How to: Mit Windows Vista Zugriff auf NAS im LAN

gooogix

Standardmässig funktioniert die Anmeldung mit Benutzername und Passwort nicht

Hallo!

Für alle, die das neue Vista installiert haben und auf ein NAS im LAN zugreifen möchten, stellt sich oft folgendes Problem:

Bei Zugriff via UNC \\NAS\Freigabe erfolgt die Abfrage von Benutzername und Passwort. Jedoch scheint dies nicht zu funktionieren, es wird kein Dateizugriff gewährt.

Dies liegt daran, dass standardmässig die Sicherheitseinstellungen unter Vista strenger konfiguriert sind. Die Einstellung erfolgt in der Lokalen Sicherheitsrichtlinie.

Damit der Zugriff wie unter Windows XP erfolgreich verläuft, muss folgendes geändert werden:

1. Klick auf Start
2. Klick auf Systemsteuerung
3. Klick auf System und Verwaltung
4. Klick auf Verwaltung
5. Doppelklick auf Lokale Sicherheitsrichtlinie
6. In der linken Spalte auf das Dreieck neben lokale Richtlinie klicken
7. In der linken Spalte auf Sicherheitsoptionen klicken
8. In der rechten Spalte auf "Netzwerksicherheit: LAN Manager Authentisierungsebene" klicken
9. Klick auf das Drop-down-Menü und "Sende LM & NTLM - benutze NTLMv2 Sitzungssicherheit wenn ausgehandelt"
10. OK klicken
11. PC neu starten


(c) by Jimmy Brush, http://www.jimmah.com/vista/net/ntlm.aspx (incl. weiterer hilfreicher Tips)

Gruss
Udo

Content-Key: 46436

Url: https://administrator.de/contentid/46436

Ausgedruckt am: 20.01.2022 um 08:01 Uhr

Mitglied: tux1976
tux1976 22.01.2007 um 21:45:14 Uhr
Goto Top
Habe ich durchgeführt und funktioniert mit Passwort geschützten Ordnern.
Habe aber ein weiteres Problem!

Ich kann die Verzeichnisse auf NAS zwar sehen wenn ich sie aber öffnen will, stürzt der Explorer ab (Vista 64 Bit).

Ich hoffe mir kann jemand helfen!

Gruß Tux1976
Mitglied: arstom
arstom 23.01.2007 um 21:45:57 Uhr
Goto Top
Ich habe das gleiche Problem, habe seit heute Vista Business installiert. Hoffentlich weiß jemand eine Lösung für das Problem, bin nämlich sehr abhängig von meinem NAS.
Mitglied: gooogix
gooogix 23.01.2007 um 22:16:27 Uhr
Goto Top
Hallo!

Die Rechte auf dem Share bzw. NTFS sind richtig vergeben?

Schon mal via Web-Adminoberfläche des NAS einen neuen Share angelegt?

Gruss
Udo
Mitglied: arstom
arstom 24.01.2007 um 23:26:05 Uhr
Goto Top
Ändert leider nichts daran, dass der Explorer abstürzt. Ich bin kurz davor wieder auf XP zurückzukehren. Ich verzweifle langsam.
Mitglied: gooogix
gooogix 25.01.2007 um 21:29:32 Uhr
Goto Top
Also das ist echt komisch. Hast Du Vista neu oder drüber installiert?

Evtl. Vista nochmals drüber installieren.
Mitglied: arstom
arstom 25.01.2007 um 21:44:42 Uhr
Goto Top
Also ich habe Vista komplett neuinstalliert, möchte das System jetzt eigentlich nicht wieder neuaufsetzen, habe gerade wieder alles eingerichtet.

Warum das nicht funktioniert kann ich mir auch nicht vorstellen.

Im ersten Moment zeigt Vista in der Netzwerkumgebung den NAS-Speicher an, wenn ich den dann öffne, erscheinen sogar die Ordner. Die Ordner selbst kann ich auch noch öffnen, dann aber hängt sich der Explorer auf.

Leider gibt es für den NAS vom Hersteller auch noch keine Firmware, da bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als auf NAS erstmal zu verzichten. Schöne neue Vista Welt ;-) face-wink
Mitglied: HerbertFranke
HerbertFranke 26.01.2007 um 21:21:18 Uhr
Goto Top
Hallo,
zur Verstärkung. Ich habe auch das Problem.
Vista Business mit Mapower MAP-KC31N.
Vista jungfräulich installiert und NAS hat die aktuelle Version (BASIC45).
Fehlerbeschreibung genau wie bei Euch.
Auch die Tipps von Jimmy Brush (http://www.jimmah.com/vista/net/ntlm.aspx) habe ich ohne Erfolg umgesetzt.

MfG
Herbert Franke
Mitglied: tux1976
tux1976 27.01.2007 um 18:37:31 Uhr
Goto Top
Ich glaube nicht das es eine Rolle spielt ob das Vista über oder neu installiert wurde.

Ich habe auf meinem Rechner 3 OS (XP,Vista und Mandriva 2007)

Außer bei Vista kann jedes der anderen beiden OS auf den Nas sehen, zugreifen und lesen!

Vielleicht müßte man es mit einem anderm Explorer probieren, wie früher mit einem Norten Commander 4.0. Aber welcher andere Explorer funktioniert unter Vista?


Gruß Markus
Mitglied: tux1976
tux1976 27.01.2007 um 18:37:52 Uhr
Goto Top
Ich glaube nicht das es eine Rolle spielt ob das Vista über oder neu installiert wurde.

Ich habe auf meinem Rechner 3 OS (XP,Vista und Mandriva 2007)

Außer bei Vista kann jedes der anderen beiden OS auf den Nas sehen, zugreifen und lesen!

Vielleicht müßte man es mit einem anderm Explorer probieren, wie früher mit einem Norten Commander 4.0. Aber welcher andere Explorer funktioniert unter Vista?


Gruß Markus
Mitglied: tux1976
tux1976 27.01.2007 um 18:38:13 Uhr
Goto Top
Ich glaube nicht das es eine Rolle spielt ob das Vista über oder neu installiert wurde.

Ich habe auf meinem Rechner 3 OS (XP,Vista und Mandriva 2007)

Außer bei Vista kann jedes der anderen beiden OS auf den Nas sehen, zugreifen und lesen!

Vielleicht müßte man es mit einem anderm Explorer probieren, wie früher mit einem Norten Commander 4.0. Aber welcher andere Explorer funktioniert unter Vista?


Gruß Markus
Mitglied: Kosh
Kosh 02.02.2007 um 08:22:12 Uhr
Goto Top
ich hab auch das problem dass der explorer abstürzt sobald ich auf ein unc-share zugreife bzw. was kopiere.
rechte sind genügend vorhanden.
eigenartigerweise habe ich die probleme bei netzlaufwerken nicht.

sobald ich daten auf \\server\freigabe kopiere stürzt der explorer ab und nix geht mehr.
panischen durchführen des "drei-finger-griffes" führt dann nur mehr zu einem schwarzen bildschirm mit der messagebox "Fehler - Sicherheitsoptionen".

eigentlich schade da ich ansonsten mit meiner business-edition voll zufrieden bin.
Mitglied: Bremsmann
Bremsmann 03.02.2007 um 10:17:36 Uhr
Goto Top
Hallo zusammen,
in der heutigen Zeit sollte dieses Thema überhaupt keine Probleme mehr darstellen, aber wie ich sehe bin ich damit nicht allein. Ich würde auch noch gerne was zum Thema NAS und Vista sagen, denn bei mir ist es ähnlich, wenn nicht noch verworrener.

Ich habe ein LAN-Drive von der Firma Fantec (http://www.fan-tec.com). Es gibt zwar einige unterschiedliche Herstellerangaben, aber ich denke das sollte der richtige sein. Das Teil ist auf jeden Fall schon ca. ein dreiviertel Jahr ohne Probleme im Einsatz. Es hängt im Netzwerk direkt am Router (Netgear FWG 114P) per Kabel. Mein Desktop PC (Windows XP) hängt ebenfalls direkt am Router. Es sind drei Netzlaufwerke eingerichtet mit denen ich (übers Netzwerk) auf die angelegten Ordner zugreifen kann. Das funktioniert auch ohne Probleme.

Noch was zur Vervollständigung: Es gibt einen alten Rechner (Win 2000) auf dem nur die ISDN Anlage läuft (RVSCOM). Hier ist ebenfalls ein Ordner freigegeben und der Rechner hängt auch im Netzwerk.

Erstes Fazit: Diese Kombination geht wunderbar. Ich habe zwar die angelegten Ordner auf der Netzwerkfestplatte nicht automatisch angezeigt bekommen, konnte sie aber als Netzwerkverbindung einrichten. Den freigegebenen Ordner auf dem ISDN Rechner ist ist sowieso kein Problem.

JETZT habe ich mir einen Laptop zugelegt. Da das teil 64 Bit fähig ist, habe ich noch gleich 199 Euro investiert und mir Win Vista Ulimate gekauft. Nur kurz, die Software macht einen guten Eindruck. Wichtig aber ist das der WLAN Adapter erkannt wurde und auch ohne Probleme geht (WPA). Der Router ist der gleiche, klar der kann ja WLAN, wurde hat noch freigeschaltet und die aktuellste Firmware draufgemacht.

Jetzt zum Problem (und das ist echt lustig): Also Win Vista ist aj schon so eingestellt, dass automatisch alle freigegebenen Netzwerkressourcen angezeigt werden. Anfänglich war ich begeistert sofort das NAS zu sehen, draufgeklickt und die angelegten Ordner wurden angezeigt. Allerdings passierte dann genau das was bei den anderen auch passiert ist, das teil (Explorer) hat sich aufgehängt, es kam nur noch (keine Rückmeldung) in der Statusleiste.

Dann wurde es unheimlich, nach einem Neustart habe ich es dann geschaft, wie weiss ich auch net, das mir der Ordner geöfnet wurde, aber laut Vista soll nichts drin sein. Beim nächsten mal hat er den Inhalt angezeigt aber konnte nichts öffnen, dann irgendwann mal konnte er was öffnen (war allerdings nur einmal der Fall).

Eigentlich sollte er ja die oben beschriebenen, freigegebenen Ordner sehen, aber nicht einen im Moment. Ich habe dann noch einen Ordner auf meinem Hauptrechner (Desktop) freigeschaltet. Im ersten Moment wurde er sofort angezeit und ich konnte sogar zugreifen und öffnen, aber das war auch das einzige mal. Egal wieveil ich Ordner freigebe, Vista sieht keinen davon. Und beim NAS ist es einfach so, mal ist es da (funktioniert aber nicht) mal nicht.

Also ich weiss da keinen Rat mehr. Ich habe dann ein wenig im Netzgestöbert und den Beitrag gefunden, eventuell gibt es ja noch Leidensgenossen, die ähnliches erfahren haben.

Ach ja, ich habe natürlich mal das Notebook ans Kabel gehängt, IP hatte es gleich ins Netz isses auch gekommen, Ping zum Desktop Rechner war auch da, aber den freigegebenen Ordner hats nicht gesehen. Dann habe ich noch Aufm Desktop Rechner den Laptop gesucht (wie geht das den eigentlich bei Vista) und auch das Notebook gefunden, noch schnell einen Ordner auf dem Notebook freigegeben, auch andersrum gings auch nicht.

ICH KANN ABER bestätigen das ich definitiv vom Laptop auf einen freigegebenen Ordner am Desktop zugreifen konnte und er auch sofort angezeigt wurde.

Sorry das ich so viel geschrieben habe, aber ich musste meinen tagelagen Frust mir von der Seele schreiben.

Grüsse

Bremsmann
Mitglied: smeese
smeese 03.02.2007 um 13:51:13 Uhr
Goto Top
Kann die Probleme ebenfalls bestätigen (mit FreeNAS & Ultimate 64Bit).
In einem anderen Thread ist die Rede von "slow query" und "fast query" - stellt sich mir die Frage, wie man das umstellen kann, denn nach laaanger Zeit wird der entsprechende Ordner geöffnet, wenn es nicht zu lange dauert. Ansonsten kommt "Netzlauferk nicht verfügbar".
Mitglied: Brummkreisel
Brummkreisel 14.02.2007 um 17:00:20 Uhr
Goto Top
Bei mir hat die Änderung von nem Registyschlüssel geholfen:

Ich hab unter HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Control\Lsa
im Schlüssel LmCompatibilityLevel den Wert von 3 auf 1 geändert.

hab den tipp von http://www.radeldudel.de/0612/UACInWindowsVista.html
Mitglied: smeese
smeese 23.02.2007 um 12:49:19 Uhr
Goto Top
So - hab die Daten jetzt mal auf einen XP-Rechner kopiert und freigegeben - immernoch das gleiche Problem.
Andere Freigaben funktionieren von dem Rechner aus einwandfrei.

Was auffällig ist - Vista scheint hier irgendwas zu durchsuchen. Auf untergeordnete Verzeichnisse der Freigabe kann ich zugreifen, wenn dort kaum große Daten liegen.

Problem ist allerdings, daß ich in dieser Freigabe die Images meiner Datensicherung ablegen will und die sind nunmal 4,5Gb groß :-( face-sad
Mitglied: JackONeil
JackONeil 29.03.2007 um 14:04:48 Uhr
Goto Top
Das Problem hab ich nun dank deiner Anleitung zu 50% gelöst.
Wir haben einen FAS270 von NETAPP am laufen. Dieser emuliert quasi NTFS. Ich konnte vor den Änderungen der Einstellungen nicht einmal auf den Server zugreifen von Vista aus
Nach der Einstellung konnte ich zwar über die volle IP auf den Server problemlos zugreifen. Aber wenn ich über den UNC Pfad \\server2 gehe oder NEtzwerkumgebung, kriege ich die Fehlermeldung: "Auf server2 kann nicht zugriffen werden. Sie haben evtl keine Berechtigungen, die Reccource zu verwenden....Falscher Parameter"

Woran könnte das liegen? Schließlich geht auch ein ping oder tracert nach server2, aber von überall anders in Windows geht es nicht.
Mitglied: HerbertFranke
HerbertFranke 07.04.2007 um 22:04:25 Uhr
Goto Top
Hallo,
wer das Vista-NAS-Problem mit dem Mapower MAP-KC31N hat, hier folgende Info direkt von Mapower:

-----Ursprüngliche Nachricht
Von: Mapower - Service [mailto:service@mapower.de]
Betreff: AW: Mapower Serviceformular

Sehr geehrter Herr Franke,
leider mussten wir trotz der Tests mit dem Release Candidate feststellen, das es aufgrund einiger Sicherheitsfeatures zu eben diesem Phänomen unter Windows Vista kommt. Wir arbeiten mit Hochdruck an einer passenden Firmware und werden diese in den kommenden Tagen dann auch anbieten können.
Wir bitten noch um ein bisschen Geduld.

Mit freundlichen Grüßen
Service
Mitglied: PuckyS
PuckyS 03.09.2007 um 23:07:35 Uhr
Goto Top
Hallo zusammen,

ich bin ebenfalls einer der Vista-Geschädigten im Zusammenhang mit einem NAS-Laufwerk.
Vielleicht habe ich die Lösung für den einen oder anderen von euch parat.
Ich habe mir von der Seite http://www.station-drivers.com/page/landisk.htm den aktuellsten Treiber (NAS-BASIC47, LOADER 69) für mein NAS-Laufwerk herunter geladen. Dieser ebinhaltet spezielle updates für Vista. Seitdem funktioniert mein Zugriff von Vista "normal", also wie auch von XP aus. Allerdings habe ich in meiner Verzweifelung auch diverse andere Änderungen mitgemacht. Ob es jetzt alleine das Update war oder noch andere Dinge entscheidend waren (z.B. Änderung des Registry-Wertes von 3 auf 1, ...) kann ich abschließend noch nicht beantworten.
Ich will an dieser Stelle auch nicht verheimlichen, dass der eine oder andere User aus diesem Forum offenbar schon leichte Probleme trotz oder evtl. auch wegen dieser Version hatten.
Das NAS-Laufwerk ist eines von denen, die von diversen Vertrieben (u.a. Raidsonic, Landisk oder Landrive, ...) unter unterschiedlichen Namen angeboten werden. Im Zweifelsfall einfach mal unter dem aktuellen Firmware Version im Netz suchen.

Ich hoffe dem einen oder anderen geholfen zu haben.

Gruß
PuckyS
Mitglied: WolfgangA
WolfgangA 03.10.2007 um 11:50:24 Uhr
Goto Top
Hallo, das funktioniert bei mir nicht, da ich nach dem Entpacken nur eine BIN Datei finde und keine Cue Datei dabei ist.
Mitglied: stoffl
stoffl 08.11.2007 um 11:33:48 Uhr
Goto Top
Hallo!

Anscheinend bin ich mit meinem Problem nicht alleine.
Habe min einen NAS Server (pyrogate) gekauft und in mein bestehendes Netzwerk gehängt, nun das bekannte Problem. Vom XP Rechner läuft alles einwandfrei nur bei meinem neuen Rechner (Vista Home Premium) kann ich nicht auf Ordner des NAS zugreifen, wohl aber auf Ordner anderer PC´s!
hat von euch jemand ne Lösung?

gruß Stoffl
Mitglied: stoffl
stoffl 08.11.2007 um 11:35:03 Uhr
Goto Top
Hallo!

Anscheinend bin ich mit meinem Problem nicht alleine.
Habe min einen NAS Server (pyrogate) gekauft und in mein bestehendes Netzwerk gehängt, nun das bekannte Problem. Vom XP Rechner läuft alles einwandfrei nur bei meinem neuen Rechner (Vista Home Premium) kann ich nicht auf Ordner des NAS zugreifen, wohl aber auf Ordner anderer PC´s!
hat von euch jemand ne Lösung?

gruß Stoffl
Mitglied: WolfgangA
WolfgangA 08.11.2007 um 13:30:09 Uhr
Goto Top
Hallo Stoffl,

habe das Problem mittlerweile gelöst. In den älteren Kommentaren gibt´s igendwo eine Adresse zum Runterladen neuer Firmware für NAS Server. Habe da die Betaversion runtergeladen und installiert. Musst mal die die Kommentare von Anfang durchsuchen um die Fundstelle rauszufinden.

Gruss
WolfgangA
Mitglied: stoffl
stoffl 27.11.2007 um 11:39:50 Uhr
Goto Top
Hallo Leute

Hab mir für mein NAS (pyrogate) ne neue Festplatte (Seagate baracuda 250 GB) gekauft, hab die Platte auch in FAT 32 formatiert.
Kann jetzt allerdings nur noch vom Server downloaden, sobald ich was uploaden will bricht er ab.
Kann es daran liegen das die Festplatte nicht zum Server passt, oder evtl. an der Firmware (NAS-Basic 45/Loader 69) ?
Mitglied: Cougar77
Cougar77 11.11.2008 um 10:43:52 Uhr
Goto Top
Hallo!

Ich bin grade über ein sehr ähnliches Problem gestolpert...
Allerdings nicht ganz so allgemein gehalten.

Und zwar habe ich grade in unserem Netzwerk Vista Business installiert (Domäne). Allerdings habe ich jetzt das Problem, dass ich nicht auf mein NAS zugreifen kann.

Interessanter Weise funktioniert der Zugriff über die IP problemlos, nicht aber über den Namen.
Soweit stimmt es mit den hier geschilderten Problemen überein.
Melde ich mich allerdings lokal an, und nicht mit dem Domänen-Benutzer bzw. -Administrator gehts auch mit der lokalen Anmeldung...
Hat da jemand eine Idee dazu?

P.S. Die hier aufgeführten Tips hab ich schon hinter mir, und es sind auch alle Updates (die über normales Update zur Verfügung stehen) installiert. Vielleicht gibts da noch eins, das nicht verteilt wird, kommt ja auch mal vor?
Heiß diskutierte Beiträge
question
Kaufempfehlung Switch für RZFenris14Vor 1 TagFrageSwitche und Hubs22 Kommentare

Hallo, ich bin auf der Suche nach zwei Switchen für ein relativ kleines aber feines Setup das in ein Rechenzentrum ausgelagert wird. Leider werde ich ...

question
USB-Datenträger vor Viren schützenrecon2021Vor 1 TagFrageWindows 1017 Kommentare

Hallo Freunde der IT, ich suche eine Software, mit der ich USB Stick oder USB Festplatten vor Viren schützen kann, falls ein Virus auf dem ...

question
Mögliches Sicherheitsrisiko erkannt - eigener Server wird abgelehnt gelöst napoleon123Vor 1 TagFrageWindows 104 Kommentare

Hallo, ich habe in meinem eigenen Netzwerk einen älteren Server. Bis vor Kurzem wurde er nur als Sicherheitsrisiko eingestuft, da: IP Adresse verwendet ein ungültiges ...

question
Windows XP: IE 8 zeigt keine Seiten mehr an :-) gelöst altmetallerVor 19 StundenFrageWindows XP15 Kommentare

Huhu, ich habe hier tatsächlich noch einen Dell Dimension 9100 (Pentium IV, 3Ghz) stehen, den ich mit einer NVIDIA Quadro FX 540 und 4GB RAM ...

question
Windows-Updates, spez. Server, wann macht ihr das?winackerVor 1 TagFrageWindows Server6 Kommentare

Hallo, ich habe mir abgewöhnt, die monatlichen Updates auf den Servern zu machen - ich hole mir meinen Nervenkitzel lieber woanders. Aber alle 3 Monate ...

question
Windows Server 2019 Hyper-V LizenzVanGoneVor 1 TagFrageWindows Server10 Kommentare

Guten Tag zusammen, ich habe einen frisch aufgesetzten Windows Server 2019 - Hyper-V Host mit 3 VM's VM1: Windows Server 2019 (DC, AD; DHCP) VM2: ...

question
Zu lange Glasfaserkabel in Netzwerkschrank - wie organisieren?HerrITVor 23 StundenFrageNetzwerke5 Kommentare

Hallo liebe Administratoren, ich hätte eine Frage an euch Experten, für die ich - selbst nach stundenlanger Suche - keine richtige bzw. zufriedenstellende Antwort gefunden ...

question
Ethernet über TelefonleitungNet-ZwerKVor 18 StundenFrageLAN, WAN, Wireless6 Kommentare

Moin! Ich suche einen Konverter, mit dem ich auf eine Telefonleitung (2 Draht) ein Netzwerksignal legen kann. Geht darum, dass ich beim einem Kunden einen ...