ATX12V 2.0 Netzteile

32371
Goto Top
Öhm

ich hab mal gesehen, das es auch möglich ist ein normales ATX Netzteil (20 Polig)

mit einem Mainboard zu betreiben, welches einen ATX12V 2.0 Anschluss hat (24 Polig).



weiss jemand warum das so ist, bzw. ob und wann ich das auch machen könnte?


grüsse, Viper!

Content-Key: 59522

Url: https://administrator.de/contentid/59522

Ausgedruckt am: 30.06.2022 um 19:06 Uhr

Mitglied: Torsten72
Torsten72 22.05.2007 um 11:39:52 Uhr
Goto Top
alles theorie, keine praktischen erfahrungen

weiss jemand warum das so ist, bzw. ob und

dem trafo ist das egal, weil es nichts mit der transformation zu tun hat, sondern mit dem gesamtquerschnitt der leiter zum board und dem damit geringeren widerstand bei einer (bei heutigen prozessoren) höheren leistungsaufnahme

wann ich das auch machen könnte?

auf 2 arten:

1) einen 4pol anschlussstecker mit autoklemmen an das 20 pol stromkabel dranklippsen

2) einfach so anschließen und den 4er steckplatz nicht belegen

allerdings kann es sein, dass die boards mit solchen anschlüssen eine schutzschaltung haben, zumindest eine, die standardmäßig aktiviert ist bzw von der leistungsaufnahme des prozessors abhängig ist

im übrigen kann man sich ab 12 euro ein netzteil mit 24pol anschlusskabel neu und mit 12cm lüfter hin und wieder bei ebay schießen... und die klemmen musst du auch kaufen... und dich belesen, das risiko beim netzteil öffnen (kondensatoren), weil z.b. sicherung durch wegen falschplolung etc.


gruß t
Mitglied: 32371
32371 22.05.2007 um 11:47:21 Uhr
Goto Top
Also nen Freund von mir macht da bei nen Asus A8N-E (So. 939)

das board hat nen 24 Poligen Mainboard-Hauptanschluss-Stecker,

aber er nutzt nur nen 20 Poliges Netzteil - 4 Pinne des Steckers sind einfach frei!

mit dem andren 4 Poligen P4 Anschluss hat er garnichts zutun.