Windows 7 - schwarzer Anmeldebildschirm

Mitglied: mstrd308

mstrd308 (Level 1) - Jetzt verbinden

29.01.2016, aktualisiert 04.02.2016, 3228 Aufrufe, 24 Kommentare, 1 Danke

Hallo,

Leute - ich war noch nie so am verzweifeln mit Windows 7. Lasst euch mal folgende Story erzählen:
Ich habe für einen Kunden einen Leasingrückläufer-PC besorgt. Wichtig war den Kunden, dass die PCs mit Windows 7 ausgestattet sind.
Installation des Rechners mit mitgelieferter Recovery DVD (Fujitsu) - alles wunderbar. PC läuft, alle zufrieden!
Nach einer halben Woche kommt ein Anruf - der Rechner fährt nicht mehr hoch!

Ich fahre vorbei und mir zeigt sich folgendes Fehlerbild:

1.) Rechner lädt Windows, Bootscreen kommt - wie gewohnt.
2.) Jetzt sollte der Anmeldebildschirm kommen. Das passiert aber nicht! Es wird nur die Maus angezeigt auf schwarzen Hintergrund.
3.) Der Rechner regaiert jetzt auch nicht auf irgendwelche Eingaben. (Auch nicht STRG+ALT+ENTF)
4.) Ich muss den Rechner neu aufsetzen.

Okay der Rechner läuft wieder. Nach einigen Tagen erneut ein Anruf mit gleicher Fehlerbeschreibung.
Ich probiere das noch ein Paar mal, aber immer wieder die gleiche Sch*..
Ich schicke den Rechner zum Händler zurück, er findet aber kein Problem.

Zwischenzeitlich besorge ich noch einen zweiten Rechner für den Kunden. Er will wieder Windows 7.
Leider muss ich feststellen, dass hier genau das gleiche passiert! Woher kommt das? Ich verfluche mittlerweile diese Geschäftsräume des Kunden...
Ich habe keine Ahnung was ich noch machen könnte oder wie ich das Problem eingrenzen könnte.
Auf den Rechnern waren nichtmal die gleichen Programme installiert, weil der zweite Rechner für ganz andere Zwecke eingesetzt wird.


Könnt Ihr euch nen Reim drauf machen?


Viele Grüße,

Florian
Mitglied: Lochkartenstanzer
29.01.2016, aktualisiert um 16:10 Uhr
Zitat von @mstrd308:

Könnt Ihr euch nen Reim drauf machen?


Vermutlich ein Layer-8-Problem. Du soltlest mal Deine Kudne löchern, was er denn so mit der Kiste treibt udn was er drauf installiert.

lks

PS. Wie hast Du denn das Probem behoben? Neuinstallation oder zurücksetzen auf vorherige Stände? Oder mal im abgesicherten Modus raufgefahren?

Du soltlest auch mal desinfect, adwcleaner, hitmanpro und malwarebytes antimalware drüberlaufen lassen, um een Infektion auszuschließen. Diese hat nämlich ähnliche Effekte.
Bitte warten ..
Mitglied: freenode
29.01.2016 um 16:10 Uhr
Hi Florian,

hängt der Rechner in einer Domäne bzw. einem Netzwerk? Werden beim starten irgendwelche Drucker, Laufwerke oder so verbunden? Hört sich für mich so an, als würde er ewig auf irgendeine Netzwerkkomponente warten... Was sagt denn das Eventlog?

Gruß, freenode.
Bitte warten ..
Mitglied: ukulele-7
29.01.2016 um 16:10 Uhr
Anmeldebildschirm auf Monitor #A (vieleicht VGA primärer Monitor), du siehst Monitor #B (Schwarz, nur Mauszeiger, kein STRG ALT ENTF oder Taskmanager möglich). Tipp einfach mal blind das PW des letzten Benutzers ein und Enter.
Bitte warten ..
Mitglied: Chonta
29.01.2016 um 16:24 Uhr
Hallo,

ist der Rechner noch Pingbar?
RDP Zugriff möglich?
UltraVNC installierenmit SichererVerbindung - geht ein Zugriff damit?
RemoteVerwaltung?
Ereignisslog?
Treiber?

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: Winary
29.01.2016, aktualisiert um 22:31 Uhr
Hallo,

hast du mal einen anderen Monitor ausprobiert? Ich kenne das in Zusammenhang mit Grafiktreibern, die nicht so ganz mit bestimmten Monitoren zurecht kamen.

Grüße Winary
Bitte warten ..
Mitglied: mstrd308
29.01.2016 um 17:19 Uhr
Zitat von @Lochkartenstanzer:

Zitat von @mstrd308:

Könnt Ihr euch nen Reim drauf machen?


Vermutlich ein Layer-8-Problem. Du soltlest mal Deine Kudne löchern, was er denn so mit der Kiste treibt udn was er drauf installiert.

lks

PS. Wie hast Du denn das Probem behoben? Neuinstallation oder zurücksetzen auf vorherige Stände? Oder mal im abgesicherten Modus raufgefahren?

Du soltlest auch mal desinfect, adwcleaner, hitmanpro und malwarebytes antimalware drüberlaufen lassen, um een Infektion auszuschließen. Diese hat nämlich ähnliche Effekte.


Tja, das Problem ist leider noch nicht behoben... Ich weiß auch nicht was ich noch machen kann.

Das ist das komische. Ich hab den Herren die Software für den Gutmann-Tester auf Rechner #2 installiert, auf Rechner #1 war das Mercedes Programm drauf. Und sonst kommt da nichts rauf, meint der Herr.
Was ich dann noch machen konnte ist eine Systemwiederherstellung. Nur hält das nicht lange...
Windows Updates sind deaktiviert.

Wenn ich nur irgendwie eine Möglichkeit hätte zu loggen, bei welchen Schritt die Kisten "hängen bleiben".
Bitte warten ..
Mitglied: mstrd308
29.01.2016 um 17:20 Uhr
Zitat von @Winary:

Hallo,

hast du mal einen anderen Monitor ausprobiert? Ich kenne das in Zusammenhang mit Grafiktreibern, die nicht so ganz mit bestimmten Monitoren zurecht
kamen.

Grüße Winary

Ja, zwei Stück. Kein Unterschied.
Bitte warten ..
Mitglied: mstrd308
29.01.2016 um 17:23 Uhr
Zitat von @Chonta:

Hallo,

ist der Rechner noch Pingbar?
RDP Zugriff möglich?
UltraVNC installierenmit SichererVerbindung - geht ein Zugriff damit?
RemoteVerwaltung?
Ereignisslog?
Treiber?

Gruß

Chonta

ping und rdp kann ich dir noch nicht sagen
Ultra VNC kann meines Erachtens nicht funktionieren, da der Rechner ja gar nicht soweit kommt die notwendigen Services zu starten
Ereignislog sieht (zumindest nach Systemwiederherstellung, denn vorher komm ich ja nicht mehr in's System) ganz normal aus.

Treiber -> ja .. möglich das hier einer Probleme macht. Wie finde ich diesen?
Bitte warten ..
Mitglied: mstrd308
29.01.2016 um 17:24 Uhr
Zitat von @ukulele-7:

Anmeldebildschirm auf Monitor #A (vieleicht VGA primärer Monitor), du siehst Monitor #B (Schwarz, nur Mauszeiger, kein STRG ALT ENTF oder Taskmanager möglich). Tipp einfach mal blind das PW des letzten Benutzers ein und Enter.

Es wird kein Passwort verwendet. Keine Tastatureingaben funktionieren..
Bitte warten ..
Mitglied: mstrd308
29.01.2016 um 17:25 Uhr
Zitat von @freenode:

Hi Florian,

hängt der Rechner in einer Domäne bzw. einem Netzwerk? Werden beim starten irgendwelche Drucker, Laufwerke oder so verbunden? Hört sich für mich so an, als würde er ewig auf irgendeine Netzwerkkomponente warten... Was sagt denn das Eventlog?

Gruß, freenode.


Der Rechner hängt im Netz und ist mit zwei Netzwerkdruckern verbunden. Sonst aber nichts. Aber selbst wenn ich das Netzwerkkabel ausstecke, verändert sich bei Start des Rechners nichts.
Bitte warten ..
Mitglied: Chonta
29.01.2016 um 17:31 Uhr
Hallo,

nur weil der Bildschirm schwarz ist, bedeutet das nicht das der Rechner nix meh rmacht.
UltraVNC kann z.B. auch zwei Bildschirme darstellen für den Fall das es irgendwas mit falschen Bildschirmeinstellungen zu tun hat.
Startet der Rechner in den abgesicherten Modus?
Wenn der Rwchner über das Netzwerk noch reagiert, ist evtl ein Zugriff auf die Ereignissverwaltung möglich.

Hast Du die Kiste bei Dir auch schonmal einem Dauerstresstest unterzogen?

Wenn dar Rechner nach einer zurücksetzen auf einen frühren Punkt wieder geht, ist ggf ja doch was installiert worden oder per USB angesteckt etc.

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: mstrd308
29.01.2016 um 18:43 Uhr
Zitat von @Chonta:

Hallo,

nur weil der Bildschirm schwarz ist, bedeutet das nicht das der Rechner nix meh rmacht.
UltraVNC kann z.B. auch zwei Bildschirme darstellen für den Fall das es irgendwas mit falschen Bildschirmeinstellungen zu tun hat.
Startet der Rechner in den abgesicherten Modus?
Wenn der Rwchner über das Netzwerk noch reagiert, ist evtl ein Zugriff auf die Ereignissverwaltung möglich.

Hast Du die Kiste bei Dir auch schonmal einem Dauerstresstest unterzogen?

Wenn dar Rechner nach einer zurücksetzen auf einen frühren Punkt wieder geht, ist ggf ja doch was installiert worden oder per USB angesteckt etc.

Gruß

Chonta

Der Rechner startet auch nicht in abgesicherten Modus, egal welche Variante davon gewählt wird.

Bei Wiederherstellung wird immer nur ein Punkt angezeigt: "Sprachpaketdeinstallation"
Verstehe aber nicht wirklich was er da gemacht hat.

Automatische Fehlerkorrektur von Windows sagt, dass die Probleme nicht behoben werden können.

Hardware wird an dem Rechner mit ziemlicher Sicherheit nicht verändert.


Wie mache ich am besten den Dauerstresstest?

Viele Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: mstrd308
29.01.2016 um 22:09 Uhr
Also was schon auffällig ist, ist das sich anscheinend immer ein Sprachpaket deinstalliert.

Windows Updates sind ausgeschalten. Stelle ich dann auf diesen Wiederherstellungspunkt zurück, fährt der Rechner wieder hoch..

Screenshot: http://fs5.directupload.net/images/160129/mxefam74.png

Was ist das? Kann man das abstellen?

Und folgendes ist mir noch aufgefallen:

http://fs5.directupload.net/images/160129/er6lubnu.png

Das hab ich jetzt mal mit dem Windows-Fixit behoben. Bekanntes Problem wohl, dürfte aber eigentlich keine Auswirkungen haben.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
29.01.2016 um 23:43 Uhr
Hallo,

Zitat von @mstrd308:
Was ist das?
Das Fenster welches dir die möglichen wiederherstellungspunkte anzeigt.

Kann man das abstellen?
Gar nicht erst das Fenster aufrufen, dann braucht nichts abgestellt zu werden.
Das hat dir doch bis jetzt immer noch dein A... gerettet, die Wiederherstellungspunkte. Also was soll das?

Und folgendes ist mir noch aufgefallen:
Bitte die Fehler seit den letzten Einschalten Lesen, und dann nach oben weiter alle abarbeiten. Viele Fehler sind Folgefehler durch entsprechende Vorgänger Fehler.

Das hab ich jetzt mal mit dem Windows-Fixit behoben
Was hast du mit FixIt behoben bzw. beheben wollen?

Bekanntes Problem wohl, dürfte aber eigentlich keine Auswirkungen haben.
?!? Welches bekanntes Problem dürfte keine Auswirkung haben?

Wenn du nur ein Rechner Installieren und auf einen (zum Glück) vorhanden Wiederstellungspunkt zurücksetzen kannst, solltest du dir jemand holen der mehr davon versteht.

Der Wiederherstellungspunkt wird wohl vom System selbst vor der Deinstallation erzeugt. Wer hat aber die Deinstallation aufgerufen? Du oder dein Kunde?

Wenn der Rechner mal wieder steht, Ausschalten und die Platte mit einen anderen Rechner auslesen bzw. die Logs Kopieren zwecks auslesen.
http://superuser.com/questions/76340/is-it-possible-to-access-the-windo ...
https://support.microsoft.com/en-us/kb/165959

https://technet.microsoft.com/en-us/library/dd277418.aspx
http://superuser.com/questions/359484/windows-7-move-location-of-eventl ...

Und Werkzeuge wie ein VNC oder RDP Aktivieren oder Teamviewer (Host) muss vor den nächsten stillstand bzw. Absturz erfolgen. Vielleicht kann man dann noch...

Funktioniert bei einer Kabelgebundenen Tastatur denn noch die NUM-Lock LED (EIn - Aus)? Auch wenn träge, dann läuft der noch.


PS: Bitte Bilder direkt hier ins Forum stellen. https://www.administrator.de/faq/20#toc-5


Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: mstrd308
30.01.2016 um 01:41 Uhr
Zitat von @Pjordorf:

Hallo,

Zitat von @mstrd308:
Was ist das?
Das Fenster welches dir die möglichen wiederherstellungspunkte anzeigt.

Kann man das abstellen?
Gar nicht erst das Fenster aufrufen, dann braucht nichts abgestellt zu werden.
Das hat dir doch bis jetzt immer noch dein A... gerettet, die Wiederherstellungspunkte. Also was soll das?

Und folgendes ist mir noch aufgefallen:
Bitte die Fehler seit den letzten Einschalten Lesen, und dann nach oben weiter alle abarbeiten. Viele Fehler sind Folgefehler durch entsprechende Vorgänger Fehler.

Das hab ich jetzt mal mit dem Windows-Fixit behoben
Was hast du mit FixIt behoben bzw. beheben wollen?

Bekanntes Problem wohl, dürfte aber eigentlich keine Auswirkungen haben.
?!? Welches bekanntes Problem dürfte keine Auswirkung haben?

Wenn du nur ein Rechner Installieren und auf einen (zum Glück) vorhanden Wiederstellungspunkt zurücksetzen kannst, solltest du dir jemand holen der mehr davon versteht.

Der Wiederherstellungspunkt wird wohl vom System selbst vor der Deinstallation erzeugt. Wer hat aber die Deinstallation aufgerufen? Du oder dein Kunde?

Wenn der Rechner mal wieder steht, Ausschalten und die Platte mit einen anderen Rechner auslesen bzw. die Logs Kopieren zwecks auslesen.
http://superuser.com/questions/76340/is-it-possible-to-access-the-windo ...
https://support.microsoft.com/en-us/kb/165959

https://technet.microsoft.com/en-us/library/dd277418.aspx
http://superuser.com/questions/359484/windows-7-move-location-of-eventl ...

Und Werkzeuge wie ein VNC oder RDP Aktivieren oder Teamviewer (Host) muss vor den nächsten stillstand bzw. Absturz erfolgen. Vielleicht kann man dann noch...

Funktioniert bei einer Kabelgebundenen Tastatur denn noch die NUM-Lock LED (EIn - Aus)? Auch wenn träge, dann läuft der noch.


PS: Bitte Bilder direkt hier ins Forum stellen. https://www.administrator.de/faq/20#toc-5


Gruß,
Peter

Hi Peter,

also irgendwie hast du meinen Text gelesen und jeden Satz stark autark betrachtet und zusammenhänge ausgeschlossen, oder? Hier nochmal dieser Zusammenhang, der wohl vorher nicht so ganz rüber gekommen ist.


Ich weiß natürlich was die Systemwiederherstellung ist, ich würde gerne wissen WOHER der Wiederherstellungspunkt zur Sprachpaketedeinstallation kommt? Jetzt wirst du sagen - von der Sprachpaketeteinstallation. Dann lautet meine Frage, wieso und von wem wurde ein Sprachpaket deinstalliert? Ein Benutzer war das zu 100% nicht! Ich gehe also davon aus dass es das System selbstständig und im Hintergrund macht. Ich würde diese selbstständige Deinstallation jedoch gerne fürsorglich unterbinden, da das System nach den Fehlerfall immer dann wieder läuft, wenn ich es durch Systemwiederherstellung auf diesen letzten Punkt der "Sprachpaketdeinstallation" zurücksetze.

Zum zweiten Bild: Was verstehst du hier nicht? Es ist ein Logeintrag einer Fehlersituation ersichtlich. (Diese Fehlersituation ist mit Problem gemeint). Das mit der Fehlermeldung ausformulierte Problem ist bekannt und wurde von mir ebenfalls fürsorglich mit einem MS Fixit behoben.
https://support.microsoft.com/de-de/kb/2545227#bookmark-fixitformealways
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
30.01.2016 um 23:39 Uhr
Hallo,

Zitat von @mstrd308:
gerne wissen WOHER der Wiederherstellungspunkt zur Sprachpaketedeinstallation kommt? Jetzt wirst du sagen - von der Sprachpaketeteinstallation.
Korrekt.

Dann lautet meine Frage, wieso und von wem wurde ein Sprachpaket deinstalliert? Ein Benutzer war das zu 100% nicht!
Wer oder was soll es dann gewesen sein? Du erwähnst nirgends das dein Kunde ein Automatisches Softwareverteilungssystem nutzt oder im Einsatz hat. Ergo bleiben nur die Fingerchen von einer Person übrig, außer dir wird bewiesen das ein Katze dies macht. Also frag deinen Kunden WER dort rumfummelt, oder nutze die Windows eigene Protokollierung sowie die Ereignisprotokolle um zu schauen was dort wann gemacht wurde.

Ich gehe also davon aus dass es das System selbstständig
Seit wann macht Windows etwas selbstständig?

Ich würde diese selbstständige Deinstallation jedoch gerne fürsorglich unterbinden,
Wie fürsorglich :-) face-smile

da das System nach den Fehlerfall immer dann wieder läuft, wenn ich es durch Systemwiederherstellung auf diesen letzten Punkt der "Sprachpaketdeinstallation" zurücksetze.
Damit machst du aber die Deinstallation des entsprechenden Sprachpakets rückgängig, also wieder drauf. Welches Sprachpaket - dein Kunde oder dessen Windows sagt es dir (Protokolle, Logs, Ereignisanzeige)

Zum zweiten Bild: Was verstehst du hier nicht?
Bilder auf irgendwelchen Bilderserver schauen sich die wenigsten hier an, haben alle genug eigene Werbung und Möglichkeiten con bösen Überraschungen, daher bitte die Bilder hier ins Forum stellen https://www.administrator.de/faq/20#toc-5

Es ist ein
Wie gesagt, schaue ich mir so nicht an....

Hmm, diesen EventID 10 in dieser Form hatte ich noch nie.

Mit deiner uns gelieferten Infos kann dir keiner helfen, außer das übliche loszulassen. Wenn du bei deinen Kunden ein System hinstellst, die danach dran rumfummeln, dann sollten die dir sagen können was die gemacht haben. Von alleine passiert das nicht. Hat der Kunde dort Admin Rechte, wenn ja ihn entweder diese entziehen oder ihm klarmachen was ein Admin ist und welche Folge das für Ihn und dir haben kann. Du dickes Portemonnaie und er kaum zeit zum Arbeiten.
Wenn du gehst, ist dann die genutzte und nötige Software auf den Rechner(n) drauf, konfiguriert und er kann tatsächlich damit Arbeiten? Mehrere neu Starts bzw. herunterfahren etc. sind auch erfolgt?
Haben beide Rechner immer dieses Sprachpaket Deinstallieren Problem, obwohl beide ganz andere Software nutzen?
Welche Softwareverteilungsmechanismen gibt es dort bzw. wie werden Updates dort gemacht, WSUS oder jeder für sich oder ganz anders? Welche Firewall außer die Windows eigene existiert und wie sind die Rechner abgesichert? Welche Anti Virus Lösung wird eingesetzt und wie ist dort das Sicherheitskonzept?

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Gogerto
LÖSUNG 01.02.2016, aktualisiert 04.02.2016
Hallo lieber Florian,

einen Reim kann man sich daraus bestimmt nicht machen, aber eine Lösung für dein Problem liegt auf der Hand.
Bei dem Recovery Medium handelt es sich bekannterweise um ein multilinguales Medium und du wählst erwartungsgemäß einfach nur eine Sprache aus, welche leider nicht von den wunderbaren Fujitsu Teams getestet wurde.

Es ist so, dass die nicht benötigten Sprachpakete automatisch nach einigen Minuten entfernt werden, da eine Umstellung auf andere Sprachen nach der Installation lizenztechnisch nicht von Microsoft abdeckt ist.

Da dieses Medium aber keiner Sprache zugeordnet ist, installiert / deinstalliert das System die Ihm bekannten.
Tja, und da ist jetzt der Hund begraben. Was anzeigen?

Die Lösung die bei deinem Probem dir hilft sieht folgermaßen aus.

1. Systemwiederherstellung auf einen Punkt vor der Deinstallation.
2. Innerhalb Programme und Funktionen im Menüpunkt Windows-Funktionen "Windows Search" deinstallieren.
3. Damit entfällt zwar erst einmal die WIndows Suche, aber das System funktioniert.

Meine bisherigen Erfahrungen zeigen, dass dieses Problem mit den aktuellen Recovery Medien von Fujitsu einhergeht. Schade eigentlich!
Ich habe dort ebenfalls mal so ein System vor mir gehabt und tendenziell spricht dieses nicht gerade für den Hersteller.

Leider sind die Systeme alle nicht mehr mit einem Windows 7 Key Aufkleber ausgestattet und man ist somit auf dieses Recovery Medium angewiesen.
Ich hoffe du bekommst deine Problem damit ebenfalls erst einmal vom Tisch.

Eine 100% Lösung ist dieses zwar noch nicht, da so ein unschönes Verhalten ungern reproduziert werden möchte.

Lieben Gruß
Gogerto
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
01.02.2016 um 13:58 Uhr
Zitat von @Gogerto:

Meine bisherigen Erfahrungen zeigen, dass dieses Problem mit den aktuellen Recovery Medien von Fujitsu einhergeht. Schade eigentlich!


Dann würde ich da einfach die normalen Win7-medien zum installieren nehmen, wenn, wie der TO das geschrieben hat, das Refurbisched-PCs sind klebt da garantiert noch ein Win7-Aufkleber drauf, mit dessen Key man dann aktivieren kann.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
01.02.2016 um 14:20 Uhr
Hallo,

Zitat von @Gogerto:
aber eine Lösung für dein Problem liegt auf der Hand.
Das werden allerdings nur ganz wenige Leute auf dieser Welt wissen :-) face-smile

Die Lösung die bei deinem Probem dir hilft sieht folgermaßen aus.
Keine Fujitsu Wiederherstellungsmedien verwenden. :-) face-smile

Leider sind die Systeme alle nicht mehr mit einem Windows 7 Key Aufkleber ausgestattet
Sondern? Ab Windows 8 ist es klar.

und man ist somit auf dieses Recovery Medium angewiesen.
Nein, ein entsprechendes OEM sollte jederzeit mit den Windows 7 Produkt Key aktivierbar sein. Ohne das ein Produkt Key bei liegt, hat er eben kein Windows gekauft....Und da ein Windows 7 das Verfahren mit der Hardware kennt - braucht es zwingend den Produkt Key als Aufkleber oder als A4 Blatt.

Allerdings ich selbst habe noch nie ein Fujitsu Recovery Medium je angewendet, habe immer von einer OEM oder eigen erstelltes Image aus Installiert (und somit nie in diese falle gelaufen)....

Gogerto
Danke für deine Infos bzw. Erfahrungen hierzu

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
01.02.2016 um 14:53 Uhr
Zitat von @Pjordorf:

Allerdings ich selbst habe noch nie ein Fujitsu Recovery Medium je angewendet, habe immer von einer OEM oder eigen erstelltes Image aus Installiert (und somit nie in diese falle gelaufen)....


Ich nehme immer die Medien, die es bei MS als Download übe rdie digitalriver-Server gab. die funktionieren auch mit windows-7-oem-keys von den Aufklebern.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Gogerto
01.02.2016 um 14:58 Uhr
Das sind neue PCs und dort ist kein W7 Aufkleber mit drauf. Sondern nur ein toller Windows 8 Aufkleber ohne Key, da dieser bekanntlich ja im Bios untergebracht wurde.
Mit dem Downgrade von W7 ist man auf den OEM Key von Fujitsu abhängig und dieser ist innerhalb der Recovery schon hinterlegt und aktiviert.
Mit einem Standard W7 lässt sich dieser ausgelesene Key nicht verwenden und daher ist dieses wie Iks geschrieben hat nicht ganz anwendbar.

Aber dennoch Danke für den Hinweis.

Ich persönlich mag auch lieber saubere Installationen ohne den Herstellersoftwarekram. Ganz schlimm sind die Programme, die teilweise ohne Installer auf die jeweilige Vorinstallation transferiert wurden. Diese kann man dann nicht einmal ordentlich deinstallieren und muss diese umständlich aus Registry etc. entfernen.

Ja, Fujitsu hat auf den Werksinstallationen auch teilweise so ein Blödsinn und die Recovery DVD sind nur mit rudimentären dingen versehen, was ich persönlich ok fand. Bis ich ebenfalls über diese Unstimmigkeit mit dem Sprachpaket deinstaller gestolpert bin.

Aber Windows Search deinstallieren und wieder zu aktiveren scheint bisher zu helfen.
Weiterhin noch viel Erfolg.

Gruß
Gogerto
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
01.02.2016 um 15:04 Uhr
Zitat von @Gogerto:

Das sind neue PCs und dort ist kein W7 Aufkleber mit drauf. Sondern nur ein toller Windows 8 Aufkleber ohne Key, da dieser bekanntlich ja im Bios untergebracht wurde.
Mit dem Downgrade von W7 ist man auf den OEM Key von Fujitsu abhängig und dieser ist innerhalb der Recovery schon hinterlegt und aktiviert.

Dann kannst Du ersatzweise auch einfach ein vorhandenes Win7 draufknallen, daß zu der downgrade-version paßt (i.d.R. Pro) udn Den vorhandenen Key dafür nehmen. Zumidnest habe ich mal vom MS-Suppprt erfahren, daß wenn, man ein dowmgrade-recht hat, damit jede beliebigen Lizenzkey, den man legal besitzt für den downgrade verwenden kann.


Mit einem Standard W7 lässt sich dieser ausgelesene Key nicht verwenden und daher ist dieses wie Iks geschrieben hat nicht ganz anwendbar.

Klar, die OEM-Keys sind ja auch generische Keys, die sich nciht aktivieren lassen. Deswegen schaue ich, daß ich nur solche Kisten mit win7-Aufkleber bekomme wenn ich den Kunden refurbisched-PCs verkaufe.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
01.02.2016 um 15:21 Uhr
Hallo,

Zitat von @Gogerto:
Das sind neue PCs und dort ist kein W7 Aufkleber mit drauf.
Hab aber davon schon einige in der freien Wildbahn gesehen....

Sondern nur ein toller Windows 8 Aufkleber ohne Key
Argh, anderes Thema. Win8 Aktivierung ungleich Win7 Aktivierung und daher auch andere Prozesse und Handhabungen....

da dieser bekanntlich ja im Bios untergebracht wurde.
Ab Windows 8, aber nicht zwingend.

Mit dem Downgrade von W7
Mit einen Downgrade auf ein Win7 ist es doch schon wieder anders. Da gibt dir MS direkt den neuen Produkty Key nachdem du dort anrufst...

dieser ist innerhalb der Recovery schon hinterlegt und aktiviert.
Dort wird wie bei allen großen Hersteller ein und der gleiche Produkt Key (Je Hersteller) verwendet. Der ist Generisch und ist schon Vor Aktiviert. Eine erneute Aktivierung kann hiermit nicht erfolgen, dazu braucht es den richtigen Produkt Key (OEM Aktivation 2.0, 2.1, 3.0 usw. (OA2.1)). Die recovery Medien enthalten unter anderem Zertifikate und sind Aktiviert damit eben der Endanwender nicht selbst Aktivieren muss.

Mit einem Standard W7 lässt sich dieser ausgelesene Key nicht verwenden
Installation evtl. schon, eine Aktivierung - nein. Daher gilt - was steht auf den Aufkleber....

Ich persönlich mag auch lieber saubere Installationen
Si :-) face-smile

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: mstrd308
04.02.2016 um 02:10 Uhr
Zitat von @Gogerto:

Hallo lieber Florian,

einen Reim kann man sich daraus bestimmt nicht machen, aber eine Lösung für dein Problem liegt auf der Hand.
Bei dem Recovery Medium handelt es sich bekannterweise um ein multilinguales Medium und du wählst erwartungsgemäß einfach nur eine Sprache aus, welche leider nicht von den wunderbaren Fujitsu Teams getestet wurde.

Es ist so, dass die nicht benötigten Sprachpakete automatisch nach einigen Minuten entfernt werden, da eine Umstellung auf andere Sprachen nach der Installation lizenztechnisch nicht von Microsoft abdeckt ist.

Da dieses Medium aber keiner Sprache zugeordnet ist, installiert / deinstalliert das System die Ihm bekannten.
Tja, und da ist jetzt der Hund begraben. Was anzeigen?

Die Lösung die bei deinem Probem dir hilft sieht folgermaßen aus.

1. Systemwiederherstellung auf einen Punkt vor der Deinstallation.
2. Innerhalb Programme und Funktionen im Menüpunkt Windows-Funktionen "Windows Search" deinstallieren.
3. Damit entfällt zwar erst einmal die WIndows Suche, aber das System funktioniert.

Meine bisherigen Erfahrungen zeigen, dass dieses Problem mit den aktuellen Recovery Medien von Fujitsu einhergeht. Schade eigentlich!
Ich habe dort ebenfalls mal so ein System vor mir gehabt und tendenziell spricht dieses nicht gerade für den Hersteller.

Leider sind die Systeme alle nicht mehr mit einem Windows 7 Key Aufkleber ausgestattet und man ist somit auf dieses Recovery Medium angewiesen.
Ich hoffe du bekommst deine Problem damit ebenfalls erst einmal vom Tisch.

Eine 100% Lösung ist dieses zwar noch nicht, da so ein unschönes Verhalten ungern reproduziert werden möchte.

Lieben Gruß
Gogerto



Ha, ich werd nicht mehr!! Das war's!

Echt der Hammer!! Ich installiere Windows 7 von einem originalen Sicherungsdatenträger von Microsoft, aktiviere mit dem Key der am PC klebt und das Problem ist gegessen.

Ich danke dir von ganzem Herzen, dieses Thema hat mir schon viele Nerven gekostet.

Viele Grüße!
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Sicherheit
Verpackter Laptop entwendet
r0x3llVor 1 TagFrageSicherheit10 Kommentare

Hallo. Mir wurde aus dem Büro ein noch verpackter Dell XPS Laptop mit einem Wert von ca 3.500€ gestohlen. Kann man da was orten? ...

Windows 10
Netzwerkzugriff intern extern blockiert nach Aufbau NordVPN Verbindung
gelöst Slavik-10Vor 1 TagFrageWindows 1030 Kommentare

hallo Leute, ich habe mir vor kurzem ein VPN Anbieter bestellt. Das Problem an der ganzen Sache ist, sobald eine VPN Verbindung zu einem ...

Off Topic
Namenskonzept Kundengeräte
bitnarratorVor 1 TagFrageOff Topic5 Kommentare

Hallo, ich möchte gerne einmal die Diskussion anstoßen, weil ich eine hier in diese Richtung noch nichts gefunden habe. Es geht um die Bennenung ...

Netzwerkgrundlagen
Router für neues Heimnetzwerk - was will man 2021 haben?
billy01Vor 1 TagFrageNetzwerkgrundlagen7 Kommentare

Guten Abend zusammen, nachdem sich bei mir viel getan hat, stehe ich nun vor einem Umzug und dem Neuaufbau meines Heimnetzwerkes. Also weg von ...

Windows Server
Kein Internetzugriff bei einem Domänenclient
KerberoVor 1 TagFrageWindows Server15 Kommentare

Hallo community, ich habe ein ganz komisches Verhalten eines Clients bei mir. Ich habe eine kleine Domäne (6 Clients und ein Windows Server 2016 ...

LAN, WAN, Wireless
2x Fritzbox 7590 mit separatem DSL über WAN verbinden
gelöst FailixVor 21 StundenFrageLAN, WAN, Wireless19 Kommentare

Liebes Administrator Forum, Ich bin schon länger passiver Lese und habe mich jetzt entschlossen mit einer Frage den ersten Post hier zu schreiben. Über ...

Off Topic
Wie sieht eine korrekte IT-Organisation aus?
imebroVor 3 StundenFrageOff Topic17 Kommentare

Hallo, da unser IT-Verantwortlicher ja vor einem Jahr gehen musste, stelle ich mir die Frage, wie denn eine korrekte IT-Organisation überhaupt aussehen muss. Zur ...

LAN, WAN, Wireless
Cat 7 Patchkabel mit nur 11MBits im Download
gelöst RickHHVor 18 StundenFrageLAN, WAN, Wireless7 Kommentare

Moin zusammen, ich habe mir soeben ein paar Patchkabel (aus einem Cat 7 Kabel) fertig gemacht. Die Belegung ist: 1 weiß/grün 2 grün 3 weiß/orange 4 blau 5 weiß/blau ...