sturm82
Goto Top

WSUS Serverknoten zurücksetzen

Hallo Gemeinde,

ich habe hier nen Problem mit meinem WSUS. Ich möchte gern den WSUS bereinigen (Assistent für die WSUS-Serverbereinigung). Leider bekomme ich immer wieder einen Datenbankfehler.

Die WSUS-Verwaltungskonsole konnte keine Verbindung mit der WSUS-Serverdatenbank herstellen.

Stellen Sie sicher, dass SQL Server auf dem WSUS-Server ausgeführt wird. Starten Sie SQL erneut, wenn das Problem weiterhin besteht.


System.Data.SqlClient.SqlException -- Das Ausführungstimeout ist abgelaufen. Der Timeoutzeitraum wurde überschritten, bevor der Vorgang beendet wurde, oder der Server antwortet nicht.

Source
.Net SqlClient Data Provider

Stack Trace:
bei System.Windows.Forms.Control.MarshaledInvoke(Control caller, Delegate method, Object[] args, Boolean synchronous)
bei System.Windows.Forms.Control.Invoke(Delegate method, Object[] args)
bei Microsoft.UpdateServices.UI.SnapIn.Wizards.ServerCleanup.ServerCleanupWizard.OnCleanupComplete(Object sender, PerformCleanupCompletedEventArgs e)


Danach kann ich den Serverknoten zurücksetzen.
Ich habe dann einmal versucht alles einzeln durchzuprobieren und da haben 2 Punkte (Computer, die keine Verbindung mit dem Server herstellen & Abgelaufene Updates) funktioniert und die anderen nicht.

Im IIS habe ich den Limit für den privaten Speicher auf 0 gesetzt. Sprich dieser hat kein Limit.

Der Server hat auch genug RAM (16 GB).

Ich bin echt ratlos was ich noch machen kann. Hat einer noch ne Ahnung?


Viele Grüße
Sturm

Content-Key: 62438691584

Url: https://administrator.de/contentid/62438691584

Printed on: July 17, 2024 at 20:07 o'clock

Member: jsysde
jsysde Aug 30, 2023 at 17:00:57 (UTC)
Goto Top
N'Abend.

Lange vernachlässigte WSUS-Server neigen zu solchen Meldungen.
Im Assi für die Serverbereinigung immer nur _einen!_ Punkt anklicken und immer wieder laufen lassen; ggf. mit Reboots zwischendrin. Irgendwann läuft es durch.

Alternativ direkt die SQL-Scripts verwenden - dazu wäre es hilfreich, ob das die WID oder ne "echte" SQL-DB ist.

Cheers,
jsysde
Member: em-pie
em-pie Aug 30, 2023 at 17:06:59 (UTC)
Goto Top
Oder das Cleanup mal via Powershell probieren!?

https://www.wsus.de/wsus-serverbereinigung-mit-powershell-1/
Member: Sturm82
Sturm82 Aug 30, 2023 at 17:24:33 (UTC)
Goto Top
Zitat von @jsysde:

N'Abend.

Lange vernachlässigte WSUS-Server neigen zu solchen Meldungen.
Im Assi für die Serverbereinigung immer nur _einen!_ Punkt anklicken und immer wieder laufen lassen; ggf. mit Reboots zwischendrin. Irgendwann läuft es durch.

Alternativ direkt die SQL-Scripts verwenden - dazu wäre es hilfreich, ob das die WID oder ne "echte" SQL-DB ist.

Cheers,
jsysde

Es ist die WID. Einzeln habe ich auch schon probiert. Immer wieder das gleiche. Oder muss ich den Punkt mehrmal durchführen?

Grüße,
Sturm
Member: CH3COOH
CH3COOH Aug 31, 2023 at 06:29:05 (UTC)
Goto Top
Guten Morgen,
je nach Anzahl der Clients und Updates ist mit einem unbegrenzten Memory bei 16 GByte nicht viel los.

Wir betreuen WSUS mit ~1.000 Clients ~30.000 Updates und die Dinger bedienen sich gerne am RAM. Sprich 48 GByte face-wink

Wenn die Ressourcen keine Rolle spielen würde ich hier temporär großzügig erweitern.

Hast du einen Upstream ? Oder macht ein WSUS alles ? Wichtig ist beim WSUS ja eigentlich nur das die erteilten Freigaben bleiben wie Sie sind.
Aus der Sicht kann man so ein Ding auch mal fix neu aufsetzen, wenn ein Upstream Server vorhanden ist.

Lieben Gruß
Member: Sturm82
Sturm82 Aug 31, 2023 at 06:32:14 (UTC)
Goto Top
Ich habe die Bereinigung mal mit der PowerShell probiert. Leider funktioniert dies auch nicht. Hier nen Screenshot dazu:


Hat irgendeiner noch ne Idee?
bild_2023-08-31_083056752
Member: Sturm82
Sturm82 Aug 31, 2023 updated at 09:02:14 (UTC)
Goto Top
Zitat von @CH3COOH:

Guten Morgen,
je nach Anzahl der Clients und Updates ist mit einem unbegrenzten Memory bei 16 GByte nicht viel los.

Wir betreuen WSUS mit ~1.000 Clients ~30.000 Updates und die Dinger bedienen sich gerne am RAM. Sprich 48 GByte face-wink

Wenn die Ressourcen keine Rolle spielen würde ich hier temporär großzügig erweitern.

Hast du einen Upstream ? Oder macht ein WSUS alles ? Wichtig ist beim WSUS ja eigentlich nur das die erteilten Freigaben bleiben wie Sie sind.
Aus der Sicht kann man so ein Ding auch mal fix neu aufsetzen, wenn ein Upstream Server vorhanden ist.

Lieben Gruß

Guten morgen,

der WSUS macht alles. Neu aufsetzen ist da nicht so dolle. Wenn ich zum Beispiel mit der PowerShell arbeite, sehe ich im TaskManager folgendes:

bild_2023-08-31_083903583

Sollte ich hier temporär mal mehr Kerne freigeben?

Grüße

Update: Da der Server ne VM ist habe ich dem einfach mal mehr Kerne gegeben. Von 4 auf 16. Habe dann nochmals getestet und leider kommt die Meldung immer noch. Aber bis diese Meldung kommt, dauert es deutlich länger. Die CPU Auslastung ist da bei ca. 10 Prozent.

Wenn ich dann einfach auf Alle Update gehe und mir die nicht genehmigten Updates anzeigen lassen möchte, kommt genau die gleiche Meldung.
Member: Sturm82
Sturm82 Aug 31, 2023 updated at 09:13:18 (UTC)
Goto Top
Update 2: Wenn ich auf Nicht genehmigte Updates und Abgelehnte Updates gehe, kommt genau die gleiche Meldung. Gehe ich aber auf Genehmigte Update dann zeigt er mir die auch an. Ich denke das der WSUS mit der Menge nicht klar kommt.

bild_2023-08-31_110901336

Hat einer noch ne Idee?
Member: erikro
erikro Aug 31, 2023 updated at 11:23:15 (UTC)
Goto Top
Moin,

installiere das SQL Server Management Studio auf dem WSUS und starte es mit erhöhten Rechten. Dann verbindest Du Dich mit der WID. Der Servername ist:

\\.\pipe\MICROSOFT##WID\tsql\query

Die Authentifizierung: Windows Authentication. Es kommt eine Fehlermeldung, die Du ignorieren kannst. Mit dem Tool machst Du nun zwei Dinge.

1. Missing Index Report
Rechte Maustaste auf den Server (oberste Zeile links) -> Reports -> Performance Dashboard.
Unten rechts steht in der Box Miscellaneous Information "Missing Indices". Da draufklicken und alle vorgeschlagenen Indices einrichten.

2. Reindizieren.
Da gibt es ein Skript von Microsoft. Das findest Du hier: https://learn.microsoft.com/de-de/troubleshoot/mem/configmgr/update-mana ...

Danach sollte das Teil wieder rund laufen.

hth

Erik

<edit>P.S.: Beide Schritte regelmäßig ausführen. Irgendwann kommen keine Missing Indices mehr. Reindizieren lasse ich das einmal die Woche.</edit>
Mitglied: 139689
139689 Sep 01, 2023 at 14:55:07 (UTC)
Goto Top
Dieses Script hat mir zuletzt sehr viel gebracht:
https://serverfault.com/questions/1068078/resolved-fix-wsus-server-clean ...


Auf die WD kannst du dich normal verbinden?

siehe vorherige Posts

mit Powershell verbinden ggf:

Invoke-Sqlcmd -ServerInstance np:\.\pipe\MICROSOFT##WID\tsql\query -Database master -Query "select name from sys.databases" 
Member: Dani
Dani Sep 01, 2023 at 21:45:43 (UTC)
Goto Top
Moin,
wurden bei den letzten Synchronisationen übermäßig viele Updates als sonst gefunden? Ist uns in vor ein paar Jahren oftmals passiert, als wir noch WSUS eingesetzt haben.


Gruß,
Dani
Member: Wern2000
Wern2000 Sep 21, 2023 at 09:27:35 (UTC)
Goto Top
Im IIS habe ich den Limit für den privaten Speicher auf 0 gesetzt. Sprich dieser hat kein Limit.

auch das Timeout für SQL-Querys nach oben gesetzt?
Normal steht das auf 600 sek. Ich hab das bei mehreren Servern auf 0 gesetzt und seit dem läuft das aufräumen durch auch wenn man es länger nicht gemacht hat. Dann kann das Aufräumen schon mal ne stunde oder so dauern.