jojo0411
Goto Top

Azure Stack HCI

Hallo Leute,

Wir möchten uns im nächsten Herbst/Winter mit einer neuen Serverlösung ausstatten und ich habe im Netz das Konzept von Azure Stack HCI gesehen. Konkret das von Dell wobei das auch von anderen Herstellern verfügbar wäre.

Wie ist eure Meinung dazu. Wir haben aktuell 4 Standalone Server mit SAN Anbindung. Die SAN ist uns schonmal gekippt. Da war dann schnell mal die Hölle los.

Seitdem bin ich etwas misstrauisch bei klassichen SAN Lösungen. Die Frage ist ob die Stabilität bei Storage Spaces besser ist als bei SAN oder ob man hier auch vorsorgen sollte.

Vielleicht hat jemand von euch schon Erfahrungen damit gemacht.

LG Jojo

Content-Key: 667094

Url: https://administrator.de/contentid/667094

Ausgedruckt am: 03.10.2022 um 03:10 Uhr

Mitglied: itisnapanto
Lösung itisnapanto 26.05.2021 um 14:10:15 Uhr
Goto Top
Moin ,

ich verwalte so einen S2D Cluster ohne Extra SAN. Allerdings ohne Azure Anbindung.
Was willst denn genau wissen? Unser Cluster läuft seit gut 2 Jahren ohne Ausfall.
Administration macht man primär mit Windows Admin Center und ist echt easy.

Und preislich war das auch noch viel günstiger als die klassische Lösung mit San.

Gruss
Mitglied: jojo0411
jojo0411 26.05.2021 um 15:27:32 Uhr
Goto Top
Danke, zufrieden ist schon mal gut. Welchen Hardware Hersteller habt ihr gewählt?
Mitglied: itisnapanto
Lösung itisnapanto 26.05.2021 um 15:31:01 Uhr
Goto Top
Zitat von @jojo0411:

Danke, zufrieden ist schon mal gut. Welchen Hardware Hersteller habt ihr gewählt?

Fuji. Gibt aber auch zertifizierte Geräte von Dell und HP.
Mitglied: MichaelSch83
Lösung MichaelSch83 26.05.2021 um 22:02:49 Uhr
Goto Top
Hallo,

Wir haben auch ein HCI Stack von Fujitsu am laufen und sind sehr zufrieden. Haben auch alle erdenklichen Fehler simuliert und sind von der Lösung und Performance überzeugt.

Einzig die SSDs für das OS der Server würde ich beim nächsten mal ändern (Mixed Used anstatt Read Intensive).

Mit freundlichen Grüßen

Micha
Mitglied: Dani
Lösung Dani 26.05.2021 um 23:03:07 Uhr
Goto Top
Moin,
Seitdem bin ich etwas misstrauisch bei klassichen SAN Lösungen. Die Frage ist ob die Stabilität bei Storage Spaces besser ist als bei SAN oder ob man hier auch vorsorgen sollte.
Die Frage ist immer, unabhängig von der Technik, ob die Systeme ordnungsgemäß installiert, konfiguriert und gewartet werden. Auch Azure Stack HCI kann ausfallen, wenn es nicht sachgemäß bedient wird. Wir haben mehere SAN Storages seit über 15 Jahren im Betrieb und bis dato keinen nennenswerte Ausfälle.

Du gehst aus meiner Sicht das Thema falsch an. Es ist bei jedem größeren Ausfall notwendig die Ursache zu finden und zu beheben. Daran lässt sich auch später ableiten, wer was wo der Auslöser war. Wenn du einen Bedienfehler machst, kann das System erstmal nichts dafür. Genauso wenn falsche Firmware auf die Controller bespielt wird.


Gruß,
Dani
Mitglied: itisnapanto
Lösung itisnapanto 27.05.2021 um 08:04:22 Uhr
Goto Top
Zitat von @MichaelSch83:

Hallo,

Wir haben auch ein HCI Stack von Fujitsu am laufen und sind sehr zufrieden. Haben auch alle erdenklichen Fehler simuliert und sind von der Lösung und Performance überzeugt.

Einzig die SSDs für das OS der Server würde ich beim nächsten mal ändern (Mixed Used anstatt Read Intensive).

Mit freundlichen Grüßen

Micha

Oder du nutzt Write Intensive Platten als vorgelagerten Cache für die Read Intensive face-smile

Gruss
Mitglied: jojo0411
jojo0411 27.05.2021 um 08:22:41 Uhr
Goto Top
Danke für euer Feedback. Ich werde mich weiter mit dem Thema beschäftigen. Ich denke das Thema hat eine Zukunft.
Mitglied: psannz
Lösung psannz 27.05.2021 aktualisiert um 13:12:55 Uhr
Goto Top
Sers,

bitte bei Azure Stack HCI dran denken, dass keine Lizenzen für virtuelle Windows Server (VOSE) enthalten sind! Wenn ihr Windows Server VMs lizenzieren müsst sind die Standard/Datacenter Lizenzen dafür zusätzlich fällig (Oder ihr habt die VMs über Azure mit Windows Server Lizenz gebucht).

Wenn ihr einfach nur eine Windows basierte HCI wollt und die diversen Azure Integrationen von Azure Stack HCI gegenüber gegenüber einem Windows Admin Center oder SCVMM nicht benötigt könnten Windows Server DataCenter Lizenzen wirtschaftlicher sein.

Ansonsten würde ich zu den 4 Hosts noch einen zusätzlichen Server (oder auch nur ein Share) als Quorum nutzen.

Grüße,
Philip