Corona-Warn-App jetzt verfügbar!

tomolpi
Seit heute Nacht für alle verfügbar:

Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=de.rki.coronawarnapp

iOS: https://apps.apple.com/de/app/corona-warn-app/id1512595757


Läuft natürlich im Hintergrund und muss nicht die ganze Zeit offen sein.

Der Quellcode von Backend, Dokumentation und den Apps auf GitHub: https://github.com/corona-warn-app

Content-Key: 579479

Url: https://administrator.de/contentid/579479

Ausgedruckt am: 24.01.2022 um 22:01 Uhr

Mitglied: Henere
Henere 16.06.2020 um 12:14:17 Uhr
Goto Top
Schade. Kein Datenvolumen mehr übrig 😇
Mitglied: tomolpi
tomolpi 16.06.2020 aktualisiert um 12:20:08 Uhr
Goto Top
Zitat von @Henere:

Schade. Kein Datenvolumen mehr übrig 😇
Die Listen mit den Keys sind übrigens nicht sehr groß (wir bewegen uns > 20 MB) ;-) face-wink
Also keine Sorge.
Mitglied: Henere
Henere 16.06.2020 um 12:49:31 Uhr
Goto Top
Äh, dann hab ich gerade kein Netz, oder mein pihole blockt die Verbindung zum Gockel-Spiele-Laden ..... :-) face-smile

Mir kommt der Kram nicht aufs Smartphone.
Mitglied: NixVerstehen
NixVerstehen 16.06.2020 um 14:14:47 Uhr
Goto Top
Ich glaube, ich bin zu alt für so einen Quatsch.

Das ganze fusst doch darauf, das ein Covid19-Infizierter freiwillig die App installiert und sich in der App als infiziert "outet".
Wer tut sich so etwas an? Da kann ich mir gleich ein Schild mit "Ich hab's" um den Hals hängen, das ist wenigstens ehrlich und nicht so eine
Geheimniskrämerei.

Ich male mir schon das Szenario aus: Beim Einkaufen schaut jeder auf's Handy. Wenn dann laut App ein Infizierter in der Gegend ist, dann
geht der Kopf links und rechts...wer könnte es sein? Zuhause dann das übliche Geschwätz: Stell dir vor...die App hat beim Rewe
Alarm geschlagen...das war bestimmt der Meier von nebenan...der sieht seit ein paar Tagen so schlecht aus.

Mir kommt der Quatsch nicht auf's Handy...no way!
Mitglied: Henere
Henere 16.06.2020 um 14:40:36 Uhr
Goto Top
Ich habe nzr Angst vor dem Punkt wenn Du ohne installierte App nicht mehr einkaufen darfst.
An der Ostsee machen die das schon mit einer anderen Strand-App.

Ich schaff das tragbare Teil ab. Mehr Freizeit. Mehr Ruhe.
Darf ich dann irgendwann garnirgends mehr hin ?
Mitglied: tomolpi
tomolpi 16.06.2020 um 14:40:57 Uhr
Goto Top
Zitat von @NixVerstehen:

Ich glaube, ich bin zu alt für so einen Quatsch.
Ich glaueb nicht.
Das ganze fusst doch darauf, das ein Covid19-Infizierter freiwillig die App installiert und sich in der App als infiziert "outet".
Dass Du infiziert bist, wissen nur Du und das Gesundheitsamt/Dein Arzt.
Wer tut sich so etwas an? Da kann ich mir gleich ein Schild mit "Ich hab's" um den Hals hängen, das ist wenigstens ehrlich und nicht so eine
Geheimniskrämerei.
Nö, von den anderen erfährt das keiner direkt! Es gibt nur dann eine Meldung.
Ich male mir schon das Szenario aus: Beim Einkaufen schaut jeder auf's Handy. Wenn dann laut App ein Infizierter in der Gegend ist, dann
geht der Kopf links und rechts...wer könnte es sein? Zuhause dann das übliche Geschwätz: Stell dir vor...die App hat beim Rewe
Alarm geschlagen...das war bestimmt der Meier von nebenan...der sieht seit ein paar Tagen so schlecht aus.
Sorry, aber Du hast Dich damit nicht genug beschäftigt. So läuft das nicht! Ich gehe nicht mit der App rum, und mein Handy klingelt wenn jemand infiziert ist... Das ist Schwachsinn und das kann die App auch nicht!
Mir kommt der Quatsch nicht auf's Handy...no way!
Quatsch aus Deiner Sicht. Kann aber Leben retten.
Mitglied: NixVerstehen
NixVerstehen 16.06.2020 um 14:52:07 Uhr
Goto Top
@tomolpi: Ich bin grundsätzlich für alles, was die Gesundheit bewahrt und / oder Leben rettet. Und vielleicht habe ich mich zu wenig damit beschäftigt, mag sein. Meine Frau arbeitet als Pflegerin in einem Heim und mein Sohn macht gerade FSJ in einem Klinikum auf der Kardiologie.
Das Thema ist also ständig aktuell, zumal ich mit einem Kollegen in unserem Unternehmen auch die betrieblichen Schutzmaßnahmen umgesetzt habe. Ich denke einfach, das in den Nutzen der App zu hohe Erwartungen gesetzt werden, die die App letztendlich nicht erfüllen kann.
Mitglied: it-frosch
it-frosch 16.06.2020 aktualisiert um 15:03:22 Uhr
Goto Top
@Henere,

An der Ostsee machen die das schon mit einer anderen Strand-App.
Bitte nicht pauschalisieren. Wenn du es irgendwo erlebt hast, dann einfach mit Ortsangabe. ;-) face-wink
Auf Rügen habe ich das letzte Woche nirgends erlebt und das ist an der Ostsee.

Du musstest, wenn du inhouse essen wolltest nur Adresse + Telefonnummer hinterlegen.

@NixVerstehen,
Wenn du Angst hast was die App macht, dann lies mal hier:
Corona-app-wissen
Artikel bei Heise

Wissen macht schlau. ;-) face-wink

grüße vom it-frosch
Mitglied: it-frosch
it-frosch 16.06.2020 um 15:02:29 Uhr
Goto Top
@NixVerstehen

Ich denke einfach, das in den Nutzen der App zu hohe Erwartungen gesetzt werden, die die App letztendlich nicht erfüllen kann.
Das klingt doch schon ganz anders als dein Beitrag oben. :) face-smile

Dazu findest du in meinem ersten Link auch einen Artikel.
Tatsächlich haben sich die Erwartungen in anderen Ländern an die jeweilige Corona Warn App nicht immer erfüllt.

Ich sehe es als Baustein, genau wie die tägliche Landkarte auf NTV, um die Leute zu sensiblisieren.

Grüße vom it-frosch
Mitglied: Henere
Henere 16.06.2020 um 19:56:03 Uhr
Goto Top
Zitat von @it-frosch:

@Henere,

An der Ostsee machen die das schon mit einer anderen Strand-App.
Bitte nicht pauschalisieren. Wenn du es irgendwo erlebt hast, dann einfach mit Ortsangabe. ;-) face-wink
Auf Rügen habe ich das letzte Woche nirgends erlebt und das ist an der Ostsee.

https://www.welt.de/regionales/hamburg/article209445401/Strand-App-oder- ...

Einfach "Strand Corona App" in eine belibige SuMa Deiner Wahl eintippen.
Mitglied: Th0mKa
Th0mKa 16.06.2020 um 21:37:36 Uhr
Goto Top
Zitat von @Henere:

Einfach "Strand Corona App" in eine belibige SuMa Deiner Wahl eintippen.

Wie willst du denn dafür sorgen das die Abstandsregelungen eingehalten werden? Lasse uns an deinen Ideen teilhaben!
Im Supermarkt gibts das übgrigens schon in analoger Form, da wurden einfach die Einkaufskörbe reduziert.
Mitglied: Henere
Henere 16.06.2020 um 22:15:59 Uhr
Goto Top
Zitat von @Th0mKa:

Zitat von @Henere:

Einfach "Strand Corona App" in eine belibige SuMa Deiner Wahl eintippen.

Wie willst du denn dafür sorgen das die Abstandsregelungen eingehalten werden? Lasse uns an deinen Ideen teilhaben!
Im Supermarkt gibts das übgrigens schon in analoger Form, da wurden einfach die Einkaufskörbe reduziert.

Der Deutsche klärt das mit der Größe seines Handtuches :-) face-smile

Außerdem... warum muss ich dafür sorgen ? Und wenn ich für sorgen müsste, dann würde ich ne Streitaxt mit 1,5m Stiel immer im Kreis schwingen, dann geht das ganz schnell. Alternativ ne gute Stihl oder Dolmar.
Mitglied: Th0mKa
Th0mKa 17.06.2020 um 01:33:49 Uhr
Goto Top
Zitat von @Henere:

Der Deutsche klärt das mit der Größe seines Handtuches :-) face-smile

Außerdem... warum muss ich dafür sorgen ? Und wenn ich für sorgen müsste, dann würde ich ne Streitaxt mit 1,5m Stiel immer im Kreis schwingen, dann geht das ganz schnell. Alternativ ne gute Stihl oder Dolmar.

Also nur Stammtischparolen zu bieten? Na dann...
Mitglied: Henere
Henere 17.06.2020 um 02:31:16 Uhr
Goto Top
Was willst mehr zu dem Thena sagen ? Ist hier mehr als OT
Mitglied: erikro
erikro 17.06.2020 um 20:40:08 Uhr
Goto Top
Moin,

geht ja heiß her hier. ;-) face-wink

Mein Problem mit diesen Apps, die da jetzt entwickelt werden, ist folgendes: Wir alle hier sind von Berufs wegen für die Einhaltung des Datenschutzes mit verantwortlich. Daher sind wir alle hier mehr als der Nicht-ITler sensibilisiert. Ich soll mir eine App installieren, die preisgibt, mit wem ich wann und wo wie lange in Kontakt war? Nein! Auch wenn jetzt hoch und heilig versprochen wird, dass das ja nur dazu genutzt wird, Menschen vor dem gefährlichen Virus zu warnen, kann das morgen schon zu ganz anderen Dingen missbraucht werden. Ich halte das für eine sehr gefährliche Entwicklung. Ich unterstelle denen, die das jetzt planen und umsetzen, die allerbesten Absichten. Aber die hatte auch Einstein, als er zur Entwicklung der Atombombe riet.

my 2 cents

Erik
Mitglied: yumper
yumper 18.06.2020 aktualisiert um 20:56:45 Uhr
Goto Top
Zitat von @Henere:

Ich habe nzr Angst vor dem Punkt wenn Du ohne installierte App nicht mehr einkaufen darfst.
An der Ostsee machen die das schon mit einer anderen Strand-App.

Ich schaff das tragbare Teil ab. Mehr Freizeit. Mehr Ruhe.
Darf ich dann irgendwann garnirgends mehr hin ?

Hallo

Keine Sorge - Du kannst ja sagen dein Smartphone ist zu alt und kann das nicht. Darf man dann nicht mehr einkaufen?

Diese App kann nur ein Flop sein mit der immerhin 20 Millionen Euro in den Sand gesetzt wurden.

Gescannt wirst du eh immer mehr. Aldi z.B. scannt jeden und wenn es nur eine irgend eine ID ist die gespeichert wird. Aldi zählt damit wie viele Menschen sich in dem Laden gerade befinden. Aldi weis wie oft und wie lange du bei denen einkaufen bist. Andere Discounter machen ähnliches. Damit sie dich besser erfassen können bieten sie dir zusätzlich freies W-Lan an.


so long

Yumper
Mitglied: em-pie
em-pie 19.06.2020 aktualisiert um 21:10:02 Uhr
Goto Top
Moin,


Zitat von @erikro:

Moin,

geht ja heiß her hier. ;-) face-wink

Mein Problem mit diesen Apps, die da jetzt entwickelt werden, ist folgendes: Wir alle hier sind von Berufs wegen für die Einhaltung des Datenschutzes mit verantwortlich. Daher sind wir alle hier mehr als der Nicht-ITler sensibilisiert. Ich soll mir eine App installieren, die preisgibt, mit wem ich wann und wo wie lange in Kontakt war? Nein! Auch wenn jetzt hoch und heilig versprochen wird, dass das ja nur dazu genutzt wird, Menschen vor dem gefährlichen Virus zu warnen, kann das morgen schon zu ganz anderen Dingen missbraucht werden. Ich halte das für eine sehr gefährliche Entwicklung. Ich unterstelle denen, die das jetzt planen und umsetzen, die allerbesten Absichten. Aber die hatte auch Einstein, als er zur Entwicklung der Atombombe riet.

my 2 cents

Erik

In Summe eine dünne Argumentation.
Jeder Supermarkt weiß mehr über dich, als die App. Denn ich gehe mal davon aus, dass du insbesondere in letzter Zeit nicht ausschließlich per Bargeld gezahlt hast. Somit wissen die Unternehmen, wann du wie häufig kaufst, was du kaufst... und mit deiner Karte bist du sogar nicht nur eine ID (wie in der CoronaApp) sondern die wissen sogar, wer deine Hausbank ist.
Und deine Hausbank kann dann auch noch ein Bewegungsprofil erstellen.

Und den Browser auf deinem Smartphone Hast du vermutlich auch nur im Privatmodus. Wobei... ein 3210 hatte die Trackingprobleme ja nicht mal im OS... oder nutzt du etwa einen Apfel oder gar einen Droiden?

Und Webshops besuchst du vermutlich auch nicht;-) face-wink

Die CoronaApp speichert nichts als ein paar IDs auf deinem SmartDevice. Da ist nicht bekannt, wem die ID gehört. Und im Alarmfall könnte es auch deine Frau sein, die positiv getestet wurde, aber wissen tust du es nicht (außer sie sagt es dir)


Und die App ist ja auch nur ein Teil der gesamten Strategie. Der nächste Part ist einfach Testen, testen, testen,...

Ich hab sie installiert und mache mir um andere Dinge eher sorgen.

Edit:
Und egoistisch ist es auch, diese nicht zu nutzen.
Wenn ich selbst positiv getestet wurde, können andere so auch recht simpel informiert werden. Oder weißt du, wen du am 12.06.2020 um 17:38 im Aldi getroffen hast und ihm dann mitteilen kannst: „Achtung ich hatte, lass dich such mal testen.“

Gruß
em-pie
Mitglied: erikro
erikro 21.06.2020 aktualisiert um 21:54:55 Uhr
Goto Top
Moin,

Zitat von @em-pie:
In Summe eine dünne Argumentation.
Jeder Supermarkt weiß mehr über dich, als die App.

Nein.

Denn ich gehe mal davon aus, dass du insbesondere in letzter Zeit nicht ausschließlich per Bargeld gezahlt hast.

Doch. Ich zahle möglichst alles mit Bargeld. Ich gehe sogar, falls kein Bargeld mehr in der Tasche ist, vor dem Einkauf zum Geldautomaten. Genau aus dem Grund. Ich bin auch ein Gegner der Abschaffung des Bargeldes.

Somit wissen die Unternehmen, wann du wie häufig kaufst, was du kaufst... und mit deiner Karte bist du sogar nicht nur eine ID (wie in der CoronaApp) sondern die wissen sogar, wer deine Hausbank ist.
Und deine Hausbank kann dann auch noch ein Bewegungsprofil erstellen.

Falsch. Kann sie nicht.

Und den Browser auf deinem Smartphone Hast du vermutlich auch nur im Privatmodus.

Browser auf dem Smartfone benutze ich so gut wie nie.

Und Webshops besuchst du vermutlich auch nicht;-) face-wink

So ist es. Ich gehe lieber in einen Laden, lasse mich beraten und zahle dann bar. Nur wenn sowieso klar ist, wer ich bin, zahle ich per Bank.

Die CoronaApp speichert nichts als ein paar IDs auf deinem SmartDevice. Da ist nicht bekannt, wem die ID gehört.

Das ist doch gelinde gesagt Schwachsinn. Wenn niemand wüsste, wem die ID gehört, wie sollten dann diejenigen alarmiert werden, denen sie gehört?

Und im Alarmfall könnte es auch deine Frau sein, die positiv getestet wurde, aber wissen tust du es nicht (außer sie sagt es dir)

Und das ist gut so. Gesundheitsdaten gehören zu den besonders schützenswerten Daten. Damit hat meine Frau das Recht mir gegenüber solche Daten zu verschweigen. Ihr Arzt darf nicht mit mir reden, wenn sie nicht zustimmt. Es ist sogar so, dass meine minderjährige Tochter dieses Recht hat. Wenn sie dem Arzt sagt, dass Papa nicht wissen soll, dass sie die Pille nimmt oder schwanger ist, dann darf das der Arzt Papa nicht sagen. Dafür haben wir sehr lange und hart gekämpft. Ich kenne noch Zeiten, in denen der Ehemann jederzeit zum Arzt gehen konnte und über seine Frau Auskunft verlangen konnte. Und nun so eine App? Nein.

Und die App ist ja auch nur ein Teil der gesamten Strategie. Der nächste Part ist einfach Testen, testen, testen,...

Ja, der Strategie eine Seuche zur Aushöhlung unserer Rechte zu missbrauchen. Hier in Deutschland geht das ja noch. Aber was ich z. B. so aus der Heimat meiner Frau oder auch den Heimaten meiner Freunde so höre, macht mir Angst. Momentan haben wir in Deutschland glücklicherweise solche Verhältnisse nicht. Aber wir hatten sie. Das sollte uns zu besonderer Vorsicht verpflichten.
Edit:
Und egoistisch ist es auch, diese nicht zu nutzen.

Dann bin ich halt ein Egoist, wenn ich auf meine Daten achte.

Liebe Grüße

Erik

Edit: Wir sprechen uns wieder, wenn der erste Richter die App in, sagen wir, einem besonders schweren Mordfall die App als Beweismittel zulässt. Ganz abgesehen davon, dass ich BND und Verfassungssschutz genauso wenig traue wie NSA und CIA.
Mitglied: Dr.Bit
Dr.Bit 22.06.2020 aktualisiert um 13:50:11 Uhr
Goto Top
Zitat von @erikro:

Moin,

Zitat von @em-pie:
In Summe eine dünne Argumentation.
Jeder Supermarkt weiß mehr über dich, als die App.

Nein.

Denn ich gehe mal davon aus, dass du insbesondere in letzter Zeit nicht ausschließlich per Bargeld gezahlt hast.

Doch. Ich zahle möglichst alles mit Bargeld. Ich gehe sogar, falls kein Bargeld mehr in der Tasche ist, vor dem Einkauf zum Geldautomaten. Genau aus dem Grund. Ich bin auch ein Gegner der Abschaffung des Bargeldes.

Somit wissen die Unternehmen, wann du wie häufig kaufst, was du kaufst... und mit deiner Karte bist du sogar nicht nur eine ID (wie in der CoronaApp) sondern die wissen sogar, wer deine Hausbank ist.
Und deine Hausbank kann dann auch noch ein Bewegungsprofil erstellen.

Falsch. Kann sie nicht.

Und den Browser auf deinem Smartphone Hast du vermutlich auch nur im Privatmodus.

Browser auf dem Smartfone benutze ich so gut wie nie.

Und Webshops besuchst du vermutlich auch nicht;-) face-wink

So ist es. Ich gehe lieber in einen Laden, lasse mich beraten und zahle dann bar. Nur wenn sowieso klar ist, wer ich bin, zahle ich per Bank.

Die CoronaApp speichert nichts als ein paar IDs auf deinem SmartDevice. Da ist nicht bekannt, wem die ID gehört.

Das ist doch gelinde gesagt Schwachsinn. Wenn niemand wüsste, wem die ID gehört, wie sollten dann diejenigen alarmiert werden, denen sie gehört?

Und im Alarmfall könnte es auch deine Frau sein, die positiv getestet wurde, aber wissen tust du es nicht (außer sie sagt es dir)

Und das ist gut so. Gesundheitsdaten gehören zu den besonders schützenswerten Daten. Damit hat meine Frau das Recht mir gegenüber solche Daten zu verschweigen. Ihr Arzt darf nicht mit mir reden, wenn sie nicht zustimmt. Es ist sogar so, dass meine minderjährige Tochter dieses Recht hat. Wenn sie dem Arzt sagt, dass Papa nicht wissen soll, dass sie die Pille nimmt oder schwanger ist, dann darf das der Arzt Papa nicht sagen. Dafür haben wir sehr lange und hart gekämpft. Ich kenne noch Zeiten, in denen der Ehemann jederzeit zum Arzt gehen konnte und über seine Frau Auskunft verlangen konnte. Und nun so eine App? Nein.

Und die App ist ja auch nur ein Teil der gesamten Strategie. Der nächste Part ist einfach Testen, testen, testen,...

Ja, der Strategie eine Seuche zur Aushöhlung unserer Rechte zu missbrauchen. Hier in Deutschland geht das ja noch. Aber was ich z. B. so aus der Heimat meiner Frau oder auch den Heimaten meiner Freunde so höre, macht mir Angst. Momentan haben wir in Deutschland glücklicherweise solche Verhältnisse nicht. Aber wir hatten sie. Das sollte uns zu besonderer Vorsicht verpflichten.
Edit:
Und egoistisch ist es auch, diese nicht zu nutzen.

Dann bin ich halt ein Egoist, wenn ich auf meine Daten achte.

Liebe Grüße

Erik

Edit: Wir sprechen uns wieder, wenn der erste Richter die App in, sagen wir, einem besonders schweren Mordfall die App als Beweismittel zulässt. Ganz abgesehen davon, dass ich BND und Verfassungssschutz genauso wenig traue wie NSA und CIA.

Grundsätzlich sehe ich das genau so wie Du. Die App verfügt nur über eine ID? Sagen die - kann ich aber nicht glauben, immerhin lade ich die App über den AppStore herunter und da ist meine Telefonnummer und gmail bzw Apple ID hinterlegt. Die können mir nicht erzählen, daß das nicht mit in die App einfließt. Somit läßt sich sehr leicht ein Bewegungsprofil erstellen. Die sagen die machen das nicht. Ja ja, da wir uns den Amis aber immer mehr annähern und unsere Rechte ganz klammheimlich immer mehr beschnitten werden...
Bin halt ein Verschwörungstheoretiker oder einfach nur extrem mißtrauisch was die da Oben angeht.
Aber: im Sinne der Fürsorgepflicht, die IMHO jeder von uns hat, sollte man sich die APP tatsächlich installieren. Man kann sie dann ja irgendwann wieder deinstallieren.

🖖
Mitglied: yumper
yumper 27.06.2020 um 14:24:06 Uhr
Goto Top
Hallo

Über die App redet und schreibt nach einer Woche kein Mensch.
Es ist und bleibt ein Flop.

So long

Yumper
Mitglied: Th0mKa
Th0mKa 27.06.2020 um 14:35:46 Uhr
Goto Top
Zitat von @yumper:

Über die App redet und schreibt nach einer Woche kein Mensch.
Das liegt daran das alles was es darüber zu sagen gibt bereits in epischer Breite gesagt und geschrieben wurde.

Es ist und bleibt ein Flop.
Diese Meinung hast du wohl exklusiv, die Anzahl der Downloads spricht jedenfalls eine andere Sprache.
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1125951/umfrage/downloads ...

/Thomas
Mitglied: Henere
Henere 28.06.2020 um 02:21:15 Uhr
Goto Top
Zitat von @Th0mKa:
Diese Meinung hast du wohl exklusiv, die Anzahl der Downloads spricht jedenfalls eine andere Sprache.
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1125951/umfrage/downloads ...

/Thomas

Servus... und wo ist die Statistik der Uninstalls ?
Mitglied: Th0mKa
Th0mKa 28.06.2020 um 16:31:58 Uhr
Goto Top
Ach komm, mach dich nicht lächerlich. So funktioniert das jedenfalls nicht, ich muss diese Statistik nicht liefern. Hast du also ne Statistik die deine implizite These beweist? Wohl eher nicht, sonst hättest du sie ja schon mit deinem Post geliefert. Aber ist halt auch so eine typische Aluhuttaktik...
Mitglied: Henere
Henere 28.06.2020 um 17:20:17 Uhr
Goto Top
Ein mit ? endender Satz ist eine Frage....
Mal die Alubrille absetzen könnte helfen !
Mitglied: Henere
Henere 23.07.2020 um 22:14:21 Uhr
Goto Top
Mitglied: Th0mKa
Th0mKa 25.07.2020 um 11:17:51 Uhr
Goto Top
Mitglied: Henere
Henere 25.07.2020 um 11:59:49 Uhr
Goto Top
Auf iOS auch ? 🤣🤣🤣
Mitglied: Th0mKa
Th0mKa 25.07.2020 um 12:28:31 Uhr
Goto Top
Zitat von @Henere:

Auf iOS auch ?


Bugs im OS kann man der App wohl eher nicht anlasten.
Mitglied: Henere
Henere 25.07.2020 um 13:58:03 Uhr
Goto Top
Selbstverständlich. Zeugt eindeutig davon, dass die Entwickler Ihren teuer verkauften Schund nicht ausgetestet haben.
Mitglied: Th0mKa
Th0mKa 26.07.2020 um 13:49:22 Uhr
Goto Top
Zitat von @Henere:

Zeugt eindeutig davon, dass die Entwickler Ihren teuer verkauften Schund nicht ausgetestet haben.

Ferndiagnose?
Mitglied: Henere
Henere 26.07.2020 um 14:17:07 Uhr
Goto Top
Zitat von @Th0mKa:
Ferndiagnose?

Langjährige Erfahrung mit den Herstellern
Mitglied: TechnikNerd135
TechnikNerd135 01.11.2020 um 13:44:48 Uhr
Goto Top
Sich das ganze jetzt ein paar Monate später nochmal anzuschauen ist ziemlich amüsant. Wie viele Leute sich einfach über die App, ihre Sicherheit und funktionsweise aufregen...

Besonders gut gefallen mir die Menschen, die sich auf Seiten wie Facebook und Instagram in den Kommentaren über Sicherheit und Privatsphäre aufregen. Herrlich.

Diese App schadet niemandem. Das schlimmste wäre, dass sie nicht ausreichend funktioniert, aber persönlich wird niemand einen Grund haben die Anschaffung der App zu bereuen.
Heiß diskutierte Beiträge
question
Ist diese Hardware sinnvoll für privaten Haushalt?stonevVor 1 TagFrageRouter & Routing5 Kommentare

Hallo erstmal :) Meine alte Fritzbox 7490 spinnt seit gestern. Ich gehe von Alterschwäche aus, es wird also Ersatz fällig. Zufrieden war ich mit ihr ...

question
LTO-5 Bänder Löschen geht nichtkreuzbergerVor 1 TagFrageBackup23 Kommentare

Hallo ihr Helden, ich hab da ein blödes Problem: Ich habe einen Stapel gebrauchte LTO-5-Bänder bekommen, die soweit völlig i. O. sind. Mit welchem Programm ...

question
Teilenummer für weiße Esprimo Mini-PC?LochkartenstanzerVor 1 TagFrageHardware21 Kommentare

Moin, Ich habe eine eigenwillige Kundin, die einen weißen Fujitsu Esprimo Mini-PC haben will. Und der Kundin ist, wie sollte es anders sein, die Farbe ...

question
Ein Smartphone für privat und geschäftliche NutzungNebellichtVor 1 TagFragePeripheriegeräte5 Kommentare

Hallo, für die Firma werden aktuell Smartphone(s) gesucht, die da eine Dual Sim ermöglichen und zusätzlich trennende Sicherheit, d.h. ein Trennen von privaten Daten und ...

question
Tipp für Firewall mit mehreren DHCP-Instanzen für VLAN gesucht gelöst Holly484Vor 21 StundenFrageFirewall5 Kommentare

Hallo zusammen, hatte in einer Gemeinschaftspraxis bisher tolle Erfahrungen mit Netgear über die letzten vielen Jahre gesammelt. Jetzt ist Netgear aus dem Firewall-Business ausgestiegen. Bisher ...

question
Suche nach "Beschreibung"ThabeusVor 1 TagFrageVmware11 Kommentare

Moin, ich stehe gerade auf dem Schlauch bei der Suche nach einer Anleitung. Vielleicht kann mir jemand helfen die "Begrifflichkeit" zu finden. In meinem Netzwerk ...

question
User verschickt mit kryptischer Outlook.com Adresse aus on-prem Exchange 2016LauneBaerVor 1 TagFrageExchange Server10 Kommentare

Servus in die Runde, ich habe ein für mich nicht nachvollziehbares Problem bei einem User, das heute zum 2ten mal aufgetreten ist. Und zwar verschickte ...

question
Windows Admin Center - Zugriff verweigertsaschakpVor 1 TagFrageWindows Update3 Kommentare

Hallo ich habe das Windows Admin Center Installiert, leider bekomme ich beim öffnen die Meldung: Zugriff verweigert Sie sind leider nicht zum Senden dieser Anforderung ...