Bridging mit Mikrotik Routern

Mitglied: 147448

147448

27.01.2021 um 16:59 Uhr, 615 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo in die Runde,

Erweiterung der Reichweite des DECT Dienstes einer Fritzbox.
Aktuell ist die Konfiguration folgende: Im Erdgeschoss hängt eine Fritzbox und stellt den Internetzugang und den DECT Dienst für Mobiltelefone sicher. Das funktioniert alles soweit. Nun soll auf Grund einer räumlichen Erweiterung in die erste und zweite Etage eine weitere Fritzbox dort oben installiert werden. Das funktioniert erst einmal schon, dass nun auch über die zweite Fritzbox telefonieren möglich ist. Aber nun kommt das große Aber. Die Fritzbox im Erdgeschoss beherrscht leider noch nicht den 801.11ax Modus beherrscht, habe ich mir schon 2 Mikrotik Router beschafft. Nun habe ich den ersten MT-Router an die Fritzbox gehängt und entsprechend konfiguriert. Ebenso der WLAN Mesh zwischen den beiden MT-Routern funktioniert einwandfrei. Der zweite MT-Router befindet sich nun in der ersten Etage. Leider steht nur ein fest verlegtes Kabel in die oberen Etagen zur Verfügung. Noch ein Kabel nachziehen ist baulich nicht mehr möglich. Nun zu meinem Problem: Wenn ich die zweite Fritzbox an den zweiten MT-Router hänge kann ich die DECT Telefon zwar in dieser Fritzbox anmelden, aber ich kann nicht mehr telefonieren. Nun ist die Kette folgende: Fritzbox im Erdgeschoss, mit Kabel zum ersten MT-Router ( ebenfalls im Erdgeschoss ) mit einem Kabel nach oben zum zweiten MT-Router, und wieder mit einem Kabel in die zweite Fritzbox.
Kann man nun und wie, einen zweiten Ethernetport des MT-Routers mit einer Bridge auf ein VLAN hängen, so das 2 Kabel von der Fritzbox zum ersten MT-Router liegen, und dann oben entsprechende das VLAN auch wieder gebridgt auf einen freien Ethernetport des zweiten MT Routers legen, an dem dann die zweite Fritzboix hängt ? Da nun im ersten MT Router andere Adressen / mit NAT und Firewall verwendet werden, findet aktuell die zweite Fritzbox die erste Fritzbox nicht mehr. Geht das so mit der VLAN Bridge ?
Mitglied: Visucius
27.01.2021, aktualisiert um 18:47 Uhr
a) DECT Telefon =! Mobiltelefon

b) Router?! Warum Router?!

c) Welche “MT-Router” können “ax”?

Kann man das ggfs. visualisieren?!

MMn. geht DECT in ner Fritzbox nur bis 2 Zimmer. Nimm nen 08/15 DECT-Basisstation von z.B. Gigaset, die deckt problemlos 3 Etagen ab und es gibt sogar noch “Extensions". Wifi über Fritze (und dann auch noch Mesh) halte ich persönlich ebenso für Quatsch - aber da gibts hier bestimmt auch andere Ansichten. Welche Router von Mikrotik haste denn eingesetzt und was sollen die machen?!

Aber evtl. bin ich auch einfach zu doof, aus Deinem Buchstabensalat die relevanten Infos rauszufiltern ;-) face-wink
Bitte warten ..
Mitglied: 147448
147448 (Level 1)
27.01.2021, aktualisiert um 19:16 Uhr
Hallo und danke
Ich versuche das mal zu entwirren.
Die Fritzbox im Erdgeschoss macht nur DECT Station und stellte über LAN Internet bereit.
Das eine LAN-Kabel geht von Port1 Ethernet der ersten Fritzbox zu einem LAN Port zu dem Mikrotik ( MT ) - Router.
Der erste MT- Router stellt neue und andere Adressen bereit, mit NAT und Firewall.
Für das WLAN, wegen Gästenetzwerk, und den relevanten Bereich mit Radiusserver sind die beiden MT Router im Mesh verbunden. Das heißt, das gesamte Netzwerkmanagment wird vom Router im Erdgeschoss administriert.
Der MT Router in der ersten Etage ist Mesh Client und gibt sowohl LAN wie WLAN weiter.
Da nur eine LAN Leitung nach oben existiert und eine zweite nicht so problemlos nachgezogen werden kann, wollte ich auf die Interface die beide Etagen miteinander verbindet noch ein VLAN legen. So das ich über das VLAN die beiden Fritzboxen miteinander verbinden kann, und diese im selben Adressbereich liegen, damit ich oben die zweite Fritzbox als reine DECT Station benutzen kann.

Ich versuche das mal weil es schwer zu zeichnen ist wie folgt zu beschreiben. WAN an F1 mit dem Porvider verbunden. LAN1 und LAN2 der Fritzbox 1 ( unten ) mit Etherport 1 und 2 des ersten MT-Routers verbunden. LAN1 des MT1 ist DHCP Client mit NAT. Port 3 des MT1 ist DHCP Mesh Server + WLAN über eingebaute WLAN Schnittstelle ! Auf Port 3 wollte ich ein VLAN legen, der nur gebridgt mit LAN2 verbunden ist. Auf dem oberen MT2 Router ist erst einmal Ether1 der Mesh Slave. Und verteilt das auf 2 weitere Etherports und nochmal 2 WLAN Kreise. Jetzt wollte ich auch auf Ether1 ein VLAN legen mit selber Client-ID, damit ich dort dann wieder gebridgt diesen auf den Ether5 des MT2 lege, damit ich dort die zweite Fritzbox anschliessen kann, die dann über das VLAN im selben Adressbereich wie die erste Fritzbox liegt, und ich diese somit oder nur als zweite DECT Station benutzen kann.

Alle Geräte sind vorhanden ! DECT von unten nach oben zu bringen, Fritz zu Fritz geht schon, wenn diese im selben Adressbereich sind. Nur schaffen die beiden Fritzboxen nicht, dass was Netzwerkmäßig benötigt wird.
Daher noch zusätzlich die beiden MT-Router ! Ich hoffe das ist nun verständlicher
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
27.01.2021, aktualisiert um 20:48 Uhr
Wenn man das richtig versteht willst du die 2 VLANs über die eine Leitung übertragen und sie am 2ten MT wieder aufzusplitten, richtig ?
Das ist ein klassisches VLAN Tagging und geht natürlich.
Alle Details dazu stehen hier:
https://administrator.de/tutorial/mikrotik-vlan-konfiguration-routeros-v ...
Ggf. hilft das noch:
https://administrator.de/content/detail.php?id=637212&token=933
Der MT kann aber VLAN Tags auch über einen WLAN Link übertragen:
https://wiki.mikrotik.com/wiki/Manual:Wireless_VLAN_Trunk
Alles ist möglich... ;-) face-wink
Bitte warten ..
Mitglied: 147448
147448 (Level 1)
27.01.2021 um 21:06 Uhr
Danke aqui !

Du hast mich schon sehr gut verstanden ! Nur wollte ich das Fritz zu Fritz nur mit einem VLAN machen.
Es geht nur darum, weil es bis jetzt nicht funktioniert:
Fritz-unten aus Port1 zu Port2 des MT-Unten. Als Kabel ! An Port3 des MT-Unten hängt nun das Kabel was nach oben geht. Das geht auch , ich habe schon alle 5 Schnittstellen durchprobiert, in den oberen MT-Oben rein. Dort soll wieder nur gebridgt das VLAN was von unten abgegriffen und durchgeleitet wird durch. Also zu Detail-Erklärung, wenn ich den wieder gebridgten VLAN mit selber ID auf ein weiteres Ethernet Interface des oberen MT Routers leite , dann bekommt der PC eine Adresse von unten, aber aus dem Adressbereich der Fritzbox- Unten. Damit geht sogar Internetverbindung ! Nur sehen sich die beiden Fritzboxen nicht ! Also die Funktion über VoIP zwischen den beiden Fritzboxen funktioniert immer noch nicht.
Jetzt nochmal die Frage konkreter gestellt, kann man 2 Fritzboxen die nur DECT für die Mobilteile von Festnetzanschlüssen bereitstellen sollen über VLAN verbinden ? Und wie ?
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
HTML
Ich brauche dringend Hilfe !
gelöst JulianpustVor 21 StundenFrageHTML17 Kommentare

Hallo erstmal, ich habe großen Mist gebaut in der Firma wo ich gerade mal 2 Tage arbeite. Was ist passiert: Ich sollte von Gmail ...

Windows 10
Windows 10 schickt lokale Anfragen an das Gateway - was tun?
gelöst runthegaunzVor 1 TagFrageWindows 1015 Kommentare

Hallo! Ich bin vor ein paar Tagen wieder von Linux auf Windows umgestiegen. Ich hab die Windows 10 Version 20H2 installiert, wurde von Windows ...

Switche und Hubs
23 Cisco Switch einrichten - Wie am einfachsten?
gelöst Freak-On-SiliconVor 1 TagFrageSwitche und Hubs18 Kommentare

Hallo; Ich habe hier 4stk Cisco SX350X-24 9Stk Cisco SG350X-48P 10Stk Cisco SG350X-48 Diese werden aufgeteilt auf 9 Racks, und ersetzen alte HP Switches. ...

Exchange Server
Aktuelle Exchange Sicherheitslücke
jojo0411Vor 1 TagAllgemeinExchange Server11 Kommentare

Hallo Leute, Momentan gibt es da wieder einmal ein schönes neues Thema. Sehe ich das richtig das ich mit Exchange 2016 und CU 19 ...

Windows Server
Windows Firewall: Alle öffentliche IPs sperren bis auf eine
SabSchapVor 1 TagFrageWindows Server7 Kommentare

Hallo, wir haben einen Windows 2019 Server. Wir nutzen diesen als Webserver. Nun haben wir die Webadresse www.test.de und möchten diese für alle öffentlichen ...

Windows Server
Server-Internetverbindung kurz trennen und wieder aktivieren
gelöst imebroVor 23 StundenFrageWindows Server11 Kommentare

Hallo, wir haben im Moment fast täglich immer wieder Ausfälle unserer Internetverbindung. Unser Provider sagt, dass er kein Problem feststellen kann. Aber wenn vom ...

Netzwerke
Smarthome Heimnetzwerk absichern
hell.wienVor 1 TagFrageNetzwerke12 Kommentare

Hallo. Ich mach mir gerade gedanken wie ich meine neue Wohnung sicher mache Überischthalber zur Hardware: Vorhanden: Modem APU4D4 Cisco SG250X-24P Mikrotik cAP ac ...

Hardware
Fritzbox 7590 ändert selbständig die FTP-Adresse nach ca. 24h
Wicky1Vor 1 TagFrageHardware15 Kommentare

Hallöchen, ich habe da ein sehr kurioses Problemchen mit meiner Fritzbox. Doch erst mal eine kurze Beschreibung des Aufbaus: - Fritzbox 7590 (1&1 Edition) ...