mario89
Goto Top

Absturz Pfsense - Bootschleife

Hallo Leute,

muss an dieser Stelle nochmals um Unterstützung bitten.

Hardware:
- APU2D4
- Pfsense 2.4.5-RELEASE (amd64)

Grundlage:
-> Auffällig waren zunächst kürzere Internet "aussetzter", welche nur sporadisch aufgetreten sind. Hier hatte ich zunächst die Vermutung, dass etwas mit meinem Modem nicht stimmen könnte. Dieses getauscht -> Fehler waren weiterhin da.

-> Einige Stunden später trat der Fehler erneut auf und ich konnte durch Zufall erkennen, dass die Licher an den LAN Ports der APU2D4 immer "an und aus" gingen. Das Web Interface war ab diesen Zeitpunkt nicht mehr erreichbar.

-> Via Console auf mich direkt auf die Firewall verbunden (RS232 Schnittelle) hier konnte ich sehen, dass die FW andauernd neu bootet. Es kam kurz der PFsense Bootscreen -> Danach reboot

Bis jetzt habe ich folgendes gemacht:
-> PFsense neu auf einen USB Stick geladen und die Box neu installiert.

Das lief soweit alles ohne Probleme durch und ich konnte auch den Wizard durchlaufen und die Sense neu inbetriebnehmen.

Nach abgeschlossener Installation ein neuer Reboot
-> Hier bekam ich die Info, dass ein Crash log vorliegt. Hier dachte ich zunächst, dass es sich um ggf. einen sporadischen Fehler nach dem ersten neustart handelte.

Anschließend nochmals mein Backup eingespielt und siehe da direkt nach dem Neustart bekam ich erneut einen Crash log.

Was ich bis jetzt im Internet finden konnte, könnte es sich um einen Hardwaredefekt handeln - ggf. die SSD.
-> Jedoch zeigen die SMART werte keine Auffälligkeit.

Habt ihr Vielleicht eine Idee woran das liegen könnte ?


Vielen Dank schon einmal im Voraus.

P.S.: Es handelt sich hierbei um kein Produktives System. Die Firewall ist "nur" im Heimbetrieb im Einsatz.


Dump header from device: /dev/label/swap0
  Architecture: amd64
  Architecture Version: 1
  Dump Length: 68096
  Blocksize: 512
  Dumptime: Fri May  1 18:31:42 2020
  Hostname: 
  Magic: FreeBSD Text Dump
  Version String: FreeBSD 11.3-STABLE #236 21cbb70bbd1(RELENG_2_4_5): Tue Mar 24 15:26:53 EDT 2020
    root@buildbot1-nyi.netgate.com:/build/ce-crossbuild-245/obj/amd64/YNx4Qq3j/build/ce-crossbuild-245/source
  Panic String: ufs_dirbad: /: bad dir ino 7704576 at offset 1536: mangled entry
  Dump Parity: 2013827437
  Bounds: 0
  Dump Status: good

Content-Key: 569024

Url: https://administrator.de/contentid/569024

Printed on: July 20, 2024 at 05:07 o'clock

Member: Toby-ch
Toby-ch May 01, 2020 at 21:37:36 (UTC)
Goto Top
Hallo Mario89
Zitat von @mario89:
Panic String: ufs_dirbad: /: bad dir ino 7704576 at offset 1536: mangled entry


Ich habe den Fehler mal bei google rein kopiert, nja soviel findet mann da nicht, Dateisystem Defekt:
https://forum.netgate.com/topic/138385/pfsense-crash-report

Jedoch sollte dies doch durch ein neues Aufsetzt und Recover der Einstellungen theoretisch behoben sein.
Könnte eine defekte SSD sein. Wie ich gesehen habe kannst du auch von der internen SD karte Booten darum so als Ausschluss test, einmal eine
Installation auf eine SDCard machen und schauen wie es sich verhält.
Member: cykes
cykes May 02, 2020 at 04:46:52 (UTC)
Goto Top
Moin,

es gibt auch einen schon recht alten Eintrag im Bugtracker der pfSense: https://redmine.pfsense.org/issues/5592
Da meldete die automatische Dateisystemüberprüfung CLEAN zurück, es waren aber trotzdem Fehler vorhanden. Mehrfacher fsck im single user mode sollte das Problem beheben, kann aber trotzdem auch ein Defekt der SSD sein.

Gruß

cykes
Member: Spirit-of-Eli
Spirit-of-Eli May 02, 2020 at 06:50:14 (UTC)
Goto Top
Zitat von @cykes:

Moin,

es gibt auch einen schon recht alten Eintrag im Bugtracker der pfSense: https://redmine.pfsense.org/issues/5592
Da meldete die automatische Dateisystemüberprüfung CLEAN zurück, es waren aber trotzdem Fehler vorhanden. Mehrfacher fsck im single user mode sollte das Problem beheben, kann aber trotzdem auch ein Defekt der SSD sein.

Gruß

cykes

Moin,

das ist eine gute Idee. Allerdings gehe ich nach einer Neuinstallation nicht mehr von einem Dateisystem Fehler aus. Ein HW Defekt ist da wahrscheinlich. Es scheint tatsächlich an der SSD zu liegen.

Gruß
Spirit
Member: aqui
aqui May 02, 2020 updated at 09:26:58 (UTC)
Goto Top
Das kann der TO ja sehr einfach mal checken indem er das System dann statt auf der m.SATA mal auf einer SD Karte installiert. Das APU2 hat ja 2 Steckslots. m.sata natürlich ausbauen dafür.
Rennt das dann fehlerlos ist die m.sata SSD defekt.
Wenn nicht dann hat das APU2 Mainboard selber vermutlich einen Defekt.
Member: mario89
mario89 May 02, 2020 at 10:30:47 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Vielen Dank für die Infos. Das mit der SD Karte hatte ich gar nicht mehr am schirm, dass das auch funktioniert. Werde das heute mal probieren und dann berichten .
Member: aqui
aqui May 02, 2020 at 11:50:04 (UTC)
Goto Top
Wir sind gesapnnt... face-wink
Member: mario89
mario89 May 04, 2020 at 12:07:31 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Also hatte keine SD Karte mehr da - hab die Sense nun auf einem USB Stick installiert.

Bislang habe ich keine Fehlermeldung erhalten, dass die ein Fehler im Dateisystem etc. vorliegt. Und gefühlt läuft das ganze Webinterface auch "flüssiger".

Denke es hatte tatsächlich was mit der SSD zu tun.

Habt ihr eine Empfehlung, auf welchem Medium man die Sense am besten auf einer APU2D4 betriebt ? Denke mal das der USB stick nicht beste wahl ist ;)

Danke schon einmal
Member: aqui
aqui May 04, 2020 updated at 12:36:15 (UTC)
Goto Top
Denke mal das der USB stick nicht beste wahl ist ;)
Nein, das ist die natürlich allerschlechteste Wahl !
Das Sinnvollste ist immer ein m.sata Modul was man in den dafür vorgesehenen Slot auf dem APU Mainboard steckt !
Eigentlich reichen 16GB aber sowas kleines gibts heute fast nicht mehr:
https://www.amazon.de/Transcend-TS64GMSA230S-Internal-mSATA-III/dp/B07GM ...
https://www.amazon.de/KingShark-Integrierte-Solid-State-Festplatte-Hochl ...
https://www.amazon.de/Msata-Dogfish-Sata3-Internal-Including/dp/B07JKVGV ...
Member: mario89
mario89 May 04, 2020 at 13:29:57 (UTC)
Goto Top
Hallo,

danke für die Rückmeldung.

Die Verbaute SSD ist ca.1,5 Jahre alt. Laut Hersteller ist hier ggf. noch Garantie drauf. Werden einfach mal eine Anfrage stellen. Sofern nicht, dann werde ich auf eine neue umsteigen.

Danke schon einmal.
Member: aqui
aqui May 04, 2020 at 13:52:49 (UTC)
Goto Top
Mit der Transcend m.sata machst du sonst nichts falsch !
Member: mario89
mario89 Jun 02, 2020 at 11:42:11 (UTC)
Goto Top
Hallo,

wollte nur nochmals eine kurze Rückmeldung geben. Habe die SSD einen RMA Auftrag angelegt und der Hersteller hat mir eine neue zugesendet.

Nach einer Neuinstallation läuft de Sense nun ohne Probleme auf der SSD.

Danke für die Unterstützung.
Member: aqui
aqui Jun 02, 2020 at 13:16:41 (UTC)
Goto Top
So sollte es auch sein ! face-wink