Wechsel von Skype 4 Business auf Microsoft Teams

Mitglied: Menalux
Hi,

ich stehe hier vor einer hypothetischen Aufgabe.
Es wird angenommen, dass ein Unternehmen Skype for Business im Einsatz hat und auf Microsoft Teams wechseln möchte.

Da in unserem Unternehmen der wechsel von Office 2016 direkt auf Office 365 vollzogen wurde und somit jeder User, instant Teams hatte, habe ich dementsprechend keinen Wechsel vollziehen können bzw. miterlebt.

Meine Frage: gibt es irgendwo einen Anleitung für meinen hypothetischen Fall bzw. ein best Practice? Und wenn dies als Projekt geplant ist, mit wieviel Tagen müsste man mit der Umsetzung rechnen?

CAVE: über die Infrastruktur des hypothetischen Unternehmens ist nichts bekannt, ausser dass Sie eine AD auf Basis von Microsoft Server haben.

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Menalux

Content-Key: 1388260448

Url: https://administrator.de/contentid/1388260448

Ausgedruckt am: 27.10.2021 um 03:10 Uhr

Mitglied: Cloudrakete
Cloudrakete 14.10.2021 aktualisiert um 14:45:49 Uhr
Goto Top
Zitat von @Menalux:

Hi,

Hi!
ich stehe hier vor einer hypothetischen Aufgabe.
Es wird angenommen, dass ein Unternehmen Skype for Business im Einsatz hat und auf Microsoft Teams wechseln möchte.

Da in unserem Unternehmen der wechsel von Office 2016 direkt auf Office 365 vollzogen wurde und somit jeder User, instant Teams hatte, habe ich dementsprechend keinen Wechsel vollziehen können bzw. miterlebt.

Meine Frage: gibt es irgendwo einen Anleitung für meinen hypothetischen Fall bzw. ein best Practice? Und wenn dies als Projekt geplant ist, mit wieviel Tagen müsste man mit der Umsetzung rechnen?

Schwer zu sagen, da weiter unten ja steht das über die Infrastruktur fast nichts bekannt ist.
Wenn du einen Hardcut machst (kann ich empfehlen, insofern man vorhat Teams vollständig zu nutzen) musst du vor der eigentlichen Umstellung dich für Direct-Routing oder Calling Plans von MS entscheiden. Calling Pläne setzt man eigentlich nur dann ein, wenn man noch gar keine Rufnummern hat und neue von MS beziehen möchte und dabei auch nur 5-15 Rufnummern braucht, alles darüber rechnet sich nicht mehr.

Bei Direct Routing nutzt man seinen eigenen SBC samt SIP-Trunk und behält seine Rufnummern dort, wo sie aktuell auch schon sind (oder sein könnten, je nach Infrastruktur) Das Setup für das Direct Routing sollte man schon vor der eigentlichen Umstellung aufbauen. Am Umstellungstag legt man dann nur noch den Schalter auf dem SBC um.

Darüber hinaus kann man auch schon den SfB <-> Teams Hybridkram aufbauen und zum Stichtag die User wegmigrieren.
Das mal ein ganz grober Abriss.

Was die Dauer angeht hängt es logischerweise von der Manpower sowie dem Know-How ab. Ich hab die Umstellung in 2019 ca. 1,5 Monate geplant & getestet, ohne weitere Hilfe ergo alleine. Die Umstellung selbst habe ich mit einem Kollegen von Samstag bis Sonntag durchgeführt.

Ich hatte aber schon Vorerfahrung mit Teams und Migrationen im kleineren Rahmen, daher rechne lieber mit 3-4 Monaten wenn du ganz neu im Thema bist.

CAVE: über die Infrastruktur des hypothetischen Unternehmens ist nichts bekannt, ausser dass Sie eine AD auf Basis von Microsoft Server haben.

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Menalux

Danke gerne bitte
Gruß
Mitglied: Menalux
Menalux 14.10.2021 um 14:54:50 Uhr
Goto Top
Hi und vielen Dank für Deine Info.

Das deckt sich inhaltlich mit dem, was ich selbst herausfinden konnte. Da scheine ich auf dem richtigen Weg zu sein.
Ursprünglich bin ich von etwa 14 Tagen Migration ausgegangen. Deine Zeitangaben scheinen mir aber realistischer :-) face-smile

Vielen Dank noch einmal!
Mitglied: Cloudrakete
Cloudrakete 14.10.2021 aktualisiert um 15:13:34 Uhr
Goto Top
Das war wie gesagt auch nur ein grober Abriss.
Themen wie z.B. ein AD-Connect um das lokale AD mit dem AAD zu syncen setze ich bspw. vorraus. Wenn das auch (noch) nicht da ist, hast du dort deine erste Baustelle.
Ich klopp einfach mal ein paar Bulltes meiner Migration rein, vielleicht sind das ja auch Themen welche bei dir relevant sind.

- Callrouting in Teams
- Hotlines / Warteschlangen usw. (Lizenzen!!!)
- Konferenzhardware in Meetingräumen
- SfB Outlook Plugin durch Teams ersetzen
- Voicemail und Ansagen im allgemeinen
- Dialplans (Normalization Rules)
- Richtlinien aller Art in Teams

Und selbst hier hab ich bestimmt noch was vergessen, dass sind nur die Themen die bis heute hängen geblieben sind :) face-smile
Allgemein gilt immer zu beachten: Teams ist träge. Wenn du heute eine Lizenz kaufst, hast du sie mit glück in wenigen Stunden zu deiner Verfügung, manchmal aber auch erst 24h später. Selbiges gilt für sämtliche Richtlinien in Teams, da vergeht richtig Zeit bis die bis zum Client durchschlagen.

Deswegen musst du bei einer Hardcut Migration vorher alles genau testen und schon fertig haben, um dann nur noch die User rüberschieben zu müssen und entsprechende Anpassungen auf deinem SBC vorzunehmen.
Heiß diskutierte Beiträge
question
Suche guten Virenscanner für Windows Server 2019 bzw Exchange 2019Nummer-5Vor 1 TagFrageExchange Server16 Kommentare

Hallo, ich habe leider das Problem, das von unserem Exchange Server 2019 Spam Mails versendet werden. Ich habe jetzt den Relais-Server erst einmal stillgelegt, es ...

question
Mail-Relay für interne AnwendungenredhorseVor 1 TagFrageExchange Server10 Kommentare

Hallo, wir verwenden einen Exchange 2016 mit einer Sophos UTM als Smarthost. Der Exchange wird u.a. als SMTP-Relay von internen Anwendungen benutzt, für den anonymen ...

question
Firewall Hardware (VM)v4rrimka-sanVor 1 TagFrageNetzwerkmanagement10 Kommentare

Hey, Ich habe eine Frage, die wahrscheinlich schon öfter gestellt wurde, zum Thema Hardware Anforderung für eine Firewall in einer VM. Zur Auswahl stehen OPNsense ...

question
Teamviewer stürzt ab unter Win 11ben1300Vor 1 TagFrageWindows 118 Kommentare

Hallo zusammen, habe mein Notebook auf Windows 11 umgestellt. Seitdem kann ich den Teamviewer (aktuellste Version) nicht mehr nutzen. Programm startet, aber sobald ich z.B. ...

question
Speicherkarten (SD) im Netzwerk verfügbar machen (NAS) gelöst mathuVor 1 TagFrageSpeicherkarten7 Kommentare

Guten Morgen liebe Gemeinde :-) Ich habe eine Frage zu NAS Speichersystemen mit Speicherkartenkunktion. Bisher haben wir die folgenden Geräte von Synology (EDS14) genutzt. Diese ...

question
Intune Geräte DESKTOP vs. LAPTOPmarkaurelVor 1 TagFrageMicrosoft2 Kommentare

Hallo zusammen und bitte um eure Hilfe! Ich hab zwei Geräte: 1x Dell Inspiron 5301 1x Lenovo 20VD Beide Geräte eindeutig Kategorie Laptop/Notebook. Wenn ich ...

question
Datenreplikation unabhängige Domänensupport-itVor 1 TagFrageWindows Server8 Kommentare

Hallo zusammen, kann mir jemand ein Programm empfehlen, das sich so ähnlich verhält wie die DFS-Replikation von Windows, blos zwischen verschiedenen Domänen? Ich habe die ...

question
Linux End-to-Site VPN mit Sophos SGukulele-7Vor 1 TagFrageLinux Netzwerk12 Kommentare

Hallo und Hilfe. Ich habe eine Sophos SG, die unterstützt laut Menü "Remote Access" SSL PPTP L2TP over IPsec IPsec Cisco™ VPN Client Dabei ist ...