sabines
Goto Top

An welchem Port ist ein Endgerät am Switch angeschlossen

Moin,

gibt es eine Möglichkeit den aktuellen Switch Netzwerkport eines PCs (W10) ggfs. auch von Druckern festzustellen ohne Zugriff auf Switche?

Wenn ich Zugriff auf die Switche habe, kann ich über die IP Adresse und die ARP Tabellen und auch anderes schnell erkennen wo der PC angeschlossen ist. Und über die Doku den physikalischen Raum finden.

Gibt es dafür auch einen Weg ohne Zugriff auf Switche?

Grüße

Content-Key: 665403

Url: https://administrator.de/contentid/665403

Printed on: July 12, 2024 at 18:07 o'clock

Member: Mystery-at-min
Mystery-at-min Apr 05, 2021 at 15:43:32 (UTC)
Goto Top
Geh mal in dich und frag dich, wie das gehen soll...
Member: wiesi200
wiesi200 Apr 05, 2021 at 16:08:56 (UTC)
Goto Top
Hallo,

an der sauber ausgeführten Beschriftung der Netzwerk dösen und Pachpanel's?
Member: sabines
sabines Apr 05, 2021 at 16:47:42 (UTC)
Goto Top
Ich bin in mich gegangen und habe mich gefragt wie das gehen soll.
Dann kam ich wieder raus und dachte so geht das nicht.

Aber im Forum gibt es jede Menge schlauer Menschen, die konstruktive Ideen liefern zu Problemen von denen noch niemals nicht eine Lösung in auch nur entferntester Sicht war und die ganz tollen und wertvollen Input liefern.


Du gehörst nicht dazuface-wink

Ach ja Zeit mal wieder deinen Account zu wechseln.
Member: em-pie
Solution em-pie Apr 05, 2021 at 16:56:12 (UTC)
Goto Top
Moin,

Also wenn du gar keinen Zugriff hast, bleibt nur der analoge Weg: Kabelwege „ablaufen“

Wenn der Switch „schlampig“ abgesichert wurde:
Lasse mal nem SNMP-Browser auf den Switch los...
Setzt aber voraus, dass der IP-technisch im gleichen Subnetz ist oder du dessen IP kennst und er nicht durch eine ACL geschützt ist...

Gruß
em-pie
Member: Mystery-at-min
Mystery-at-min Apr 05, 2021 at 16:59:56 (UTC)
Goto Top
Solltest nochmals in dich gehen. Was technisch mich möglich ist...

Und Empire, dazu muss snmp erstmal an sein und die Daten passen...

Oh man ich freue mich auf die klarnamen Pflicht, dann wird die Seite ein Internet Pranger für IT inkompetente IT Dienstleister und Mitarbeiter. face-smile
Member: chgorges
Solution chgorges Apr 05, 2021 at 17:08:55 (UTC)
Goto Top
Per SNMP nicht (oder doch, weil 95% aller sogenannten Admins das nicht konfigurieren und es dann mit public und v1 oder v2 aktiv ist), aber per Rückwärts-LLDP geht das bei manchen Geräten.

Z.B. bei Cisco Telefonen oder Extreme Networks AccessPoints, da mach ich vom Endgerät aus eine LLDP-/CDP-Abfrage und bekomme den Switch samt Port als Ausgabe geliefert.
Bei Druckern bezweifle ich es, weil keine Konsole; bei Kopiergeräten je nach Hersteller/Software.

VG
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Apr 05, 2021 at 17:12:26 (UTC)
Goto Top
Zitat von @sabines:

Gibt es dafür auch einen Weg ohne Zugriff auf Switche?


Ja.

Mit Hochspannung auf dem passenden Anschluß kann man den "richtigen" Switchport Durchgrillen und weiß, wo der PC angeschlossen war.

Leider ist der Switchverbrauch dabei ziemlich hoch.

lks
Member: StefanKittel
StefanKittel Apr 05, 2021 updated at 17:52:50 (UTC)
Goto Top
Zitat von @sabines:
Gibt es dafür auch einen Weg ohne Zugriff auf Switche?
Turnschuh und Turnschu Pro

Turnschuh
- Zum Switch gehen und aufschreiben welche LEDs leuchten
- Das Netzwerkkabel abziehen
- Zum Switch gehen und schauen welche LED nun nicht mehr leuchtet

Turnschuh Pro
- Statt den Drucker/PC ein Netzwerkteste mit Blink-Funktion anschliessen
- Zum Switch gehen und schauen von welchem Port die LED blinkt

Sonst geht es nicht.

Stefan
Member: Dani
Dani Apr 05, 2021 at 17:51:55 (UTC)
Goto Top
@Mystery-at-min
Geh mal in dich und frage dich, ob deine Antwort zielführend ist?!

Gerne bist du eingeladen, entsprechend sachlich zu Antworten und der Fragenden dies darzulegen. Solche Antworten helfen überhaupt nicht weiter. Dann lieber auf die Zunge beißen, Frage überlesen und evtl. in den nächsten Beitrag dein Wissen teilen.

Nochmals zu Erinnerung: Das ist ein IT-Community Forum für alle Hilfesuchenden. Egal ob IT Pro, IT Beginner, Quereinsteiger oder "nur" Hobby. Die Vielzahl der Personen bei uns sind keine IT-Administratoren mit 20 Jahren Berufserfahrung in einem Kernthema. Die jedes Bit und Byte kennen.


Gruß,
Dani
Member: radiogugu
radiogugu Apr 05, 2021 at 18:08:57 (UTC)
Goto Top
Hallo.

Schau dir mal LAN Sweeper an.

Damit kriegst du zumindest die MAC Adressen an vorhandenen Switch-Ports heraus. Zumindest ist es einen Versuch wert. Bis 100 Geräte ist es kostenlos.
Daher am besten den Scan auf die IPs der Switches begrenzen.

Sofern du das Netzwerk scannen darfst (eventuelle Admins fragen).

Gruß
Marc
Member: em-pie
em-pie Apr 05, 2021 at 19:36:11 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Mystery-at-min:
Und Empire, dazu muss snmp erstmal an sein und die Daten passen...
Bitte nicht aus dem Kontext reißen, Danke!
Denn dann wüsste man auch, dass ich schrieb „wenn der Switch schlampig konfiguriert wurde“

@Dani:
Danke!
Member: chgorges
chgorges Apr 05, 2021 at 21:25:39 (UTC)
Goto Top
Zitat von @em-pie:
Denn dann wüsste man auch, dass ich schrieb „wenn der Switch schlampig konfiguriert wurde“

Korrekt, aber sabines Suche nach Möglichkeiten basiert auf der Annahme, dass der betroffene Switch bzgl. SNMP und LLDP eben schlampig, bzw. gar nicht konfiguriert wurde, dann sind beide Protokolle offen wie ein Scheunentor.

VG
Member: brammer
brammer Apr 06, 2021 at 10:44:40 (UTC)
Goto Top
Hallo,


Zitat von @Mystery-at-min:

Geh mal in dich und frag dich, wie das gehen soll...

um das mal freundlicher zu formulieren:

Du willst Informationen von einem Gerät haben auf das du keinen Zugriff hast... wie soll das gehen?

brammer
Member: Mystery-at-min
Mystery-at-min Apr 06, 2021 at 11:03:22 (UTC)
Goto Top
Zitat von @brammer:

Hallo,


Zitat von @Mystery-at-min:

Geh mal in dich und frag dich, wie das gehen soll...

um das mal freundlicher zu formulieren:

Du willst Informationen von einem Gerät haben auf das du keinen Zugriff hast... wie soll das gehen?

brammer

Warum ist der Aufruf selbst nach zu denken unfreundlich? Dani, ich drück dir die Daumen, dass die Leute, die für dich Lebenserhaltende Maßnahmen einsetzen (egal ob Bremsen oder ... oder Medizin) nachdenken und wissen, was Sie tun, bevor Sie es tun. Ich wette gerne mit dir um hohe Beträge, dass es sich hier um eine Businessanwendung geht.
Member: TomTomBon
TomTomBon Apr 06, 2021 at 19:21:53 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Mystery-at-min:

Ich wette gerne mit dir um hohe Beträge, dass es sich hier um eine Businessanwendung geht.

Moin,
Ich würde eh immer nur ums Recht wetten, um den Sieg.
Davon ab, Ich denke auch das es eine BusinessAnwendung sein wird, mir fiele nichts anderes ein.
Und Ich würde auch sagen das es um ein Ding der Faulheit,
oder positiv ausgedrückt,
der Zeitersparniss, geht.
Darüber kann, und meiner Meinung nach auch darf face-smile, man Lästern.
Aber die Spitzen sollten nicht zu groß sein.

Ich würde aber zu Denken anregen bei solchen Szenarien:
Was läuft schief / nicht gut das man diese Info nicht auch auf normalem Wege erhalten kann / in normaler Zeit.
Und was kann man erreichen mit den Lücken die man dabei ausnutzt.
Und jetzt sollte man sich GANZ GUT überlegen wie man das seinem Chef sagt.
Es gibt solche und solche.
Ich habe beide auch schon erlebt.
Auch das Ich es gut meinte mit meinem Chef, und es vorher schon auch so in anderen Firmen erlebt und gelebt habe,
und habe Ihm gesagt das Ich eine Erkältung (Bei sowas neige Ich leider zu Bronchitis, wenn schon denn schon face-sad ) im Anmarsch fühle und vielleicht am nächsten Tag krank bin.
Ich hatte dafür eine Kündigung auf dem Tisch wegen Angesagter Krankschreibung.
War es ja auch.
Und Ich war auch wirklich am nächsten Tag krank.
Ich wäre auch zu "jedem" Arzt (im Umkreis, bzw Betriebsarzt) gegangen damit oder deswegen.

Aber das lehrte mich das manche das schlechte immer annehmen und gerne dir als schlecht ankreiden.
In dem Fall ausnutzen der Lücken und damit gefährden der IT Belange..

Nur mein Senf
Member: Ex0r2k16
Ex0r2k16 Apr 07, 2021 at 13:52:46 (UTC)
Goto Top
Zitat von @radiogugu:

Hallo.

Schau dir mal LAN Sweeper an.

Damit kriegst du zumindest die MAC Adressen an vorhandenen Switch-Ports heraus. Zumindest ist es einen Versuch wert. Bis 100 Geräte ist es kostenlos.
Daher am besten den Scan auf die IPs der Switches begrenzen.

Sofern du das Netzwerk scannen darfst (eventuelle Admins fragen).

Gruß
Marc

Funfact: Hätte man SNMP Zugriff, könnte man die auch im Lan Sweeper hinterlegen. Der Zeigt zu dem Client dann auch den direkt den Switchport an.

Die einzig gute Funktion an dem Ding :D Bin ansonsten absolut kein Freund von dem Teil. Gerade dieses Gefummel mit den Reports. Würgh. Aber gut, ist halt billig.
Member: sabines
sabines Apr 07, 2021 at 14:56:22 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Mystery-at-min:

Ich wette gerne mit dir um hohe Beträge, dass es sich hier um eine Businessanwendung geht.

Wette verloren, und nun?
Member: Mystery-at-min
Mystery-at-min Apr 07, 2021 at 16:17:54 (UTC)
Goto Top
Ah welches Setup mit gemanagten Switches könnte das Problem so nach sich ziehen?