WD RED PRO Festplatte als "Recertified" und "white" gelabelt

Mitglied: Torsten2010

Torsten2010 (Level 1) - Jetzt verbinden

17.01.2021 um 18:17 Uhr, 954 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo,

ich wollte heute die Firmen QNAP Nas mit neuen Festplatten bestücken. Beim Auspacken fiel mir sofort auf, das die Festplatten weiß gelabelt sind und als "recertified" gekennzeichniet ist.
Diese Festplatten wurden mir vom Händler als NEU verkauft.

Haben die Festplatten nun eingeschränkte Garantien?
Habe ich Grayware bekommen?

Was ist davon zu halten?


Habt Ihr Erfahrungswerte damit?

Mit Gruß Torsten

screenshot 2021-01-17 180457 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Mitglied: Lochkartenstanzer
17.01.2021 um 18:37 Uhr
Reklamieren und neue einfordern.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
LÖSUNG 17.01.2021, aktualisiert um 18:38 Uhr
Das hast du zu den WD Red Platten im NAS hoffentlich gelesen ??
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Manche-WD-Red-Festplatten-fuer-N ...
Solltest du also zwingend im Hinblick auf deinen NAS Datensicherheit prüfen ob du da nicht die falschen Platten hast ! Wegen dieser Problematik bei WD sind die generell keine gute Wahl.
Bitte warten ..
Mitglied: em-pie
17.01.2021, aktualisiert um 18:56 Uhr
Moin,
Zitat von @Lochkartenstanzer:

Reklamieren und neue einfordern.

lks

Aber nur, wenn davon nichts im Bestelltext stand. Ansonsten hat er das erhalten, was er bestellte.
Bei Privatkäufen könnte er aber noch binnen 14 Tage ohne Angabe von Gründen die Platten zurücksenden §§312b, 355 BGB
Hinweis: Bin kein Jurist, und daher ist dies keine Rechtsberatung!

Edit:
Wenn er hier bestellt hat, ist alles wie bestellt abgelaufen:
https://shop.westerndigital.com/de-de/c/recertified


Gruß
em-pie
Bitte warten ..
Mitglied: Torsten2010
17.01.2021 um 19:06 Uhr
Danke für die schnelle Antwort.
Natürlich ist es ein Händler. Rückgabe leite ich in die Wege.
Die Festplatten vom WD4003FFBX nutzen nicht mehr SMR. Darauf habe ich bei Kauf geachtet. Danke für den Tipp.

Es ist wirklich entäuschend, das einige Händler so arbeiten müssen!
Auszug aus der Beschreibung:
"WD Red Pro 4TB Interne Festplatte SATA III 256MB Cache 3,5" 7200Rpm WD4003FFBX
Neu

SKU: N-718037855967

WD Red Pro 4TB Interne Festplatte SATA III 256MB Cache 3,5" 7200Rpm WD4003FFBX

Weitere tolle Angebote finden Sie in unserem Shop!!!"

Ich markiere den Beitrag als gelöst. Danke !
Bitte warten ..
Mitglied: altmetaller
17.01.2021 um 23:32 Uhr
Hallo,

mit genau dieser Serie hat Western Digital der Verwirrung um SMR und CMR ein Ende gesetzt. Unterscheide „Red“ und „Red Pro“ (siehe Produltbezeichnung und Betreffzeile).

Auch beziehen sich die im Heise-Artikel angesprochenen Probleme nicht auf NAS, sondern vielmehr auf RAIDs.

Rezertifizierte Platten sind reparierte Rückläufer und haben 6 Monate Garantie. Dafür waren sie ja auch entsprechend günstig... :-) face-smile

Ich würde übrigens keine 7200er in ein NAS stopfen. Alleine schon wegen der Temperaturentwicklung, des Stromverbrauchs und der Geräuschemission.

Gruß,
Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: Torsten2010
19.01.2021 um 15:42 Uhr
Diese Platten wurden als NEU verkauft und waren zwei (2) Euro günstiger als die anderen Anbieter!
Und Garantie gibt es fünf (5) Jahre.
Wirkt auf mich alles nebulös.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
19.01.2021 um 16:04 Uhr
Wenn man bei nebulösen Händlern kauft um popelige 2 Euronen zu sparen muss man sich ja auch nicht groß wundern...
Bitte warten ..
Mitglied: altmetaller
19.01.2021 um 16:08 Uhr
Hallo,

bedenke, dass die 5-Jahres-Garantie in diesem Fall an den System Builder gerichtet ist.

Wenn es sich um OEM-Platten handelt, dann gibt es gelten hier die üblichen gesetzlichen Regeln zwischen Dir un dem Reseller (6 Monate Garantie, dann Beweislastumkehr usw. usf.).

Im allerbesten Fall nimmt der Verkäufer die Platte im Falle eines frühzeitigen Defektes zurück und fordert für dich die 5-Jahres-Garantie bei WD ein. Ich persönlich würde es machen, allerdings "würde ich es nebenbei laufen lassen ohne mich großartig drum zu kümmern" und Dir zumindest die Auslagen (Porto) in Rechnung stellen.

Hat Dir der Verkäufer wirklich schriftlich zugesagt, dass es sich um Verkaufsware für Endverbraucher handelt? Ich kann mir das kaum vorstellen...

Gruß,
Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: altmetaller
19.01.2021 um 16:11 Uhr
Hallo,

Zitat von @aqui:

Wenn man bei nebulösen Händlern kauft um popelige 2 Euronen zu sparen muss man sich ja auch nicht groß wundern...

Ich denke nicht, dass man hier mit Begriffen wie "nebulös" hantieren muss. Es handelt sich um das "ganz normale" Verkaufsgeschäft von OEM-Ware. Welches den Festplattenherstellern allerdings ein Dorn im Auge ist.

Dass man im Zweifelsfall immer(!) davon ausgehen muss, OEM-Ware zu erwerben, dürfte hinlänglich bekannt sein. Die "hochwertigere" Endverbraucherware ist eindeutig gekennzeichnet. Ansonsten würde sie nämlich keiner kaufen.

Gruß,
Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: Torsten2010
19.01.2021 um 16:47 Uhr
das ist bei über 10.000 Bewertungen immer so eine Sache ...
Bitte warten ..
Mitglied: Torsten2010
19.01.2021 um 16:48 Uhr
siehe oben!
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
19.01.2021 um 17:31 Uhr
Zitat von @aqui:

um popelige 2 Euronen zu sparen

Bei 1000 HDDs macht das immerhin 2.000€ aus. :-) face-smile

lks
Bitte warten ..
Mitglied: altmetaller
19.01.2021, aktualisiert um 19:12 Uhr
Hallo,

und was kostet dich der Zeitaufwand für das Löschen der Reklamationen? Wie wirken sich die schlechten Rezensionen auf die Verkaufszahlen aus?

Eigentlich ist hier alles glatt gelaufen. Nur war man sich offenbar nicht bewusst, was OEM bedeutet und warum das billiger ist. Das kannst Du weder dem Hersteller, noch dem Reseller ankreiden.

Es sei denn, der Reseller hat das bewusst als Retail Ware deklariert (Produktabbildung einer Endkundenverkaufsverpackung usw.). In dem Fall würde ich aber schon fast von Betrug sprechen wollen.

Gruß,
Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: Torsten2010
19.01.2021 um 19:13 Uhr
Wie gesagt siehe oben.
Artikel Neu !
Danke fürs lesen
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
MikroTik RouterOS
Simples VLAN bringt mich zur Verzweiflung
gelöst Daniel26Vor 1 TagFrageMikroTik RouterOS30 Kommentare

Moin, ich bin sehr neu im Mikrotik-Bereich, aber schon dabei, aufzuegeben. Wir verbauen in unserer Hardware Switche von Mikrotik. Bisher waren da Netgear-Teile drin, ...

LAN, WAN, Wireless
Switch läuft, ist aber nicht erreichbar
gelöst AndiPeeVor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless19 Kommentare

Hallo zusammen, mein Problemfall einleitend kurz umrissen: Privates Netzwerk Es funktioniert grundsätzlich, allerdings habe ich immer mal ein paar Ausfälle im WLAN-Netzwerk und bin ...

Microsoft
STRG + ALT + ENTF
TezzlaVor 1 TagAllgemeinMicrosoft12 Kommentare

Mahlzeit zusammen, wir haben gerade im Kollegenkreis über Sinn und Unsinn der Sperrbildschirmentriegelung STRG + ALT + ENTF unter Win10 diskutiert. Mich würde hierzu ...

Video & Streaming
Streamingplattform mit eigenen Servern
gelöst icegetVor 1 TagFrageVideo & Streaming5 Kommentare

Hallo liebe Community, ich würde gerne via Amazaon AWS (oder andere Cloudanbietern) mehrere Serverinstanzen (Streaming) starten, um z.B. 2000 Personen den selben Stream den ...

E-Mail
Alternative zu horde webmail
fisch56Vor 1 TagFrageE-Mail6 Kommentare

Hallo, ich habe das horde webmail auf meinem Server, macht allerdings Probleme. Suche daher eine Alternative. Das Postfach hat viele Unterordner, die z.B. bei ...

Windows Server
Nutzer als lokaler Admin in Windows Server 2019
hanheikVor 1 TagFrageWindows Server6 Kommentare

Hallo, in SBS 2011 konnte ich ganz einfach einen Nutzer als lokalen Admin einstellen. Windows fragte dann, für welchen Rechner; Rechner auswählen; fertig! In ...

Switche und Hubs
Zwei Lancom GS-315XP Switche VLAN verbinden
wieoderwasVor 1 TagFrageSwitche und Hubs14 Kommentare

Hallo zusammen, wir haben zwei neue Lancom GS-315XP Switche bekommen. An einem dieser Switche sind Lancom Accesspoints angeschlossen. Ich verzweifel gerade an der Verbindung ...

TK-Netze & Geräte
Beantragung Telekom Glasfaseranschluss beschleunigen
RoadmaxVor 1 TagFrageTK-Netze & Geräte4 Kommentare

Hallo Zusammen, wir benötigen relativ kurzfristig für eine neue Niederlassung in Duisburg einen 1GBit symetrischen Glasfaseranschluss. Der Vormieter hatte bereits einen 1GBit Anschluss der ...