Wlan-Router mit Bandbreitenbeschränkung

Mitglied: northern

northern (Level 1) - Jetzt verbinden

05.10.2011 um 15:52 Uhr, 6936 Aufrufe, 3 Kommentare

Ich möchte ein dreistöckiges Haus mit Wlan vernetzen. Die Dosen der Telekom befinden sich unterm Dach in der zweiten Etage. Dort werkelt momentan ein Speedport.
Um eine vernünftige Wlan-Abdeckung zu erreichen, habe ich jetzt mal den TP-Link TL-WR1043nd ins Auge gefasst. Der ist nicht zu teuer und soll, glaubt man den Berichten,
eine anständige Sendeleistung erbringen. Ein zweiter TP-Link TL-WR1043nd mit DDWRT könnte, wenn das Wlan nicht überall hinkommt, als Client-Bridge die Reichweite erhöhen
(mit WPA2-Verschlüsselung), wie hier im 11t. Absatz beschrieben: http://www.faq4dsl.de/index.php?topic=431.0

Meine Frage: kann DDWRT den Wlan-Clients Bandbreitenbeschränkungen (up/down-Strem) auferlegen ?
Ich möchte vermeiden, dass Wlan-Clients durch z.B. exzessives Video schauen die verfügbare Bandbreite belegen und die anderen Clients dann benachteiligt sind.

northern
Mitglied: Phalanx82
05.10.2011 um 16:58 Uhr
Hallo,

ich lese da was von TP-Link Schrabbel... Das würde ich an deiner Stelle gleich mal erden.
TP-Link ist Billig Schrott aus China, die Dinger taugen eigendlich garnix. Da würde ich sogar jeden
D-Link, Netgear oder Linksys nehmen, bevor ich freiwillig einen TP-Link irgendwo verbaue.

Such dir da bitte Alternativen.

Zu deiner Kernfrage mit dem Trafficshape kann ich dir mangels fehlender Erfahrung leider keinen
Tipp geben, sicher aber Aqui oder Dog.


Mfg.
Bitte warten ..
Mitglied: northern
05.10.2011 um 18:13 Uhr
Ich brauche eine Produkt-Empfehlung für mein Vorhaben. Wichtig ist, dass ich das Funknetz flexibel erweitern bzw. vergrößern kann.
Mit einer alternativen Firmware kann ich ja die Sendeleistung eines entsprechend geflashten Wlan Router um das 5fache anheben.
Ich ziehe das aber nicht in Erwägung, da der Gesetzgeber hier ja eine Grenze gesetzt hat.
Bitte warten ..
Mitglied: romaIT
05.10.2011 um 20:28 Uhr
hi,

also ich habe gerade IPFIRE im Einsatz, dort kannst du das ganze per Webproxy einrichten und den Down und Upstream per QoS regeln. Darüber kannst du wirklich für jeden Post im Netz bestimmen wieviel Bandbreite er bekommt.

Dann hast du ne Kontrolle wer was macht, den die Router unterstützen das nicht wirklich. Die TP Link Router haben nicht wirklich so eine Regelung, denn musst du schon auf etwas höheres gehen wie LANCOM oder CISCO... Ich denke nicht das du das wirklich ausgeben willst.

Auch wenn DDWRT wirklich Leistungsstark ist kann es auch nicht alles....

Viele Grüße
Roma

zu oben: http://www.ipfire.org
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Mitteilung an alle bei Störungen in der IT
gelöst David.B2D45Vor 1 TagFrageMicrosoft31 Kommentare

Hallo Forum, ich bin auf der Suche nach einem Programm / Tool mit dem ich Text (Laufschrift) auf allen (gewünschten) PC's / Benutzer im ...

Exchange Server
Exchange Zero Day Hack - Wie entfernen?
gelöst mtaiitVor 17 StundenFrageExchange Server28 Kommentare

Hallo, bei mir hat es einige Kundenserver getroffen Weiß einer wie ich diese WebShells wieder loswerde? Das löschen der betroffenen .aspx Dateien wird wohl ...

E-Mail
Kann man mit SPF Mails für eine Domäne vollständig verbieten?
gelöst StefanKittelVor 1 TagFrageE-Mail17 Kommentare

Hallo, viele Firmen haben ja zusätzliche Domänen. Als Web- und oder Mail-weiterleitung. Es werden also niemals Emails damit gesendet werden. kann man mit einem ...

Server-Hardware
Firmware-Updates auf Servern
redhorseVor 1 TagFrageServer-Hardware8 Kommentare

Guten Morgen, die Server-Hersteller stellen bekanntlich regelmäßig Firmware- und Treiberupdates für deren Serverhardware bereit, diese können z.B. bei Dell als Dell EMC Server Update ...

Linux
Windows auf Dualbootrechner entfernen und Linux die komplette Platte zur Verfügung stellen
N8chtfalterVor 1 TagFrageLinux6 Kommentare

Hallo Linux Profis, ich habe einen Laptop auf dem ursprünglichen Windows 10 installiert war, und ist, ich habe vor einem Jahr Ubuntu testhalber als ...

Router & Routing
Routing öffentliche IP-Adresse-Traffic per BGP im internal-Network
gelöst jescheroVor 1 TagFrageRouter & Routing2 Kommentare

Guten Abend alle zusammen, ich habe ein kleines Problem beim Routing in pfSense. Mein aktuelles Aufbau ist folgenden: Ich habe eine pfSense-VM und zwei ...

Windows Server
Domänenadmin kann kein Zertifikat anfordern
noodellsVor 1 TagFrageWindows Server6 Kommentare

Hallo Zusammen, ich habe ein Problem beim Finden einer Einstellung. Zuerst einmal der Stand: Es gibt eine Windows CA und Domaincontroller und alles funktionierte ...

Exchange Server
Windows Server 2019 + Exchange Server 2019 (Probleme mit Pop3)
gelöst aristonVor 1 TagFrageExchange Server4 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe gerade angefangen, mit dem Exchange Server 2019 in der Demoversion zu arbeiten und folge Schritt für Schritt bei der notwendigen ...