aufwand bereiten würde. Dafür möchte ich folgendes Produkt verwenden:

https://www.devolo.de/giga-bridge-coax

Ich habe die andere Version für Telefonkabel als Medium bereits erfolgreich im Einsatz, Stabilität und Bandbreite sind super (kein Vergleich zu PowerLine Produkten).

Jetzt bietet Devolo Sets aus zwei Adaptern zum Kauf an (was ja auch Sinn macht - für jedes Ende des Coax-Kabels einen), allerdings auch einzelne Erweiterungsadapter. Gibt es Kabel-Konfigurationen, wo ich mit drei Adaptern arbeiten kann? Z.B. über ein T-Stück?

Da die Adapter nicht geschenkt sind, dachte ich, ich frage für eine potentielle Ersparnis von 100 € mal face-smile

Danke Euch!

Content-Key: 83463424730

Url: https://administrator.de/contentid/83463424730

Printed on: April 13, 2024 at 01:04 o'clock

Member: cykes
cykes Feb 24, 2024 updated at 12:59:35 (UTC)
Goto Top
Moin,

ich habe die Dinger zwar nicht im Einsatz und auch bisher keine Erfahrung damit, lese aber in Deinem Einsatzszenario heraus, dass auf den Coax-Kabeln noch ein SAT-TV Signal draufliegt. Leider schweigen sich sämtliche Anleitungen bei Devolo über dieses Einsatzszenario aus. Es sieht eher so aus, als wäre die Voraussetzung, dass das Kabel sozusagen tot ist und darauf nur die Adapter "funken". Ich würde auch von massiven Einstreuungen in das TV-Signal ausgehen.

Gruß

cykes

P.S. Wie sich sonstiges Equipment im SAT-"Netz" verhält (Verstärker, Multischalter, Receiver usw.) steht nochmal auf einem anderen Blatt.
Member: Avoton
Avoton Feb 24, 2024 at 15:39:23 (UTC)
Goto Top
Moin,

Von dem Bild her würde ich sagen geht problemlos:
Bild
Member: IllusionFACTORY
IllusionFACTORY Feb 25, 2024 at 14:02:14 (UTC)
Goto Top
Zitat von @cykes:
ich habe die Dinger zwar nicht im Einsatz und auch bisher keine Erfahrung damit, lese aber in Deinem Einsatzszenario heraus, dass auf den Coax-Kabeln noch ein SAT-TV Signal draufliegt.

Auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen face-smile Nein, ich würde die verbleibende Wohnung dann auf IPTV umstellen. Wobei mir physikalisch nicht klar wäre, wie das funktionieren sollte, da die Devolos ja nur eine F-Kupplung haben und nicht zwei, die man zum Einschleifen bräuchte.

Was mich zu meiner ursprünglichen Frage zurückbringt face-smile
Member: IllusionFACTORY
IllusionFACTORY Feb 25, 2024 at 14:03:15 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Avoton:

Moin,

Von dem Bild her würde ich sagen geht problemlos:

Das Bild habe ich gesehen - es beantwortet aber auch nicht meine Frage, wie das Kabel-physikalisch gehen sollte
Member: cykes
Solution cykes Feb 25, 2024 at 14:38:48 (UTC)
Goto Top
Zitat von @IllusionFACTORY:
Auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen face-smile Nein, ich würde die verbleibende Wohnung dann auf IPTV umstellen. Wobei mir physikalisch nicht klar wäre, wie das funktionieren sollte, da die Devolos ja nur eine F-Kupplung haben und nicht zwei, die man zum Einschleifen bräuchte.
Ich meinte auch nicht das Einschleifen des TV-Signals über die Devolo-Adapter, sondern bei Verwendung der (offensichtlich) vorhandenen Coax-Verkabelung das ggf. darauf bereits existierende SAT-Signal und dessen (Stör-)Einfluss auf das Netzwerksignal.

Hier gibt es zu den Devolo-(Coax)-Adaptern einen ausführlichen Testbericht: https://www.golem.de/news/devolo-giga-bridge-coax-mulitpoint-glasfaser-s ... ff.

Der besagt aber auch nur, dass ein (bestimmter) SAT/Cable-Splitter kein Problem darstellt. Ich würde dann trotzdem das (TV-)Signal von der Schüssel aus dem Spiel nehmen, wenn noch vorhanden.

Was mich zu meiner ursprünglichen Frage zurückbringt face-smile
Die auch im obigen Test beantwortet wird. Kann man nahezu verlustfrei bei guten bis sehr gutem Durchsatz auch Multipoint betreiben.

Gruß

cykes
Member: IllusionFACTORY
IllusionFACTORY Feb 25, 2024 at 14:50:09 (UTC)
Goto Top
Zitat von @cykes:

Was mich zu meiner ursprünglichen Frage zurückbringt face-smile
Die auch im obigen Test beantwortet wird. Kann man nahezu verlustfrei bei guten bis sehr gutem Durchsatz auch Multipoint betreiben.

Super! Danke für den Link!