Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Backup Windows Server 2019

Mitglied: CMP0001

CMP0001 (Level 1) - Jetzt verbinden

21.02.2019 um 12:06 Uhr, 3170 Aufrufe, 16 Kommentare

Hallo

ich überlege einen neuen Server anzuschaffen. Nachdem ich nun viele Informationen gelsen, gesehen, gehört habe, wird es ein Windows Server 2019 werden. Die Clients werden nach und nach auch erneuert. Was mich noch interessiert, ist das Backup. Kann mir jemand sagen, wie sich die Backupfunktion gestaltet? Kann der Server ein vollständiges Backup anlegen? Und wie ist es mit installierten Anwendungen? z.B. Datenbanken vom WaWi System usw. Wird das "mitgenommen" Oder gibt es eine externe gute Backupsoftware. Bisher hatte ich Acronis am laufen. Das ist aber schon ziemlich alt und das System soll erneuert werden.

Wäre prima, wenn ich ein paar Hinweise bekommen kann.

Danke euch...

Carsten
Mitglied: Tjelvar
21.02.2019 um 12:17 Uhr
Hallo CMP,

Acronis ist eine super Software, Allerdings würde ich dir Veeam empfehlen. In der Community Edition ist es kostenlos, aber voller FUnktionsumfang bis zu 10 VMs


https://www.veeam.com/de/virtual-machine-backup-solution-free.html?ad=me ...

Und selbst die Bezahlversion ist nicht sonderlich teuer.

Gruß,
Tjelvar
Bitte warten ..
Mitglied: CMP0001
21.02.2019 um 12:22 Uhr
Vielleicht hätte ich erwähnen sollen, dass es eine physische Maschine wird...?
Bitte warten ..
Mitglied: Tjelvar
21.02.2019 um 12:34 Uhr
Ich hab die Liste jetzt nicht vor Augen, aber ich meine dass man Quasi 10 "Tokens" hat. 1 VM ist ein Token wert, ein Server ist 3 Token wert. usw. ICh such gerade danach.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
21.02.2019 um 12:43 Uhr
Mahlzeit
Zitat von CMP0001:

Vielleicht hätte ich erwähnen sollen, dass es eine physische Maschine wird...?
Ich empfehle Veritas Backup Exec.
Das kann mit virtuellen und physischen Maschinen gleichermaßen umgehen.
Bitte warten ..
Mitglied: itisnapanto
21.02.2019 um 13:01 Uhr
Zitat von CMP0001:

Vielleicht hätte ich erwähnen sollen, dass es eine physische Maschine wird...?


Welchen Sinn gibt es denn , sowas noch auf Blech zu installieren ?

Als Backupsoftware würde ich Veeam oder Altaro nehmen.

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: em-pie
21.02.2019, aktualisiert um 13:52 Uhr
Moin,

also einen einzigen Server auf ein einzige Blech installieren: Das ist in den meisten Fällen wenig sinnvoll. Denn dabei werden unnütz Ressourcen verschwendet.
Installiere ein Hyper-V als Rolle und du kannst bis zu zwei VMs mit einer Standard-Lizenz betreiben Quelle.
VM1 wäre dann ein Server der AD, DNS und DHCP bereitstellt
VM2 dann eure WaWi, ggf. noch File- und Print-Services
Voraussetzung: es darf nichts weiteres auf dem Host installiert sein. Höchstens noch ne AV-Software und ich meine mich an eine Backup-Lösung erinnern zu können.

Du bist mit VMs wesentlich flexibler und obendrein robuster, wenn es um einen Hardwarewechsel geht, aufgestellt.
Zudem lassen sich VMs effizienter sichern, als rein physische Server.

Zum Backup:
VEEAM kann phyische und virtuelle VMs sichern, auch mit der kostenfreien Version.

Gruß
em-pie

Edit:
Link ergänzt
Bitte warten ..
Mitglied: CMP0001
21.02.2019 um 15:26 Uhr
Besten Dank für Eure Vorschläge. Virtualisieren wollte ich nicht, ist nur eine kleine Maschine für ein kleines Unternehmen... Wenn Veeam auch physische Maschine kann, schaue ich mir das mal an...
Bitte warten ..
Mitglied: yumper
26.06.2019 um 01:39 Uhr
Hallo

die Größe des Unternehmens spielt keine Rolle - Virtualisieren solltest du immer !!!
1 VM DNS DHCP AD usw. 1 VM Anwendungsserver.

Backup heisst heute VEEAM - die anderen Anbieter kannst alle vergessen wenn es einmal kracht.

Wenn es kracht - USB Stick rein - Server zurückspielen - Dann Veeam Starten und VM wieder herstellen.
Die VMs sollten halt nicht auf c:\ angelegt sein. Je nachdem wie groß die Daten sind. Ein 2 TB System sollte nach 2 Stunden wieder laufen.

So Long
Yumper
Bitte warten ..
Mitglied: Kakinger
26.06.2019 um 06:51 Uhr
Selbst wenn es nur eine einzige Maschine ist und bleibt, Virtualisierung macht trotzdem Sinn.
Du benötigst keine zusätzliche oder weitere Lizenz, ein Backup sowie Restore geht deutlich! einfacher und schneller als auf einer direkten Physik und der Umzug in ein paar Jahren auf neues Blech ist auch deutlich einfacher und schneller gemacht als wenn du erst ein Hardware-System migrieren musst.
Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
26.06.2019, aktualisiert um 09:15 Uhr
Zitat von yumper:

Hallo

die Größe des Unternehmens spielt keine Rolle - Virtualisieren solltest du immer !!!
1 VM DNS DHCP AD usw. 1 VM Anwendungsserver.
Das ist Unsinn.
Bei wenigen Usern, die nichts weiter als AD und Fileservices brauchen, muss niemand virtualisieren.
Was, wenn der Teilzeitadmin noch nie virtualisiert hat und einfach nur einen lauffähigen Server braucht
Warum sollte man etwas verkomplizieren, wenn es nicht nötig ist.

Backup heisst heute VEEAM - die anderen Anbieter kannst alle vergessen wenn es einmal kracht.
Was soll denn diese Dummgeschätz hier?

Es gibt massig andere Anbieter, die es mindestens genauso gut können, viele können es besser.

Zitat von Kakinger:

Selbst wenn es nur eine einzige Maschine ist und bleibt, Virtualisierung macht trotzdem Sinn.
Nicht unbedingt -> siehe weiter oben.
Du benötigst keine zusätzliche oder weitere Lizenz, ein Backup sowie Restore geht deutlich! einfacher und schneller als auf einer direkten Physik und der Umzug in ein paar Jahren auf neues Blech ist auch deutlich einfacher und schneller gemacht als wenn du erst ein Hardware-System migrieren musst.
Das stimmt so nicht.
Ich habe schon vor mehr als 15 Jahren Server auf anderes Blech (Bare Metal Restore) gebracht. Der Aufwand war damals schon nicht groß. Man muss sich halt auskennen in der Materie.

PS:
Ich virtualisiere selbst in vielen KMU und auch schon sehr lange bei mir, kann es aber nicht leiden, wenn alles pauschalisiert wird.

PPS: Hier geht es ja eigentlich ums Backup.
Ein kleiner Baubetrieb mit 3 Usern (5 Geräte) hat einen Server 2008 R2 Foundation.
Der Server ist DC, DHCP, Fileserver, Printserver und es läuft ein SQL-Server für die ERP-Lösung darauf.
Die Sicherung erfolgt mit Veritas System Recovery.
Ich habe den kompletten Server (600GB Daten) zu Testzwecken auf einer komplett anderen Hardware in weniger als 2h wiederhergestellt.
Und das gehtso:
  • Boot von SRD auf USB-Stick
  • Netzlaufwerk verbinden (Sicherung war auf NAS)
  • Restore mit Anpassung der Hardware (Treiber für das RAID hinzufügen)
  • Booten, im Windows fehlende Treiber nachinstallieren

Dieser Firma habe ich jetzt den passenden Ersatz angeboten. Es wird ein ähnlicher Server mit Windows Server 2016 (das ERP ist noch nicht für 2019 freigegeben). Die Backuplösung kann weitergenutzt werden (da in Wartung).
Warum sollte ich dort virtualisieren?
Weil es mir Spaß macht oder weil ich es kann?

Wenn der TO Acronis einsetzt und damit zufrieden ist, spricht nichts dagegen, dass er es wieder nutzt.
Eventuell gibt es ja einen Wartungsvertrag und die neuen Versionen sind enthalten.
Bitte warten ..
Mitglied: yumper
26.06.2019 um 16:33 Uhr
Hallo

es gibt eben Leute, die haben die Vorteile der Virtualisierung - Trennung der Anwendungen auf verschiedene Server noch nicht verstanden.

Bei Acronis lese ich nur immer in der Userschar, dass das Programm von Jahr zu Jahr immer schlechter wird.

so Long

Yumper
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
27.06.2019, aktualisiert um 10:53 Uhr
Zitat von yumper:

Hallo

es gibt eben Leute, die haben die Vorteile der Virtualisierung - Trennung der Anwendungen auf verschiedene Server noch nicht verstanden.
Du must meine Beiträge richtig und bis zu Ende lesen.
Wenn du dann noch den Inhalt verstehen würdest, könnten wir uns auf dieser Basis weiter unterhalten.
Da scheint es aber zu hapern.
Bei Acronis lese ich nur immer in der Userschar, dass das Programm von Jahr zu Jahr immer schlechter wird.
Ich nutze Acronis nicht und werde mich dazu nicht äußern.
Sicher kann man damit auch Server vernünftig sichern.

Der TO schreibt nicht, dass er damit Probleme hat, sondern nur:
Bisher hatte ich Acronis am laufen. Das ist aber schon ziemlich alt und das System soll erneuert werden.
Das kann auch bedeuten, dass ihm die GUI nicht mehr gefällt.


Mit diesem Satz hast du allerdings gezeigt, dass du von der Materie wenig bis keine Ahnung hast:
Zitat von yumper:
Backup heisst heute VEEAM - die anderen Anbieter kannst alle vergessen wenn es einmal kracht.

Nach solchen "Totschlagargumenten" ist jede Diskussion sinnlos.
Bitte warten ..
Mitglied: yumper
28.06.2019 um 01:17 Uhr
@goschko

ich habe genau 150 Monate eine Baufirma mit ca. 50 PCs betreut.
Ich kenne das Baugewerbe ziemlich gut.

Aber zum Thema - Ich stelle mir die Frage wozu eine 3 Mann Baufirma heute noch einen eigenen Server den man selbst nicht administrieren kann benötigt.

Office 365 und ITWO in der Cloud was braucht man da noch mehr ??
Damit hat man dann alle Daten und Informationen auf Baustelle mittel Tablett mit dabei.


So Long

Yumper
Bitte warten ..
Mitglied: mki2019
07.08.2019, aktualisiert um 12:01 Uhr
Ich empfehle auch VEEAM als Backuplösung, gibt einfach nix besseres, die haben mittlerweile auch Endpoint Backup. Das kostet glaub pro Server 150 Euro/Jahr, wem das nicht Wert ist, dann weiß ich auch nicht mehr.

Was du natürlich auch machen kannst, ist ein Cloud Backup, dann hast du die Datensicherung direkt außer Haus oder wie yumper schon sagt, bei nem Drei Mann Unternehmen macht es vllt. eher Sinn den ganzen Kram direkt in die Cloud zu packen.

Da rate ich dir, lass dich doch mal von einem IT-Systemhaus beraten, die machen dir ein passendes Konzept fertig.

Allerdings wollen viele KMUs nicht in die Cloud wegen der monatlichen Kosten.

Dann kannst du z.B. auch einen Microserver (TERRA, Thomas-Krenn, HP) nutzen und dann würde ich persönlich mir ein Cloud Backup für 10-15 Euro buchen, da hast du meistens 100-200 GB abgesichert. Für die E-Mails nimmst du Office 365 Exchange Online Plan 1. Das kostet pro Postfach 3,00 €.

Gruß Marc
Bitte warten ..
Mitglied: yumper
08.08.2019 um 16:47 Uhr
Hallo

Veeam Backup & Recovery für 1 Server mit 5 VMs ist kostenlos.
Darüber hinaus kostet es ca. 800 Euro für 3 Jahre

so Long

Yumper
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Windows Server 2019 mit Exchange 2019
Frage von netshapeWindows Server2 Kommentare

Hallo, Bin gerade dabei unsere Server neu einzurichten und die Frage Windows Server 2019 mit Exchange 2019 oder Windows ...

Windows Server
Windows Server 2019 Lizenzierung
gelöst Frage von tobitechWindows Server2 Kommentare

Hallo liebe Gemeinde, wir möchten unseren neuen Hyper-V Server anständig für Windows Server 2019 Standard lizenzieren. Auf dem Server ...

Windows Server
Lizensierung Windows Server 2019
gelöst Frage von fips82Windows Server6 Kommentare

Hallo zusammen, Ich bin ein "Hobby-Admin" in einer Retttungsorganisation und habe eine Frage zur Lizensierung unseres Servers. Kurz zu ...

Windows Server
Windows Server 2019 Testversion
Frage von Double-TroubleWindows Server3 Kommentare

Hallo, hat eigentlich jemand Informationen darüber wann die Testversion von Windows Server 2019 erscheint? Auf wird seit Monaten nur ...

Neue Wissensbeiträge
Linux Tools
Dolibarr ERP CRM - Update Prozess
Anleitung von radiogugu vor 9 MinutenLinux Tools

Hallo. Dies soll den kurzen Update Prozess der Software schildern. Zugrunde liegt eine Ubuntu Linux VM an der Stelle. ...

Linux Tools
Dolibarr ERP CRM - Überblick der Software
Anleitung von radiogugu vor 2 StundenLinux Tools

Hallo. Nach der Anleitung zur Einrichtung und Installation der Datenbank und des Webserver Dolibarr ERP CRM Installation möchte ich ...

Linux Tools

Dolibarr ERP CRM Installation der Datenbank und des Webserver

Anleitung von radiogugu vor 2 StundenLinux Tools

Hallo zusammen. Ich bin seit kurzem nebenberuflich selbstständig und suchte eine geeignete Software für die Auftragsverwaltung, CRM und ein ...

Sicherheit

Chrome 79 übermittelt eingegebene Kennwörter nach Hause

Information von DerWoWusste vor 21 StundenSicherheit11 Kommentare

Ab sofort warnt Chrome standardmäßig Nutzer davor, wenn aus Leaks bekannte Passwörter zum Einsatz kommen. Beim Besuch einer Website, ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Windows 10 Herunterfahren - Funktioniert nach Upgrade von Windows 7 nicht mehr
Frage von krischeuWindows 1016 Kommentare

Hi, ich habe verschiedene PCs mit dem Upgrade Assistenten von Windows 7 Pro 64 Bit auf Windows 10 geupdatet. ...

Windows 10
Win10 Remote Desktop User anders
Frage von ludibubiWindows 1014 Kommentare

Folgende Situation: Auf meinem Rechner (Win10) in der Firma (Domänen-Netzwerk) starte ich abends bevor ich gehe einen Newsletterversand. Damit ...

Entwicklung
Programmiersprache für Server
gelöst Frage von MondeosEntwicklung12 Kommentare

Ich bin relativ neu im Gebiet der Programmierung etc.(mache das auch nur als Hobby bin noch Schüler), und wollte ...

Switche und Hubs
Kein DHCP hinter neuen Switch
Frage von mwormerSwitche und Hubs12 Kommentare

Hallo zusammen, bin gerade ein wenig ratlos. Wir haben vorgestern unseren alten Zyxel GS-1548 gegen einen TP-Link SG1024DE getauscht. ...