Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

2 Windows 2003 Server in einer Domäne

Mitglied: joyamas
Hallo.
Bei mir in der Firma haben wir einen Windows 2003 Server (Domäne Controller) [Server1] und 20 XP Clients.
Jetzt haben wir uns noch einen neuen Server (ebenso Windows 2003) angelegt [Server2] .
Server1 bleibt weiterhin Nr1 und Domain Controller , und auf dem zweiten sollten nur ein Paar Applikationen wei z.B Tobit und SAP laufen.

Auf diesem zweiten Server habe ich keine zusätzliche Dienste oder Funktionen (AD,DHCP,DNS.....) installiert, da er einfach unter der Domänen vom Server 1 arbeiten muss, und seine Fesplatten im Netz freigeben muss (je nach den Zugriffsrechten).

Aber,
beim Booten von diesem 2. Server kommt diese Fehlermeldung : Mindestens ein Dienst oder Treiber wurde beim Systemstart nicht gestartet. Überprüfen Sie da Eriegnisprotokoll in der Ereignisanzeige!

In der Ereignisanzeige sind folgende Fehler zu sehen:

1.
Der für den Drucker !!server1!drucker1 erforderliche Treiber Kyocera FS-1118MFP KX ist unbekannt. Wenden Sie sich an den Administrator, um den Treiber zu installieren, bevor Sie sich erneut anmelden.


2.
Der DFS-Replikationsdienst hat eine inkompatible Active Directory-Schemaversion beim Lesen von Konfigurationsobjekten auf Server "s0101.xxx.lan" erkannt. Der Dienst hat die Verbindung mit diesem Server getrennt und wird den Versuch beim nächsten Abrufzyklus wiederholen.


3.
Der DFSR-Replikationsdienst konnte keine Verbindung zum Domänencontroller "" zum Zugriff auf die Konfigurationsinformationen herstellen. Die Replikation wurde beendet. Der Dienst wiederholt den Vorgang beim nächsten Konfigurationsabfragezyklus, der in 60 Minuten eintritt. Dieses Ereignis kann durch TCP/IP-Verbindungs-, Firewall-, Active Directory- oder DNS-Probleme verursacht werden.


Meine Fragen:
1. Wieso sucht er nach Druckertreiber? Diese Drucker sind auf dem ersten Server ordnungsgemäß installiert! Wozu braucht er (Server2) diese Treiber??

2. Muss ich irgendwo (WO) definieren oder einstellen, dass dieser Server2 eigentlich zum Server 1 gehört? Dass der Server 1 Domänecontroller ist, und dass er sich (Server2) da einwählen muss.

Danke vielmals








PS: ich habe eine Replikationsdienst installiert ,aber danach gleich deinstalliert da ich nicht sicher war ob ich das überhaupt brauchen kann.

Content-Key: 33756

Url: https://administrator.de/contentid/33756

Ausgedruckt am: 02.12.2021 um 23:12 Uhr

Mitglied: herkules
herkules 07.06.2006 um 14:24:15 Uhr
Goto Top
Hallo,

administrierst du den Server 2 (neu) vieleicht mit Remotdesktop??? Da kann es gut sein das du in den Einstellungen von Remotedesktop lokale Resourcen wie den Drucker mit übergibst. Dann erscheint die Fehlermeldung im Protokoll da er den nötigen Druckertreiber nicht hat.

Du möchtest den Server also nur als ganz normalen Memberserver in der Domäne laufen lassen? Dann musst du nichts besonderes bekannt geben ausser das übliche was du bei jedem anderen Client auch durchführst (IP-Adresse/Mask, Gateway, und in die Domäne aufnehmen)

Nein du brauchst den Replikationsdienst (DFS) nicht installieren ausser du willst wirklich DFS benutzen.
Mitglied: joyamas
joyamas 07.06.2006 um 14:47:33 Uhr
Goto Top
Kann mir jemand kurz und klar erklären was dieser Replikationsdienst eigentlich ist, und wozu braucht man so etwas.
Ich habe schon überall gesucht, aber ich finde echt keine einfache Definition.

Thanx
Mitglied: herkules
herkules 07.06.2006 um 15:19:22 Uhr
Goto Top
DFS = Distributed File System
Also der DFS-Replikator sorgt dafür das die DFS-Informationen im AD bekannt sind. DFS selber ist ein Dienst der es ermöglicht das physikalisch verteilte Freigaben unter einem Freigabenamen angesprochen werden.

Beispiel:

Auf dem Rechner Contoso1 ist das Verzeichniss "Daten1" freigegeben.
Auf dem Rechner Contoso2 ist das Verzeichniss "Daten2" freigegeben usw....

Jetzt kannst du im AD ein DFS einrichten welches die Freigaben unter "DatenGesamt" zusammenfasst. Der Nutzter muss sich jetzt nur noch auf "DatenGesamt" verbinden um Zugriff auf zB. "Daten2" zu haben.
Heiß diskutierte Beiträge
imho
Wir müssen über Corona und das Impfen redenFrankVor 10 StundenIMHOOff Topic61 Kommentare

Ich denke, dass geht uns alle an und daher will ich meinen Beitrag dazu leisten, um über Corona und das Impfen aufzuklären. Ich habe bereits ...

general
David Kriesel: Traue keinem Scan, den du nicht selbst gefälscht hast - Immer noch aktuell aber andersStefanKittelVor 1 TagAllgemeinSicherheitsgrundlagen9 Kommentare

Hallo, dies ist keine Frage. Nur ein einfacher Beitrag. Ich habe vor ein paar Jahren dieses Video von einem Vortrag von David Kriesel gesehen. Darin ...

info
Windows Defender Fehlalarm Emotet.SBDerWoWussteVor 1 TagInformationViren und Trojaner

Moin. Es sieht so aus, als wäre gestern Abend ein False Positive über den Defender erkannt worden. Seit AV Version 1.353.1888.0 ist wieder Ruhe. Beispielmeldung: ...

question
Site2Site langsam SMBitisnapantoVor 1 TagFrageWindows Netzwerk16 Kommentare

Guten Morgen zusammen, Ich komme gerade irgendwie nicht weiter, oder sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht. Aber vielleicht hat einer von euch einen Wink ...

general
Neues Mitglied Vorstellung - Wir sind die Web+PhoneWebplusPhoneVor 1 TagAllgemeinZusammenarbeit2 Kommentare

Hallo liebe Community wir sind neu auf dieser Plattform und möchten mit euch Probleme lösen und diskutieren. Doch bevor wir mit unseren Beiträgen starten, gibt ...

question
Ursache für Auslösung Storm-Control Cisco SG350Xlcer00Vor 14 StundenFrageNetzwerke17 Kommentare

Hallo zusammen, heute morgen gab es bei uns einen unplanmäßigen Stomausfall, der zum ungraceful-Shutdown der Server sowie der Switche (2 gestackte SG350) führte. Nach Wiederhochfahren ...

question
Browser Zertifikatswarnung lösen?IT-heilt-NIEVor 12 StundenFrageVerschlüsselung & Zertifikate13 Kommentare

Hallo an alle, ich benötige mal eure Hilfe, da ich mich mit dem Thema Zertifikate noch nicht gut auskenne. Ich komme gleich mal zum Punkt. ...

question
IP Telefon über VPN an Fritzbox betreiben1Werner1Vor 1 TagFrageRouter & Routing10 Kommentare

Moin, wir haben ein VPN über Sophos Firewall laufen. Unsere Yealink Telefone T46S sind an der Fritzbox angemeldet. Liegen im 192.168.178 Netz, wo auch die ...