122573
Goto Top

Bios Update mit Winflash

Hallo,
ich versuche derzeit vergeblich mit WinFlash das BIOS Meines Shuttle XPC SK22G2 upzudaten. Wenn ich Winflash starte, kommt das hier: Winflash funktioniert nicht mehr. (siehe Bild)
Ich habe schon versucht es mit Adminrechten zu starten. Hilft nix.
Der Kompatiblitätsmodus hilft auch nicht.
Was soll ich da tun?
Auf der Shuttle Seite wird beschrieben, man soll WinFlash von der Shuttle CD installieren un dann in Windows starten. Die zeigen das mit XP Prof.
Ich verwende Vista Business x64.
Gruß Unbekannt1234

Content-Key: 278713

Url: https://administrator.de/contentid/278713

Printed on: February 23, 2024 at 20:02 o'clock

Member: schmitzi
schmitzi Jul 29, 2015 at 18:44:57 (UTC)
Goto Top
Hi,

wenn das wirklich nur am Zusammenspiel WIN-64 - alter Rechner liegt,
könntest Du kurz irgendeine "alte" Platte mit XP drauf anklemmen,
davon booten und damit das WinFlash ausführen.

Gruss
RS
Mitglied: 122573
122573 Jul 29, 2015 at 18:48:10 (UTC)
Goto Top
habe gerade keine da.
Ein FDD hat er auch nicht.
Member: Pjordorf
Pjordorf Jul 29, 2015 at 20:46:41 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Zitat von @122573:
Ein FDD hat er auch nicht.
Boote DOS über USB und nutze die DOS variante für das BIOS flashen... sofern der schon über USB Booten kann.

Gruß,
Peter
Mitglied: 122573
122573 Jul 30, 2015 at 07:07:50 (UTC)
Goto Top
Ihc brauche DOS:. Ich habe es auf nem anderen PC auf Diskette. Kann ich das verwenden?
Member: Pjordorf
Pjordorf Jul 30, 2015 at 08:30:32 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Zitat von @122573:
Ihc brauche DOS
OK.

Ich habe es auf nem anderen PC auf Diskette.
Aber du hast ja kein Diskettenlaufwerk hast du gesagt....

Kann ich das verwenden?
Das DOS? Ja.
Installationsdisketten oder ein schon eingerichtetes DOS?
MS-DOS?
PC-DOS oder IBM-DOS?
DR-DOS?
386 DOS?
FreeDOS?
CP/M?
Win 95/98? face-smile

https://de.wikipedia.org/wiki/MS-DOS
https://www.thomas-krenn.com/de/wiki/Bootf%C3%A4higen_DOS_USB-Stick_erst ...
http://blogs.technet.com/b/csstwplatform/archive/2012/06/26/how-to-crea ...
http://winfuture.de/downloadrubrik,7.html

Gruß,
Peter
Mitglied: 122573
122573 Aug 09, 2015 at 08:03:34 (UTC)
Goto Top
FreeDOS habe ich auf CD.
Member: Pjordorf
Pjordorf Aug 09, 2015 at 13:09:04 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Zitat von @122573:
FreeDOS habe ich auf CD.
Schön, oder?

UnetBootin kann auch genommen werden. Gibt es auch als Portable http://portableapps.com/apps/utilities/unetbootin-portable

Gruß,
Peter
Mitglied: 122573
122573 Aug 11, 2015 at 09:15:10 (UTC)
Goto Top
laut CPU Z ist das ein Phoenix BIOS. Mit der Award BIOS Flash Utility von der Shuttle CD bekomme ich die Meldung, dass kein Award BIOS gefunden wurde. Ich werde jetzt mal im BIOS nachschauen
Member: Pjordorf
Pjordorf Aug 11, 2015 at 10:54:55 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Zitat von @122573:
dass kein Award BIOS gefunden wurde
Nicht verwunderlich wenn eine Audi Werkstatt sagt deinen BMW können wir nicht reparieren, oder? Award und Phoenix - das sind zwei verschiedene Unternehmen - beide bauen BIOSe zusammen - aber sind deswegen trotzdem nicht gleich.

Du hast ein
Shuttle XPC SK22G2
Was sagt denn der Hersteller was da drin verbaut wurde..... Schau mal da rein, es gibt sicherlich irgendwo ein Stickerl mit weiteren Hinweisen.....

Das sagt der Hersteller
Mainboard
 Shuttle FX22, Shuttle form factor, proprietary design for SK22G2
 Chipset: VIA K8M890CE + VIA VT8237R+
 Phoenix/AwardBIOS, 4MBit flash memory
 with hardware monitoring and APM 1.2 / ACPI 2.0 power management functions

Also entweder ein Phoenix oder ein Award. Eins von beiden wird es sein, und Ja, je nach Hersteller wird ein andere BIOS Datei und BIOS Installationsprogramm benötigt.

Ich werde jetzt mal im BIOS nachschauen
Im BIOS - so so - ich würd einfach ins Gehäuse schauen und kleine Aufkleber suchen.....

Gruß,
Peter
Mitglied: 122573
122573 Aug 11, 2015 at 12:46:21 (UTC)
Goto Top
Es ist Phoenix D686. Laut CPU-Z ist es ein FX22 V10. Das CHipset ist das gleiche. Ich fan eine Phoenix Bios Flash Software, die Benötigt aber ein Backup File für existtierendes BIOS im .bak format und die neue BIOS Datei im ROM Format. Von Shuttle gibt es die im .BIN Format.