Windows 11 VideoTDRFailure

crunkfx
Goto Top
Moin,
Ohne daraus jetzt ein Windows 11 ich weiß nicht mehr weiter Thread zu machen würde mich Mal ganz plump interessieren ob hier einer dasselbe Problem hat wie ich.

Ich habe einen Dev Laptop auf den ich mir Windows 11 gegönnt habe und ca. 1x pro Stunde einen bluescreen(Bei Entwicklerversionen ja Greenscreen) mit der Meldung Video-TDR-Failure.

Treiber aktuell, Win11 aktuell, auch schon mit wdm Treiber getestet, leider kein Erfolg. Kann so etwas durch eine laufende nicht angepasste Software ausgelöst werden?

Hardware:
i7-10510U
16GB DDR4 RAM
1TB Samsung EVO Plus
MX250 4GB GDDR5

Win11 Pro

MFG

Content-Key: 1116158227

Url: https://administrator.de/contentid/1116158227

Ausgedruckt am: 04.07.2022 um 01:07 Uhr

Mitglied: wiesi200
wiesi200 03.08.2021 um 06:52:06 Uhr
Goto Top
Hallo,
ich hab's auf einem I7-10510U
16GB RAM und einer Quadro P520 laufen.

Ich muss sagen. Absolut stabil kein einziger Fehler bis jetzt und hab's seit 2 Wochen drauf.
Mitglied: Tektronix
Tektronix 03.08.2021 aktualisiert um 11:05:21 Uhr
Goto Top
Moin,
ist zwar schon älter, aber probieren schadet nicht.
VIDEO_TDR_FAILURE nvlddmkm.sys seit ich Windows 10 upgeradet habe
Mitglied: CrunkFX
Lösung CrunkFX 04.08.2021 um 17:25:21 Uhr
Goto Top
Mahlzeit,
Ich habe das Problem jetzt lösen können. Die Datei nvlddmkm.sys wird bei einem Wechsel von Win 10/11 Home auf Win 10/11 Pro beschädigt (getestet auf 2 Systemen , sowohl Windows 10 als auch 11) und bei einer Treiberdeinstallation nicht gelöscht. Bei der Treiberinstallation der selben Version wird diese Datei auch nicht überschrieben. Also habe ich die Datei manuell gelöscht, den Treiber neu installiert und die Sys aus dem Nvidia Softwarepaket mit der expand.exe entpackt. Falls also jemand dieselbe Problematik hat stehe ich gerne zur Verfügung.

MFG
CrunkFX