Access Point die ineinander greifen

marcys
Goto Top
Hallo,

zu hause habe ich eine FB mit Wlan eingerichtet. Diese ist im Keller und der Decke angebracht. bau- und anschlusstechnisch kann ich die FB leider nirgendswo besser platzieren. Im 1 OB habe ich einen AP angebracht. Dieser ist über ein LAN Kabel mit der FB verbunden. im 1 OB Geschoss ist nur minimaler Empfang der des Wlans der FB. D. h, wenn ich im 1 OB bin, hat mein Handy/Notebook noch Verbindung zu der FB. Obwohl im 1 OB über den AP viel stärkerer Empfang ist.



Ich würde gerne nun einen AP einrichten/anbringen der in die FB ineinander greift und ich immer automatisch den stärkeren WLAN Empfang habe.

Hätte jemand von euch eine Idee wie ich das machen kann?

Bietet AVG ggf eine Lösung?
Gruß
Martin

Content-Key: 346978

Url: https://administrator.de/contentid/346978

Ausgedruckt am: 06.07.2022 um 16:07 Uhr

Mitglied: rzlbrnft
rzlbrnft 22.08.2017 um 13:11:12 Uhr
Goto Top
Eigentlich solltest du hierzu nur die gleichen Einstellungen bei der WLAN Sicherheit verwenden müssen.
Also alles komplett gleich einrichten, sowohl Kennung und Passwort als auch AES usw.

Sofern du einen Intel Adapter hast kannst du dort auch noch die Roaming Aggressiveness erhöhen.
Mitglied: ashnod
ashnod 22.08.2017 um 13:11:14 Uhr
Goto Top
Hallo,

Zitat von @Marcys:
Hätte jemand von euch eine Idee wie ich das machen kann?

Ja, aber nicht in Kombination mit der Fritzbox

Bietet AVG ggf eine Lösung?

Nein, die FB bietet keine Lösung den Client z.B. bei Signalstärke "X" zu trennen, somit ist es von den Geräten abhängig sich selbst die beste Verbindung zu wählen. Machen sie das nicht, bleiben sie halt an der FB kleben.

Sanfte Grüße
Mitglied: anteNope
anteNope 22.08.2017 um 13:26:15 Uhr
Goto Top
Zero-Handoff-Roaming ist das Stichwort zu dem Thema.

Die Fritz!Geräte können das nur im Ansatz. Bleibst du aber in der AVM-Welt, funktioniert das wie folgt ganz gut:

  • AVM Fritz!Box 7490 als Basis
  • AVM Fritz!Repeater 1750E oder 450E als Accesspoints (inkl. 1x LAN)

D.h. du koppelst die Repeater per WPS an die Fritz!Box, änderst dann die Kopplungsart (WLAN->Brücke zu LAN-Brücke) und schließt das Gerät per LAN an.

Aber! Beim der Betriebsart WLAN-Brücke funktioniert das Roaming gefühlt besser.


Für richtiges Handoff-Roaming braucht man einen Controller der die Geräte und deren WLAN-Verbindungen verwaltet. z.B. UniFi Accesspoints von Ubiquiti können das.
Mitglied: Deepsys
Deepsys 22.08.2017 aktualisiert um 13:47:28 Uhr
Goto Top
Hi,

sollte genau das jetzt nicht mit dem Mesh aus der Labor-Version gehen?
https://avm.de/mesh/

Bin mir da nicht sicher, habe ich noch nicht getestet.

VG,
Deepsys
Mitglied: ashnod
ashnod 22.08.2017 um 13:52:46 Uhr
Goto Top
Zitat von @Deepsys:
sollte genau das jetzt nicht mit dem Mesh aus der Labor-Version gehen?

Vielleicht "JA" face-wink

kann man glaube ich getrost abwarten, bis das erste Geschrei hier losgeht face-wink

Sanfte Grüße
Mitglied: anteNope
anteNope 22.08.2017 aktualisiert um 14:33:34 Uhr
Goto Top
Zitat von @Deepsys:

sollte genau das jetzt nicht mit dem Mesh aus der Labor-Version gehen?
https://avm.de/mesh/

OK nice!

Edit:
Habe gerade mal bei AVM angerufen und nachgefragt. Zero-Handoff-Roaming ist wohl nicht dabei. Ist primäre eine zentrale Verwaltung der Geräte, also das was jetzt aktuell nur im Ansatz vorhanden ist. Also wirklich ganz brauchbar, das I-Tüpfelchen fehlt aber leider ;)

Zudem habe ich gehört, dass wohl besonders Apple-Produkte "ungerne" ihren Accesspoint wechseln und grade zu klammern!

Edit2:
Zitat von AVM: Aus Sicht der Endgeräte bleibt es beim herkömmlichen Roaming-Verhalten: https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7590/wissensdatenbank/publicati ...

Steht als Antwort von AMV hier: https://www.youtube.com/watch?v=CKHSBesOHL8&feature=youtu.be
Mitglied: Deepsys
Lösung Deepsys 22.08.2017 um 14:30:00 Uhr
Goto Top
Zitat von @anteNope:

Edit:
Habe gerade mal bei AVM angerufen und nachgefragt. Zero-Handoff-Roaming ist wohl nicht dabei. Ist primäre eine zentrale Verwaltung der Geräte, also das was jetzt aktuell nur im Ansatz vorhanden ist. Also wirklich ganz brauchbar, das I-Tüpfelchen fehlt aber leider ;)
Oh, danke!
Aber dann bringt der Ganze Kram ja nicht viel .... schade ...

Zudem habe ich gehört, dass wohl besonders Apple-Produkte "ungerne" ihren Accesspoint wechseln und grade zu klammern!
Jepp, das kann ich bestätigen


??? Was meinst du hier?
Mitglied: anteNope
Lösung anteNope 22.08.2017 um 14:32:17 Uhr
Goto Top
Der Youtube-Link ist die Quelle zu dem Zitat darüber. Steht irgendwo in den Kommentaren von AVM =)
Mitglied: Marcys
Marcys 25.08.2017 um 10:20:15 Uhr
Goto Top
Hallo,

vielen Dank für die zahlreichen Tipps.

Mash klingt gut. Nur meine FB unterstützt es nicht. Ich habe aber schon mal die selbe SSID und PW vergeben und ich meine, dass der Empfang besser ist. Zumal connecten sich meine Geräte immer mit de stärkeren AP.
Gruß
Martin