Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Bleibt Java Kostenlos ?

Mitglied: Adnan88

Adnan88 (Level 1) - Jetzt verbinden

28.05.2018 um 10:43 Uhr, 2084 Aufrufe, 16 Kommentare, 5 Danke

Hallo,

ich habe am Rande vor längere Zeit mal was gelesen, das Java für gewerbliche Kunden kosten soll,
weiß da einer etwas mehr und vorallem was genau kosten soll usw. ? Stehe da etwas auf dem Schlauch,
was bedeutet es genau für mein Unternehmen im Bezug auf "Lizenzen"?

Danke
Mitglied: Ex0r2k16
28.05.2018 um 10:48 Uhr
So wie ich das verstanden habe, werden Java Updates für gerwerbliche Kunden in der Tat kostenpflichtig. Ein Hoch auf Java
Bitte warten ..
Mitglied: Adnan88
28.05.2018 um 11:03 Uhr
Ja das habe ich auch am rande mitbekommen allerdings nicht ganz genau wie es laufen tut was die Kosten werden usw. weiß da jemand mehr ?
Bitte warten ..
Mitglied: 136166
28.05.2018, aktualisiert um 11:11 Uhr
https://jaxenter.com/no-more-public-updates-java-8-143703.html
According to Oracle’s Java SE Support Roadmap, if you need access to “critical bug fixes and security fixes as well as general maintenance for Java SE 8,” you can get long-term support via Oracle Java SE Advanced, Oracle Java SE Advanced Desktop, or Oracle Java SE Suite.
http://www.oracle.com/technetwork/java/eol-135779.html
https://www.aspera.com/de/blog/worum-es-bei-der-oracle-java-se-lizensier ...
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
28.05.2018 um 11:10 Uhr
Da würde mich Interessieren, nach welcher Quelle?
Bitte warten ..
Mitglied: VGem-e
28.05.2018 um 11:10 Uhr
Servus,

aber die für viele Endbenutzer interessentan JRE (Java Runtime Environments) bleiben lt. o.g. Oracle-Info offenbar weiterhin kostenfrei.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Ex0r2k16
28.05.2018 um 11:12 Uhr
Keine Ahnung was das kostet. Würde mich auch mal interessieren. Ist aber immerhin erst ein Thema für nächtes Jahr im Januar :/
Ich weiß gar nicht wie oft ich schon von Java abgeraten habe. Aber neee das Zeug verteilt sich irgendwie besser als jeder Virus.

Hatte mal eine WLAN Management Appliance die nur mit Java 4 lief. Ist ein richtiges Abenteuer da drauf zu connecten. Genau wie so manche USV.
Bitte warten ..
Mitglied: Ex0r2k16
28.05.2018, aktualisiert um 11:28 Uhr
Jetzt mal für blöde. Gehört der normale Java 8 32bit Client zur "SE Runtime Environment" oder nicht? Also für mich sieht das hier: http://www.oracle.com/technetwork/java/javase/downloads/jre8-downloads- ...

nach einem klaren "Ja" aus. Zumindest ist der offline Installer immer der, den ich verteile. Ergo werden Updates dann kostenpflichtig.


/Edit: Siehe auch hier: https://www.heise.de/developer/meldung/Oracle-Ende-fuer-oeffentliche-Upd ...
Bitte warten ..
Mitglied: it-frosch
28.05.2018 um 11:32 Uhr
Hallo Ex0r2k16,

Ich weiß gar nicht wie oft ich schon von Java abgeraten habe. Aber neee das Zeug verteilt sich irgendwie besser als jeder Virus.
Hier sollte man etwas differnzieren.
Für die von dir angesprochenen Interface (FC Switch, USV, div. Managment Oberflächen) ist Java wirklich nervig, besonders wenn man das Zeug sehr viel länger betreibt als es die Java Version gibt.

Für Programme würde ich das aber nicht gelten lassen. Da ist das unproblematisch.
Kannst dir als Beispiel ja mal Jamaica/Hibiscus ansehen. Das wächst mit den Java Versionen mit und ist damit kein Problem.

grüße vom it-frosch
Bitte warten ..
Mitglied: Ex0r2k16
28.05.2018 um 11:46 Uhr
Zitat von it-frosch:
Für Programme würde ich das aber nicht gelten lassen. Da ist das unproblematisch.

grüße vom it-frosch

Ich komm dir gleich dahin! Da ist gar nix unproblematisch! Java ist der Tod!
Diese Versionsabhängikeiten sind einfach grauenhaft. Mein Admin Rekord war mal ein Rechner mit 3 installierten Java Versionen. Und alle waren Systemvorraussetzung der jeweiligen Anwendung. Das ist schon geil wenn man dann beim Support der jeweiligen Firma anruft und der Supporter dir erstmal sagt: "Ja, ist doch klar deinstallieren Sie bitte alle anderen Java Versionen und setzen Sie die Home Variable bla bla bla". Das hat dann am Ende einfach dazu geführt, dass man Arbeitsteilung einführen musste, weil es technisch nicht mehr zu administrieren war.

Java Webstart ist auch so ein Lieblingskind von mir. Wir verstehen uns sehr gut. Eine *.exe kann ich anklicken und die startet. Bei *.jnlp
...je nach Raumtemperatur...und Verhältnis von Sonne mit Mars...besteht eine gewisse Chance...wenn der RAM noch 3GB frei hat...dass es unter Umständen zu einem Start der Anwendung kommen könnte. Falls der Anwender nicht vorher seinen Desktop vom Tisch geboxt hat.
Bitte warten ..
Mitglied: FA-jka
28.05.2018 um 13:07 Uhr
Hallo,

Zitat von Ex0r2k16:

Diese Versionsabhängikeiten sind einfach grauenhaft. Mein Admin Rekord war mal ein Rechner mit 3 installierten Java Versionen.

Und anschließend hattest Du drei ask-Toolbars im Browser?

Mit dieser Bloatware hat das Ding für mich den gleichen Status wie jeder andere Computervirus auch.

Gruß,
Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: it-frosch
28.05.2018, aktualisiert um 13:12 Uhr
Ich komm dir gleich dahin! Da ist gar nix unproblematisch! Java ist der Tod!
Steht bei dir heute auch eine Hitzewarnung in der Wetter App?

Für alle Konsolen, Webinterfaces usw. bin ich bei dir. Das mit dem 3 verschiedenen Java Versionen auf dem Notebook kenne ich selbst.
Du hast dann nur noch die Browserabhägigkeit vergessen.

Trotzdem bin ich der Meinung, wenn man seine Desktop App an die aktuellen Javaversionen anpasst, kann das problemlos funktionieren.
Neben dem oben genannten Beispiel Jamaica/Hibiscus gibt es von der Post ein Java Programm zu Erstellung der für die Dialogpost notwendigen Listen. Auch das läuft über Jahre ohne Probleme und wird immer wieder angepasst.

sonnige Grüße bei 30°C vom it-frosch

PS: Da diese Diskussion für das Thema eher off topic war, sollten wir hier vielleicht Schluß machen damit.
Bitte warten ..
Mitglied: Dirmhirn
28.05.2018 um 13:24 Uhr
Einige Komponenten u.a. der offizielle MSI Installer sind anscheinend schon länger kostenpflichtig. Die MSIs aus der .exe sind gratis. Oracle gibt halt keinen support dafür. (der wohl eh wieder was kosten würde...)
http://www.oracle.com/technetwork/java/javase/documentation/msiinstalle ...

Wenn die Releases wirklich häufiger kommen wie Ex0r2k16 verlinkt hat, dann müssen sich die Hersteller eh was überlegen. Wir hängen derzeit auch an diversen Java Versionen...

Bei den Updates dürfte aber nur der extended Support kostenpflichtig werden.

Java ist halt angenehm zum Programmieren. Aber als Admin ist es mühsam.
Viele Web-Backends laufen auch mit Java. Da bekommt der User zumindest nix davon mit. Bei einem unserer DMS geht's auch weg von Java hin zu HTML5 am Client. Da können wir dann hoffentlich bald Java am Client weglassen.
Bitte warten ..
Mitglied: Ex0r2k16
28.05.2018 um 13:39 Uhr
Ah danke für die Ergänzungen. Der MSI Offline Installer war für mich bisher auch immer noch das beste an Java.

Habe Java auch leider in diversen Back- und Frontends im Einsatz. Immerhin kompatibel mit 8u171 und ich muss (aktuell) nichts an Home und Path Variablen herumschrauben.

Es wird nur dann problematisch werden, wenn man zum Update gewzungen wird und man nicht mehr an die MSI ran kommt. Dann klingelt der Webinstaller am Proxy an und der sagt berechtigerweise "nö".

@it-frosch: Och...geht...die Klima läuft :P Aber ja. Es gibt durchaus funktionierende Deployments. Gabs nicht auch von Siemens im größeren Hipath Umfeld mal was mit Java? Mir ist grad iwie so...aber bei Hipath wird mir auch wieder schlecht Das ist chronisch bedingt. Sorry für OT
Bitte warten ..
Mitglied: Dirmhirn
28.05.2018 um 13:56 Uhr
8u171
ja da sind wir auch. Aber weil wir unser DMS noch nicht aktualisiert haben. Das ist aufwendiger als ein Java Update.

Bei "vitaler" Software kann ich mir weniger vorstellen, dass die sagen "kauf Java Update xy". Die nutzen die Java Versionen lieber um ihre neue Version zu verkaufen.

Es wird nur dann problematisch werden, wenn man zum Update gewzungen wird und man nicht mehr an die MSI ran kommt. Dann klingelt der Webinstaller am Proxy an und der sagt berechtigerweise "nö".

hm ja wenn der Offline installer kostenpflichtig wird wäre es mühsam. Aber wenn man auch noch für die permanente Updaterrei zahlen muss, dann ist der Druck hoffentlich so groß, dass zumindest alle Frontends Java-frei werden.

Beim Backend ist es halt doch noch schwerer da ist die OS Unabhängigkeit (i.A....) sicher ein starkes Argument.
Bitte warten ..
Mitglied: FA-jka
28.05.2018 um 16:34 Uhr
Hallo,

Zitat von Ex0r2k16:

Aber neee das Zeug verteilt sich irgendwie besser als jeder Virus.

Kein Wunder. Jetzt, wo Flash nahezu tot ist, müssen lahme Cowboys halt auf ein anderes sterbendes Pferd aufsteigen. Die gesunden Pferde galoppieren nämlich zu schnell

Gruß,
Jörg
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Tools
Skype kostenlos in Unternehmen?
Frage von leon123Windows Tools3 Kommentare

Hallo zusammen, darf ich in meinem Unternehmen die Skype Software kostenlos benutzen? Wir möchten kleinere Konferenzen Abhalten bzw. einen ...

CMS

Dynamische Datenschutzerklärung, nicht kostenlos

Information von sabinesCMS1 Kommentar

Weil es den ein oder anderen vielleicht unter den Fingern brennt und gerade bei kleineren Kunden das Verständnis nicht ...

Windows 10

Update Kostenlos oder nicht

gelöst Frage von uLmiWindows 108 Kommentare

Hallo Zusammen, auf Golem liest man immer wieder, dass das Update lediglich im ersten Jahr kostenlos sein wird. Auf ...

Java

Java konsole per java befehl einblenden

gelöst Frage von deinernstjetztJava6 Kommentare

Hallo, ich habe eine Konsolenanwendung programmiert, allerdings ist das Problem, das man diese nicht mit klick auf das .jar ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 7

Südkoreas Regierung setzt auf Linux, um Windows 7 Clients abzulösen

Information von kgborn vor 1 StundeWindows 7

Kleiner Infosplitter zum Wochenanfang: Während München (LiMux) und die niedersächsische Finanzverwaltung von Linux auf einen Windows 10-Client (und Office) ...

Internet
Big Brother is Watching You
Information von transocean vor 12 StundenInternet

Moin, die Datenkrake Google fischt Informationen über Einkäufe ab, die GMail Nutzer im Netz tätigen. Gruß Uwe

Datenschutz
TeamViewer gehackt !
Information von aqui vor 14 StundenDatenschutz4 Kommentare

Hat schon einen Grund warum verantwortungsvolle Admins diese Software nicht einsetzen und sie in den meisten größeren Firmen aus ...

Netzwerke

Cisco Security Warnung für SoHo Switches der SG Serie

Information von aqui vor 1 TagNetzwerke3 Kommentare

Update auf eine aktuelle Version wäre also eine gute Idee ! ;-)

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkgrundlagen
Netzwerk IP Kamera nur an einem Rechner sichtbar
Frage von Lutz-ReNetzwerkgrundlagen8 Kommentare

Guten Abend Ich hab in einem IP 4 Netzwerk mit gleichen Subnetz zwei Kameras mit festen IP Adresse und ...

Verschlüsselung & Zertifikate
Verschlüsselungsmethoden für Netzwerkdateien im Firmennetzwerk
Frage von kafipauseVerschlüsselung & Zertifikate7 Kommentare

Hallo, ich suche für meine Firma eine Verschlüsselungssoftware, um einige Ordner auf einem Fileserver zu verschlüsseln und verschiedenen Gruppen ...

Microsoft Office
Office 2010, 2013, 2016 und 2019 auf einem PC ohne Dualboot?
gelöst Frage von RT81-2019Microsoft Office6 Kommentare

Office 2010, 2013, 2016 und 2019 auf einem PC ohne Dualboot? In wie fern ist es möglich, das 2010 ...

LAN, WAN, Wireless
OpenVpn - Options error: Maximum option line length (256) exceeded - Editor Notepad++
Frage von mike7050LAN, WAN, Wireless5 Kommentare

Hallo zusammen, ich komme nicht mehr weiter leider: Ich habe OpenVPN auf zwei Windows 10 Pro Notebooks eingerichtet. Notebook ...