dextar
Goto Top

AADv1 Migration auf Win 2022 Server mit neuer Domäne

Hallo Zusammen

Aktuell arbeiten wir mit einem sehr alten Windows Server 2008 und AAD Connect v1.

(Ein wunder das alles noch läuft)

Das Ziel ist es, eine neue Domain mit den aktuellen Usern auf einen Windows Server 2022 zu migrieren und eine hybrid Lösung mit Microsoft Entra Connect V2 zu führen.

Der Fileserver mit der entsprechenden Gruppen und Berechtigungen sollte auch berücksichtigt werden.


Wie wäre die beste Vorgehensweise?

Meine Idee wäre eine neue Domain einzurichten, die alte AD mit den Usern/Groups zu migrieren. Danach Microsoft Entra Connect V2 aktivieren und einrichten/verbinden.

Ich bin mir aber nicht sicher ob das die beste Lösung ist und ob das so auch funktioniert. Gibt es Probleme wenn ich den Microsoft Entra Connect V2 einrichte? Da ist ja noch die "alte" Domain bekannt.

Vielen Dank für jede Hilfe und Antwort!
Gruss Dextar

Content-Key: 31847291142

Url: https://administrator.de/contentid/31847291142

Printed on: May 18, 2024 at 04:05 o'clock

Member: Globetrotter
Globetrotter Mar 08, 2024 at 17:24:04 (UTC)
Goto Top
Hi..
2008?
Meine Frage ist nun.. wie sieht Dein AD aus ?
Willst Du wirklich den alten "Schrott", den unter anderem M$ verbrochen hat, übernehmen ?
.. und dann.. warum wollt Ihr immer in die M$ Cloud..? Muss das bei Euch so sein ?

Schönes Wochenende wünsche ich..

Gruss Globe!
Member: Vision2015
Vision2015 Mar 08, 2024 at 18:57:48 (UTC)
Goto Top
Moin...

machste eben halt eine normale Migration vom DC....
also DC 2022 installieren, vorher den 2008er auf Funktionslevel 2008 anheben, Sysvol FRS zu DFSR nicht vergessen- und gut ist!

Das Ziel ist es, eine neue Domain mit den aktuellen Usern auf einen Windows Server 2022 zu migrieren
du meinst, ein neues AD mit allem zip und zap- also alles neu, oder altes AD mit Userübernahme auf nem DC2022?

wozu willst du in die MS Cloud.... hat das einen Grund?

Frank
Member: Dextar
Dextar Mar 10, 2024 at 10:52:33 (UTC)
Goto Top
Hallo Zusammen und vielen Dank!

Grundsätzlich haben wir alles in der Cloud. Der OnPrem Server/AD wird lediglich für den Fileserver genutzt.

Eine komplette Migration wäre also nicht notwendig und mit dem alten "Schrott" sicher nicht empfehlenswert.

Würde es probleme geben wenn wir eine neue AD einrichten mit neuer Domain und danach Microsoft Entra Connect V2 aktivieren?

Ich habe die Befürchtung das es mit einem neuer AD und dem Domain-Sync Probleme in der Cloud geben könnte.

Gruss Dextar