Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst W10 1809 BSOD win32kfull.sys beim drucken per IP mit Kyocera KX Treibern

Mitglied: pcpanik

pcpanik (Level 1) - Jetzt verbinden

19.02.2019, aktualisiert 10:40 Uhr, 4047 Aufrufe, 17 Kommentare

Halo zusammen,

vielleicht hat ja jemand bereits den gleichen Problemfall lösen können.

Wir haben vor 2 Monaten eine erste Gruppe User von 1709 oder 1803 auf 1809 hochgezogen.
Von diesen Anwendern klagen nun einige über BSOD mit win32kfull.sys wenn sie manche Word-Dokumente, PDFs, PNGs oder JPEGs auf im Netzwerk befindliche Drucker drucken wollen.
Es scheint völlig Wahllos, welche Dokumente unter welcher Anwedung zu einem Absturz führen. Bei einigen ist es ein Word-Dokument, bei anderen ein PNG mit XNView, noch andere wollen lediglich ein PDF aus dem Mail Client ausdrucken.
Betroffen sind ausschließlich 1809 Systeme die aktualisiert wurden. Frisch installierte 1809 Systeme zeigen das Verhalten nicht.
Kopiert man die betroffenen Dokumente/Bilder/PDFs auf andere aktualisierte 1809 PCs erwartet einen dort ebenfalls der BSOD wenn man sie über einen Kyocera KX Drucker drucken will.

Die Minidumps enhalten allesamt als Verursacher die Meldung:

01.
ntoskrnl.exe	ntoskrnl.exe+1c4c69	fffff807`07c06000	fffff807`08675000	0x00a6f000	0xa45bf00a	19.05.2057 10:04:10						
02.
win32kfull.sys	win32kfull.sys+2bbfb9	ffffd90c`16e00000	ffffd90c`17192000	0x00392000	0x2fb63af9	14.05.1995 18:16:41						
Als Notlösung kann man auf den PCL Treiber wechseln, dann läuft der Druck durch, jedoch passt bei diesem nicht immer das Druckbild bzw. löst er nicht immer alle Formatierungen auf.

Ältere Versionen des KX Treibers (z.B. 5.6 statt 7.4) zu nutzen ändert nichts. Auch den Druck direkt an den Drucker zu senden ändert nichts.

Ist das jemandem schon untergekommen und hat eien Lösung gefunden?

Ziel wäre es, mit den KX Treibern zu arbeiten, insbesondere, da derzeit ein Umschwenken auf einen zentralen Druckserver erfolgt (auch wenn der Drucker dort eingerichtet wird stürzt der Client PC ab).
Im schlimmsten Fall müssten die Betroffenen PCs neu installiert werden, jedoch wäre es schön das zu vermeiden, da durch spezifische Software viele Nacharbeiten die Folge wären. Zudem bedeutet einige deutlich mehr als 10.

Ggf. ist ja jemandem unter euch das schon mal begegnet und kennt sogar eine Lösung?
Mitglied: sabines
19.02.2019 um 10:33 Uhr
Zitat von pcpanik:


Betroffen sind ausschließlich 1809 Systeme die aktualisiert wurden. Frisch installierte 1809 Systeme zeigen das Verhalten nicht.
Kopiert man die betroffenen Dokumente/Bilder/PDFs auf andere aktualisierte 1809 PCs erwartet einen dort ebenfalls der BSOD wenn man sie über einen Kyocera KX Drucker drucken will.

Moin,

das will ich genauer wissen: Die "korrupte" Datei führt zum BSOD auf allen aktualisierten 1809 aber nicht auf frisch installierten 1809 Systemen, richtig?

Ist das vielleicht benutzerspezifisch, also betrofferen User mal an nicht betroffenem System anmelden.
Sind bei den betroffenen Systemen die Treiber/Bios etc aktuell?
Sind das ähnliche Systeme?

Die Lösung hast Du ja schon selbst gefunden: Frsiche Neuinstallation

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: pcpanik
19.02.2019, aktualisiert um 10:51 Uhr
Erst mal Danke für Deine Antwort.

Es ist nicht Userspezifisch, ein defektes Profil kann ich ausschließen. Neuinstallation ist doch keine Lösung. Das ist die letzte Option.

Was aber die Frage nach dem BIOS obsolet macht, denn nach einer Neuinstalltion klappt alles einwandfrei ohne das BIOS geändert zu haben.
Treiber sind die neuesten, die Kyocera anbietet und bei allen aktualisierten Systemen sonst identisch.

Die Dateien sind nicht korrupt, da sie auf den nicht aktualisierten Systemen einwandfrei ausgedruckt werden.

Besten Gruß.
Bitte warten ..
Mitglied: sabines
19.02.2019 um 11:26 Uhr
Treiber des PC, nicht des Druckers.
Bitte warten ..
Mitglied: pcpanik
19.02.2019 um 12:01 Uhr
Das lässt sich so nicht beantworten, denn alle haben das gleich Image zum aktualisieren erhalten, kleine Hardwareunterschiede sind bei den PCs vorhanden, z.B. CPUs, Boards etc. Von daher kann das nicht im Einzelfall beantwortet werden, ob jeder PC die neuesten Systemtreiber benutzt.
Es ist aber kein Muster festzumachen, dass es immer "die eine Sorte PC" ist, wenngleich der Hersteller so weit identisch ist.

Ich würde mich aber wohl eher auf die sys Datei konzentrieren wollen, denn dies ist die Gemeinsamkeit und bei meiner bisherigen Recherche bin ich durachus öfters auf die win32kfull.sys im zusammenhang mit BSOD gestoßen.

Ich habe versucht die win32kfull.sys eines frisch installierten 1809 auf einen aktualisierten 1809 zu übernehmen.
Das scheitert allerdings, das System bootet dann nicht mehr. Die Dateien unterschieden sich interessanterweise in ihren Versionen.
Bitte warten ..
Mitglied: armbrust
20.02.2019, aktualisiert um 09:36 Uhr
Hallo
wir haben das selbe Problem, wird ein System auf die 1809 hochgezogen funktionieren die ausdrucke von Excel oder Word nicht mehr --> Bluescreen
Drucken wir auf einen anderen Kyocera (kleineres Modell) funktioniert alles, oder wir benutzen den Universellen Kyo-Treiber, aber dann sind nicht mehr alle Funktionen des Druckers bedienbar, also auch keine Lösung.

Am Benutzer liegt es nicht, passiert auch bei neuen Benutzern.

Schon jemand einen Lösungsansatz gefunden?
Eine Neuinstallation wäre keine Option, würde dann eher durch den Tausch des Druckerherstellers realisiert werden.
Ich denke es liegt an irgend einem Windows / Office Update, welcher bei einer Neuinstallation nicht mehr installiert wird.
Bitte warten ..
Mitglied: pcpanik
20.02.2019, aktualisiert um 11:34 Uhr
Zumindest bin ich beruhigt, dass wir nicht allein damit sind.

Ich kann Dir nur den Hinweis geben, dass der PCL Treiber bei uns klappt, aber das von Dir beschriebene Problem fehlender Funktionen mitbringt und zudem nicht immer alle Formatierungen passen. Es ist also maximal eine Krücke, keine Lösung.
Bitte warten ..
Mitglied: Thorsten85
LÖSUNG 21.02.2019 um 09:08 Uhr
Moin zusammen,

ich habe das Problem hier auch, es sind zum Glück momentan nur wenige Win10 PCs.

Habe dazu folgendes gefunden: Microsoft-Forum

Die vorletzte Antwort scheint hilfreich. Ich kann es erst gleich testen und werde dann berichten.

Viele Grüße
Thorsten
Bitte warten ..
Mitglied: pcpanik
21.02.2019, aktualisiert um 12:58 Uhr
Hey, klasse. Danke für das Teilen.

Es hat bei uns auf dem ersten Testsystem geklappt. Ich werde es weiter eruieren und berichten!

Da andere Forenbeiträge schon mal verschwinden poste ich die Einstellung hier noch einmal:

Druckereinstellungen > Bilbearbeitung > Schriftarten ... > Geräteschriftarten deaktivieren (Haken setzen)

https://administrator.de/images/c/1/5/eb6ada558749ceb58adbfc7cb4e9907d.j ...


Edit: funktioniert auch an weiteren Systemen. Ist somit die Lösung.
kyo - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Mitglied: Rammwurst
21.02.2019 um 15:04 Uhr
Blöd nur dass die Einstellungen User-Profil abhängig sind, selbst wenn man ein Druckerprofil für die Einstellung einrichtet wird diese nicht automatisch bei allen Usern in einer Domäne verwendet.

Selbst die Profilauswahl resetted nach einem Neustart.

Irgendjemand eine Idee wie man die Einstellung für die Geräteschriftarten dauerhaft für alle User setzt?
Bitte warten ..
Mitglied: pcpanik
21.02.2019 um 15:10 Uhr
Ich habe mit einem Regstry-Vergleich auch nur gesehen, dass es pro User Druckerabhängig binär gespeichert wird.
Für unsere Anwender habe ich daher einen FAQ Artikel geschrieben der sie durch die Schritte leitet, sofern sie in das Problem rennen.
Verteilen wäre natürlich optimaler.
Bitte warten ..
Mitglied: Rammwurst
LÖSUNG 21.02.2019 um 15:49 Uhr
Auf dem Drucker die Einstellung "GDI-kompatibler Modus" in der PDL Konfiguration zu aktivieren scheint ausreichend zu sein um die Abstürze zu vermeiden.

Dies auch ohne die Fonts des Druckers zu deaktivieren.

Glücklicherweise wird diese Einstellung auf dem Drucker selbst gespeichert und benötigt daher keine User-basierte Einstellungsänderung.

In "Drucker & Scanner" den betroffenen Drucker "Verwalten" ->"Druckereigenschaften" -> "Geräteeinstellungen" -> "PDL..." -> "GDI-kompatibler-Modus" aktivieren
Bitte warten ..
Mitglied: pcpanik
21.02.2019, aktualisiert um 16:26 Uhr
Ersteinmal Danke, dass Du diese Info mit uns teilst.
Ich kann das bestätigen, das funktioniert.
Frage an Dich: woher hast Du die Erkenntnis und was bewirkt sie?
Ich wusste nicht mal, dass es diese Einstellung gibt, geschweige, was sie bewirkt.
Bitte warten ..
Mitglied: Thorsten85
22.02.2019 um 07:52 Uhr
Danke für die Info, werde ich mal testen.
Wir haben hier aktuell mit fast allen Clients, aus dem nichts aufgetretene, Druckprobleme (auch Win7 oder 8.1)
Vll. hilft die Einstellung dort auch...

VG
Thorsten
Bitte warten ..
Mitglied: Rammwurst
22.02.2019 um 10:48 Uhr
Ich habe es durch Trial & Error entdeckt.

Die Lösung mit den Fonts war für mich nicht ausreichend da meine User nicht technikaffin genug sind um den reibungslosen Arbeitsablauf zu gewähren.

GDI (Graphics Device Interface) ist eine von Microsoft entwickelte Programmierschnittstelle (API) für die Darstellung von Grafiken/Symbolen auf dem Bildschirm und Druckern.

Die Kompatibilitäts-Option auf Kyocera/Triumph-Adler Druckern bewirkt dass Windows auch selber die Seite(n) rendern kann und der Drucker so die Daten direkt über das GDI-Interface erhält und druckt. Der Drucker muss also nicht mithilfe seiner eigenen Hardware rendern.

Selbstverständlich überspringt dies sämtliche Hardware-Interpretationen seitens des Druckers, inklusive Druckereigenen Fonts.

Dies funktioniert meines Wissens nach aber nicht mit MacOS und Linux - aber da es sich um einen Kompatibilitäts-Modus handelt und diese den PCL Druck nur bei Möglichkeit ersetzt ist dies kein Problem.

Für meine Augen bewirkt dies keine sichtbaren oder nur triviale Unterschiede im endgültigem Druck.
Bitte warten ..
Mitglied: armbrust
22.02.2019 um 14:58 Uhr
Seitens den Händlers + Kyocera kam folgende Antwort:

... ...
Ich habe nun einen Lösungsvorschlag von Kyocera erhalten . Dieser umgeht das Problem aber wohl nur und kann eventuell andere Nebenwirkungen verursachen z.B. fehlerhafte Anzeige der Schriftarten.
Die Ursache des Problems liegt hierbei laut Kyocera bei einem beschädigten Windows Update bzw. das Update lief nicht fehlerfrei durch.
Der saubere Weg ist eine Neu-Installation der Client Systeme

Hier der Lösungsvorschlag

1. Druckertreiber mit Kmuninstall deinstallieren. (Ist Bestandteil des Treibers)

2. Den Druckertreiber auch aus dem Driverstore von Win10 entfernen.
Das kann man über Windows Boardmitteln (pnputil) machen, oder aber etwas
komfortabler mit dem Driverstore Explorer durchführen. (Rapr.exe)
z.B. hierhttps://www.chip.de/downloads/…e-Explorer_112596529.html
ggf. neuere Version suchen.

3. Antiviren Programm aktualisieren und nach Viren und anderen Schadprogrammen suchen.

4. Im Windows Log nach den Updates suchen und kontrollieren ob alle Updates
korrekt und ohne Fehler installiert wurden. (ggf. nach installieren)

5. Den Druckertreiber wieder neu installieren, entweder lokal oder aber über den
Printserver neu verbinden. Hier wird der Treiber dann neu und sauber auf dem Client installiert.
Bitte warten ..
Mitglied: habaro
04.03.2019, aktualisiert um 14:23 Uhr
Habe W 10 1809 64 Bit auf einem Dell Precision Tower 3620 auf der M.2 SSD frisch installiert, mit Kyocera FS 3540MFP und FS 3920DN (über IP-Port) - BSOD win32kfull.sys produziert. "Platte geputzt" und W 10 erneut frisch installiert - wieder dieser Fehler. Nach der Aktivierung des "GDI-kompatiblen-Modus" erfolgten bisher keine Abstürze mehr. Vielen Dank an Rammwurst!
Bitte warten ..
Mitglied: JoeyFree
LÖSUNG 09.05.2019 um 22:33 Uhr
Hallo,
da ich selbst gerade von den Problem betroffen war und mich die Suche zu diesem Thread brachte:
Kyocera hat das Problem mit Win 1809 mit der Treiberversion 7.4.1525 (25 Mar 2019) behoben.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows 10

W10-1809: BSOD Secure Kernel Error durch Hyper-V

Frage von jsysdeWindows 105 Kommentare

Moin zusammen, habe letzte Woche meinen neuen Dienstlaptop -ThinkPad T490s- in Empfang genommen, die Pre-Installation von Lenovo von der ...

Drucker und Scanner

PCL XL error - Kyocera FS-1100 KX

Frage von Katha040392Drucker und Scanner12 Kommentare

Guten morgen! Ich habe auf der Arbeit folgendes Problem mit unserem Kyocera FS-1100 KX Folgende Fehlermeldung wird sporadisch gedruckt: ...

Drucker und Scanner

FS-2100 Kyocera Prolog einstellungen im KX Treiber

gelöst Frage von fontaisDrucker und Scanner2 Kommentare

Hi zusammen, Ich habe folgendes problem unter Win10 18.03 neuste updates. unser Kyo FS 2100 mit 4 x Papierschächten ...

Drucker und Scanner

Mac-Adresse für Kyocera Ecosys M6526cdn KX ermitteln?

gelöst Frage von mreskeDrucker und Scanner13 Kommentare

Hallo, ich habe folgenden Netzwerkdrucker: Kyocera Ecosys M6526cdn KX Um den Drucker mit meinem Speedport W 723V Router zu ...

Neue Wissensbeiträge
Server-Hardware

HPE Proliant ML350P Gen8 Probleme mit Zugriff auf Raid-Volumes

Erfahrungsbericht von goscho vor 4 MinutenServer-Hardware

Hallo Leute, das Problemgerät: HPE ML350P G8 Windows Server 2012R2 HyperV-Host 8 x 300 GB 10K SAS HDD (1 ...

Humor (lol)

"Linux und 5 Gründe Warum man kein Windows verwenden sollte sondern Ubuntu Linux"

Tipp von Snowbird vor 1 TagHumor (lol)8 Kommentare

Gerade gefunden. Ja, ist etwas älter, aber irgendwie lustig?

Humor (lol)

"Warum Linux in einer vernetzten Welt einfach keinen Komfort bietet!"

Tipp von Snowbird vor 2 TagenHumor (lol)13 Kommentare

Ein interessanter Einblick warum Linux nichts für Geräteübergreifende Arbeit ist :)

Humor (lol)
Zuviel Speicher ist ungesund. :-)
Tipp von Lochkartenstanzer vor 3 TagenHumor (lol)17 Kommentare

Moin Kollegen, Heute hatte ich ein ungewöhnliches Aha-Erlebnis: Über das Wochenende habe ich einen einen 6 Jahre alten Bare-Metal ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
Deinstalliertes Geräte wird in FritzBox noch immer als verbundenes Gerät angezeigt
gelöst Frage von imebroRouter & Routing18 Kommentare

Hallo, in meiner FritzBox 7490 wird im Bereich "Funknetz" ein Gereät bei den verbundenen Geräten angezeigt, wobei ich nicht ...

Windows 10
Windows 10 druckt nicht mehrere Kopien?
Frage von StefanKittelWindows 1016 Kommentare

Hallo, ich hatte gerade einen Anruf eines Kunden. Sein neuer PC (Win 10 1903) druckt nicht mehr mehrere Seiten ...

Microsoft
Windows 10 - Kombination von lokalen Benutzerkonten und Benutzern aus einer Domäne
Frage von PappnaseVxVVMicrosoft15 Kommentare

Hi, würde gerne folgendes realisieren, von dem ich gern wüsste, ob es geht. Ich habe einen Raum mit 3 ...

Verschlüsselung & Zertifikate
Mit BitLocker verschlüsselte Festplatte löschen?
gelöst Frage von SnowbirdVerschlüsselung & Zertifikate14 Kommentare

Hallo, ich habe eine mit Bitlocker verschlüsselte externe Festplatte. Diese möchte ich gerne löschen sodass nichts mehr auffindbar ist. ...