Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

WS2003R2 Terminalbenutzer Abmeldung bei Verbindungsunterbrechung

Mitglied: thklemm
Hallo

habe ein Problem mit unserem Server. Hier die Beschreibung:

Wenn ich mich über Remotedesktop am Server anmelde und Programme starte (auf dem Server) werden bei einer nichtgeplanten Verbindungsunterbrechung alle Programme geschlossen und der Benutzer abgemeldet. Wenn ich den RD normal beende (Programm einfach beenden) bleiben die Programme auf dem Server gestartet. Ich möchte gerne, dass die Programme auf dem Server gestartet bleiben, auch wenn die Verbindung abreißt.

Info zum Server: WS2003 R2 DS,DNS,Wins, TerminalServer

Dieses Problem ist unabhängig vom Anmeldesystem. Melde mich mal mit MacOS(MS Terminaldienst für MacOS), Vista und XP

Habt ihr einen Ansatz?

LG, THomas

Content-Key: 100688

Url: https://administrator.de/contentid/100688

Ausgedruckt am: 30.07.2021 um 10:07 Uhr

Mitglied: 56844
56844 11.11.2008 um 11:12:17 Uhr
Goto Top
Hallo,

wir hatten neulich das gleich Problem.

Man kann in den einzelnen Benutzerkonten so etwas einstellen.
Unter "Sitzungen".
Leider hatten diese Einstellungen bei uns keinerlei Auswirkungen.

Dies lag daran, das diese Einstellungen auch "Global" vom Server vorgegeben waren.
Stichwort "Gruppenrichtlinien".

Gruß Uti
Mitglied: thklemm
thklemm 11.11.2008 um 13:10:20 Uhr
Goto Top
Hallo Uti,

danke für den Tip, werde ihn morgen ausprobieren. Das mit den Gruppenrichtlinien finde ich ebenfalls nicht ganz so gut gelöst.

LG, Thomas
Mitglied: 56844
56844 11.11.2008 um 14:48:30 Uhr
Goto Top
Viel Erfolg.

Naja, die Gruppenrichtlinien sind schon ein mächtiges Werkzeug.
Aber man muss sich natürlich damit auskennen :-) face-smile
(Was leider nicht auf mich zutrifft).

Ich glaube es gibt ein eigenes Snap-In mit dem man Gruppenrichtlinien Verwalten kann.

gpmc.msi

Microsoft Group Policy Management Console... oder so ähnlich.

Damit ist es evtl. einfacher.
Aber wie gesagt. Erstmal bei den Usern selber nachgucken.
Mitglied: thklemm
thklemm 11.11.2008 um 22:20:20 Uhr
Goto Top
Hallo Uti,

habe mir mal die Richtlinien angesehen, kann aber unter Sitzungen nur was im Zusammenhang mit ZEITLIMMIT finden. Hast du evtl. noch ein Paar Infos mehr für mich :-) face-smile

LG
Mitglied: 56844
56844 12.11.2008 um 15:47:29 Uhr
Goto Top
Dauert ein bisschen. Momentan sehr stressig hier.

Hast du denn bei den Userkonten mal direkt nachgeguckt ?
Also nicht in den Gruppenrichtlinien ?
Mitglied: 56844
56844 13.11.2008 um 15:52:47 Uhr
Goto Top
So isch hab noch mal geguckt :-) face-smile

In den Gruppenrichtlinien liegt das unter

Computerkonfiguration -> Administrative Vorlagen -> Windows-Komponenten/Terminaldienste/Sitzungen.

Das mit dem Zeitlimit war Richtig.
Du kannst halt angeben wie lange Terminal Sitzungen, Im Leerlauf befindliche Terminal Sitzungen und Getrennte Terminal Sitzungen geöffnet bleiben sollen.

Das letzte ist dann das was du suchst :-) face-smile

Bei Bedarf schicke ich dir auch mal ein Bild.
PN mit Mailadresse...
Mitglied: thklemm
thklemm 14.11.2008 um 10:54:22 Uhr
Goto Top
Hallo Uti,

habe die Einstellung gefunden. In der Erklärung steht aber, dass das nicht für Remotedesktopanwendungen zwischen Server und Windows XP Rechnern gilt. ! ? Aber ich glaube, die unterscheiden zwischen Terminaldienst und Remotedesktop, oder? Also, werde mal sehen, was passiert.

LG
Mitglied: thklemm
thklemm 14.11.2008 um 11:09:45 Uhr
Goto Top
mh, also Einstellung auf Niemals gesetzt und dann mal eine Netzwerkunterbrechnung erzwungen, aber leider keinen Erfolg. Muss ich den Server neu starten, um die Einstellungen zu übernehmen?

LG
Mitglied: 56844
56844 14.11.2008 um 14:15:04 Uhr
Goto Top
Bin mir gar nicht sicher wann die Gruppenrichtlinien auf den Clients ziehen. Neustart ist auf jeden Fall zu empfehlen (bei den Clients).
Heiß diskutierte Beiträge
general
Telekom hat größere StörunganteNopeVor 1 TagAllgemeinInformationsdienste29 Kommentare

Moin, es scheint als hätte die Telekom gerade eine größere Störung. Bei vielen Kunden mit Telekom-Internetanschluss funktionieren Office 365 und auch IMAP-Mails nicht. Wartezeit in ...

question
Windows 365SarekHLVor 1 TagFrageWindows 1112 Kommentare

Hallo zusammen, nun ist es also soweit - Microsoft stellt mit "Windows 365" die Weichen in Richtung Windows as a Service: Wenn Microsoft da schreibt ...

question
Geplanter Server für Home LABraxxis990Vor 1 TagFrageServer-Hardware15 Kommentare

Guten Tag , Ich möchte gern meine aktuelle Hardware Tauschen. Im Einsatz ist ein kleiner Lenovo M93p ( Glaube ). Dort läuft ESXI mit 3 ...

question
Massive Probleme mit Windows Suche, Taskbar, Windows Standard Apps auf jedem Windows 10-PC im Firmennetzwerkrznr666Vor 22 StundenFrageWindows 1027 Kommentare

Hallo liebe Community, die PCs in unserem Unternehmen weisen folgende Probleme auf. Die Fehler treten nach einiger Zeit auf JEDEM Windows 10-PC auf, der genaue ...

question
Absicherung Exchange ServerLKleemannVor 22 StundenFrageExchange Server6 Kommentare

Hallo zusammen, wir sind bei uns in der Firma nun endlich vom Exchange POP3 Connector weggekommen und empfangen nun unsere E-Mail direkt über MX-Einträge. Nun ...

question
Anfragen an internen- und externen DNS Server gelöst BPeterVor 1 TagFrageWindows Server17 Kommentare

Hallo, im Homeoffice soll eine DNS Anfrage für Softphone über einen externen DNS Server laufen und nicht über den internen DNS Server. Dies soll aber ...

question
CMS für Lebenslauf einer Maschine gelöst rrobbyyVor 1 TagFrageCMS10 Kommentare

Hallo zusammen, im Zuge einer Masterarbeit loten wir gerade ein paar Möglichkeiten aus, wie man die (alle) technischen Daten einer Anlage (Kran-Anlagen) strukturiert und nachvollziehbar ...

question
Domainbenutzer Passwort lokal ändern?gecekusuVor 1 TagFrageWindows Userverwaltung9 Kommentare

Hallo zusammen, gibt es die Möglichkeit das Benutzerpasswort von lokalen Benutzer am PC der in einer (nicht verbundenen) Domain ist zu ändern? Sprich, Benutzer ist ...