72-dpijunkie
Goto Top

Welche 10G Netzwerkkarte für Homelab?

Moin Zusammen,
ich bastle mir gerade einen neuen Homeserver/NAS und bin etwas unschlüssig welche 10G Karte ich kaufen soll.

Das Mainboard ist ein Mini-ITX mit einem PCI-E Slot. Hier plane ich die 10G Karte zu betreiben. Nachdem ich mich etwas belesen habe, sollte ich Mellanox kaufen. Hier gibt es allerdings unzählige Refurbished Modelle. Die Connect-X2 soll wohl EOL sein. Die X3 künftig auch.. Also scheint mir die X4 am sinnvollsten oder?

Hierzu hab ich dann gleich die nächste Frage... Die X4 gibt es nur mit QSFP. Ich wollte Die Kiste mit einem DAC an meinen 10G Switch anbinden. Ein Breakout Kabel kommt hierfür nicht in Frage. Was genau benötige ich, damit ich das tun kann? Bruche ich hier einen QSA-Adapter? Und wie ist es mit dem Stromverbrauch bei QSFP? Gelesen habe ich auch, dass manche Karten nur mit InfiniBand kommen? Fragen über Fragen face-smile

Vielleicht hat ja jemand von euch Tipps oder Vorschläge ich wie diese Thematik am besten umsetzen kann?

Danke euch im Voraus und ne schöne Restwoche

Content-Key: 43704617515

Url: https://administrator.de/contentid/43704617515

Printed on: May 18, 2024 at 17:05 o'clock

Member: em-pie
Solution em-pie Apr 03, 2024 at 06:41:49 (UTC)
Goto Top
Moin,

Hau da eine Intel X520-DA2 rein.
Das ist eine DualPort SFP+ Karte.
Intel läuft eigentlich überall …
Member: 72-dpijunkie
72-dpijunkie Apr 03, 2024 at 06:50:01 (UTC)
Goto Top
Hey em-pie, vielen Dank für die schnelle Rückmeldung. Sowas hier?
screenshot_3

Muss ich irgendwas spezielles beachten? Wieso empfehlen alle Leute immer Mellanox?
Preislich ist die Intel ja quasi geschenkt face-smile
Member: em-pie
em-pie Apr 03, 2024 at 06:52:20 (UTC)
Goto Top
ja, die geht.
oder du nimmst eine Intel X710-DA2
Member: 72-dpijunkie
72-dpijunkie Apr 03, 2024 at 06:58:49 (UTC)
Goto Top
Was ist hier der merkliche Unterschied?
Member: aqui
Solution aqui Apr 03, 2024 updated at 14:43:03 (UTC)
Goto Top
https://www.reichelt.de/netzwerkkarte-pci-express-10-gigabit-ethernet-1x ...
DAC Kabel:
https://www.fs.com/de/products/74617.html?attribute=9011&id=3532837
Bei Längen über 3m ist es immer besser ein aktives DAC Kabel zu verwenden und kein passives!
Wenn du einen 40G QSFP Board mit Breakout betreibst benötigst du entweder ein DAC Breakout Kabel:
https://www.fs.com/de/products/74649.html?attribute=9518&id=2408956
...oder ein Konvertermodul 40G QSFP auf 10G SFP+
https://www.fs.com/de/products/75320.html?attribute=100007&id=352900 ...
Letzteres ist zwar kompakt, hat aber den Nachteil das du quasi 3 weitere mögliche 10Gig Verbindungen mit QSFP "verschwendest".
Member: MysticFoxDE
Solution MysticFoxDE Apr 03, 2024 at 07:31:45 (UTC)
Goto Top
Moin @72-dpijunkie,

Vielleicht hat ja jemand von euch Tipps oder Vorschläge ich wie diese Thematik am besten umsetzen kann?

solange du auf der Kiste keinen Hypervisor alla Hyper-V oder VMware betreibst, kannst du getrost alle oben genagten nehmen.

Wenn Hyper-V, dann solltest du nicht unter einer Intel X7xx gehen.

Gruss Alex
Member: StefanKittel
StefanKittel Apr 03, 2024 at 08:06:14 (UTC)
Goto Top
Moin,
ich mag die Karten mit Intel-Chips von 10Gtek.
Funktionieren zuverlässig.
https://www.amazon.de/X520-DA1-Controller-10Gb-Ethernet-Netzwerkadapter- ...
Stefan