100m GBit-Richtfunk im Freien - Produktempfehlungen?

Mitglied: mstrd308

mstrd308 (Level 1) - Jetzt verbinden

21.04.2021 um 16:06 Uhr, 921 Aufrufe, 10 Kommentare, 1 Danke

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach Produktempfehlungen um einen Richtfunk von einem Gebäude zu einen weiteren zu realisieren.
Die Peripherie soll draußen montiert werden (also nicht hinter einen Fenster oder so) und wird freie Sicht zueinander haben.
Die Entfernung wird ca. 100m sein. Mir ist wichtig, dass die Verbindung auch bei Regen oder Nebel weitestgehend stabil bleibt.
Übertragungsraten zwischen 500Mbit/s - 1Gbit/s sollten ebenfalls auf diese Entfernung erreicht werden können.

Ist diese Kombination an Anforderungen überhaupt machbar? Ich habe leider auf diesen Gebiet so gut wie keine Kenntnisse, daher würde ich mich sehr über Empfehlungen aus der Community freuen.

Im Vorfeld dazu habe ich mir einmal das RBwAPG-60adkit von MikroTik angesehen, allerdings wird laut einigen Erfahrungsberichten die Verbindung bei schlechter Witterung wohl sehr schlecht. Außerdem (glaube ich) ist das wohl eher nichts für den Außenbereich.


Grüße,
mstrd308
Mitglied: warranty
21.04.2021, aktualisiert um 16:31 Uhr
Moin.
Mikrotik hat da auch einiges in Petto
https://mikrotik.com/products/group/60-ghz-products

Sogar mittlerweile auch für extrem wenig Schotter (unter 70€)
https://mikrotik.com/product/cube_lite60
Dafür aber mit der geballten Power von RouterOS

Gruß w.
Bitte warten ..
Mitglied: mstrd308
21.04.2021 um 16:47 Uhr
Wenn ich das richtig sehe dann haben die Produkte aber keinen Fallback auf 5 GHz bei schlechter Witterung.
Damit wäre ich dann aus Sicht der Stabilität so weit wie mit dem RBwAPG-60adkit, richtig?
Bitte warten ..
Mitglied: itisnapanto
21.04.2021 um 16:47 Uhr
Das nutzen wir seit ein paar Wochen . Bisher stabil. Allerdings noch kein schlecht Wetter gewesen.
Distanz ca. 175m.

https://eu.store.ui.com/products/unifi-building-to-building-bridge?gclid ...

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: stefaan
21.04.2021 um 16:49 Uhr
Servus,

praktische Erfahrung habe ich mit 60GHz-Richtfunk keine, bei 100m freier Sicht sollte die Witterung aber keinen großen Einfluss haben, wenn man diesen Angaben hier vertraut:
https://blog.linitx.com/rain-fade-60ghz/

Das Gehäuse des RBwAPG-60adkit ist sehr wohl für den Außenbereich geeignet:
https://mikrotik.com/product/wap_60g

Ich hab seit einiger Zeit das wAP ac LTE6 kit als LTE-Router in Verwendung (weil ich LTE-Modem und Mikrotik-Features kompakt in einem Gehäuse wollte). Das Ding ist auf jeden Fall massiv und gut geschützt. Für einen Wohnzimmerrouter ist es normal nicht notwendig, dass man fürs Anschließen einen Schraubenzieher braucht und die Kabelführung erst ausbrechen muss :) face-smile.

Grüße, Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: warranty
21.04.2021, aktualisiert um 17:37 Uhr
Zitat von @mstrd308:

Wenn ich das richtig sehe dann haben die Produkte aber keinen Fallback auf 5 GHz bei schlechter Witterung.
Doch es gibt auch Produkte mit 5GHz Fallback und zwar folgende
https://mikrotik.com/product/cube_60g_ac
https://mikrotik.com/product/wireless_wire_cube
The 60 GHz frequency is unaffected by the crowded wireless spectrum, it offers high speed and capacity. Traditional 60 GHz devices, however, can have limited connectivity during bad weather. But not the Wireless Wire Cube! It features an automatic 5 GHz backup connection, so you don’t have to worry about any downtime. No need for additional configuration - the 5 GHz backup connection works out-of-the-box! The Cube will take care of your connection at all times.
Bräuchten die bei 100m aber eigentlich nicht. Habe ich hier auf 300M Sicht im Einsatz, selbst bei dichtem Schneetreiben keine großartige Verschlechterung, natürlich gewisse Bandbreiteneinbußen, das ist aber normal, Bandbreite war immer noch besser als bei 5GHz.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
21.04.2021, aktualisiert um 18:35 Uhr
Übertragungsraten zwischen 500Mbit/s - 1Gbit/s sollten ebenfalls auf diese Entfernung erreicht werden können.
Mit der Anforderung fallen dann alle WLAN Lösungen komplett raus. Damit sind solche Bandbreiten auf der Entfernung schlicht unmöglich.
Da bleibt dann rein nur die o.a. 60 Ghz Link Lösung. Oder etwas Professionelles mit einem Laserlink oder einem genehmigungspflichtigen Funklink.
Ggf. ist eine Außenmontage dann besser um etwas mehr Reserve auf den Link zu bekommen:
https://mikrotik.com/products/group/60-ghz-products
Bitte warten ..
Mitglied: Mr-Gustav
21.04.2021 um 22:24 Uhr
Also wir setzten für eine Strecke von 5700m ( ca. 6km ) folgende Mikrotik Produkte ein

2 x RBLHGG-60ad ( Aber Achtung 60GHz *)

und sind damit sehr zufrieden. Darüber wird derzeit ein zusätzlicher 70 Mbit Uplink ins Internet
realisiert welcher nur für Surfen verwendet wird. Derzeit nur die Port 80 und 443 frei über diesen
Link der Rest geht über SDH / Ethernet Verbindung.

*Bitte beachte das je nach Setup und Verwendung der Betrieb im 60GHz Bereich
angemeldet und genehmigt werden muss. Die Bundesnetzagentur versteht hier
keinen Spaß. Wir haben die Strecke bei der BNetzA Angemeldet und zahlen eine kleine
Obolus.
Wenn du 5GHz verwendest müssen die AP´s glaube ich DFS unterstützen ( müsste 811.h sein ) und ich
meine sogar wenn die Strecke Gewerblich genutzt wird muss diese auch angemeldet werden. Haben wir
damals vor 5 Jahren gemacht und einen Bescheid bekommen das alles ok ist. Kann sein das sich das
in der Zeit geändert hat aber im Zweifel einfach Anrufen bei der BNetzA und die können dir dann
deine Fragen beantworten. Ja die haben wirklich Wissen und sind teilweise nicht so Stur wie eine Zulassungsstelle.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
22.04.2021, aktualisiert um 11:11 Uhr
Wenn du 5GHz verwendest müssen die AP´s glaube ich DFS unterstützen
Nur wenn der die UNI Outdoor Frequenzen benutzt. Dann ist DFS und TPC Pflicht in der EU. Geräte die diese Frequenzen nutzen können dürfen ohne gar nicht in Verkehr gebracht werden !
Mal abgesehen davon lassen sich die Bandbreiten Anforderungen des TOs aber technisch niemals mit 5 GHz WLAN erreichen. Für ihn bleibt nur die 60 GHz Alternative !
Bitte warten ..
Mitglied: Der-Phil
23.04.2021 um 13:39 Uhr
Zitat von @Mr-Gustav:

Also wir setzten für eine Strecke von 5700m ( ca. 6km ) folgende Mikrotik Produkte ein

2 x RBLHGG-60ad ( Aber Achtung 60GHz *)
Hallo!

Wow - ich hätte dem System keine 5700m zugetraut.
Wir nutzen zwei LHG-60G schon seit 1 1/2 Jahren bei 400m Entfernung ohne eine Sekunde Ausfall durch Regen, Schnee, etc.

Alternativ könnten noch Ubiquiti Airfiber 24HD oder 5 in Frage kommen, die ab teurer sind und in meinen Augen technisch eher schwächer.
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Unterschiedliche IP-Adressbereiche im Netzwerk
achkleinVor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless17 Kommentare

Hallo, ich stehe vor einem Problem mit der WLAN-Verbindung zum Router (Fritzbox Cable 6490). Das verbundene Notebook hat die Adresse 192.168.0.164, Gateway ist 192.168.0.149: ...

Off Topic
Microsoft und der (leidige) Datenschutz
Franz-Josef-IIVor 1 TagAllgemeinOff Topic18 Kommentare

Hello Ich möchte vorausschicken, daß ich rein prinzipiell nichts gegen Microsoft habe, eher gegen die US-amerikanische Politik 😊 Microsoft bietet die Datenverarbeitung in der ...

Off Topic
32 bit Problem
brammerVor 1 TagAllgemeinOff Topic9 Kommentare

Hallo, also das ist mal ein Problem das ich auch haben möchte eine Aktie ist mehr Wert als das die Börsensoftware darstellen kann. brammer

Hardware
Thin- oder Zero-Client für RDP und Dual-Monitor im LAN gesucht
FestplattenaufzieherVor 1 TagFrageHardware9 Kommentare

Hallo, Kurzfassung meiner Frage: Ich suche Thin/Zero-Clients (4 Stück) mit Dual-Monitor-Unterstützung für den RDP-Zugriff auf PCs in einem LAN - idealerweise lautlos und relativ ...

Windows 10
Windows 10 2021-04 end of life?
gelöst Paedi12Vor 1 TagFrageWindows 103 Kommentare

Hi Leute! Ich bin gerade auf der Suche, wie lange die Windows Version 2021-04 unterstützt wird. Kann aber nichts finden. Hat jemand eine Ahnung, ...

Switche und Hubs
Netgear Switch Problem bei VLAN Konfiguration
gelöst meltersVor 1 TagFrageSwitche und Hubs15 Kommentare

Hallo, ich habe einen Netgear XS716T Switch zum Testen in Betrieb genommen, komme aber mit der VLAN Konfiguration nicht so ganz klar. Bislang habe ...

Router & Routing
Suche Tipps für Selfmade-Load-Balancing-Router auf HP MicroServer Gen10+
gelöst MagicChris86Vor 1 TagFrageRouter & Routing7 Kommentare

Hi Leute, ich habe einen HP MicroServer Gen10+ Performance übrig, der bei einer Kundin rausgeflogen ist, weil sie mehr Power brauchte für Desktopvirtualisierung für ...

LAN, WAN, Wireless
Richtfunk Beratung
gelöst PretreVor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless5 Kommentare

Hallo zusammen, hab folgendes vor, die 2 Standorte sollen per Richtfunk (PTMP) mit Internet versorgt werden. Habs mal skizziert, denke das ist einfacher zu ...