itshark
Goto Top

Abgelaufene und Ersetzte Updates - WSUS Intelligenz

Hallo zusammen,

in der WSUS Konsole unter "Alle Updates" findet man ja die Spalte "Ersatz".
Und hier sind dann entsprechend drei unterschiedliche kleine Symbole.

1. Update ersetzt Updates
2. Update wird durch anderes Updates ersetzt und ersetzt andere Updates
3. Updates wird durch anderes Update ersetzt

Punkt 3 habe ich alle händisch abgelehnt und entsprechend in den Einstellungen eingestellt, dass diese Update abgelehnt werden sollen.

Nun zu Punkt 2, denn Punkt 1 ist denke ich klar.

Wie geht Ihr mit diesen Updates um? bei mir sind es fast 50% der Updates diesen Status haben. Ich kann natürlich jetzt jedes einzelne Update manuell bewerten und entscheiden, allerdings ist das wohl sehr unpraktisch und ich würde sicherlich Wochen dafür brauchen.

Kann ich diese einfach auf "Install" stellen und der Client ist so "schlau" und weiß welches das "wichtigere" Update ist? Hoffe Ihr wisst was ich meine. Oder ggf. einfach pauschal ablehnen?

Wie macht Ihr das, bin gespannt.

Viele Grüße,
ofad

Content-Key: 337207

Url: https://administrator.de/contentid/337207

Printed on: May 19, 2024 at 05:05 o'clock

Member: emeriks
emeriks May 09, 2017 at 12:37:17 (UTC)
Goto Top
Hi,
sofern das ersetzende Update (Punkt 1) von Euch evaluiert und freigegeben ist, kann das dadurch ersetzte Update (Punkte 2 oder 3) abgelehnt werden. So jedenfalls handhaben wir das.

Aber um Deine Frage zu beantworten:
Ja, der Client würde sich nur das aktuelleste Paket laden. Aber die HDD des WSUS wird damit vollgemüllt.

E.
Member: ITShark
ITShark May 09, 2017 at 12:41:04 (UTC)
Goto Top
Alles klar, dann ist es ja so wie ich dachte, nur leider gibt es keinen Intelligenten "Aufräumer" der prüft: Wenn Update XY freigebene dann lehne Update XD ab, weil ersetzt?

Also entweder so belassen oder manuell aufräumen, richtig?
Member: emeriks
emeriks May 09, 2017 at 13:01:21 (UTC)
Goto Top
Manuell ja.
Wenn Du des Scripten mächtig bist, dann könntest Du versuchen, Dir dafür etwas zu schreiben. Einen Ansatz dafür findest Du möglicherweise hier:
Decline WSUS Updates
Das dort genannte Script arbeitet erst mal nur über die Namen. Man könnte es aber sicher anpassen, dass es auch den aktuellen Status des Updates abfragt und dann ggf. diesen ändert.
Member: ITShark
ITShark May 09, 2017 at 13:07:16 (UTC)
Goto Top
Im ersten Schritt bin ich beruhigt, dass die Clients so "schlau" sind und die Updates entsprechend wählen.
Und dann ist es ja so, dass die Updates früher oder später ja in den Ersatz Status nach unten rutschen und dann werden sie eh automatisch beseitigt.
Member: emeriks
emeriks May 09, 2017 at 13:16:42 (UTC)
Goto Top
dann werden sie eh automatisch beseitigt.
Ach ja, seit wann das? Ich kenne bloß, dass abgelehnte Update automatisch von der HDD entfernt werden. Aber explizit ablehnen muss man sie noch.
Member: ITShark
ITShark May 09, 2017 at 13:30:56 (UTC)
Goto Top
Mein Fehler, habe da was verwechselt ;)
1