kriegstreiber
Goto Top

Zweite Zeile in einer TXT will sich nicht auslesen lassen

Hallo Community,

ich verzweifel gerade, weil ich partout nicht auf die Lösung eines simplen Auslesens einer TXT komme. Dazu sei gesagt, ich habe in meinem Script mehrere solche Sachen drin, nur hier funktioniert es nicht. Ich erstelle mit certutil die MD5 Hashsumme einer Datei:


Der inhalt der TXT ist nun so:


Die Vorfreude war gross, ich kann die zweite Zeile wie sie ist als Variable nehmen. Also flux diesen Befehl reingehämmert:


und Möp MD5Sum =

Ich habe nun alle Möglichen Parameter durch, mit skip Token und Delims, es kommt nie eine andere Ausgabe.

Ich habe im Script öfter solche sachen die einwandfrei funktionieren, z.B. sowas hier:


Der untere Befehl ist quasi dasselbe wie ich hier oben vorhabe, dort brauche ich auch Zeile 2 (es ist dort nur die letzte Zeile).

Was mache ich falsch?

Content-Key: 3647175061

Url: https://administrator.de/contentid/3647175061

Ausgedruckt am: 04.10.2022 um 01:10 Uhr

Mitglied: rubberman
Lösung rubberman 14.08.2022 um 13:13:46 Uhr
Goto Top
Wenn du nicht prüfst ob du der Variablen schon einen Wert zugewiesen hast, landet die letzte Zeile in der Variablen da der vorherige Wert in der Schleife überschrieben wird.

Steffen
Mitglied: Kriegstreiber
Kriegstreiber 14.08.2022 aktualisiert um 13:28:09 Uhr
Goto Top
Oh man ey ich Depp. Klar, bei den anderen Sachen wo es funktionierte hatte ich vorher alle Variablen als leer definiert gehabt. Das lustige, ich hätte nach allen Ursachen gesucht, aber darauf wäre ich nie gekommen.^^ Vielen Dank und schönen Sonntag.

P.S. Und besonderen Dank für die Sache mit Certutil in der Schleife ausführen lassen, das wusste ich bis dato gar nicht das es auch so geht.
Mitglied: rubberman
rubberman 14.08.2022 um 13:35:20 Uhr
Goto Top
[...] das wusste ich bis dato gar nicht das es auch so geht.
Die FOR /F Schleife liest hier das StdOut der Ausgabe (über eine intern erzeugte Pipe). Heißt, bei allem wo du per > und >> das StdOut in eine Datei umleiten kannst, ist es grundsätzlich auch möglich die Verarbeitung ohne temporäre Datei vorzunehmen.

Steffen