Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Windows XP über Netzwerk booten?

Mitglied: Hendrik2

Geht das?

Hi möchte Windows XP über Netzwerk von nem Server booten, im Client soll keine Festplatte verbaut werden.
Ist das möglich. Wie?

thx4help
Hendrik

PS: Habe bald ein Gigabit Netzwerk.

Content-Key: 3139

Url: https://administrator.de/contentid/3139

Ausgedruckt am: 24.07.2021 um 16:07 Uhr

Mitglied: linkit
linkit 12.10.2004 um 09:51:24 Uhr
Goto Top
Prinzipiell geht sowas...du brauchst NC-Clients dafür... von HP gibt es sowas beispielsweise. Die Frage ist aber, ob sowas wirklich zum empfehlen ist. Dein Server muß schon brachial sein, um das alles zu verarbeiten. Hierbei läuft ja jeder Client auf dem Server ab.
Mitglied: Hendrik2
Hendrik2 12.10.2004 um 22:25:29 Uhr
Goto Top
Geht das nicht noch irgendwie anders?

Ich möchste wirklich nur von den Clients übers Netz auf ne Serverfestplatte zugreifen.
Also vom Netzlaufwerk booten und Windows starten.
Bis auf die Festplatte ist in den Clients alles drin. Nur die Festplatte wär halt ein Netzlaufwerk.

Gruss
Hendrik
Mitglied: 19726
19726 12.11.2005 um 07:56:39 Uhr
Goto Top
Hi!

Ne andere Möglichkeit, für die aber im Client ein Speichermedium benötigst (z.B. Platte, CD-ROM, USB-Stick, CF Card,...) wäre ne Terminal Server Lösung.
Auf dem Client PC z.B. ne Linux Mini Distri o.ä. installieren, welche nen RDP fähigen Client besitzt und dann mit dessen Hilfe auf den TS Server verbinden.
Lässt sich auch soweit automatisieren, dass der User bis zum Windows Desktop nix machen muss.

Gruß Stoggy
Mitglied: TobiasClaren
TobiasClaren 10.01.2007 um 20:46:38 Uhr
Goto Top
Hallo.

Ich interessiere mich auch dafür einen HD-losen PC über das LAN von einem anderen Rechner zu starten.

Ich kann zwar Rechner über LAN verbinden (seit der neuen FBF sieht man keine Rechner mehr in der Netzwerkumgebung :-( face-sad , also auch kein Zugriff ), aber allzu kompliziert darf das nicht sein.
Bzw. es müsste eine einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung sein.

Die Rechner sind praktisch vollwertige PCs (Scoverys von Siemens), aber wenn Arbeit vom Server erledigt werden kann, habe ich nichts dagegen.
Vor allem wenn der Klient dadurch schneller sein könnte als er selbst wäre.
Zumindest als Option. Z.B. hat der Rechner im Wohnzimmer der der Server wäre 2GB RAM.
Die Scovery 128MB. Irritiert mich bei 1Ghz. Wenn die Klienten sich beim Server-RAM-bedienen könnten, dann wäre dieser wohl auch besser ausgenutzt.
Der HTPC (hier Server genannt) hat auch 110MB/s Festplattengeschwindigkeit (2x 320-GB/16MB-RAID-0).
Das sollte beides reichen. Die CPU ist ein 2600+.
Heiß diskutierte Beiträge
general
Kosten nicht gerechtfertigt? Dienstleister stellt Kosten für "Troubleshooting" bei Neuanschaffung von HCI + CoreSwitchDirty2186Vor 22 StundenAllgemeinZusammenarbeit17 Kommentare

Hallo Zusammen, ich interessiere mich für Eure Meinung zu dem Thema Leistungsnachweise von Systemhäusern und Dienstleistern und deren Berechnung von Leistungen. Da sich hier ja ...

info
Phishing Mail mit schädlichen Images in freier Wildbahn (.IMG Datei)wolfbleVor 1 TagInformationViren und Trojaner12 Kommentare

Moin Moin an alle Gestern bekam ich eine EMail mit irgendwelchen komischen Sepa Einzugsankündigungen die man angeblich der angehängten Datei entnehmen kann. Ging so um ...

question
Listet Microsoft Default ACLs von Windows?DerWoWussteVor 1 TagFrageSicherheit18 Kommentare

Moin Kollegen. Nach dem Sicherheits-GAU "Hivenightmare" stellt sich mir die Frage, wie ich in Zukunft sicherstellen kann, dass die ACLs der Systemdateien in Windows korrekt ...

question
Erfahrungen mit CodeTwo Exchange Migration von 2016-2019dlohnierVor 1 TagFrageExchange Server18 Kommentare

Hallo, ich möchte unseren Exchange Server 2016 der noch auf WIndows 2016 läuft auf einen Server 2019 mit Exchange 2019 migrieren. Habe das Tool "CodeTwo ...

question
Doppelte A-Records in DNSBPeterVor 1 TagFrageWindows Server10 Kommentare

Hallo, unsere Windows Notebooks registrieren sich im DNS mit ihrer Lan- und Wlan Adresse. D.h. es gibt 2 gleiche Namen mit 2 unterschiedlichen IP-Adressen. Wie ...

question
RAM-Zugriff auf einem neuen High-Performance Server, teilweise um Welten langsamer als auf einer WorkstationMysticFoxDEVor 6 StundenFrageBenchmarks20 Kommentare

Moin Zusammen, mir ist gestern beim Optimieren eines neuen Servers eine Sonderheit aufgefallen, die ich mir so beim besten Willen, momentan absolut nicht erklären kann. ...

question
UniFi Switch 16 mit VLANnewbie1Vor 1 TagFrageRouter & Routing16 Kommentare

Hallo Forenmitglieder, VLAN Problem mit Switch UniFi US-16-150W-EU. Auf dem UniFi-Controller (als Software auf meiner Synology-NAS) habe ich VLAN's erstellt. Auf dem Switch habe ich ...

question
AD-Domäne über VPN beitreten -Ist das möglich?EnrixkVor 1 TagFrageWindows Netzwerk9 Kommentare

Hallo, ich bräuchte mal einen Rat von einem Netzwerkprofi. Ich habe bei mir zuhause ein Heimnetzwerk mit AD-Domäne, entsprechenden Ordnerfreigaben, NAS und servergespeicherten Windows-Profilen. Wenn ...